Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch in meinem Gästebuch eintragt.

Selbstverständlich könnt ihr auch gerne ein bisschen in den älteren Beiträgen stöbern. Das Kommentarfeld für euren Eintrag befindet sich immer ganz unten!

Wegen vermehrter Werbung und Spam werden die hinterlassenen Kommentare vor Freischaltung geprüft. Also nicht wundern, wenn euer Kommentar nicht sofort erscheint.

1.051 Kommentare zu Gästebuch

  • annett sagt:

    hallo! ich weiß, ich habe gerade eine mail an dich geschrieben:) , möchte mich aber auch gerne hier zu wort melden. ich habe alle drei bücher von dir gelesen. und bin begeistert. deine beiden romane wurden hier schon ausgiebig gelobt und dem kann ich mich nur anschließen. aber auch deine 3 kurzgeschichten könnte ich mir gut als romane vorstellen. ich war jedes mal enttäuscht,dass sie schon zu ende sind. „kein greifbarer gegner“ hat mich an“ ein ganzes halbes jahr“ erinnert. und ganz ehrlich, das als roman in deinem schreibstil wäre noch besser. selbst bei der kurzgeschichte hatte ich schon „piepie“ in den augen. aber wie gesagt gut sind sie alle, nur zu kurz. ich hoffe und wünsche mir, dass du noch ganz viele ideen für MEHR hast. lg

  • Vanessa sagt:

    Liebe Carina,
    eigentlich bin ich mehr durch Zufall auf dein Buch Kirschroter Sommer gestoßen, hatte es spontan gekauft und erstmal einige Tage Zuhause liegen. Als ich dann anfing konnte ich nicht mehr aufhören!!!! 1 Tag hat es gedauert, am nächsten musste ich gleich in die nächste Buchhandlung mit den zweiten Teil holen und auch der war in der Nacht durchgelesen. Ich konnte beide Bücher nicht aus der Hand legen, meine Familie hat mich schon für verrückt erklärt. Ich lese gerne Liebesgeschichten aber die Geschichte von Emely & Elyas ist ab heute meine liebste! Ich fand den Schreibstyle toll, die Gefühle, den Herzschmerz aber vorallem habe ich sehr oft herzaft lachen müssen, und das hat mir am besten gefallen. Es machte einen nachdenklich, zwischendurch rollte auch mal ein Träne, aber der Witz und die klaren Worte und Aussagen , ich wollt einfach immer weiter lesen. Biitttttteeeee schwreib einen 3 Teil! Jetzt wollen wir alle noch wissen was der Frühling bringt, soviele Fragen sind offen. Irgendwie hatte ich das Gefühl am Ende da geht noch was 🙂 Ich hoffe es gibt ganz bald einen 3 Teil , und ich hoffe das ich wieder so viel lachen, schmunzeln, weinen und am Ende mich freuen kann!!!!! Vielen Dank für zwei so schöne Bücher

    • Clarissa sagt:

      Hey 😉
      Ich muss Vanessa zustimmen.
      Ich habe gerade über das Wochenende beide Teile schon wieder gelesen. Und ich finds einfach sehr schade das der Schluss so kurz gefasst ist. Ich denke du bekommst jeden Tag das selbe gesagt aber, bitte schreib noch einen Teil auch wenn es nur eine kurzgeschichte ist 😀 ich hab mir auch gerade dein neues Buch runter geladen aber ich trau mich gar nicht anzufangen zu lesen weil wie ich gerade gelesen habe sind es kurzgeschichten und ich finde es schrecklich wenn es am schönsten ist einfach schluss ist 😀 aber ich kann dich beruhigen das ich sie noch lesen werden.
      aber ich wünsche mir so sehr und ich denke ich bin nicht die einzige das noch ein dritter teil kommt. bitte folter uns nicht so 😀

      Ganz Liebe Grüße

      Clarissa 😀

      • Katrin sagt:

        Ich kann mich ebenfalls anschließen! VERDAMMT GUTE BÜCHER!
        Nur man hat das Gefühl, dass es unvollendet ist! Und ich hab´s glaub ich schon 10 mal gelesen-komme jedoch immer wieder zu dem Ergebnis=Unvollendet!
        Schade! Ich mag diese Bücher sonst sehr gerne! Hab auch ganz stark Werbung bei meinen Freunden gemacht!
        Die Antwort der Freunde? UNVOLLENDET —– Wir brauchen ein ENDE *gg*
        Und wir werden warten , warten, warten,………….vielleicht kommt ja mal eins *gg*

        Liebe Grüße Katrin

  • Lara sagt:

    Liebe Carina,
    Ich bin einfach nur begeistert von deinen beiden Büchern (Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter).
    Ich hatte beide innerhalb von 2 Tagen weggepuzt 🙂
    Bitte bitte lass es einen 3ten Band geben! *_* Ich möchte unbedingt wissen, ob und wie die beiden (Emely und Elyas) jetzt ihre Beziehung hand haben und die ganzen unbeantworteten Fragen o.O Vor allem die wo der Brief an Emely wirklich gelandet ist und vor allem was Elyas Weihnachtsgeschenk nun war.
    Aber danke für diese Beiden Bücher! sie waren ein absulter Spaß zu lesen 🙂
    Liebe Grüße 🙂

  • Mel sagt:

    Hallo

    Also ich muss sagen ich kann mich den anderen nur anschließen KRS. und TGW. ist einfach nur einfach klasse ich bin total begeistert :))))
    Ich habe die 2 Bücher total verschlungen und hätte fast zum heulen anfangen können als ich las „ENDE“ das kann nicht das Ende sein es sind noch so viele fragen offen BITTE schreib einen dritten Teil die FRÜHLINGSGEFÜHLE beginnen ja erst jetzt bei Emely und Elyas :))) BITTE BITTE EIN 3 TEIL GEHÖRT HER :))
    Liebe Grüße
    Melanie

    • Janine sagt:

      Wie Recht Mel hat – danke man, Du sprichst mir aus der Seele.
      Ich will wissen wie es mit den Zweien weitergeht: Ob die 2 mich weiterhin in den Wahnsinn treiben mit ihrem „unnötigen Hin und Her“ oder wie es sonst mit den zweien weitergeht. Die Hochzeit zu der Emely eingeladen wurde, Alex und Sebastian, Jessica, Alenas Reaktion, die Reaktion von Emelys Mum – was ist mit alledem? Was passiert da noch?
      ich selbst hab da noch total viel im Kopf was ich mir denken könnte was vielleicht da noch passiert!
      ICH WILL/BRAUCHE MEHR!!! 😀

  • hallo, ich bin eigentlich durch Zufall auf die beiden Bände gestoßen, durch die vielen positiven Rezensionen auf amazon habe ich mich dann dazu verleiten lassen, sie zu kaufen und habe keinen Cent davon bereut.
    Selten habe ich ein Buch gelesen, das so witzig, romantisch und lesenswert war. Ich konnte nicht aufhören, den zweiten Teil habe ich dann gestern in einem Tag verschlungen.
    Ich bin reingekippt in die Geschichte von Elyas und Emely, konnte mir die beiden richtig vorstellen und hab sie vor mir gesehen.
    Auch wenn es mich freuen würde, mehr von den beiden, und auch von den weiteren liebenswerten Charakteren (ich sehe Alex richtig vor mir) zu lesen, könnte ich mir nicht vorstellen, was es noch zu schreiben gibt, die Handlung ist ja nun abgeschlossen – aber ich lasse mich gerne überraschen 🙂

    Vielen Dank dafür!!!

    Liebe Grüße aus Wien
    Sabine aus Ö

    • L. sagt:

      Hallo Carina,

      vielen Dank für diese wundevollen Bücher!! Ich habe sie ungefähr 4-5 mal gelesen und muss immer noch über die beiden schmunzeln diese Wortgefechte zwischen Elyas und Emely sind einfach nur klasse. Bei mir kommt das Buch auf jede Reise mit. Inzwischen sagen meine Eltern schon:,,Na…. was liest du denn??,“ dann lächel ich nur und meine Mom sagt dann:,, Schon klar die Bibel (deine Bibel). Ich finde es muss keinen 3. Teil geben weil man es damit nicht jedem recht machen kann z.B mit einer Reise oder ob die beiden heiraten das steht noch alles offen. Ich finde das kann man sich selber vorstellen weil jeder hat in der Hinsicht eine andere Phantasie.
      Also nochmals Danke für zwei gut gelungene Bücher:-)
      LG L.

      PS: Ich bestelle mir das Hörbuch noch ( bzw. downlode es auf Amazon)

  • Melanie sagt:

    Liebe Carina,

    was soll ich sage, ich bin heute mit Buch 2 – Türkisgrüner Winter fertig geworden und es so schade, schnief. Ich brauche unbedingt noch mehr von Emely und Elyas, bitte bitte!!,:) Es war einfach zu schnell vorbei.

    Die Geschichten gehen einem so etwas von durch und durch und man konnte die Bücher einfach nicht auf Seite legen. Wow, Du hast einen fantastischen Schreibstil!

    Also, nach Sommer, folgte der Winter….und dann gab es doch noch den Frühling oder Herbst, oder wie war das?,:)

    Lass uns bitte nich all so lange auf das 3. Band warten, ok?

    Ich danke Dir,:)

    weiterhin viel Erfolg, Du hast es verdient

  • Fabienne sagt:

    Hallo Carina!

    Leider muss ich sagen, dein Buch (bzw. KRS & TGW) zu lesen war schrecklich. Und weißt du wieso? – Die Seiten! – Sie wurden immer weniger und weniger! Und ich konnte es einfach nicht aufhalten! 🙂 Jetzt aber ernsthaft, dein Buch ist wirklich super! Ich bin so froh, dass ich durch Zufall auf Kirschroter Sommer gestoßen bin. Wie so viele hier habe auch ich deine zwei Bücher in kürzester Zeit gelesen und muss sagen, dass deine Bücher mich bis jetzt von allen die ich jemals gelesen habe, am meisten berührt haben. Einfach wie sie geschrieben sind, die Späße zwischendurch bei denen ich nur noch am lachen war oder auch die Momente, bei denen man einfach nur dachte; jetzt küss ihn doch endlich. Ehrlich, deine zwei Bücher sind perfekt. Ich hoffe wirklich, dass du irgendwann noch Zeit findest, einen weiteren Teil zu schreiben. Bis dahin, vielen Dank für diese tollen zwei Bücher!

    Ganz liebe Grüße,
    Fabienne

  • Claudia sagt:

    Liebe carina,
    Deine Bücher haben mich zu tiefst berührt. Deine Geschichte von emely und elyas ist einfach unbeschreiblich.
    Es hat mich gefesselt von Anfang bis zum Ende.ich wünsche mir noch mehr Geschichten von dir.
    Liebe grüsse aus der Schweiz
    Claudia

  • Sonja sagt:

    Hallo Carina,
    jetzt habe ich einige, eigentlich ganz viele, Kommentare gelesen, deshalb will ich gar nicht so ausführlich schreiben. Ich möchte mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, deine beiden Bücher sind einmalig schön, ich habe sie innerhalb kürzester Zeit gelesen, konnte gar nicht mehr damit aufhören. Auch ich war so traurig als es dem Ende zuging. So gerne würde ich wissen wie es mit Emely und Elyas weitergeht. Ich habe mir so viele Fragen gestellt, ziehen sie zusammen, heiraten sie, bekommen sie Kinder. Ich wünsche mir so sehr einen 3. Teil. Es wäre total schön wenn man dich dazu überreden könnte.
    Nun werde ich mir aber schnell dein neues Buch kaufen und sofort mit dem Lesen anfangen.
    Liebe Grüße aus LIF
    Sonja

  • Claudia sagt:

    Liebe Carina!

    Ich habe mir vor ca. 1 woche Dein Buch Kirschroter Sommer gekauft. Es ist so ein schönes Buch!!!! Ich habe ganz selten so ein schönes Buch gelesen!!!! Am nächsten Tag bin ich gleich in die Buchhandlung um mir den 2 Teil türkisgrüner Winter zu kaufen. Und jetzt lese ich gerade nochmals Deine Bücher, weil sie so schön sind!!! Würde mich auch sehr auf ein Wiedersehn mit Emely und Elyas freuen!! Dreimal Liebe werde ich mir auch gleich holen, wenn es als Taschenbuch erscheint!!!

    Liebe Grüsse,
    Claudia

  • Claudi sagt:

    Hallo Carina!

    Vielen Dank für die wunderschöne Geschichte von Emely und Elyas!!! Die beiden Bücher waren unglaublich!!! Ich bin einfach hin und weg. Ich war von der ersten Zeile an total begeistert. Ich konnte die Bücher einfach nicht mehr weglegen. Es war soooo schön, dass ich einfach sprachlos bin. Vielen Dank dafür!!!
    Ich und sehr viele andere würden uns sehr über einen 3. Teil freuen!!!! 🙂
    Ein “Wiedersehen” mit Emely & Elyas wäre wirklich sehr schön!!!

    Würde mich auch sehr darüber freuen, wenn Dreimal Liebe bald als Taschenbuch veröffentlich wird.
    Mach weiter so!! 🙂 Viel Erfolg für die Zukunft.
    Liebe Grüße aus Österreich

  • Sanja sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe deine beiden Bücher 2 mal verschlungen! Ich finde die Geschichte so toll und mitreißend! Jedes Gefühl konnte ich nach empfinden! Ich hab mir beide Teile auf einmal gekauft und als der erste zu Ende ging war ich froh das ich den 2. griffbereit hatte, denn ich konnte es nicht abwarten zu lesen wie es weiter geht… Ich habe beide Teile innerhalb 3 Tage durch gelesen und leider ging es zu Ende was mich sehr traurig stimmte, deshalb hab ich sie gleich noch einmal gelesen! Schade das es so Endet wo vieles noch offen ist, ich würde mir Wünschen das es wenigstens noch einen Teil geben würde um zu erfahren wie es weiter geht! Damit bin ich nicht alleine der Meinung, ich habe 2 Freundinnen mit deinem Buch angesteckt und alle würden sich wünschen das es weiter geht!
    Danke für deine wundervolle Geschichte!
    Würde mich freuen noch ein mal von Emely und Elyas zu lesen…
    Mach weiter so!

    Lg aus Wien Sanja 🙂

  • Micha sagt:

    Hallo liebe Carina.
    Ich habe nun beide Bücher zwei Mal gelesen und bin verliebt. Die Geschichte ist einfach wunderschön. Auf meinem Blog habe ich eine Rezi über Kirschroter Sommer geschrieben. Die zweite Rezi fehlt noch, kommt aber bald 😉 Würde mich sehr über einen Besuch von dir freuen
    Freu mich schon total auf morgen auf dein neues Buch.
    LG
    Micha

  • nadja Engelhardt sagt:

    hi du glückwunsch zu deinen Büchern sehr gelungen, ich habe sie verschlungen. Was war nochmal Famile, die letzen drei tage hatte ich keine, deine 2 Bücher waren das wichtigste. ich bin nur heilfroh das ich alle beiden auf einmal gekauft hatte. ach und schöne grüsse aus den frankenland. nach dem ersten band viel mir zufällig der blick darauf normalerweise interessiert mich das nicht hauptsache das buch pflutscht. War aber sehr überrascht als ich gelesen habe das du aus erlangen bist. schöne grüsse aus den hersbrucker land gruss nadja

  • Carlotta sagt:

    Hallo Carina,
    Ich habe Kirschrot und Türkisgrün gelesen, und ich bin absolut fasziniert. Es sind mit abstand meine Lieblingsbücher, und ich finde sie sind so toll geschrieben, vor allem weil ich selber gerne schreibe! Ich habe mich während ich die Bücher gelesen habe wirklich selber in Elyas verliebt, es ist unglaublich, es gibt nur wenige Bücher die mich so fesseln! Ich weiss, mein Eintrag wird wahrscheinlich hier untergehen, aber ich möchte erwähnt haben das du eine super Schriftstellerin bist und ich liebe dein Bücher! Ich habe am Ende geweint, einerseits weil das Ende so Perfekt geschrieben war und genau so schön wie ich gehofft hatte, und andererseits weil ich so traurig bin das es wahrscheinlich vorbei ist. Aber selbst wenn, es war so ein gutes Ende und für mich zählt es nur das Emely und Elyas zusammen sind und glücklich. Ich hoffe du liest das, mich würde es sehr freuen! Mach weiter so!!!!
    Ganz liebe Grüße aus Berlin

  • Karin sagt:

    Liebe Carina, die beiden Bände waren der Hammer und irgendwie würd ich gerne weiterlesen. Ich hab ständig auf die Seitenanzahl geschaut und war total entäuscht als es zu Ende war. Also, vielleicht kannst du dir einen Ruck geben und über …Frühling und …Herbst nachdenken. 🙂
    Liebe Grüße
    K.

  • Margit sagt:

    Liebe Carina,
    deine beiden Erstlingswerke sind einfach der Hammer. ich weiß nicht wie oft ich sie schon gelesen habe, aber jedesmal muss ich schmunzeln, lachen oder doch nach einem Taschentuch greifen. Die beiden sind einfach zu niedlich. Wird es eine dritten Teil geben?
    Dein neuestes Werk wird in 2 Tagen veröffentlicht (ebook), wo wird man es beziehen können?
    Ich habe schon mal geschaut aber bin nicht fündig geworden.

    Liebe Grüße
    Margit

    • Carina
      Carina sagt:

      Liebe Margit,
      schon so oft gelesen und immer noch nicht langweilig geworden? Es gibt nichts Schöneres für mich, als Menschen mit dem, was ich liebe, berühren zu können. Schreiben ist meine absolute Leidenschaft und du kannst dir nicht vorstellen, wie viel es mir bedeutet, dass ich Menschen damit begeistern und vielleicht ein kleines bisschen glücklich machen kann :‘)
      Das eBook zu „Dreimal Liebe“ wird überall erhältlich sein ab dem 8.8, Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Apple … usw. Wo auch immer du am liebsten kaufst. Zum Vorbestellen war das Veröffentlichungsdatum zu knapp, deswegen tauchen sie erst am Stichtag auf 🙂
      Liebe Grüße
      Carina

      • Margit sagt:

        ***Achtung, Spoiler!***

        Hi,

        na dann kann ich den morgigen Tag garnicht abwarten.
        Und ja ich bin süchtig nach den Beiden. Immer und immer wieder.
        Eigentlich meint man nach jeder Begegnung der Beiden müssten sie zusammenkommen, aber nein jedesmal ein anderes Drama. Ich bin gerade an der Stelle kurz bevor das mit Luca rauskommt. Ich hatte es von Anfang an geahnt das ER Luca ist. Frag mich nicht warum aber es war so.

        Wenn das neue Buch nur zum Teil so gut ist wie die Beiden dann bin ich schon glücklich. Du schreibst so unglaublich toll, so lebendig, das hätte jedem Leser so passieren können. Das erinnerte mich an eine kleine Episode aus meiner Jugend. Das ist schon komisch.

        Also. Ich hoffe Thalia ist Morgen schon sehr früh „wach“. Ich werde berichten wie es mir gefällt.

        Liebe Grüße
        Margit

  • R. sagt:

    Die Bücher waren unglaublich toll und es wäre schade wenn es keinen nächsten Teil geben würde!

  • Katharina sagt:

    Hallo Carina, die beiden Bücher sind so schön. Noch nie haben mich Bücher so gefesselt. Ich freue mich mehr von dir zu lesen. Hut ab, ganz toll geschrieben:). Vielen Dank.

    glg Katharina

  • Sabrina sagt:

    Liebe Carina,

    ich kann mich dem positivem Feedback nur anschließen, denn ich liebe die Geschichte von Emely und Elyas!
    Ich hatte die Bücher innerhalb von 2 Tagen durch und hab sie mittlerweile insgesamt schon 3 mal gelesen. Die Bücher sind einfach toll geschrieben und die Story ist so, dass man sich total hineinversetzen kann. Zumal ich auch beim lesen wieder durch sämtliche Emotionen durch bin, von lachen bis zum traurig sein. Zumal es auch keine Geschichte ist, wo man immer gleich weiß, was als nächstes passiert. Es gab so einige Überraschungen in der Story und das macht ein gutes Buch (bzw. in diesem Fall gute Bücher) aus. Es ist einfach eine Liebesgeschichte, wie sie sein muss 🙂
    So wie viele andere hier auch, hoffe ich ebenfalls auf eine Fortsetzung!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Nicole sagt:

    Hallo, ich muss echt sagen die Bücher haben mich das der ersten Seite an gefesselt. Ich bin total in den Büchern versunken und war innerhalb von drei Tagen mit beiden Büchern fertig. Das Beste an den Büchern ist, man kann sich genau in die Geschichte hinein versetzten. Ich würde es echt toll finden, wenn ein dritter Teil von Kirschroter Sommer kommt, weil ich finde dass ein paar Sachen offen geblieben sind. Aber jetzt werd ich mich mal wieder hinsetzten und die Bücher von vorne Anfangen.

  • Anett sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe „Kirschroter Sommer“ von einer lieben Kollegen zum Geburtstag bekommen und Dienstag Abend endlich Zeit gefunden damit zu beginnen… was soll ich sagen? Ich war gefesselt von der ersten Minute und habe das Buche innerhalb von 3 Tagen gelesen. Selbst die Mittagspause musste dafür erhalten 🙂 Natürlich habe ich direkt Türkisgrüner Winter bestellt- ich kenne meine Ungeduld. Und da das Buch nicht rechtzeitig kam und ich unbedingt wissen wollte, wie es mit den beiden weitergeht, habe ich das Ebook runtergeladen und letzte Nacht bis 4 Uhr morgens gelesen und war durch! Was für eine tolle Geschichte!!! Ich habe mitgefiebert, mitgefühlt, geweint und gelacht und die beiden in mein Herz geschlossen. Bitte, bitte schreib eine Fortsetzung zu den beiden! Es wäre so schön zu wissen, was aus den beiden wird!

    DANKE für ein Bucherlebnis, was man nicht immer hat!!!

  • Dani sagt:

    Liebe Carina, ich glaube um die Resonanz zu deinem neuen Buch brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich habe gerade den Klappentext gelesen, und was soll ich sagen, allein diese eins, zwei, drei Zeilen haben mich schon wieder vom Hocker gehauen. Wie schön und echt du die Liebe damit beschreibst, Wahnsinn. Da kann das Buch nur ein Überflieger werden!!! Vielleicht findest du ja jetzt wieder Zeit für Emely und Elyas?? 😉

    Liebe Grüße,
    Dani

  • falballa sagt:

    Habe innerhalb von 2 Tagen kirschroter Sommer und türkisgrüner Winter gelesen. Einfach nur genial. Ich hoffe, dass es doch irgendwann eine Fortsetzung gibt und wir noch mehr am Leben von Emely und Elyas teilhaben können. Bis dahin alles Liebe und weiterhin so viel Erfolg und Spass beim Schreiben.

  • Bea sagt:

    Hey Carina
    deine Bücher sind der Wahnsinn. ich konnte gar nicht genug bekommen.
    Ich bin so vertieft in die Geschichte und möchte mehr von Emily und Elyas.
    Wie wäre es mit einem dritten Teil???
    Danke für die tollen Bücher, ich hoffe auf die nächsten.

  • Jessi sagt:

    Hallo erstmal ^^

    Ich weiß nicht genau, ob du dir die Einträge hier überhaupt noch durchliest, weil es doch so viele sind. Aber falls du es tust: Ich wollte dir sagen, deine Bücher sind der Wahnsinn! Extrem lustig und detailliert geschrieben und reißen einen sofort mit! Ich lese sehr viele Bücher (wirklich sehr viele… meine Freunde denken schon, ich spinne..) aber ich habe bis vorgestern noch nie ein Buch gefunden, dass mich so begeistert hat! Du hast ein riesengroßes Talent und ich wünsche dir alles Gute (in der Hoffnung, dass du bald neue Bücher schreibst, die ich dann wieder an einem Tag sofort durchlesen werde).

    Ganz liebe Grüße und ein verdammt großes Dankeschön für das Schreiben deiner Bücher,
    deine Jessi (:

    • Carina
      Carina sagt:

      Aber natürlich lese ich mir alle Einträge durch, wie blöd wäre ich, wenn ich mir eure tollen Worte entgehen lassen würde :‘)
      Schön, dass du zu meinen Büchern gefunden hast, und noch schöner, dass sie so einen bleibenden Eindruck bei dir hinterlassen haben – mein Autorenherz ist bei deinen Zeilen ganz warm geworden. Vielen, vielen Dank!
      Eigentlich tue ich nur das, was ich liebe, und es haut mich jeden Tag aufs Neue um, was ich damit bei so vielen Menschen auslösen kann. Jeder einzelne Beitrag bedeutet mir eine Menge! Ganz großes Danke :‘)

  • Mona sagt:

    Liebe Carina!

    Vor etwa 10 Minuten habe ich auch die letzte Seite von „Kirschroter Sommer“ verschlungen und ärgere mich jetzt ein bisschen, dass ich mein Lesetempo nicht gezügelt habe, um noch etwas länger in den Genuss dieser tollen, humorvollen und mitreißenden Geschichte zu kommen. Der Zweite Teil ist bestellt und in Gedanken feuere ich schon den Postboten an, denn ich kann kaum erwarten, wie es weitergeht!
    Meine Lesepause möchte ich nun nutzen, um dir für dieses Buch zu danken, denn wie oft habe ich mich bezüglich Liebesgeschichten schon im Bücherregal vergriffen und musste mich vor lauter kitschbeladenem gegenseitigen Anschmachten der Protaginisten kräftig schütteln.
    „Kirschroter Sommer“ hingegen war so erfrischend kitschfrei und mehrmals habe ich mich während des Lesens mit einem dämlichen Grinsen im Gesicht erwischt oder musste herzlich lachen. Der Humor ist einfach klasse, die Story authentisch und die Charaktere mehr als sympathisch.
    Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf das Wiedersehen mit Emely und Elyas und hoffe, auch in Zukunft noch mehr deiner Geschichten lesen zu dürfen 🙂

    LG, Mona

  • Nancy sagt:

    1000 Dank für unvergleichlich tolle Bücher. Ich habe nicht nur gelesen, nein ich bin in ihnen versunken!!! Ich konnte meinen Ebook reader nicht mehr aus der Hand legen weil ich unbedingt wissen musste wie es weitergeht. Bisher konnte mich kein Buch so sehr aus der realität entführen. Ich habe die kombination aus Liebe und Humor mehr als genossen und hoffe das es noch viele viele weitere Werke geben wird die mich so begeistern.

    Vielen vielen dank nochmal =)

  • Anja sagt:

    Liebe Carina,
    wegen dir hatte ich schlaflose Nächte und kaffeereiche Tage.
    Mit dir bin ich in eine Welt voller Liebe abgetaucht.
    Ohne dich würde ich mir jetzt nicht den Kopf zerbrechen.
    Durch dich weiß ich, was es heißt, Worte zu spüren.
    Neben deinen Geschichten verblassen alle anderen.
    Ach so, aller guten Dinge sind drei 🙂

  • Heike sagt:

    Hallo Carina..

    Ich kann mich einfach nur allen anschliessen, deine Bücher sind super. Ich habe sie beim stöbern entdeckt, auf der Suche nach was neuem,etwas anderem als ich sonst immer gelesen habe. Ich habe sie entdeckt und gleich beide gekauft und war vom ersten bis zum letzten Wort begeistert. Man kann lachen, weinen und einfach alles mitfühlen. Ehrlich gesagt habe ich sie schon zweimal gelesen und damit meine Schwester angesteckt. Ich hoffe danz doll, das es einen dritten Teil geben wird, denn ich finde auch, es sind noch sooooo viele Fragen offen geblieben. Ich kann natürlich deine Bedenken verstehen, aber so toll wie du schreibst, brauchst du dir da keine Sorgen machen, er wird genauso super werden wie die aderen beiden. Ich halte auf jeden Fall ein Platz in meinem Bücherregal frei und hoffe das du bald den dritten Teil schreibst. Ich freu mich schon darauf.

    Liebe Grüsse, Heike

  • Kathrin sagt:

    Liebe Carina!

    Ich habe gestern zum 2. mal Kirschroter Sommer & Türkisgrüner Winter durch und wieder musste ich herzlich lachen und habe mitgeheult wie sonwast. Ich LIEBE diese Bücher sie sind so ehrlich und herzlich, lustig und dennoch mit soviel Gefühl ich habe sie mit sicherheit nicht das letzte mal gelesen! Alleine der Moment als sich Elyas und Emely zuerst fast und danach wirklich küssen mein gott ich hatte vom lesen schon überall ein kribbeln 😀 Mich lässt aber auch diesmal die Frage nicht los – kommt noch ein Teil 3? erfährt man wie es mit den beiden dann weitergeht da sie sich nun endlich gefunden haben? BITTE BITTE sag ja es wäre so schade wenn man das nicht miterleben dürfte <3

    Liebe Grüße

  • Bruni sagt:

    Liebe Carina,
    ich bin heute mit Band 2 fertig geworden. Bin zufällig beim Stöbern auf deine Werke aufmerksam gewoden. Ich suchte etwas für zwischendurch und war sofort von dem Buch gefangen.
    Ich liebe deinen Schreibstil, deine Sprache ist poetisch und anspruchsvoll, ohne kopmliziert zu sein. Das Buch ist so flüssig und humorvoll geschrieben, dass ich jede Seite in vollen Zügen genossen habe.
    Die Geschichte war so gefühlvoll geschrieben und es ist dir gelungen, die Charaktere so lebendig herauszuarbeiten, dass die Figuren in meinem Kopf sofort lebendig wurden. Nichts an deinen Figuren war schwammig.
    Ich gratuliere dir von ganzem Herzen zu deiner Arbeit.

    Ich hoffe, dass ich noch mehr von dir lesen kann!

  • Melanie sagt:

    Liebe Carina, liebe Leserinnen ( & Leser? ),

    seit ich diese Bücher gelesen habe, lassen sie mich nicht mehr los. Ich zerbreche mir den Kopf, darüber wie die Geschichte wohl weiter geht, habe soviele offene Fragen.

    &jetzt meine wichtige Frage:
    Wird das neue Buch eine Kurzgeschichte mit Elyas & Emily enthalten?

    Schonmal jetzt vielen Dank für die Antworten :p

    Liebe Grüße

    • Sarah sagt:

      Ne, soweit ich weiß sind das 3 andere Kurzgeschichten, also nichts was mit der Geschichte von Emely und Elyas zu tun hat.

      Ob es von denen noch eine Fortsetzung gibt, wurde bis jetzt noch nicht gesagt. Aber ich und auch viele andere hoffen es!! 🙂

    • Sabrina Töns sagt:

      Genau so sehe ich es auch. Die Geschichte lässt mich einfach nicht los. Ich würde so gerne mehr , mehr von den beiden. Beide dieser Geschichten sind so gefühlvoll wie kaum eine andere. Ich würde ganz gerne auch die offen gelassenen Situation im dritten buch wieder sehen.
      Ich wünsche mir liebend gerne das es noch weiter geht und der dritte teil doch noch geschrieben wird.

      • Nina sagt:

        Leider habe ich jetzt auch beide Teile durch und diese sogar öfters nochmal durchgelesen und ich kann nur zustimmen, mich lässt die Geschichte von Emely und Elyas ebenfalls nicht mehr los .. ich habe diese Bücher so verschlungen wie noch kein anderes.
        Ich wünsche mir genau wie die anderen so sehr das noch ein weiterer Teil folgen wird! Denn nun möchte man ganz genau wissen, wie es mit den beiden weitergeht.
        Liebste Grüße und vielen Dank für diese wunderbaren Stunden in denen wir in die Welt von Emely und Elyas eintauchen durfte.

    • Steffi sagt:

      Liebe Carina,

      ich möchte mich als aller erstes bei Dir, Carina, bedanken.

      Danke, dass Du es möglich gemacht hast, dass ich in eine völlig andere Welt, in die Welt von Emely und Elyas eintauchen durfte. Meine Kinder, mein Mann hatten in den letzten 48 Stunden nicht wirklich viel von mir gehabt und soll ich Dir etwas sagen, ich hab es genossen ohne schlechtes Gewissen !

      Beide Teile habe ich verschlungen, ach was sage ich inhaliert. So und jetzt, jetzt hast Du das Ende so offen gelassen, dass ich an nichts anderes mehr denken kann als was passiert weiter. in welche Fettnäpfchen tritt Alex wieder auf den Weg zum Altar und wie geht es weiter mit den beiden und und und….

      In Herrgottsnamen was tust Du mir und all den anderen begeisterten Lesern/innen an.

      Solltest Du noch zögern, weil Du meinst, hey ich hab zweimal Glück gehabt und möchte es nicht ein drittes Mal herausfordern. So kann ich Dich nur ermutigen, es zu versuchen und uns weiter in die zauberhafte Welt voller kribbeln im Bauch, Herzrasen, herzhaftes Lachen und verstohlenes schmunzeln, witziger Dialoge mitzunehmen.

      Nenn den dritten Teil Honiggelber Mond oder wie auch immer aber bitte schreibe weiter.

      Herzlichst

      Steffi

  • Mina sagt:

    Hallo!

    Ich habe gerade Türkisgrüner Winter „ausgelesen“ (nach 5 Stunden) und habe nun wirklich den Drang, etwas dazu zu schreiben 🙂

    Eine Freundin hat mir Kirschroter Sommer vor Wochen empfohlen und da Sie eine deutsche Autorin sind, von denen man, entschuldigung, meist nicht viel erwarten kann, habe ich es immer wieder hinausgezögert es zu lesen. Als ich es nun doch endlich tat und mit Band 1 fertig war, war ich regelrecht verzaubert. Ich habe schon lange nicht mehr ein Buch gelesen, bei welchen bei mir so viele Emotionen hoch kamen. Sogar weinen musste ich!
    Dann kam mir natürlich ein Wochenende dazwischen und so musste ich ganze 3 Tage auf Band 2 warten – schreeecklich! 🙁 Aber mit den zwei Leseproben konnte ich mir diese unendliche Zeit doch noch versüßen. *-*
    Ich freue mich wirklich endlich mal wieder ein Buch ( oder zwei ) gefunden zu haben, dass mir so ans Herz geht. Hoffentlich schreiben sie noch viele viele, ganz ganz viele, weitere Bücher und vielleicht noch eine Fortsetzung. Wäre zwar meiner Meinung nach nicht nötig, aber schön.
    Auf jeden Fall gehören Sie nun zu einer meiner Lieblingsautoren in diesem Genre.

    Auch ihre Website ist wirklich liebevoll aufgebaut und sehr informativ. Machen Sie weiter so! Sie sprechen vielen aus der Seele. Hören Sie nicht damit auf. 🙂

    Liebe Grüße
    Mina

  • Laura sagt:

    Hallo!
    Durch Zufall habe ich „Kirschroter Sommer“ entdeckt und war von der ersten Minute hin und weg. Nach 2 Tagen hatte ich das Buch durch und musste mir dann auch sofort den 2. Teil bestellen. Ich konnte gar nicht erwarten, dass er kam.
    Niemals zuvor hat mich eine Geschichte so in den Bann gezogen wie diese hier. Es war so schön zu lesen, es war einfach das pure Leben und man konnte nicht mehr aufhören. Es war wie eine Sucht. Leider habe ich nun beide Teile durch und diese auch öfter wieder durchgelesen. Von daher würde ich mir sehr wünschen, wenn noch ein dritter Teil raus kommt. Ich glaube, es wünscht sich jeder einen dritten Teil!!
    Schließlich möchte man nun auch ganz genau wissen, wie es mit den Beiden weitergeht.

  • Sarah sagt:

    Liebe Carina,

    ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Ich habe mir vor knapp 1 1/2 Wochen, nachdem ich die Bücher zufällig im Internet entdeckt hatte, und durch Amazons „Blick ins Buch“ schon auf den Geschmack gekomen war, gleich am selben Tag noch beide Bücher geholt, sowohl „Kirschroter Sommer“, als auch „Türkisgrüner Winter“. Ich bin eigentlich nicht die typische Leseratte. Ich lese erst seit in paar Jahren mit Begeisterung Bücher. Es gab schon viele Bücher, die mich fasziniert und sehr gerührt haben. Aber als ich bereits die ersten Kapitel von Kirschroter Sommer gelesen habe, wusste ich sofort, dass mich dieses Buch fesselt. Als ich immer mehr und mehr gelesen habe und in den Bann gezogen wurde, konnte ich garnicht mehr aufhören zu lessen. Erst las ich jeden Tag nur ein bisschen, immer auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit. Später konnte ich es garnicht mehr weglegen weil ich einen regelrechten Drang verspürte es weiter zu lessen. Ich war sehr froh darüber, mir direct beide Bücher geholt zu haben. Nachdem ich für Kirschroter Sommer eine ganze Woche beschäftigt war, konnte ich es immer weniger abwarten, weiter zu lessen. Gestern habe ich Türkisgrüner Winter regelrecht verschlungen. Ich dachte an nichts anderes mehr und hatte schon fast das Gefühl ich wär selbst mittendrin in der Geschichte von Emely und Elyas. Ich konnte es einfach nicht mehr weglegen, und obwohl ich wüsste, dass es – zumindest erst mal – keine Fortsetzung geben würde und ich danach nicht weiter lesen könnte, wie es weiter geht, verschlang ich regelrecht das Buch. In mir kochten die Emotionen regelrecht auf. Ich lachte, war sauer, enttäuscht und traurig. Ich konnte jedes einzige Gefühl von Emely nachempfinden. Als der Schluss immer näher kam, und es immer emotionaler wurde zwischen Emely und Elyas, steckte ich selbst richtig drin in den Emotionen. Ob beim Weihnachtsessen, bei der Szene im Krankenhaus bei Jessica, oder ganz zum Schluss, als Emily und Elyas auf ihrem Bett saßen und sich ausgesprochen haben. Ich hatte ein Gänsehaut und mir liefen zwischendurch die Tränen. Ich musste mich wirklich zurückhalten nicht los zu flennen. Noch nie hat es ein Buch geschafft mich so in die Story reinzuziehen. Das Ende war einfach nur wunderschön. Ich fand es sehr schade, als die wunderschöne Szene mit Emely und Elyas von Eva unterbrochen wurde. Zwar war es danach auch noch ein schönes Happy End, aber mir blieben so viele Fragen offen.
    Wie geht die Beziehung von Emely und Elyas weiter. Was würden die Elten der beiden dazu sagen, die es ja schon immer geahnt haben. Wie würden Alex und auch die anderen auf dem Freundeskreis reagieren. Was ist mit Elyas‘ Mezidinstudium. Er hatte doch an Weihnachten mit seinem Vater darüber sprechen wollen. Was ist dabei rausgekommen? Wie entscheidet er sich? Was ist mit Emelys Weihnachtsgeschenk von Elyas, welches sie erst abgelehnt hatte? Und was ist mit der Reise für 2, die Emely geschenkt bekommen hat. Würde Sie mit Elyas verreisen? Mir schwirren so viele Fragen durch den Kopf. Und auch wenn der wesentliche Teil, die Beziehung zwischen Emely und Elyas nun geklärt ist und sie sich ausgesprochen haben, sind dennoch so viele Fragen offen. Nachdem ich gestern Abend mit dem zweiten Teil fertig war, konnte ich kaum schlafen. Es schwirrt mir selbst heute bei der Arbeit noch im Kopf rum. Das hat bisher noch kein einziges Buch und auch kein einziger guter Film geschafft. Ich habe so viele Ideen im Kopf, wie es weitergehen könnte. Würden die beiden irgendwann vielleicht noch mal mit allen Freunden Zelten gehen? Dann auch mit Jessica, der es hoffentlich wieder besser geht, denn von ihr erfährt man auch nichts mehr. Was ware mit einem Familienausflug mit der Familie Schwanz und Winter. Es würden sich doch sicher alle so freuen über das Gluck der beiden. Würde Alex irgendwann zu Sebastian ziehen? Schließlich hat Elyas so etwas an Weihnachten angedeutet. Würde Emely dann zu Elyas ziehen? Er sagte ja bereits, dass er sie keine Nacht mehr vermissen möchte und sie nur noch bei sich haben möchte. Wie geht es auch weiter mit den anderen Personan wie Eva und Nicholas? Würde vielleicht sogar irgendwann Elyas auf Sören treffen? Auf die Person, die das jahrelange Leiden der beiden verursacht hat? Wenn man sogar ganz weit denkt, würden die beiden irgendwann auch Heiraten und wirklich ihr Leben gemeinsam für immer weiterführen? Apropos Hochzeit, was ist mit der Hochzeit von Sophie und Andy? Das „Kleine Schwarze“, dass Emely von Alex und Sebastian geschenkt bekommen hatte, muss doch auch seinen Einsatz finden. Die Hochzeit ware doch eine Super Idee dazu. So schön und herzerwärmend das Ende auch war, für mich steht fest, es muss einfach einen 3. Teil geben. Ich denke das sehen einige Leserinnen genau so. Ich werde noch die nächsten Tage, Wochen und Monate an diese Geschichte denken. Ich hoffe so so so sehr, dass es wirklich eine Fortsetzung geben wird. Dafür gibt es einfach zu viel, was offen geblieben ist. Ich könnte mir auch super gut eine Verfilmung vorstellen. Ich habe bisher schon viel von Nicolas Sparks gelesen. Von ihm wurden ja auch einige Bücher verfilmt. Das Buch bzw Fiml „The lucky One – Für immer der Deine“ u.a. auch. Es war einer meiber Lieblingsfilme. Aber spätestens nach diesen beiden Büchern kann es einfach nicht mehr mithalten. Es wurden schon so viele typische Lovestorys verfilmt. Warum auch nicht diese Geschichte? Ich bin mir sicher, es ware ein Verkaufsschlager und würde alle Herzen der Frauen- und vielleicht auch Männerwelt erwärmen.
    Ich gebe die Hoffnung über einen 3. Teil nicht auf, liebe Carina. Und zu dem von dir gesagten über einen möglichen 3. Teil, dass du der Meinung bist, dass man lieber aufhören sollte, wenn es am schönsten ist, bevor man es ewig in die Lange zieht und den ganzen Klischeehaften Liebesromanen zu nahe kommt, kann ich voll und ganz verstehen. Aber ich muss sagen, dass ich, nachdem ich nun mit Türkisgrüner Winter auch durch bin, denke, dass es auf keinen Fall langweilig warden würde. Es gibt, wie schon mehrmals von vielen gesagt, so viele offene Stellen die im Kopf rumschwirren. Deswegen kann ich mir ganz und garnicht vorstellen, dass der 3. Teil langweilig warden würde. Denn im Gegenteil, jetzt fängt ja alles erst richtig an!
    Ich hoffe du horst auf alle Leserinnen, die sich einen 3. Teil so sehr wünschen. Ich werde beide Teile sicher noch mehrmals lesen, aber das sozusagen offene Ende wird mir immer wieder im Kopf rumschwirren. Für mich ist die Story noch längst nicht am Ende. Ich hoffe du trifft die Richtige Entscheidung, die meiner und vieler anderer Meinungen ware, dass es mit Elyas und Emely weitergeht. Damit würdest du mir sicherlich einen ruhigen Kopf und ein weit erfülltes Herz schenken.

    Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dir zu hören. Hoffentlich von Elyas und Emely.

    Ich wünsche Dir alles Gute,

    Sarah

    • Jessie sagt:

      Hi Carina,

      ich habe vor einige Zeit dein Buch Kirschroter Sommer geholt und bin aber dann leider nicht zum lesen gekommen. Aber als es vor einigen Tagen soweit war war ich so von der Geschichte faniniert, das ich beiden Bücher in 2 Tagen durch hatte und muss sagen die Bücher sind dir super gut gelungen. Aber ich muss auch zugeben, dass ich nach der letzten Seiten doch etwas enttäuscht war, dass die Geschichte zwar ein sehr schönes Ende hatte aber ich auch noch viele Fragen hatte. So ähnlich wie bei der Sara. Ich hoffe sehr das es einen dritten Teil geben wird oder wenigstins ein Bonus die die noch offenen Fragen klärt. Aber ich glaube mit den offenen fragen könntest du auch wieder mindestens ein weiters Buch füllen die mich bestimmt genau so in ihren bann ziehen wird wie die letzen zwei. Ich glaube deine Befürchtungen das die Geschichte dröge werden könnte sind unbegründet.
      Ich hoffe bald wieder was von dir zu lesen und hoffe das du die Geschichte weiter führst.

      Mit freundlichen Grüßen

      Jessie

    • Sylvia sagt:

      Ich muss nicht mehr viel dazu schreiben, denn ich teile voll und ganz Deine Meinung Sarah.Es sind praktisch meine Worte, die Du für mich geschrieben hast. Nur würde ich ganz dringend um einen dritten Band bitten,da ich seid gestern bereits Entzugserscheinungen habe, weil beide Bände durchgelesen sind inerhalb kürzester Zeit.ich war auch gefesselt und richtig traurig, als ich zwischendurch(Arbeit ruft) das Buch weglegen musste.
      Ich wünsche allen Lesern dieser beiden Bände noch viele solcher schönen Geschichten und vor allem unseren 3. Teil….sylvia

  • Julia sagt:

    Hallo,

    ich habe mir die zwei Bücher letzte Woche gekauft und mich verliebt. Absolut fantastisch! Ich konnte sie nicht mehr weglegen.
    Danke für die wundervollen Stunden in denen ich mitleiden, mitfiebern und jubeln durfte.
    Ich hoffe bald wieder etwas von dir lesen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Julia

  • Tanja sagt:

    Hallo, ich bin so eben mit dem Zweiten Teil „Türkisgrüner Winter“ fertig geworden. Hab letzte Woche den ersten Teil „Kirschroter Sommer“ regelrecht verschlungen und somit blieb mir ja gar nichts anders übrig, als mir sofort den zweiten Teil zu holen. Ich bin immer noch zu Tränen gerührt über diese wunderbare Geschichte. Ich habe schon sehr viele „Liebesromane“ gelesen, aber bei diesen beiden konnte ich mich nicht entscheiden zu lachen oder zu weinen. Einfach traumhaft gut geschrieben. Es wurde nie langweilig zu lesen und wenn ich nicht zwischendurch noch arbeiten musste, hätte ich sie gar nicht aus der Hand gelegt.
    Vielen Dank dafür Carina. Und evtl. wirds ja noch einen dritten Teil geben. Würde mich wahnsinig freuen.

  • M... sagt:

    Hallo,
    genau wie alle anderen, muss ich hier unbedingt einen Eintrag hinterlassen.
    Ich habe das Buch „Kirschroter Sommer“ durch Zufall in der Buchhandlung gefunden und gekauft. Ich muss sagen, es ist wirklich der WAHNSINN. Danke, danke, danke für dieses tolle Buch. Der Schreibstil ist super, man kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin gerade losgefahren und habe mir auch „Türkisgrüner Winter“ gekauft und kann es gar nicht abwarten, endlich damit anzufangen. Ich hoffe sehr, dass es noch einen weiteren Teil gibt!!! Die Geschichte von Emely & Elyas ist einfach zuaberhaft. Danke, liebe Autorin für diese zwei wunderbaren Bücher!!

  • Corinna sagt:

    Hallo!
    Ich schreibe normalerweise nichts in Gästebücher, aber hier kann ich nicht anders! Seit Harry Potter in meiner frühesten Kindheit hat es noch kein Buch geschafft, mich so sehr zu fesseln wie „Kirschroter Sommer“! Ich bin total begeistert! Habe es vor drei Tagen gekauft und jetzt, vor einer Stunde, erst aus den Händen gelegt. Ich bin zwar im Umzugsstress – eigentlich -, aber die Geschichte hat mich so in seinen Bann gezogen, ich konnte nicht anders als zu lesen. Lesen, schlafen, essen – in genau dieser Reihenfolge sind meine Tage verlaufen 😉 Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht damit gerechnet habe – war das Buch doch „nur“ eine Zufallsentdeckung im Bücherregal bei Kaufland … 😉
    Vielen vielen Dank für diese wundervollen Zeilen, man kann richtig abtauchen in deine Geschichte. Sie ist so gefühlvoll erzählt, dass man sich direkt einen eigenen Eliyas neben sich wünscht und einfach nur mitfiebert … Habe mir, gleich nachdem ich „Kirschroter Sommer“ zu Ende gelesen hatte, den zweiten Teil bestellt und ich kanns kaum erwarten 😉
    Viele Grüße aus dem wunderschönen Erlangen,
    Corinna

    • Marita Kleinitzke sagt:

      Hallo Carina,

      ich habe deine Bücher durch Zufall auf einem Sonntagnachmittag bei Amazon entdeckt und nach den Leseempfehlugnen habe ich mir beide Bücher von dir heruntergeladen. Ich war von der ersten Zeile an total begeistert von deinem Schreibstil und bin sofort in die Geschichte und das Leben von Emeliy abgetaucht. Selbst wenn ich aml 14 Tage nicht zum Lesen kam, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Du hast mir viele Stunden in einer schönen Welt von Emely und Eliyas geschenkt. Vielen Dank! Ich freue mich jetzt auf den 2. Teil Türkisgrüner Winter und bin sehr gespannt und freue mich auf weitere schöne Bücher von Dir. Mach weiter so!
      Liebe Grüße Marita

  • Nina sagt:

    Liebe Carina,
    auch ich schließe mich den Lobeshymnen über die Bücher hier an!
    Ich bin durch eine Freundin auf dich aufmerksam geworden und ich muss sagen, dass ich echt froh bin erst jetzt (wo schon das zweite Buch draußen war) angefangen habe zu lesen ich hätte die Spannung nicht aushalten können!
    Ich liebe die Bücher, die Charakteren und deinen Schreibstil! Bitte schreibe so schnell es geht weiter (vorzugsweise natürlich über Elyas und Emily)!
    Vielen Dank für diese tollen Bücher!
    Liebe Grüße Nina

  • Bente W. sagt:

    Liebe Carin
    Ich bin gerade im Urlaub auf Sylt und habe in einem kleinen Laden zufällig das Buch „Kirschroter Sommer“ entdeckt.
    Ich bin sehr froh darüber denn ich habe das Buch förmlich verschlungen! Ich Hab das Buch in weniger als 2 Tagen durchgehabt und bin am nächsten Tag sofort in eine Bücherei um mir den 2. Band zu holen 🙂
    Auch diesen habe ich in weniger als 2 Tagen durchgehabt! Ich war einfach nur gefsselt!!!
    Ich habe mich Hals über Kopf und unwiderruflich in diese Bücher verliebt <3
    Ich würde mich wahnsinnig über einen 3. Band freuen und hoffe, dass du deine Überlegung einen zu schreiben in die Tat umsetzen wirst.

    Liebe Grüße Bente

  • Julia sagt:

    Liebe Carina,

    ich werde dir wahrscheinlich nichts anderes sagen, als die meisten, die sich in dein Gästebuch eingetragen haben, aber ich wollte mich ihnen trotzdem anschließen. Ich danke dir!! Ich danke dir, für diese beiden tollen Bücher. Ich danke dir, dass du genau das in Wort gefasst hast, was ich mir immer erhoffe, was es für eine tiefgründige Verbindung und tiefe Liebe zwischen zwei Menschen gibt. Ich danke dir, dass du meine Ansprüche an die Männerwelt noch gehoben hast, da ich mich mit nichts weniger zufrieden geben möchte, als bis ich ebenfalls meinen „Elyas“ gefunden habe ;-).
    Ich freue mich schon sehr aufs Hörbuch und hoffe natürlich auch, dass es einen dritten Teil geben wird. Du schaffst es wirklich, einen zum Lachen zu bringen (ich fand ebenfalls die Szene, in der Emely betrunken war, einfach nur herrlich, und habe mich sehr viel selbst wieder erkannt), du schaffst es, dass man den selben Schmerz fühlt wie Emely aber auch das große Glück, dass sie spürt.
    Vielen vielen Dank dafür!
    Viele Grüße, Julia

  • Kathrin sagt:

    Bin gerade vom Urlaub zurück und habe dort die Bücher regelrecht verschlungen! Hatte mir zuerst nur das erste Buch auf meinen e-reader runtergeladen aber schon nach ein paar Seiten wusste ich, dass das zweite Buch auch her musste!;) Habe mich bei den Seiten, wo Emely betrunken ist fast zu Tode gelacht! Ich hoffe, dass noch weitere Bücher folgen!!!

    Ganz liebe Grüße

    K

  • Ana-Marija sagt:

    Hallo 🙂

    Bin soeben mit Türkisgrüner Winter fertig geworden. Und ich bin soooo gerührt. Es hat mich genauso wie das erste Buch regelrecht FASZINIERT und ich konnte wieder nicht aufhören zu lesen, bis ich fertig war. Es ist so unbeschreiblich schön, das mir die Worte fehlen. Ich kann mich den anderen nur anschließen, ein dritter Teil wäre großartig. Ich würde mich unheimlich freuen und sobald es im Handel wäre würd ich die erste im Buchladen sein 🙂 Und dann würden wir alle erfahren, was Emely’s Geschenk war 😉
    Liebe Carina, du bist einfach unglaublich. Deine Schreibweise, dein Stil all das gefällt mir so sehr, das ich mit Sicherheit jedes einzelne Buch kaufen werde und mit großer Freude verschlingen werde 😀
    Ich hab mir vorhin vorgestellt wie es wäre, wenn die Geschicht von Emely und Elyas verfilmt werden würde? Ob dir dies auch schon in den Sinn gekommen ist? Es ist sicherlich nicht so einfach dies umzusetzen, doch es wäre einer der schönsten Liebesfilme. Natürlich kann kein Film ein Buch ersetzen, da ich Bücher viel mehr bevorzuge. Man bildet sich seinen eigenen Film im Kopf usw. doch eine Verfilmung wär meiner Meinung nach auch sehr schön.
    Vielleicht lässt du es dir mal durch den Kopf gehen 😉

    Ich freue much bereits auf deine Kurzgeschichten.

    Liebe Grüße
    Ana

    • Melli sagt:

      Hallo,

      ich schwärme ebenso für die Bücher wie alle anderen und schließe mich deren Kommentare nahtlos an. Ich hab Tränen gelacht und wünsche mir in so einigen Situationen Emely’s Schlagfertigkeit herbei… Doch leider -und ich hoffe mir jetzt keine Feinde zu machen- sehe ich das mit einem drittel Teil etwas anders. Die ersten beiden Bücher sind einfach perfekt (!), von Anfang bis Ende und, liebe Carina es ist nicht so, dass ich dir nicht zutraue noch einen weiteren Knaller dran zuhängen, doch denke ich der Spruch „wenn es am schönsten ist sollte man aufhören…“ trifft hier den Nagel auf dem Kopf.
      Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch.. 😉
      Ich freue mich auch wahnsinnig auf deine Kurzgeschichten und hoffe natürlich auch auf weitere schöne Romane.

      Liebe Grüße
      Melli

  • Christina sagt:

    Liebe Carina!
    Ich lese sehr gerne und sehr viel, trotzdem habe ich noch nie ein Buch zweimal gelesen. Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter habe ich im Mai gelesen – und lese sie jetzt schon wieder, was wirklich was heißen mag! Und obwohl ich ganz genau weiß, was als nächstes passieren wird, so hoffe ich auch beim 2. Mal lesen, dass es diesmal anders kommt. Ich fiebere also nach wie vor mit Emily und Elyas mit. Es sind schlichtweg zwei wunderschöne Bücher, die obendrein auch noch absolut witzig sind. Als ich gelesen habe, dass es vielleicht keinen 3. Band mehr geben wird, sind Welten für mich zusammengestürzt. Es ist natürlich deine Entscheidung, und auch mit einem Emily-Elyas Bonus wäre ich zufrieden (bitte nicht darauf vergessen, was Elyas Emily zu Weihnachten schenken wollte! Bis zur letzten Seite habe ich darauf gehofft, es endlich zu erfahren!). Vielleicht beginne ich die Bücher bald ein 3. Mal zu lesen – vorstellen kann ich es mir auf jeden Fall – die Geschichte ist einfach zu schön :). Ich wünsche dir alles Gute!
    LG Christina

    • Dani sagt:

      Oh ja, was wollte Elyas ihr zu Weihnachten schenken?? Das würde ich auch gern erfahren. Wäre wirklich schön, wenn man das in einem dritten Teil erfahren würde. Vielleicht schenkt er ihr das ja in einem gemeinsamen Urlaub??? Da wäre ja noch der Gutschein für die Reise, den Emely zu Weihnachten bekommen hat. :))

  • Nadine sagt:

    Hallo Carina,
    erstmal vielen Dank für die zwei ganz tollen Bücher. Ich habe sie regelrecht verschlungen. Sie gehören definitiv jetzt zu meinen Lieblingsbücher. Meine Freundinen habe ich auch schon angesteckt. Ich würde mich super freuen noch was am Leben von Emely und Elias teilhaben zu können und hoffe deswegen ganz stark auf einen dritten Teil. Es hat einfach nur Spaß gemacht die Bücher zu lesen.
    Danke

  • Annnette Schlamp sagt:

    Hallo,

    ich finde das Buch einfach großartig.
    Du musst einfach noch einen 3 Band rausbringen.
    Allein schon um mir die Frage zu beantworten was Elyas Emely zu Weihnachten schenken wollte.

    Ich habe schon lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen.

    Ich freue mich auf viele weitere Bücher in Art.

  • Andrea sagt:

    Hallo Carina,

    ich wollte Dir nur mal ein ganz dickes Lob für Deine Bücher aussprechen…obwohl ich bereits 50 bin und gerade die Geschichten um Emely und Elyas sicher überwiegend Jüngere ansprechen, bin ich sehr begeistert 🙂 Ich bin zwar erst bei ca. der Hälfte des ersten Buches, aber ich habe mir trotzdem Band 2 schon gesichert und zu meiner Freude soll es ja auch bald noch einen 3. Band geben..ich mag Deinen Schreibstil…und: ich kann mich immer SEHR GUT in Emely hinein versetzen ^^…dank Deiner Bücher lese ich momentan wieder sehr gerne, nicht, dass es keine andere, gute Literatur gäbe, aber ein Buch muss einem sofort gefallen..früher habe ich jedes Buch zu Ende gelesen, egal, wie langweilig es war..das mache ich heute nicht mehr..wenn mir ein Buch nach 2 Kapiteln nicht gefällt, weg damit, auch, wenn’s brutal klingt…und das kam öfter mal vor…Deine lese ich ganz sicher fertig 😉 Alles Gute Dir und weiterhin viel Erfolg!

  • Martina sagt:

    Hallo Carina!

    Nachdem ich nur positives über deine beiden Bücher ‚Kirschroter Sommer‘ und ‚Türkisgrüner Winter‘ gehört habe und mir schon viele gesagt haben, dass es deren absolutes Lesehighlight dieses Jahr war und Rezis von Freunden gelesen habe, musste ich sie mir unbedingt beide sofort holen! Sie sind mir dann in meiner Buchhandlung ins Auge gesprungen, weil sie so schön platziert waren. Wollte sie auch unbedingt als Taschenbuch und nicht für den Kindle, weil die Cover so toll sind! Hab mich auch gleich über den ersten Band gemacht und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen! Und gerade jetzt, wo die Klausuren langsam anstehen! Lieber hab ich mich in mein Bett gelegt und bin in die Welt von Emely und Elyas eingetaucht, anstatt was für die Uni zu tun! 😀 Es ist wirklich eine große Kunst, einen die geschriebenen Worte fühlen zu lassen, aber du hast es geschafft! 🙂 ich habe so mit den beiden gelitten, hab aber auch sehr viel gelacht 🙂
    Es gibt nicht viele Bücher, die man gerne ein 2. mal liest, aber ‚Kirschroter Sommer‘ und ‚Türkisgrüner Winter‘ werden definitiv unter denen sein, die ich gerne auch ein 2. mal lese, weil mir die Protagonisten und Nebenpersonen, v. a. Alex, sehr ans Herz gewachsen sind 🙂 ich freue mich definitiv darauf, nochmal was von Elyas und Emely zu hören, egal ob in einem 3. Band oder nicht! Kanns kaum erwarten 🙂

  • Bea sagt:

    Liebe Carina,
    Ich habe gerade den 2ten Band beendet und würde nichts sehnlicher wünschen
    Als zu lesen wie es weiter geht,auch wenn du selber sagst alle handlungsstränge
    Wären abgeschlossen kannst du mir bzw uns das nicht wirklich antun

  • Claudi sagt:

    Hallo Carina! Deine Bücher sind unglaublich toll! Ich habe sie beide innerhalb von zwei Wochen zwei mal gelesen und ich kann mich immer noch nicht von der Geschichte trennen! Jetzt lese ich gerade ein neues Buch und muss mir aber die ganze Zeit vorstellen, wie es wäre wenn diese Handlung mit Elyas und Emely spielen würde!
    Bevor ich jedes weitere Buch mit deinem vergleiche…bitte bitte bitte schreib einen dritten Teil! Ich kann von der Story nicht genug kriegen!! Einfach super!!

  • Ana-Marija sagt:

    Liebe Autorin,

    Ich habe soeben das Buch Kirschroter Sommer gelesen und bin begeistert. Nein, das ist untertrieben, ich liebe es und es ist eins der aller besten Bücher die ich bisher gelesen habe. Da ich nur Liebesgeschichten lese, kann ich das meiner Meinung nach gut beurteilen 🙂 Das Buch hat mich so verzaubert, dass ich mehr als die Hälfte heute gelesen habe. Es war unbeschreiblich, ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter ging und hab so gehofft das die zwei endlich zueinander finden. Und als ich plötzlich zum Ende kam war ich etwas irritiert da ich mir ein anderes Ende erhofft hatte. Und dann hab ich in Internet gesehen, dass es einen weiteren Teil gibt und ich kann es kaum erwarten das Buch in den Händen zu halten. Ich bin schon sooo gespannt 🙂
    Sehr sehr sehr sehr gute Arbeit, ich hoffe es gibt noch viele weitere Bücher von dir 🙂
    Liebe Grüße

  • Kira sagt:

    Liebe Carina,

    ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr mich dieses Buch berührt hat.
    Ich vermisse es jetzt schon nicht mehr in diese von dir erschaffene Welt abtauchen zu können, da ich leider beide Teile schon aus habe..
    Neben dem ganzen Lernstress, den eine Uni nun mal leider verursacht, habe ich mir immer mal wieder ein Kapitel deiner zwei Bücher gegönnt.
    Auch wenn es wirklich schwer war die Bücher überhaupt beiseite zu legen !
    Ich hoffe noch viele weitere Bücher von dir lesen zu können ! 🙂
    Auch dein Schreibstil, diese frische, jugendliche aber doch seriöse Art hat mich sehr angesprochen 🙂
    Die Liebesgeschichte hätte wenn es nach mir ginge noch 100 weitere Bücher lang sein können! 🙂
    Einerseits finde ich es gut, dass man sich die Zukunft der beiden selbst ausmalen darf. Andererseits hätte ich auch gerne deine Sicht der Zukunft der beiden erfahren.

    2 wirklich wundervolle Bücher, für die ich in meinem Freundes- und Familienkreis schon ganz groß Werbung gemacht habe. 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin ! 🙂

    Kira 🙂

  • Jay sagt:

    Ich muss dir ein großes Kompliment für deine beiden Bücher aussprechen! Du hast mich verzaubert!
    Normalerweise hinterlasse ich keine Kommentare in Gästebüchern oder Ähnlichem, aber ich finde es so toll, wie du dich durchsetzt und dass du deinen Traum lebst und so viel damit erreichst.
    Ich habe die Bücher innerhalb von zwei Nächten und Tagen verschlungen und in Kauf genommen, nicht zu schlafen. Nicht einmal mein Freund konnte mich dazu bringen, die Bücher in Ruhe zu lassen. Lange habe ich nicht mehr solch packende Bücher gelesen.
    Ich bin begeistert – restlos!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und freue mich darauf, mehr von dir zu lesen!
    Alles Gute Jay

  • Josephine sagt:

    Hallo , Ich wollte dir vielen Dank sagen für die 2 tollen Geschichten.
    Ich habe mir die 2 Bücher vor 14 Tagen gekauft und bin heute morgen fertig mit dem Lesen.
    ich bin so traurig dass ich schon alles gelesen habe, ich will noch einen dritten teil von Emilie und Elyas 😀

  • Annika sagt:

    Liebe Carina,

    Ist es merkwürdig, wenn ich Dich duze? Irgendwie habe ich den Drang dazu, denn Deine Bücher vermitteln so ein Gefühl des „Hey, die is ja wie du! :D“. Also duze ich Dich einfach mal.

    So. Was soll ich dir sagen? Als ich Kirschroter Sommer in meiner Lieblingsbuchhandlung gekauft hatte, dachte ich noch: „Hey, das wird sicher so n süßer Kitsch-Roman sein, ohne viel Inhalt, aber nett geschrieben!“
    Tja, damit lag ich ziemlich falsch. Kaum hatte ich das erste Kapitel gelesen, wollte ich Elyas schon schlagen und knuddeln. Merkwürdigerweise hat sich diese Einstellung zu ihm nie wirklich geändert. Genauso wenig wie mein unbeirrbarer Drang das Buch im Ganzen zu verschlingen. Das habe ich auch getan und mir kaum 6 Stunden später den 2.Band beschafft, ohne dazwischen wirklich zu schlafen.
    Du solltest Dich was schämen, meine Liebe! Mich in Türkisgrüner Winter so mitleiden zu lassen! Du musst doch auch mal an mich denken! Arme Emely… Armer Elyas… Ich könnte die blöde Putze immer noch killen.
    Schnüff, schnüff…
    Zum Glück hast Du das Ganze noch auf überzeugenden Art und Weise kitten können, sonst hätte ich ein Lagerfeuerchen mit den Büchern als Grillanzündern veranstaltet… Nein, nur Spaß. Ich empfinde schon extremen Schmerz, wenn ich bei Taschenbüchern den Buchrücken knicke >-< Grrrrr wie ich es hasse…
    Ich schweife mal wieder ab. Irgendwo zwischen Band 1 und dem rettenden Ende von Band 2 haben sich "Represent", "Give in to me" und "Flames" in meiner Playlist eingenistet und seitdem höre ich die Songs auf Endlosschleife. Toll, jetzt pimpst Du auch noch meinen Musikgeschmack.
    Schäm dich. 😉
    Nur Spaß, ich bin dir für die Ohrwürmer dankbar 🙂 Genauso wie dafür, dass du mich indirekt dazu zwingst Poe zu lesen. Zu mehr als "The Raven" hat es bislang leider nicht gereicht, aber ich hole nach. Schließlich hält mich keine Pflichtlektüren fürs Abi mehr vom Lesen ab. (Magst du Kafka wirklich? "Der Proceß" ergibt für mich immer noch keinen Sinn und alles an das ich mich von "Die Verwandlung" erinnern kann sind Äpfel… Wäre schön wenn ich daran genauso viel finden könnte wie Emely^^)
    Wie du merkst, könnte ich ewig so weiter machen, aber leider zwingt mich die böse Uhr langsam ins Bett. Morgen gehts früh raus, aber ich denke ich werde dich häufiger mit Fanpost nerven 😛

    Viele viele Grüße und Danke für zwei fantastische Romane
    (n´ 3.Band geht schon. Ich will, dass Andy heiratet und dass Emely ihr "kleines Schwarzes" anzieht und dass Kevin auftaucht, damit Emely ihm stellvertretend für mich eine reinhauen kann :D)

    Annika 🙂

    (Die inzwischen zum 4.Mal in einer Woche über den "Wenn im Duden Bilder wären, wäre neben dem Wort Arschloch ein Foto von dir"-Witz lacht)

    P.S.: Ich will Elyas immer noch knuddeln und schlagen. Gibt sich das irgendwann? :S

    • Melanie sagt:

      Ich habe gerade in diesem Moment Türkisgrüner Winter zu Ende gelesen – und ich möchte so gerne weiterlesen!!!!
      Ich würde mich jedenfalls wahnsinnig über eine Fortsetzung freuen!
      Daß man eine gute Geschichte nicht bis zum Erbrechen ausschlachten sollte finde ich auch, aber ich bin sicher, daß du ein ebenso bezauberndes und humorvolles drittes Buch über Emely und Elyas schreiben könntest wie es die ersten zwei Bücher sind – ohne das Thema komplett auszureizen.
      Genug Fragen hast du ja offen gelassen…

  • Natascha sagt:

    Super schöne Bücher. Konnte nicht glauben das es zu Ende ist. Ein dritter Teil wäre wirklich super. Will noch mehr über die Beiden erfahren und es gibt finde ich noch eine Menge zu erzählen. Musste bestimmt Kapitel nochmal und nochmal lesen….. Wirklich schön.

    lg

  • J.G. sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe am letzten Samstag deine beiden Bücher gekauft, nicht nur, weil mich das Äussere sehr angesprochen hat, nein auch die Kurzbeschreibung hatte es mir sofort angetan und so habe ich ohne große Überlegung beide Bücher mitgenommen.
    Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht!!!
    Ich kann sie gar nicht mehr zur Seite legen und würde sie am liebsten sofort auslesen, wenn es die Zeit denn zulässe 😉
    Wie du schreibst fasziniert mich. Es hat etwas aus dem wahren Leben und man kann sich einfach richtig gut in Emely und Elyas Geschichte hineinversetzen!
    Einfach nur toll, mehr kann ich dazu einfach nicht sagen. Ich hoffe sehr, sehr, sehr, dass es nicht das letzte ist, was wir von Emely und Elyas hören werden!!!
    Danke für zwei so grandiose Bücher!!!!!

    Ganz liebe Grüße

    Jenny

  • Isa sagt:

    Liebe Carina,

    eigentlich eher aus Zufall bin ich auf Deine Bücher gestoßen. Wollte ich meinen ebook-reader nur für meinen bevorstehenden Urlaub rüsten, da bin ich über den „kirschroten Sommer“ gestolpert, natürlich habe ich mir dann auch noch den 2. Band runtergeladen. Eigentlich wollte ich mit dem Lesen bis zum Urlaub warten und wollte nur mal kurz reinlesen. Und was ist passiert? Ich habe mittags um 4 angefangen, bis nachts um 2 weitergelesen und morgens wieder um 6 angefangen und um 10 hatte ich dann beide Bücher durchgelesen.
    Du hast mich richtig „mitgenommen“, ich hatte Gänsehaut, Tränen in den Augen und Lachanfälle, ich habe also richtig mit den Beiden mitgelitten … und es war sooo schön.
    Ich kann mich den anderen Einträgen nur anschließen, ich will auch noch einen dritten Band.
    Vielen Dank für Deinen tollen Bücher.
    Herzliche Grüße, Isa

  • Doris sagt:

    Liebe Carina,
    wie alle anderen hier, bin auch ich restlos begeistert von deiner Geschichte über Emely & Elyas. Ich weiß nicht, ob mich ein Buch schon jemals so mitgerissen hat wie dieses! Was mir seeeeehr gut gefallen hat, war, dass du „im Hintergrund“ immer Songs „mitlaufen“ hast lassen. Ich finde das so genial! Das hat die Stimmung der einzelnen Szenen so perfekt untermalt, dass ich mir vorgekommen bin, als würde ich als unsichtbarer Beobachter direkt neben den beiden stehen. Da ist echt von der ersten Seite von Kirschroter Sommer bis zur letzten von Türkisgrüner Winter ein Film in meinem Kopf abgelaufen.
    Die Song-Auswahl war auch super! Ich hab zwar am Anfang kaum Lieder davon gekannt, aber mittlerweile sind sie alle downgeloaded, in meiner Playlist „kirschrot & türkisgrün“ zusammengefasst und begleiten mich den ganzen Tag 🙂 Und natürlich hab ich eine Liste, wann wo welches Lied gespielt wird! 😉
    Ich freue mich schon auf Deine nächsten Bücher und hoffe selbstverständlich, dass auch die wieder mit ein paar coolen Songs geschmückt werden.
    Ganz liebe Grüße,
    Doris

  • Julia sagt:

    Liebe Carina,
    liebe Lieblingsautorin 😉 (das hast du dir wirklich verdient)

    ich habe deine Bücher schon auf mein Kindle geladen bevor es sie als Taschenbuch gab – also schon eine ganze Weile. Normalerweise lese ich ein Buch – und hab am nächsten Tag meistens den Titel wieder vergessen. Aber deine Bücher müssen immer wieder aufs Neue herhalten zum mitlachen, weinen, glücklich sein oder einfach nur zum entspannen. Ich möchte dir auf diesem Wege sagen, dass ich selten so ein gutes Buch (bzw Bücher) gelesen habe – und ich lese wirklich sehr viele Bücher. Deine Bücher sind unglaublich toll und meine absoluten Lieblinge!!!! Vielen Dank dafür und bitte bitte bitte einen 3. Teil oder sonst was von dir!!!

    Danke für alles!

    P.S.: Super finde ich auch dass du irgendwie so „echt“ bist und mit deinen Lesern Kontakt hälst (zB Facebook)

    Ich gönne dir deinen Erfolg von ganzem Herzen – du hast es wirklich verdient!!!!!

  • Lea sagt:

    Liebe Carina,
    Ich habe deine Bücher jetzt schon 3 mal gelesen und kann immer noch nicht genug davon bekommen!:) Beim Lesen ist mir eine gute Idee für eine Fortsetzung eingefallen: Emely hat ja zu Weihnachten eine Reise nach ihrer Wahl geschenkt bekommen und da bietet es sich doch an, dass Elyas und Emely diese Reise im 3. Teil zusammdn bewältigen:) Ich kann einfach nicht genug von dieser Geschichte bekommen! Ich freue mich auch schon sehr auf andere Bücher von dir:)
    ganz liebe Grüße und ein großen Dankeschön für die tollen Bücher 🙂
    Lea

  • Aline sagt:

    Liebe Carina, ich kaufe mir meine ebooks immer bei amazon und bin dort auf deine Emely Bücher aufmerksam geworden. Ich habe die zwei Bücher in 1 Woche gelesen und hab mit Emely geweint und gelacht. Eine wunderschöne Liebesgeschichte!! Du kannst stolz auf dich sein 🙂 Ich freue mich,dass wir nun alle mehr von dir lesen und hören werden, du wirst sehen,dass du auch international mit deinen Büchern Erfolg haben wirst. Mach weiter so und natürlich würde ich mich über einen 3. Teil von Kirschroter Sommer sehr freuen!!
    Liebe Grüße, Aline

  • Meli sagt:

    Hallo Carina,
    innerhalb einer Woche habe ich die beiden Bücher 2 x gelesen – trotz Beruf und Kinder jede „freie“ (mehr oder weniger frei genommene) Minute und die halbe Nacht gelesen und gelacht, die eine oder andere Träne verdrückt und mitgefiebert.
    Die Bücher sind sowas von gelungen, vielen Dank dafür. Ich hoffe, Dich auch schnellstmöglich für einen möglichen dritten Teil „erweichen“ zu können?! 😉 Wäre schön! Ich würde so gerne wissen, wie es mit den beiden weiter geht.
    Liebe Grüße
    Meli

  • Mia Francies sagt:

    Vielen Dank, für die zwei tollen Bücher.
    Ich hab gelacht und geweint, mitgefiebert und gehofft die Bücher gehen nie zu Ende. Ich hoffe deine Inspiration geht nicht aus und du zauberst uns bald wieder ein Lächeln auf die Lippen.
    Eine Fortsetzung wäre einfach toll.

  • Dani sagt:

    Liebe Carina,

    ich möchte mich hiermit meinen Vorrednern gerne anschließen. Das darf einfach nicht das Ende gewesen sein, es MUSS noch vieeeleee weitere Fortsetzungen geben. Vielleicht bekommen Alex und Emely eines Tages ja selbst Kinder und die ganze Geschichte geht noch einmal von vorne los??

    Ich muss sagen, ich hab bisher noch keine so schönen Bücher gelesen. Wie du schreibst, das ist der Wahnsinn. Man ist mitten drin im Geschehen und nicht nur dabei!!! Ich erwisch mich immer noch mit einem Grinsen im Gesicht, wenn ich an die Tollpatschigkeit von Emely denke.

    Also liebe Carina, eins ist sicher, wir wollen mehr von Emely und Elyas 🙂

    Liebe Grüße,
    Dani

  • Janika sagt:

    Liebe Carina,

    ich bin begeistert von deinen Bücher „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“!!!
    Ich finde sie so real und ich habe an manchen Stellen viele Tränen vergossen, sowohl beim Lachen als auch beim Weinen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auf deiner Seite hier, ein Statement zu Thema „Wird es einen dritten Band geben?“ geben könntest. Manche sagen du möchtest keinen dritten Band schreiben, weil du die Geschichte nicht ruinieren möchtest, hier kann ich nur sagen, dass das überhaupt nicht möglich ist, und du kannst doch nicht die Geschichte so offen lassen!!! Was wird aus Basti und Alexs oder was mich am meisten interessiert was wird aus Emely und Elyas!!!

    Ich bitte dich, darüber nachzudenken!!!

    Liebe Grüße

    • Carina
      Carina sagt:

      Liebe Janika,
      erst mal freue ich mich, dass ich dich mit meinen Büchern begeistern und so viele und unterschiedliche Gefühlsregungen bei dir auslösen konnte. Glückliche Autorin :‘)
      Auf meiner Seite gibt es ein Statement bezüglich eines dritten Teils, das witzigerweise genau den Titel deines Vorschlags trägt. Du findest es unter der Rubrik Kirschrot im Menü, oder du klickst einfach direkt auf diesen Link: http://carinabartsch.de/wird-es-einen-dritten-teil-geben

      Natürlich lassen mich eure Fragen und Wünsche nach einem dritten Teil alles andere als kalt. Mir sind die beiden Charaktere selbst sehr ans Herz gewachsen und ich kann mir gut vorstellen, noch ein weiteres Buch Zeit mit ihnen zu verbringen. Allerdings muss so etwas gut überlegt sein – es geht ja nicht darum, dass die Bücher gekauft werden, sondern mir persönlich geht es vielmehr darum, als Autor wirklich noch etwas von Emely und Elyas bieten und erzählen zu können. In naher Zukunft werde ich drei längere Kurzgeschichten von mir veröffentlichen mit insgesamt ca. 85 Buchseiten. Parallel habe ich mit dem Schreiben eines neuen Romans begonnen, es wird jetzt also erst mal etwas anderes kommen. Aufgeschoben heißt aber nicht aufgehoben, ich mache mir weiterhin viele Gedanken um eine mögliche Fortsetzung.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen, und bedanke mich ganz herzlich für deinen Eintrag
      Liebe Grüße
      Carina

  • Anni sagt:

    Carina, ich liebe deine Bücher.
    Seit lamgem habe ich nicht mehr so viel und vor allem so gute Bücher wie die deine gelesen. Durch sie hatte ich wieder Spaß am Lesen. Ich war von Anfang an von deiner Schreibweise geflasht. Ich habe richtig mit den Charakteren mitgefühlt. Sie gingen mir regelrecht unter die Haut. Ich weiß, ein Buch zu schreiben ist mal eben nicht so nebenbei zu schreiben, aber ich bitte dich, tue uns einfach einen Gefallen und schreibe eine Fortsetzung. Das kann und darf einfach nicht das Ende sein. Solange mussten wir darauf warten, dass sie endlich richtig zusammen sind, aber wir wollen natürlich wissen, wie es nun weitergeht. Reaktionen, Alltag, Zweisamkeit.
    Also bitte Carina FORTSETZUNG!!!!!!!!!
    Thumbs up! Geile Bücher!

    • Conny sagt:

      Hallo,
      Danke für die schönen Bücher, ich habe es geschafft beide innerhalb eines Tages zu lesen. So mitreißen können mich eigentlich nur Krimis, die ich regelrecht verschlinge. Aber nun bin ich krank und wollte mal auf dem kindle meiner Tochter lesen. Der hatte ich vor einem halben Jahr den ersten Band Deiner Bücher über Emely und Elays gekauft, als erstes Buch für ihren kindle. Sie hatte das Buch verschlungen und sich sofort den zweiten Teil besorgt. Sie ist ganz begeistert gewesen…ihre Lieblingsbücher!!! Nun war meine Familie gestern weg, ich krank und dachte ich lese mal was anderes…Ich konnte nicht mehr aufhören, habe den ersten Band gestern gelesen und bis eben den zweiten. Ja, es muß einfach eine Fortsetzung geben…….
      Ganz liebe Grüße,Conny

  • Carolin sagt:

    Liebe Carina,

    soeben habe ich den zweiten Band aus der Hand gelegt und bin immernoch überwältigt. Noch nie im meinem Leben habe ich soooooo schöne Bücher gelesen.
    Neben mir liegt ein riesen Berg Taschentücher. Die Geschichte hat mich echt umgehauen.
    Ich habe die Geschichte nicht nur gelesen, ich habe sie gespürt.

    Vielen, vielen Dank dafür.

    Ich würde mich riesig über eine Fortsetzung freuen.

    Ganz liebe Grüße
    Carolin

  • Karo sagt:

    Hallo,

    bin aus Zufall auf deine Internet Seite gestoßen. Habe auch deine beiden Bücher in weniger als paar Tagen durchgelesen, weil ich einfach wissen wollte wie es endet. Und dann als das Ende kam, dachte ich „Ne oder?! – das kann doch wohl jetzt nicht wahr sein…. :(“ Ich finde, es MUSS einen dritten Teil von Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter geben… Villt iwas mit Frühling? 😛 Aber man will doch wissen, was aus den beiden wird, wie es bei Emely und Elyas weiter geht … ob die Liebe standhaft bleibt, oder ob Emely und Elyas wegen seiner sturköpfigkeit wieder alles kaputt machen… und wie die anderen darauf reagieren, dass die beiden endlich zueinander gefunden haben…. All das MUSS im dritten Teil erwähnt werden 🙂 Denn wie sagt man so schön…. alle guten dinge sind 3 !!!!!! :)))

  • Natalie sagt:

    Liebe Carina,

    Du machst mich (bestimmt uns alle) sehr glücklich damit, dass es bald was neues zu lesen gibt. Vielen Dank!!!!

    Ich kann es kaum abwarten die Cover zu sehen und vor allem bin ich gespannt, wie Deine Geschichten sein werden und um was es dabei geht, wäre es ein Bonus von Emely und Elyas, dann wäre ich einfach nur glücklich und zufrieden 😉 .

    Viele liebe Grüße

  • anke sagt:

    Hallo Carina,

    erstmal danke für die schönen bücher…

    eigentlich lese ich eine ganz andere richtung von geschichten, aber war total überrascht.
    deine bücher hab ich mit anderen worten gefressen…
    den zweiten teil hab ich an einen tag gelesen, es hat mir keine ruhe gegeben, ich musste einfach wissen was so passiert mit den beiden … und am schluss hätte ich heulen können, da war das buch einfach zu ende..

    wenn es nach mir ginge, hätte es endlos so weiter gehen können.

    auf jedenfall waren es die besten bücher, die ich gelesen hab, und ich hab schon viele gelesen. waren auch gute darunter, aber bei deinen war alles dabei .. beim zweiten hab ich tännen gelacht.. emely total betrunken.. wenn ich daran denke muss ich grinsen.

    ich würde mich echt freuen, wenn du vieleicht die geschichte weiter schreibst, es würden sich bestimmt viele freuen… und meist sind die ersten bücher immer die besten.. weiß ich aus erfahrung..

    ich danke dir, dass ich deine geschichte lesen dürfte..

    schönen gruß
    anke

  • Kerstin sagt:

    Liebe Carina,

    ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Deine Bücher sind der HAMMER. Auf der Suche nach Lektüren für meinen diesjährigen Urlaub wurde ich durch eine Freundin auf diese aufmerksam. Anfangs war ich skeptisch, da es eigentlich nicht ganz zu der Art Buch gehört, die ich normalerweise lese. Aber was soll ich sagen – der Urlaub wurde zur Nebensache. Ich wollte und konnte nur noch lesen. Emily und Elyas haben mich in ihren Bann gezogen. Noch nie habe ich bei einem Buch so gefühlt. Ich habe mit den beiden gelacht und gelitten. Ich wurde förmlich in ihre „Welt“ gezogen. Noch immer spukt mir die Geschichte im Kopf. Mittlerweile habe ich mir die Bücher selbst auch noch gekauft und bin überzeugt, dass ich diese nicht nur noch einmal lesen werde.

    Bitte erzähl noch mehr von Emily und Elyas! Wie geht es weiter mit den Beiden? Ich möchte mehr von Dir lesen. Deine Art zu schreiben ist wirklich unglaublich. Mach weiter!!

    GLG

  • nina sagt:

    hallo

    Ich wollte mich auch für die zwei schönsten Büchern bedankken, ich habe zwei kleine Kinder und war mit beiden Büchern in vier Tagen duch. Mich beschäftigt sehr die geschichten, und sie sind so schön zum lesen. Ich hoffe das es noch einen driten Teil dafon gibt es sind noch soviele Fragen offen.

    In liebe Nina

  • Antje sagt:

    Hallo X:O)

    Noch nie habe ich ein Kommentar zu Büchern geschrieben,
    aber es hat mich auch noch nie ein Buch so beschäftigt.

    Nachdem ich seit ca. einem halben Jahr vorhatte
    den ersten Teil von Emily und Elyas zu lesen, war nun der
    Zeitpunkt gekommen…was soll ich sagen…nach 3 Tagen war ich durch.

    Morgens legte ich das Buch ausgelesen auf den Tisch, ging zur Arbeit und
    hoffte den ganzen Tag, dass ich am Nachmittag den zweiten Teil in den Händen halte.
    Tatsächlich!!!! Es war da…was soll ich sagen…nach 1,5 Tagen war es ausgelesen…über 400 Seiten
    und das, obwohl ich berufstätig bin und zwei kleine Kinder habe…da ist Zeit Mangelware…
    Jeden nur noch so kurzen Aufenblick habe ich genutzt..ich war süchtig…
    Und nun???? Es fehlt mir sehr…gerne möchte man die Beiden weiter begleiten…ständig geht einem die
    Geschichte durch den Kopf…

    Ich hoffe so sehr, es wird einen dritten Teil geben….
    Vielen Dank für die tollen Bücher.

    Liebe Grüße……

  • Gabriele sagt:

    Sehr geehrte, liebe Frau Bartsch oder besser: Hallo Carina,

    dies ist mein allererstes (und vielleicht auch letztes) Kommentar, das ich JEMALS einem Autor geschickt habe… aber diesmal kann ich einfach nicht anders… ich MUSS! Mit meinen 40 Jahren habe ich schon sehr viel gelesen – von Kafka über Tolstoj, Panait Istrati, Markus Zusak, Weischedel, Kerstin Gier, Anke Greifender etc. etc. etc….. und nun bin ich bei Ihren beiden Büchern gelandet und was soll ich sagen: zum erstenmal kann ich das Buch nicht einfach beiseite legen, etwas melancholisch die eine oder andere Anekdote im Geiste Revue passieren lassen und mich dann wieder dem Alltag widmen… nein, ich habe ein tiefes Bedürfnis, Ihnen meine Hochachtung für Ihr Talent auszusprechen!!! Ihre beiden Bücher habe ich – trotz meiner 4 Kinder und Berufstätigkeit – in 3 Tagen ausgelesen oder sagen wir besser verschlungen – während des Kochens, während der Drucker ein paar Seiten kopiert hat, während der Sohn seine Vokabeln nochmals angeschaut hat, während die Tochter das Präludium auf dem Klavier nochmals geübt hat, während des Zähneputzens, während des Toil…. ok, so genau wollen Sie es vermutlich gar nicht wissen….kurzum: ich habe jede freie Minute genutzt, um weiterzulesen. Ich habe mitgelitten, mitgelacht und mitgeträumt… ich habe bereits Augenringe aber eine permanentes Grinsen auf den Lippen…und mir soeben einen Hugo gegönnt, um gebührend Abschied zu nehmen von Emely und Elyas. Lassen Sie mich einfach nur DANKE für diese beiden tollen Bücher sagen, die mich auf derart unglaubliche Weise mit den beiden Protagonisten verschmelzen ließen, dass ich erst langsam im hier und jetzt wieder ankomme. Weiter so und viel Glück für Ihre Zukunft – mich haben Sie auf jeden Fall als neue Leserin überzeugt, verzaubert und auf ewig gewonnen!
    Herzlichen Gruß
    Gabi Rimac

  • Kathy sagt:

    Hallo Carina,

    ich weiß, viele Leute haben Dir das schon gesagt, aber ich bin mir nicht zu schade, es Dir auch noch mal unter die Nase zu reiben. Deine Bücher sind wirklich Wahnsinn. Nachdem ich sie zuvor nur auf dem Kindle hatte, habe ich sie mir jetzt auch noch als gedruckte Version gekauft. Ich musste sie einfach in meinem Bücherregal stehen haben.
    Soeben habe ich sie das zweite Mal ausgelesen. Beide Teile in sage und schreibe 10 Stunden. Keine Ahnung wie das ging, aber ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Wer braucht schon Schlaf, Ernährung oder Kommunikation, wenn er Deine Bücher lesen kann? 😉
    Was soll ich sagen? Mir fehlen die Charaktere schon jetzt. Ich habe mich mitgefreut, mitgelacht und teilweise sogar etwas feuchte Augen bekommen. Die Geschichte ist einfach so lebensnah, die Charaktere so echt, dass man das Gefühl hat, selbst dabei zu sein. Im Übrigen hätte ich nie und nimmer damit gerechnet, dass Elyas tatsächlich so fiese Gedanken haben könnte. 😉
    Vielen lieben Dank für Deine Bücher. Ich hoffe, bald entweder eine Fortsetzung oder aber ein neues Buch von Dir in die Hände bekommen zu können. Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück und Ausdauer bei der Veröffentlichung deiner Bücher auf der anderen Seite der Kugel. Obwohl ich jetzt schon weiß, dass die Leute es auch dort lieben werden. 🙂
    Es ist toll zu sehen, dass man mit Talent, Kreativität, Ausdauer und der Liebe zum Detail heutzutage doch noch was erreichen kann. Alleine dafür hätte es sich schon gelohnt, die Bücher zu lesen (wäre da nicht zusätzlich noch die tolle Geschichte). 😉

    Nochmals danke,
    LG Kathy

  • Maika sagt:

    Liebe Carina,

    Als erstes möchte ich dir danken!
    Danken für zwei wundervolle Bücher, die ich verschlungen habe in jeder freien Minute die mir blieb.
    Danke auch für die so liebevoll gestalteten Personen, mit denen ich gelacht, gelitten und auch geträumt habe, die mich vom schlafen abhielten und selbst auf Arbeit ständig in meinem Kopf herumspukten.
    Du bist begnadet!! Bitte, hör auf keinen Fall auf zu schreiben und beglücke uns mit noch mehr solch wundervollen Geschichten!
    Ich schließe mich den anderen begeisterten Lesern an, BITTE !!, schreib uns noch eine Fortsetzung, es ist noch so vieles nicht passiert, so vieles offen…Alleine schon der Urlaub! Ich bin so gespannt…ständig stelle ich mir vor wie es weitergeht.
    Bitte, lass uns nicht hängen!

    deine begeisterte Leserin Maika

  • Jenny sagt:

    Huhu Carina.
    Großes Lob an deine beiden Bücher. Ich hab beide regelrecht verschlungen. ich ab sie schon ein paarmal gelesen und kann gar nicht genug von bekommen. Ich hab gelacht und gelitten. Über einen 3Teil hab ich auch nach gedacht und würde mich drüber freuen, aber ich hab dann deine Bedenken gelsen und ich muss sagen die ergeben Sinn. Aber ich freu mich über viel mehr Bücher von dir.

    Lieben gruß Jenny

  • Lisa sagt:

    Ich war schon lange nicht mehr so begeistert von einer Geschichte. Habe bislang nur den ersten Teil gelesen und warte sehnsüchtig darauf, dass ich mit dem zweiten Teil anfangen kann (Der aber leider momentan noch bei mir zu Hause liegt und ich nicht zu Hause bin). Ich hatte mir erst gedacht, dass ich 500 Seiten locker in ner Woche schaffe und am Wochenende dann das zweite Buch lesen kann. Ich hab aber nicht ne Woche gebraucht, denn da ich so begeistert war hatte ich das Buch schon in anderthalb Tagen durch (hätte ich keine Uni gehabt wäre ich wahrscheinlich schon innerhalb eines Tages fertig gewesen). Da ich jetzt noch bis morgen warten muss bevor ich den zweiten Teil beginnen kann lese ich den ersten Teil einfach nochmal. 🙂 Manche Szenen habe ich schon so oft gelesen, dass ich sie fast schon auswendig kann.
    Ich hab die Bücher lediglich aus unserer Stadtbücherei ausgeliehen, aber da die so toll sind werde ich mir die beiden definitiv selbst auch noch kaufen, damit ich immer wenn ich möchte (und es brauche :)) in die Geschichte von Emely und Elyas eintauchen kann.
    Mich fasziniert die Geschichte von Emely und Elyas total und man kann sich selbst total in die Geschichte mit einfühlen und alles andere um sich herum vergessen….. und sich selbst nochmal an seine eigene erste große Liebe zurück erinnern.

    Werden die Bücher eigentlich eines Tages verfilmt werden? Ich glaub das fände ich zum einen sehr schön, aber andererseits würde es wahrscheinlich auch meine persönliche Vorstellung von Emely und Elyas zerstören. Bei so nem Buch kann man seiner Phantasie immer freien Lauf lassen und das finde ich toll.

    Ein großes Dankeschön für dies wahnsinnig tolle Geschichte 🙂

    Liebe Grüße

    Lisa

    PS: Der einzige Nachteil ist, dass man so fasziniert von der Geschichte ist und nicht aufhören kann zu lesen…Wenn man zu dieser Zeit nicht seine Bachelorarbeit schreiben müsste ist das ja eigentlich kein Problem. Aber leider hat das Aufhören mit dem Lesen und Arbeiten an der Arbeit bei dem ersten Buch nicht so ganz geklappt 🙂

  • Ena sagt:

    Liebe Künstlerin,

    bisher habe ich noch nie einen Gästebucheintrag oder einen Leserbrief an einen Autor verfasst, aber ich habe vor zwei Tagen beide Bücher gelesen und sie gehen mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf und das MUSS gewürdigt werden!!! Da ich zur Zeit mit pfeifferschem Drüsenfieber das Bett hüten muss, haben mich die Bücher wirklich aufgemuntert und abgelenkt. Ich bin eine riesengroße Leseratte und habe schon vieles gelesen und habe mit vielen Romanfiguren geliebt, geweint und gelacht, aber noch nie so sehr wie bei Elyas und Emely.

    Die Figuren in deinen Büchern wirken so echt und das hat mich am meisten fasziniert. Es ist nicht übertrieben oder unrealistisch dargestellt, denn genau so könnte es passieren. Ich war so traurig als ich das Buch beendetet und würde am Liebsten direkt wieder von vorne anfangen 🙂 Ständig denke ich an den Campingausflug, an die Halloweenparty und an tausend andere Situationen, die das Buch so lesenswert gemacht haben.

    Ich hoffe wirklich sehr, dass wir bald auf etwas Neues gespannt sein dürfen…

    Und nach mal zum Schluss…

    Chapeau für diese Leistung…. 🙂

    Liebe Grüße

  • Nicole sagt:

    Hallo Carina,
    ich möchte mich erstmal, wie viele andere auch, einfach bei dir bedanken. Ich habe schon viele Bücher gelesen und viele Liebesgeschichten haben mich schon in ihren Bann gezogen, ABER keine hat mich so berührt wie die von Emely & Elyas. Ich habe noch nie solche starken Emotionen beim lesen eines Buches verspürt wie bei dieser Geschichte. Ich wart total hin und weg und habe die beiden Bücher in ca. 2 Tagen verschlungen. Wie ich auch schon oft hier gelesen habe bin ich auch nur zufällig über deine beiden Bücher gestolpert und wie froh ich bin sie gefunden zu haben kann ich gar nicht wirklich mit Worten ausdrücken.
    Einmal dachte ich wirklich, dass ist die beste Liebesgeschichte aller Zeiten. Tja weit gefehlt! Denn die von Emely & Elyas ist noch tausendmal besser. Ich habe wirklich mit den beiden gelacht, gelitten, mich gefreut und mit ihnen geliebt.
    Ich habe die Bücher erst dieses Wochenende gelesen und bin immer noch ganz hin und weg und die Geschichte will nicht mehr aus meinem Kopf und ständig erinnert mich irdenetwas an Emely oder Elyas. Was ich aber auch noch sagen möchte, dass wirklich alle Charaktere sehr toll gemacht sind und man klebt regelrecht an deinen Worten. Dein Schreibstil ist echte Spitzenklasse.
    Und wenn ich mich hier auch zum gefühlten hundertsten mal wiederhole: Ich liebe diese beiden Bücher. Das BESTE was ich je gelesen habe und ich habe auch schon sehr viel gelesen

    Liebe Grüsse Nicole

    P.S.: Ich hoffe du schreibst noch viele Bücher die mich genauso in ihren Bann ziehen werden wie Emelys und Elyas Geschichte das getan hat.

  • Jennifer sagt:

    Ahhhhh ….ich habe gestern den zweiten Teil zu Ende gelesen und hätte noch ewig weiter machen können. Bitte mach das es noch einen weiteren Band gibt!!! 🙂 Ich LIEBE diese Bücher!!!
    Diese kleine Reihe, war endlich wieder eine, die mich richtig mitfiebern lassen hat. 🙂 Bitte, bitte noch viel mehr von Emely und Elyas oder andere tolle Geschichten. Ich werde jedes einzelne Buch von dir genauso verschlingen wie dieses. Und bitte auch gleich als Taschenbuch, sonst muss ich wieder so lange warten. 🙂

    Liebe Grüße

  • Tanja sagt:

    Liebe Carina,

    erst einmal ein riesiges DANKESCHÖN für Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter. Ich bin verliebt. Ich bin in zwei Bücher und ihre Protagonisten verliebt 😀 Zu Kirschroter Sommer bin ich durch Zufall gekommen. Ich brauchte Lesestoff und habe die Bestsellerliste meines E-Book-Shops durchgesucht. Als ich auf Kirschroter Sommer stieß, dachte ich mir: „Toller Titel.“ Aber als ich dann zum Lesen anfing, dachte ich nur noch: „Wow, noch tolleres Buch!“ Emely und Elyas haben mich vom ersten Moment an in den Bann gezogen. Auch wenn ich mich oft über Emely aufregen musste, weil sie so dickköpfig war, musste ich genauso oft lachen 😀 Selten habe ich so mitgefühlt bei einer Geschichte (und ich lese wirklich seeehr viel). Ich verstehe Emely so gut. Ich habe dasselbe durchgemacht (leider mit schlechtem Ende 🙁 ) Und Elyas ist einfach nur noch süß. Ich fand es auch toll, dass immer wieder Songs hervorgehoben wurden. Einige davon sind ebenfalls Lieblingssongs von mir oder erinnern mich an besondere Momente 🙂
    Wegen dieser Gründe (und noch vielen mehr) sage ich nochmals DANKE für die tollen Bücher 🙂

    LG Tanja

    P.S.: Und natürlich würde ich mich über einen dritten Teil freuen 😉

  • Susanne Deinlein sagt:

    ich liebe deine Bücher, ich bekomme nicht genug davon, muß sie jeden Tag lesen. Hoffe das es einen dritten Teil gibt!

  • Barbara sagt:

    Liebe Carina,
    Ihre beiden Bücher haben mir sehr gefallen. Ich lese Liebesgeschichten meistens auf Englisch. Da kommen sie mir nicht so kitschig vor. Aber von Zeit zu Zeit will ich auch in Deutsch lesen. Also habe ich auf Amazon gestöbert und bin auf ihre Bücher gestoßen. Ich muss Ihnen dazu gratulieren. Beide Bücher sind total unkitschig. Ich kann Ihre Bücher nur weiter empfehlen.
    Machen sie weiter so und hoffentlich wird Ihr Verlag auch anderen Autoren helfen.

  • Juliane sagt:

    Liebe Carina,

    ich möchte mich wirklich recht herzlich bedanken für die schönen Lesestunden. Ich habe Kirschroter Sommer verschlungen und auch Türkisgrüner Winter neigt sich nach einem Tag Lesen bereits den letzten Seiten zu.

    Ich finde Ihre Art zu schreiben wirklich erfrischend. Ich habe bis jetzt sehr viel gelacht über Emelys Humor und wie sie Elyas die Stirn bietet. Es ist wirklich wunderschön Ihre Bücher zu lesen und ich hoffe wiklich, dass Sie noch viele Ideen haben, denn ich habe wiederum Lust viel mehr von Ihnen zu lesen.

    Liebe Grüße lia1701

  • Tina sagt:

    Hallo Carina
    Ersteinmal „WOW“.. deine Bücher sind grandios. Eher durch Zufall kaufte ich mir das erste, fing an zu lesen und verschlang es an einem Tag.. schockiert war ich, dass das Ende garkeins war.. ..und so musste ich einen ganzen Tag ausharren und auf das zweite Buch warten. Es kam mir vor wie ein Jahr.. und gestern endlich kam es und auch das wurde an einem Tag verschlungen .. noch nie habe ich bei einem Buch soviel gelacht, mitgefiebert, hatte Kribbeln im Bauch und Gänsehaut wie bei deinen beiden Büchern. Noch heute spukt mir die Geschichte im Kopf rum und lässt mich nicht los.
    Ein grosses Dankeschön an dich, das es noch Menschen gibt die so schreiben, dass die Phantasie nur so beflüglt wird.. bei deinen Büchern hat man das Gefühl in eine andere Welt zu tauchen und mit der Geschichte zu verschmelzen.
    Ich hätte noch Tage weiterlesen können und hoffe sehr das ich sehr bald wieder ein Buch von dir in den Händen halten kann.
    Vielen Dank für das Beflügeln und Stunden voller Bauchkribblen 🙂

    Liebe Grüsse Tina

  • Ursula sagt:

    Hallo!

    Zuerst möchte ich mich ehrlich bei dir bedanken.
    Ich habe in letzter Zeit schon lange kein Buch mehr gelesen das mir so viel Freude bereitet hat.
    Es war spannend und witzig bis zum Schluss. Ich habe manchmal Tränen dabei gelacht. 🙂
    Die Geschichte hat mich sehr berührt.

    Ich freue mich auf jedes weitere Buch von dir!

    Vielen Dank!

  • Michaela sagt:

    Was soll ich groß sagen ….?
    Hammer *g*
    Habe den ersten Teil aus „Zufall“ gekauft, weil der Titel irgendwie schön klang und nach einigen herben Büchern der letzten Zeit „Herzschmerz&Gefühl“ versprach.
    Die ersten Seiten fielen mir etwas schwer … doch schon recht bald konnte ich das Buch nicht mehr weg legen.
    Bis tief in die Nacht klebte ich an den Seiten.
    Da ich nicht wusste, dass es einen zweiten Teil gibt, war ich so über das Ende geschockt, das ich fast sogar bissl wütend wurde 🙂 – fieberhaft das Vorwort durchstöbert – bis die Erlösung kam: Türkisgrüner Winter … Hurra – es würde weiter gehen!
    Gleich bestellt und ich freu mich auf den zweiten Teil!

    Viele Grüße und weiter so!
    Michaela

    • Michaela sagt:

      Ergänzung: zweiter Teil in einem Tag gelesen und ja – schließe mich hier vielen Meinung an: Es muss ein dritter Teil her – da geht noch was ….!!

  • Wiebke Kreßler sagt:

    Hallo Carina,
    DANKE für Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter.Ich habe die Bücher am Montag geliefert bekommen und gleich angefangen zu lesen und was soll ich sagen heute ist Mittwoch der dritte Tag nach erhalt der Bücher und ich hab sie beider leider schon durch gelesen.Ich hab noch nieeee so gelacht und gelitten und man mag es kaum glauben sogar geweint wie beim lesen dieser Bücher.Wow und dafür noch mal danke.Die sind soooooooooooo toll geschrieben,das man das Gefühl hat in einem Film zu sein oder besser gesagt in eine andere Welt abzutauchen und alles live zu erleben was Emely und Elyas erleben.Der Wahnsinn einfach nur toll.Ich bin schon fast traurig das ich schon beide teile durch hab und mein erster Gedanke war „gibt es vielleicht doch noch einen dritten Teil?“
    Es wäre schön aber natürlich nur wenn Du dir absolut sicher bist das Du es auch möchtest 😉
    Ich denke ich werde einfach noch mal von vorne anfangen zu lesen 🙂
    Vielen vielen dank das du diese Bücher geschrieben hast sie sind wirklich soooooowas von schön geworden
    lg Wiebke

  • Elvira sagt:

    Liebe Carina!

    Diese Bücher sind der absolute Hammer !!! Habe sie von meiner Nachbarin bekommen, welche auch hin und weg davon ist. Nach dem ich zum Xten Mal Shades of Grey gelesen habe, kam ich endlich mit Deinen Büchern darüber hinweg! Es ist eine regelrechte Sucht ! Die Witzige Art (das ist genau meine Humorwellenlänge), die Süße Geschichte, die realistische Art Deiner Schreibweise und einfach wie mich diese Bücher emotional berührt haben! Ich mußte schmunzeln, lachen, dass mir die Tränen kamen, weinen und konnte das Gefühl in der Magengrube wieder Spüren, als ich vor 17 Jalhren meinen Mann kennenlernte! Einfach nur köstlich und schön! Da überall die Bücher ausverkauft waren, mußte ich sie eigens bestellen und hab sie gerade bekommen! Eine der wenigen Bücher, die es mir wert sind zu kaufen und mehrfach zu lesen. Das sind Bücher, die auch einmal meine Töchter bekommen, wenn sie das 1. Mal verliebt sind. Vielen, Vielen Dank , und bitte schreib noch viele solcher mitreißenden Geschichten!

    Elvira

  • Julia sagt:

    Hallo liebe Carina,

    vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte. Ich habe noch nie in meinem Leben Feedback zu einem Buch gegeben, aber dieses lässt mich einfach nicht los. Das liegt daran, dass ich noch nie in meinem Leben so starke, verschiedene Emotionen bei einem Buch gefühlt habe, wie beim Lesen dieser Geschichte. Deine Art und Weise zu Schreiben ist dermaßen Mitreißend, dass man selbst völlig im Gefühlschaos steckt.
    Wie meine Vorschreiberinnen, habe auch ich die Bücher regelrecht verschlungen.
    Auch ich würde natürlich zu gerne wissen, wie es nun weitergeht. Andererseits würde ein dritter Teil auch bedeuten, dass wieder irgendetwas passiert, denn seien wir doch mal ehrlich, was wäre eine Liebesgeschichte ohne Tiefpunkte? Allerdings haben diese beiden Figuren bereits so viele Tiefpunkte durchgemacht, (und so auch ich beim Lesen ;)) dass ich denke man sollte wirklich aufhören, wenn es am schönsten ist. Ich musste mir den zweiten Teil mitten in der Nacht als ebook kaufen, da ich mit dem Ende des ersten Buches einfach nicht schlafen gehen konnte und nicht auf den nächsten Tag warten konnte, bis ich den zweiten Teil endlich bekommen hätte…soviel zu den mitreißenden Emotionen 😉
    Also falls ein dritter Teil kommt….bitte hab Erbarmen mit den Figuren und mit den Lesern, die sonst selbst noch einen Herzinfarkt erleiden 🙂

    Also nochmal, wahnsinns Geschichte und wahnsinnig toll geschrieben!
    Vielen Dank dafür!

    • Karin Schöttl sagt:

      Liebe Carina,

      vielen Dank für diese tolle , einfühlsame und wunderbare Geschichte. Ich habe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter in 2 Tagen gelesen und bin gerade dabei dies wieder zu tun. Die Geschichte von Emely und Elyas geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich bin total begeistert !!!!
      Ich habe bislang ein Buch noch nie mehrfach gelesen, aber diese Geschichte verzaubert mich.
      Dein Schreibstil ist genial. Bei der Passage als Emely betrunken von der Halloweenparty von Elyas nach Hause gebracht wird wäre ich vor Lachen fast vom Sofa gestürzt.
      Auch ich wünsche mir wie meine Vorrednerinnen einen 3. Band. Es sind doch noch einige Fragen offen!!!!

      Vielen Dank für die tollen Lesestunden

      Liebe Gruesse
      Karin

    • Maren Wegener sagt:

      Liebe Carina,

      ich habe Ihre Bücher wieder und wieder gelesen und bin (ohne zu untertreiben …) von Ihrer Art zu schreiben, regelrecht Süchtig ….!
      (Ich habe beide Ihrer Bücher beim ersten Mal, jeweils in einer Nacht gelesen, weil ich Sie nicht weglegen konnte. Aber Schlaf wird aj auch überwertet oder um es mit Ihren Worten zu sagen, es gibt wichtigeres als Schlaf!!

      Ich bitte Sie unbedingt noch einen dritten Teil zu schreiben denn das HAPPY END,
      ist mir leider viel zu gering ausgefallen. Obwohl ich die Aussprache bereits mindestens 10x gelesen habe und es mittlerweile fast auswendig vortragen kann sowie Elyas die Geschichte der Ligeia…

      Ich finde Ihre Art zu schreiben sehr erfrischend vor allem auch den Witz den Sie so gelungen in die Geschichte einfliessen lassen einfach genial….danke dafür

      Ich hoffe auf einen dritten Teil (ich kann es leider nicht oft genug sagen, sorry) und freue mich aber auch schon jetzt auf noch mehr Bücher von Ihnen.

      Danke danke danke für Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter 🙂

  • Micha sagt:

    Ich habe selten in ein paar Tagen 2 Bücher so verschlungen wie diese…Die letzten Seiten waren eine emotionale Hölle, ich habe so mit Elyas mitgelitten…ich kann mich vielen anderen Lesern nur anschliessen – es muss einen 3. Teil geben – bei den vielen offenen Fragen 🙂
    Ganz liebe Grüße aus Franken….ich warte

  • Marie sagt:

    liebe carina,
    ich möchte dir unbedingt mitteilen, wie sehr mir die beiden bücher gefallen haben!
    ich hab sie innerhalb eines tages gelesen, weil ich sie einfach nicht weg legen konnte.
    ich konnte mich so gut in emely hineinversetzen und habe mit ihr gelitten und
    mich mit ihr gefreut. du hast alles so einfühlsam geschrieben, da ist mir wirklich
    das herz aufgegangen.

    und ich bin ja anscheinend nicht die einzige, die auch den wunsch nach einem
    dritten band hat. die geschichte der beiden weitererzählen, wie sie einfach zusammen glücklich sind, wie es für sie ist nach all den missverständnissen über die ganzen
    jahre endlich zusammen zu sein. und wie ihr erstes mal für die beiden war.
    und natürlich auch wie alex reagiert und wie sich die eltern freuen.
    was emelys vater beim angeln mit der andeutung meinte ob er ihren mann vielleicht kannte.
    wann emely das kleine schwarze mal anzieht und auch die schöne unterwäsche.
    und ob sebastian und alex irgendwann wirklich heiraten.

    ein bisschen was ist noch offen und ich würde mich super freuen, wenn wir das in einem weiteren buch erfahren könnten.
    und ich meine es gibt vier jahreszeiten, bis jetzt hast du nur zwei benutzt 😉

    viele liebe grüße und schreib weiter so wundervolle bücher!
    deine Marie

  • Nicole Pfister sagt:

    liebe carina

    ich bins nochmal!
    mittlerweile habe ich die beiden bücher fertig gelesen. und die schriftlichen prüfungen sind auch über die bühne gegangen. gestern abend, als ich „türkisgrüner winter“ zuende gelesen hatte, habe ich mir die augen ausgeheult. die geschichte hat mich im tiefsten berührt und ich mussständig an emely und elyas denken. ich möchte sooooooooooooooooo gerne wissen, wie die geschichte weiter geht, wie alex darauf reagiert, wie es mit jessica weitergeht, wie es mit alex und sebastian weitergeht, was elyas nun mit seinem studium macht, was er ihr zu weihnachten schenken wollte, was mit emelys neuem kleid und der unterwäsche passiert, wie das erste mal zwischen ihnen war, ich will mehr haben davon! BITtEEEEEEEEe! Du kannst es aus meiner sicht nicht dabei belassen. Sie haben so lange gekämpft und gelitten, ich möchte mehr über das glück der beiden erfahren und nicht nur, dass sie sich endlich gefunden haben und sich emely auf den nächsten tag freut. und ganz wichtig! das buch muss unbedingt auch bei itunes erscheinen, denn ich bin blind und kann deine bücher nur dank ibooks auf meinem iphone lesen, weil alle anderen ereader keine sprachausgabe haben, die mir das buch vorliest.

    ich freue mich sehr auf einen weiteren teil der geschichte und mache mich auf schlaflose nächte bereit, weil ich vor dem einschlafen deine geschichte nicht mehr lesen kann. bitte erfülle uns den wunsch!

    mit lieben grüssen aus tiefstem herzen und mit einem grossen wunsch an dich!
    nicole aus der schweiz!

  • Tanja sagt:

    Liebe Carina! Vor genau 48 std. habe ich mit Kirschroter Sommer angefangen und vor 1 std. habe ich Türkisgrüner Winter zuende gelesen!!! Ich konnte die Bücher einfah nicht mehr aus der Hand legen!! Ich kam kaum zum essen,und mein Mann musste den Haushalt schmeissen (zugegeben,DAS war ja nicht schlimm 😉 ) Also eigentlich will ich nur sagen: Ich liebe die Bücher! Das kann einfach noch nicht das Ende von den beiden sein!!! Es muss doch wietergehen?! Wir haben so gehofft und gebangt, und jetzt soll schluss sein?? Oh bitte nicht !! Bitte,bitte,bitte schreib einen dritten Teil!! ( klar,als würde man sich den mal eben aus dem Ärmel schütteln 😉 ) Ich denke es ist klar was ich meine….. So eine wunderschöne Geschichte MUSS einfach weitergehen 🙂 Lg Tanja

  • Bella sagt:

    Hallo liebe carina,
    Inerhalb von 2 Tagen hab ich die zwei Bücher verschlungen, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und kWh mehr ich dem Ende entgegenkam desto trauriger wurde ich, ich hatte noch nie in meinem leben so eine wunderschönes Buch gelesen!!! Ich musste so oft lachen und noch viel öfter weinen! gestern war ich dann an den letzten Seiten angekommen und heute, ich bin total traurig aber auch glücklich ich denke ständig über Emely und Elyas nach, ich würde so gerne wissen wie es weiter geht. es gibt so viele fragen, die ich mir stelle, es ist einfach unglaublich!!!!!! Ich kann es nicht beschreiben, ich wünsche mir so sehr das es noch einen weiteren Teil gibt, ach Quatsch was Sage ich, noch 100 teile sollten erscheinen, ich bin mir sicher das es niemals langweilig werden würde. Ich bedanke mich vielmals bei dir !!! Ich habe eine absolute lieblingsautorin DICH

  • Gabriela Toth sagt:

    Liebe Carina,

    ich kann mich an dieser Stelle nur den vielen Anderen hier anschließen. Bitte eine DRITTEN Teil! Bitte, bitte, bitte! Und das besser heute als morgen. Auch ich finde, dass die Geschichte alles andere als auserzählt ist. Nach zwei Bänden hoffen, bangen und leiden möchte man jetzt auch über ein paar glückliche Zeiten von Elyas und Emely lesen. Außerdem sind noch viele der hier bereits erwähnten Fragen offen. Wie wird sich die Beziehung entwickeln? Wie werden Freunde und Familie reagieren. Wie wird Elyas nun seine berufliche Zukunft sehen? Wie werden beide mit seiner Entscheidung umgehen. Und natürlich auch die zuckersüßen Details: Was wollte er ihr zu Weihnachten schenken? Was wird aus der Reise. usw.

    Ich bin wirklich eine Leseratte und habe immer ein Buch in meiner Nähe, aber seit langer Zeit hat mich keine Geschichte mehr so emotioal festgehalten wie diese. Nach 3 Tagen und 2 verschlungenen Bänden bleibe ich aber doch unzufrieden zurück, wenn ich mir vorstelle, dass diese Geschichte nicht zu Ende erzählt wird. Denn das ist sie nicht. Von „Ausschlachten“ kann gar keine Rede sein.

    Also bitte eine dritten Teil!

    Vielen Dank für die schönen Lesestunden.

    Gabi

    • yvonne sagt:

      Unbedingt einen dritten Teil, möchte so gerne wissen, wie es ist wenn sie endlich mal glücklich sind!!!!!!!

    • Tjalda Pee sagt:

      Dieser Kommentar spricht mir aus dem Herzen ! Auch ich warte dringend auf eine Fortsetzung und die Auflösung der noch offenen Fragen. Ihre Bücher waren das Schönste, was ich seit Langem gelesen habe. Und das, obwohl ich über 30 bin und fast ausschließlich Fantasy lese. Vielen Dank für viele schöne Stunden

  • Marina sagt:

    Hallo Carina,
    Ihre zwei Bücher sind wirklich ein Traum, ich hoffe bald mehr von Ihnen lesen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Marina Schliessmann

  • sandra sagt:

    Liebe Carina,

    auch ich liebe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter!! Ich habe Tränen gelacht und geweint. Viel zu schnell waren beide Bücher nach 3 Tagen ausgelesen. Trotz des wunderschönen Endes bleiben noch so viele Fragen die mich immer und immer wieder beschäftigen. Was wollte Elyas Emely zu Weihnachten schenken? Was wird aus der Reise die Emely an Weihnachten bekommen hat? Was ist mit der Unterwäsche und dem schwarzen Kleid? Wie reagieren die Eltern und vor allem Alex auf die Beziehung? Was wird aus Jessica? Wie ist der erste Sex? Und wie leben die beiden nun ihre Beziehung jetzt wo sie sich endlich haben? Fragen über Fragen die mich immer wieder grübeln lassen. Ich wünsche mir, nein ich BRAUCHE!!!! eine Fortsetzung von den beiden!!! Bitte erzähl uns wie es mit den beiden weitergeht!!! Ich liebe Elyas und Emily und ich liebe die Geschichte der beiden!!! Ein hoch auf die Liebe!!! 🙂

  • Lisa :) sagt:

    Hey Carina,
    ich muss ehrlich sein, ich liebe deine Bücher. Ich hab beide Bänder mehr als zweimal durch gelesen und ich liebe diese Geschichte einfach. Vor allem weil ich finde, das die ganze Geschichte nachvollziehbar ist und nicht irgendwie aus der Luft gegriffen wie manch andere Lovestories. Ich hab auch ziemlich mit Emily mit gelitten und bin echt total verliebt in diese Geschichte. Ich würde mich echt freuen wenn es einen dritten Teil geben würde, weil die beiden Charaktere einfach so liebenswürdig sind, aber ich verstehe es wenns keinen mehr geben sollte. Ich würde mich auch über ein anderes Buch von dir freuen, du hast echt einen guten Schreibstil, der fesselt und nicht mehr los lässt. Vor allem als ich es gelesen hab, hätte ich eigentlich dringend für eine BWL-Arbeit lernen sollen, aber das ging einfach nicht, weil ich zu gespannt war, wie es mit den beiden weiter geht.
    Du hast mit den Büchern echt großartiges geleistet und mich würde es freuen bald wieder ein Buch von dir in den Händen zu halten :). Ein neues Buch würde ich auch sofort kaufen 🙂

  • chris sagt:

    Liebe Carina,
    dunkle Schatten unter meinen Augen verraten die Stunden, die ich letzte Nacht mit dem Lesen von „Türkisgrüner Winter“ verbracht habe. Ich danke dir so sehr für diese wundervolle Geschichte. Und bitte, bitte, lass uns nicht im Regen stehen und erzähle uns noch einmal von Elyas und Emely!

  • Nicole Pfister sagt:

    Liebe Carina Bartsch

    Ich habe seit langem keine soooo tolle, spannende, mitreissende und berührende Liebesgeschichte mehr gelesen. Die Geschichte ist toll geschrieben, und bringt mich Stunde um Stunde, in welchen ich sie lese, fast um den Verstand, weil ich Elias von anfang an durchschaut hatte und ich sehnlichst auf ein Happyend warte, ich habe die Geschichte nämlich noch nicht fertig gelesen! Das Problem daran ist, dass ich in zwei Tagen meine Maturaprüfungen in der Schweiz ablegen muss und eigentlich lernen und nicht lesen sollte… 🙂
    Zudem kann ich mich gut mit den beiden identifizieren, weil ich vor einiger Zeit etwas ähnliches erlebt habe, aber die geschichte ist alles andere als gut ausgegangen! 🙁

    Mach auf jeden Fall weiter so, ich hoffe auf weitere tolle Geschichten in dieser Art.

    Liebe Grüsse
    Nicole

  • Natalie sagt:

    Nun tue ich es schon wieder, obwohl es nicht meine Art ist…Ich schreibe in Dein Gästebuch zum wiederholten Mal, um mittzuteilen, dass bin ich glaube das ich verrückt werde.. Ich hatte die Geschichte als ebook gelesen und heute habe ich mir vorgenommen in die Buchhandlung zu gehen und mir noch beide Bücher zu kaufen. Wieso? Ich weiß es selbst nicht aber ich muss sie haben, so bleiben sie mir auch in Papierform hoffentlich sehr lange erhalten. 🙂

    Ich hoffe, liebe Carina, dass ich sowas noch nie getan habe, allerdings sind Deine Bücher zu gut um sie nicht auch als „echtes“ Buch haben zu wollen.

    Liebe Grüße

  • Franzi sagt:

    Ich habe die beide Bücher innerhalb von 2 Tagen als sehr gelungen Auftakt meines Urlaubes verschlungen. Eine so tolle Geschichte, ich werde sie sicher nochmal lesen (was ich echt selten tue- ein Buch zweimal lesen).

    Auf jeden Fall freue ich mich auf mehr dieser authentischen und erfrischenden Art! Damit ist auch dein ganzer Auftritt gemeint! Dank der gelungenen Homepage hat man von dir einen sehr sympathischen und echten Eindruck den ich auch beim lesen des Buches gespürt habe.

    Weiter so!!!

  • Sonja sagt:

    Ich wollte mich einfach bedanken, denn ich habe seit sehr langer Zeit nicht mehr so eine schöne Liebesgeschichte gelesen und „miterlebt“ . Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, denn ich musste wissen was mit den Beiden geschieht.
    Ich hoffe doch sehr das bald wieder so eine tolle Liebesgeschichte folgt. Einfach wunderbar.

  • Inga sagt:

    Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen… ich lasse auch ständig die Geschichte vor meinen Augen Revue passieren und wünschte mir sehr gerne noch einen 3. Teil oder aber den sogenannten Bonus.
    Ich freue mich von dir zu hören!

  • Natalie sagt:

    Hallo liebe Carina,

    eigentlich ist es nicht meine Art mich in einem Gästebuch zu verewigen bzw. meinen Kommentar zu einem Buch abzugeben. Das könnte aber auch daran liegen, dass mir die Namen der Autoren nie wirklich im Gedächnis geblieben sind bzw. die Geschichte mir nicht so nahe gegangen sind (obwohl ich wirklich viele schöne Bücher gelesen habe).

    Bei Dir ist es allerdings ganz anders.

    Deine Geschichte hat mir beim lesen wirklich den Atem geraubt und ich habe wirklich mitgefühlt. Innerhalb von 2 Tagen habe ich die Bücher durchgelesen. Selbst nachdem ich die Bücher durchgelesen hatte, war ich immer noch ganz im Bann Deiner Geschichte.

    Die ganzen schönen Details in Deinen Büchern, hat es wirklich geschafft, dass ich mir die Personen und den Ablauf der Geschichte vor meinen Augen vorstellen konnte. Man könnte es schon fast als Ablauf eines Films bezeichnen, den ich vor meinen Augen gesehen habe. Solltest du also auf die Idee kommen, diese Geschichte zu verfilmen, ich bin mir sicher, das wäre ein wunderschöner Liebesfilm.

    Ohne jetzt überteiben zu wollen, aber dieses Buch ist ein Hit. Ich habe bereits vielen von diesen Büchern erzählt und ja, schon einige wollen sich jetzt auch diese sagenhaften Bücher kaufen und selbst lesen.

    Ich hoffe sehr, dass bald ein „Bonus“ kommen wird. Ich muss zugeben, ich bin süchtig nach diesen Büchern.

    Ich hoffe Du hast weiterhin großen Erfolg mit Deinen Büchern und bleibst Deinem Schreibstil treu. Ich hingegen werde nun regelmäßig auf Deiner Homepage vorbei schauen und hoffen, dass bald ein Datum für die Herausgabe eines „Bonus“ erscheint.

    Liebe Grüße

  • Inschen sagt:

    Also,
    wie soll ich anfangen?
    Ich habe nun sehr viele Liebesromane gelesen und empfand die eigentlich immer als sehr gut. Jedoch nachdem ich beide Teile gelesen habe an einem Wochenende, hat sich meine Meinung geändert! Ich denke immer noch über dieses Buch nach, was mich selbst wundert.. 😉
    Ich habe bei keinem Buch soviel gelacht wie bei diesen, vor allem aber beidem zweiten teil, wo sie betrunken war… Wie Du das geschrieben hast, ich musste herzhaft lachen.. Ich finde, wie Du schreibst ist einfach erfrischend und nicht so blabla Teeniemäßig.. bzw. kitschig.. Es ist einfach toll und ich freue mich auf jedes Buch von DIR! Egal ob eine Fortsetzung gibt oder etwas neues kommt. Bleibe Deinem Stil treu. Denn so machst Du es richtig!!! 🙂

    Liebe Grüße Ina

  • Michelle sagt:

    Ich habe schon wirklich viele schöne Liebesgeschichten gelesen und „Kirschroter Sommer“ und “ Türkisgrüner Winter“ sind dabei einer der !!!!!!!Spitzenreiter!!!!!! .. Aber ich habe noch nie sooo wunderschön, elegant und herzzerreißend formulierte Textpassagen gelesen! Ich bin total fasziniert! Ich werde die Bücher nur alleine deshalb noch mal lesen müssen um mir diese Zitate zu markieren und raus zu schreiben! Einfach wunderschön. Ich habe viel gelacht und geweint.
    Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher!!!!!!

  • Maren sagt:

    Hallöchen,

    ich bin derart begeistert gewesen von den beiden Büchern, dass ich Sie innerhalb von 4 Tagen durchgelesen hab. Da habe ich sogar wenig Schlaf in Kauf genommen, weil ich unbedingt wissen wollte, was als nächstes passiert..=)
    Man war wirklich ein bisschen mitverliebt. Die ganzen Erzählungen waren so real dargestellt, dass man hätte denken können, man ist mittendrin! 🙂
    Ich hoffe auch, dass es einen dritten Teil gibt, denn ich kann gar nicht abwarten, wie es mit Emely und Elyas weitergeht!

    Liebe Grüße

  • Anja sagt:

    Hallo Carina!

    Ich habe jetzt innerhalb von 2 Tagen beide Bücher verschlungen. Sie sind wirklich toll und man versetzt sich richtig in die Geschichte. Ich finde es wären noch etliche Punkte offen die man weiter verfolgen kann bzw. die ich als Leser erfahren möchte (z. b. was war das Weihnachtsgeschenk, wie reagieren die Freunde, Familie, wie gestaltet sich die Beziehung, etc. etc.) und hoffe daher dass es einen Band 3 geben wird (lieber gestern als heute ;-))

  • Claudia sagt:

    Liebe Carina,
    nachdem ich beide Bücher nun tatsächlich zweimal hintereinander verschlungen habe, was sonst so gar nicht meine Art ist (ich hasse es, das Ende schon vorher zu kennen), habe ich mich jetzt auch dazu entschlossen, dir hier im Gästebuch ganz öffentlich für diese wunderschönen Bücher zu danken. Ich finde es unbeschreiblich, wie du es schaffst, den Lesern mit deinem Schreibstil das Gefühl zu vermitteln, nochmal frisch verliebt zu sein und alle damit verbunden Höhen und Tiefen selber zu durchleben.
    Ich liebe Emelys Sarkasmus und wäre nur einmal in meinem Leben gerne so schlagfertig. Zu Elyas muss ich glaube ich nichts sagen (welche Frau würde ihn nicht lieben).
    Ich bin zwar auch der Meinung, dass der 2. Band einen super Abschluss hat, allerdings finde ich schon, dass Emely ihren Reisegutschein noch einlösen muss und da Alex ja nicht mitkommen darf, hm wer bleibt da wohl…?. Außerdem würde ich noch gerne wissen:
    – was wäre das Weihnachtsgeschenk gewesen, was Elyas ihr gegeben hätte, wenn nicht …?
    – wie wird ihr erstes Mal mit ihrer großen Liebe?
    – wie geht es mit Alex und Sebastian weiter?
    – was passiert mit Elyas‘ Studienplatz in Hamburg?
    – ob Carlas sehnlichter Wunsch in Erfüllung geht?
    Ich persönlich finde es gäbe noch genügend Raum für einen 3. Band und zwei Jahreszeiten bleiben ja noch über ;-).
    Wie auch immer du dich entscheiden wirst, ich werde auf jeden Fall deine Bücher, da allein der Schreibstil mir so großen Spaß gemacht hat. Nochmals vielen DANK!

  • Christine sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe gerade Türkisgrüner Winter beendet und bin sprachlos. So, dass ich kaum Worte finde um ansatzweise auszudrücken, was dieses Buch in mir auslöst. Trotzdem wollte ich dir gerne schreiben. Es hat bisher nur EIN anderes Buch geschafft mich derart durcheinander zu bringen und nachdenklich zu machen, das es mir schwer fiel mich auf meine Arbeit zu konzentrieren und ich sehnlichst den Feierabend herbei sehnte, damit ich weiterlesen konnte. Und wenn ich dann abends in meinem Bettchen Seite um Seite verschlang und mich deine Worte keinesfalls ermüdeten, musste ich mich meist weit nach Mitternacht regelrecht dazu zwingen, Emely und Elyas beiseite zu legen. Echt, ich finde keine Umschreibungen ohne wie ein kitschiger verliebter Teenager zu klingen, aber es ist wirklich die zuckersüßeste Geschichte, die ich je gelesen habe. Dabei bin ich eher zufällig auf diese Bücher gestoßen, lese ich doch sonst eher Dystopien.
    Zwar war die Handlung in gewisser Weise vorhersehbar, trotzdem wurde es mir nie langweilig, ich wollte immer wissen wie es weiter geht. Ich wusste wie es enden würde und dennoch wollte ich es unbedingt selbst herausfinden. Es war wie eine Sucht. Immer wieder erwischte ich mich dabei wie ich manche Passagen zwei drei mal las, weil sie so schön waren. Und ja ich gebs zu, ich musste mir auch die ein oder andere Träne wegwischen. Ich hab mich echt bemüht nicht so viel auf einmal zu lesen, wollte den Genuss künstlich in den Länge ziehen… ein aussichtsloses Unterfangen. Noch nie hab ich ein Buch so schnell und gleichzeitig so intensiv gelesen. Es ist echt grausam das es nun zu Ende ist und lässt mich mit einer bittersüßen Melancholie zurück, wie ich sie selten erlebt habe.
    Ich könnte jetzt ebenso eine Fortsetzung erbetteln, aber ich denke (leider) wenn man es geschafft hat jemanden mit seiner Geschichte in eine solche Stimmung zu versetzen, dann hat man alles erreicht. Ich kann verstehen wenn du sagst, dass man aufhören sollte wenn es am schönsten ist. Natürlich würde aber auch ich zu den Lesern gehören, falls du es dir doch anders überlegen solltest. Mist, jetzt werde ich doch schwach… Ich bin so erbärmlich… Aber ein blassblauer Frühling wäre doch nett… oder ein sonnen(blumen)gelber Herbst… Wieso hat das Jahr eigentlich nicht mehr Jahreszeiten? 😉

    Okay ich denke das wars erstmal was ich loswerden wollte. Wobei eins noch, du hast mich mit deinem atemberaubenden Schreibstil, der Detailgewaltigkeit und der unbeschreiblichen Gefühlstiefe echt ein wenig eingeschüchtert. Ich schreibe in meiner Freizeit nämlich auch sehr gern, aber ich glaube nun dieses hohe Niveau werde ich wohl nie erreichen. Aber auf jeden Fall soll dir gesagt sein, deine Geschichte hat einen wahren Inspirationsflash in mir ausgelöst. Vielleicht schaffe ich es ja eines Tages, auch mal etwas derart Großartiges auf die Beine zu stellen. Mann soll ja nie aufhören zu träumen…

    Gut, genug von mir. Mach auf jeden Fall weiter so! Ich freu mich auf mehr von dir, egal ob mit oder ohne Emelyas… Hab ich das grad geschrieben? Und ist es Zufall das die Namen so gut in einander passen?

    Liebe Grüße ♥

    • Christine77 sagt:

      Die Geschichte von Emely und Elyas zu lesen fühlt sich an wie frisch verliebt zu sein!
      Mit Kribbeln im Bauch, galloppierendem Herzen und ein Dauergrinsen im Gesicht … Und hier im speziellen noch mit Hardcoreanschlägen auf die Lachmuskeln (gipfelt bei der Halloween party – comedypreisverdächtig) *grins*
      Das einzige was ich zu bemängeln habe, ist der Suchtfaktor, den die Bücher bei mir auslösen und ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich schon zum x-ten Mal (seufzend) beim letzten Satz angekommen bin und die vorausgehenden zigtausen Worte in mich aufgesogen habe.

      Ich kann, nur en großes Kompliment aussprechen ,mit dieser Wortakrobatik solche Emotionen auslösen zu können! Der selbstironische Schreibstil erinnerte mich etwas an meine Lieblingsautorin Susan Elizabeth Phillips, jedoch habe ich bei Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter die Ausführlichkeit der Szenen, ohne ins Belanglose abzugleiten, mehr genossen und erhebe die beiden Bücher zu meinen momentanen , und sehr wahrscheinlich dauerhaft, ultimativen Lieblingsbüchern.

      Liebe Carina, herzlichen Dank für die Entstehung von Emely und Elyas und diesen herrlich romantischen, zum kichern komischen und manchesmal in eine flüsternde Tiefgründigkeit abgleitenden Plot. Danke vorallem für die witzigen Dialoge, die fast greifbaren Zärtlichkeiten und den tollen Schreibstil, der uns so schön in diese wunderbare Geschichte eintauchen und mitfühlen hat lassen und verzaubert hat!

      Ich wünsche mir noch sehr viel mehr von dir zu lesen zu bekommen und bin mir sicher noch weitere Werke in der Buchhandlung im Regal der Bestseller zu finden.

      Herzlichen Glückwunsch zum Sprung über den großen Teich!

      Viele liebe Grüße und ein erneutes „Hut ab!“

      • Christine77 sagt:

        P.S.
        Kleiner Tipp, OHNE Werbung machen zu wollen, habe bei youtube einen tollen jungen Pianisten auf der Suche nach dem Soundtrack von „Fluch der Karibik“ in Pianoversion gefunden: Francesco Parrino.
        Auch die Medleys von Greenday, Adele, anderen Soundtracks,…. fand ich spitzenmäßig zur Stimmung des Buchs passend und auch der Künstler himself passte irgendwie im weitesten Sinne …. verschmitzt. Die Musik tragend,kraftvoll, herb und süß (wie schmelzende Baileys-Eiscreme)
        Ich persönlich habe ‚Creep‘ von Radiohead auf Dauerschleife gehört. Da stimmte sogar der Text …irgendwie …;-)

    • Judith sagt:

      Liebe Carina!
      Nachdem ich Kirschroter Sommer am letzten Sonntag Abend verschlungen hatte, bin ich mir sofort am Montag Türkisgrüner Winter holen gegangen und habe auch diese knapp 500 Seiten noch am Abend in einem Rutsch gelesen.
      Ich weiss nicht wirklich genau, wie Du das machst, dass Du mich – und offensichtlich auch alle anderen da draussen – mit Deiner Geschichte über Emely und Elyas so derartig in den Bann gezogen hast, dass ich die Bücher einfach nicht aus der Hand legen konnte. Aber Deine Mischung aus Sarkasmus, Humor, Gefühl, Sentimentalität, Angst und Liebe hat selbst mich auch mit Mitte Dreissig (noch) derartig berührt, dass ich sowohl Tränen lachen als auch – ja, ich gebe es zu – Tränen weinen musste.
      Die Melancholie, die mich seitdem begleitet, hat nach wie vor nicht nachgelassen. Ich will nicht dramatisieren, aber irgendwie haben sich in Deiner Geschichte nicht nur die Hauptcharaktere verändert, sondern Deine Geschichte hat auch mich verändert.
      Ich bin im Übrigen hin – und hergerissen, was einen dritten Teil anbelangt. Klar wäre es wunderbar, noch so ein tolles Buch über die beiden lesen zu dürfen. Andererseits könnte ich es ernsthaft nicht verkraften, wenn Emelyas (das mit der möglichen Namenineinanderverschlingung war doch Absicht, oder?) erneut auseinandergerissen würden. Eine Verfilmung wäre allerdings der Wahnsinn!!! *seufz*
      Ansonsten wünsche ich mir – und den anderen Fans -, dass es bald wieder so eine wunderschöne Geschichte von Dir zu lesen gibt, dass Dir die Ideen niemals ausgehen und dass Du Deinem einmaligen Stil treu bleibst!
      Liebe Grüße aus der Oberpfalz.
      Judith

  • Livia sagt:

    Hei Carina,
    ich habe dein Buch anfang des Jahres gesehen und mich ein wenig in die Augen von Elyas verliebt. Zu Anfang dachte ich, dass es wieder einer dieser Liebesgeschichten sei, aber da lag ich falsch. Im ersten Buch musste ich so viel mal lachen, weil diese Neckereien von mir selbst gut kenne. Mit Emily konnte ich mich sehr gut identifizieren, teils dachte ich, ich würde gerade einen Abschnitt über mein Leben lesen.
    Ich bin nun auf den letzten Seiten des 2. Bandes. Ich hoffe, dass sich Emily und Elyas schlussendlich doch noch ineinander verlieben und ein Paar werden.
    Der 2. Band ist so viel emotionaler und Tränen flossen bei mir sehr oft.

    Mich quält nur immer eine Frage: Wie kommt man auf einen Charakter wie Elyas. Ein Mann der wegen dieser Frau soviel Zeit investiert, um ihr anfangs nur zu schaden und sich dann doch in sie verliebt?

    Wäre froh auf eine Rückmeldung
    Liebe Grüsse Livia

  • Katharina sagt:

    Liebe Carina,

    was soll ich sagen?! Ich bin verliebt. 😀 In einen erdachten Typen mit türkisgrünen Augen… ist das zu fassen?!

    Ich habe vor kurzem meine Abschlussarbeit für die Uni geschrieben und stand danach im Buchladen und wollte etwas Leichtes kaufen, um den Kopf freizubekommen. Da fiel mein Blick auf Deine Bücher, ich griff zu und kaufte mir Kirschroter Sommer. Ich hatte vorher noch nichts davon gehört und erwartete entsprechend nicht mehr als etwas leichte Unterhaltung… und dann traf es mich wie der Blitz. Natürlich wollte ich sofort wissen, wie es mit Emely und Elyas weitergeht und konnte von Glück sprechen, dass ich einen E-Reader daheim habe, sonst wäre mein Sonntagabend fürchterlich geworden. Gestern konnte ich dann nicht aufhören bis ich endlich fertig war… doch fertig bin ich noch lange nicht. Ich weiß nicht, wie Du das gemacht hast, aber die Geschichte der beiden verfolgt mich seitdem. Du hast es wirklich geschafft, dass ich jede Höhe und Tiefe mit Emely mitfühlen konnte – ich hatte wirklich das Gefühl ein bisschen „mit“verliebt zu sein. 🙂

    In meinen Gedanken habe ich schon alles einmal durchgespielt… die Reaktionen von Alex, Alena und Ingo, Karsten und Carla, das aufklärende Gespräch mit Alex, weitere Höhen und Tiefen, die die Liebe mit sich bringt… Es gäbe aber nichts Schöneres, als diese Geschichten, von Dir geschrieben, zu lesen. Gibt es eine Chance für uns, dass es eine Fortsetzung geben wird?

    Vielen Dank für diese tollen Bücher!!!

    Liebe Grüße

    Katharina

  • Franzi sagt:

    Hey Carina,

    jetzt muss ich mich hier auch mal verewigen.

    Es gibt kaum ein Buch, das mich so fasziniert hat, wie diese beiden Bücher. Wahrscheinlich hörst du (ich hoffe „Du“ ist okay…) das täglich, aber es ist einfach die Wahrheit. Wenn man die zuckersüße Geschichte von Elyas und Emely liest, dann wünscht man sich selbst nochmal so frisch verliebt zu sein (und das sage ich mit meinen 25 Jahren), diese Schmetterlinge im Bäuchlein zu spüren. Diese Liebesgeschichte fesselt von Anfang an…

    Ich lese Kirschroter Sommer gerade zum zweiten Mal und bin immer noch hin und weg. So eine glaubwürdige Geschichte, total authentisch, mit so viel Humor, dass ich manchmal Tränen gelacht habe. Wie gesagt, ich bin begeistert. Und das wollte ich mal loswerden.

    Und nebenbei erwähnt, finde ich es wahnsinnig toll, wie publikumsnah du deine Bücher vermarktest. Ich habe riesen Respekt vor dir. Du bist „eine von uns“. Das merkt man mit jedem weiteren Kommentar auf Facebook oder hier auf der Homepage.
    Wie jeder deiner Leser, würde ich mich tierisch über eine Fortsetzung freuen. Mach bitte weiter so !! Du bist eine wunderbare Autorin mit so viel Ehrlichkeit und Charme… Es wäre ein Jammer, wenn da nicht noch ein dritter Band entstehen würde *ganz lieb guck*…

    Ich schicke ganz liebe Grüße 🙂
    Franzi

    P. S. Eins MUSS noch gesagt werden… JOHNNY DEPP ist wirklich VIEL heißer, als Brad Pitt (*schmacht* *schwärm*)… Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen 😀

  • Katharina sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe zwar von Kirschroter Sommer erst 150 Seiten gelesen, aber ich bin jetzt schon hellauf begeistert! Ich liebe einfach diesen wunderbar witzigen, schlagfertigen Stil und kann es mir daher einfach nicht verkneifen Dir zu sagen, wie toll ich Dein Buch bisher finde und ich es kaum erwarten kann die Zeit zum weiterlesen zu finden (ich könnte natürlich jetzt lesen, anstatt das hier zu schreiben, aber ich finde einfach, dass Dein Werk eine Rückmeldung mehr als verdient hat).
    Ich weiß jetzt schon, dass ich mit auch den 2. Band auf jeden Fall zulegen werde und auch wenn ich gerade versuche mir zu verkeifen diesen Monat nochmehr Geld für Bücher auszugeben, werde ich wahrscheinlich doch schwach werden.
    Ich bin Dir auch wirklich dankbar, das du nicht auf Teufel-komm-raus, einen 3. Band schreiben möchtest, denn ich stimme Dir 100%ig zu, dass es nichts schlimmeres gibt als Charaktere kaputt zu schreiben, von denen man einfach nichts mehr zu erzählen hat, auch wenn ich mich über einen 3. Teil sehr freuen würde!
    Wenn du aber keinen dritten Band schreibst, vielleicht fällt dir etwas ganz neues ein? Würde gerne in Zukunft mehr von dir lesen!
    Liebe Grüße
    Katharina
    P.S.: ich träume auch von einem 67er shelby mustang gt 500 (schwarz), es gibt einfach kein anderes auto 😉

  • Candy sagt:

    Liebe Carina,

    was soll ich sagen. Ich bin verliebt. Verliebt in Deine Figur Elyas. Der Gedanke an ihn verursacht mir ein Kribbeln im Bauch. Ich leide und liebe mit den Beiden und habe die Bücher in kürzester Zeit verschlungen. Ich mit Anfang 40 weit entfernt von romantischen Teenagerträumerei, aber Deine Schreibweise hat in mir Gefühle entwickelt, wie ich sie bisher noch in keiner Romangesichte erlebt habe. Ich will mehr. Mehr Elyas und mehr Emely. Bitte gehe in Dich und denk über einen 3. Band nach. Die beiden können noch soviel mehr erleben und wir mit ihnen.

    Aber ein ganz tiefes Danke schön, dass wir bisher am Leben von Elyas und Emely teilhaben durfen.

  • Nicole sagt:

    Hallo Carina,

    Du bist eine der wenigen, die mich mit Ihren Büchern restlos begeistert hat. Noch nie habe ich irgendwo eine Rezension abgegeben wie mir ein Buch gefallen hat.

    Bei diesen beiden Büchern ist auf einmal alles anders, ich muss hier erwähnen wie einsame Spitze ich Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter fand.

    Seit einer Woche hänge ich mit meinen Gedanken an diesen beiden ganz wunderbaren Geschichten. 2x beide Bücher durchgelesen und das direkt hintereinander!!! Runde 3 und Runde 4 usw. folgen ganz bestimmt, ich kann nicht aufhören, kann sie nicht weg legen.

    Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen, zwei tolle Bücher die du da gezaubert hast! Man fühlt sich den beiden Hauptdarstellern so verdammt nah, kann so real mit fühlen, die Sehnsucht, die Verletztheit, selbst der beschriebene Gerüche kann man in Gedanken riechen, einfach nur toll!

    Inständig hoffe ich, dass es noch in einem dritten Teil weiter geht mit Emely und Elyas.
    Bitte tu uns den Gefallen!

    Bis dahin vertreibe ich mir mit Kirschrotern Sommer und Türkisgrüner Winter gerne die Zeit!

    Fühl Dich gedrückt!

    LG
    N.

  • Anja sagt:

    Hi Carina,
    ich kann mich den vorher gegangenen Einträgen nur anschließen! Die Bücher haben mich so fasziniert, dass ich sie innerhalb von zwei Tagen gelesen haben, ich konnte einfach nicht aufhören! Danach hab ich sie gleich nochmal gelesen und inzwischen schon ein drittes Mal! Ich liebe Deinen Schreibstil!!!

    Ich glaube, dass sich jede Frau eine solche Liebesgeschichte wünscht, so traurig, so lustig, so verzweifelt und so herzzerreißend glücklich. Ich war letztes Wochenende in Berlin und was soll ich sagen, ich musste die ganze Zeit an die Geschichte von Emely und Elyas denken…

    Man kann wirklich mitfühlen wie es den beiden geht. Das ist echt eine Achterbahn der Gefühle und zwar auch für den Leser!!!
    Es hat auch eine gewissen Tiefe und ist keine platte Lovestory, es ist eine Geschichte wie sie das Leben schreibt, man kann sich hineinversetzten, man sitzt da schlägt sich mit der Hand an die Stirn und denkt: NEIN; TU’S NICHT!“ oder „JETZT MACH DOCH ENDLICH!“, „DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN!“

    Absolut genial!!!

    Gibt es die Orte, die Du im Buch beschrieben hast eigentlich wirklich (der Park, der Aussichtspunkt, die Kneipe usw…), oder hast Du sie Dir ausgedacht?

    Was soll ich sagen, ich liebe diese Bücher einfach!

    Liebe Grüße

    Anja

  • Natalie sagt:

    Ich habe beide Bände innerhalb von nur ein paar Tagen regelrecht verschlungen und war nach der letzten Seite sehr traurig, dass es zu Ende war. Während des Lesens habe ich mit den Protagonisten sowohl mitgelacht, als auch mitgeweint (und das ist mir bis jetzt noch bei keinem Buch so ergangen) und kann diese Bücher nur jedem ans Herz legen. Leider habe ich nun das Problem, dass mir Emely & Elyas wirklich fehlen und es mir seitdem schwerfällt etwas anderes zu lesen.., deshalb werde ich sie einfach nochmal lesen 🙂
    Diese Bücher sind wirklich etwas ganz besonderes, weil man beim Lesen alles regelrecht mitspürt, mitfühlt und sozusagen live dabei ist.
    Vielen Dank für die wunderschönen Stunden, die mir deine beiden einzigartigen Bücher geschekt haben. Ich bin froh, dass du sie mit uns geteilt hast. Mach weiter so!

  • Isabella sagt:

    Hallo Carina,

    vorne weg: normalerweise lese ich ungern Liebesromane, weil mich die Handlungen meistens langweilt und zu absehbar sind, aber ich bin dennoch über dein Buch „Kirschroter Sommer“ gestolpert und habe mir aufgrund der sehr positiven Rezessionen das Buch gekauft (Ich habe sogar vergessen die Leseprobe zu lesen, weil ich so beeindruckt von den Kommentaren war)

    Ich fing also an das Buch zu lesen und fühlte mich vom ersten Moment an mitgezogen in eine andere Welt, ich war mittendrin und da ich auf keinen Fall mehr raus wollte, hab ich das Buch verschlungen innerhalb einer Nacht und weil ich nicht warten konnte, kaufte ich mir sofort den zweiten Teil über meinen Kindle und las den nächsten Tag in der Uni weiter (sobald der Professor mal kurz nicht her sah).

    Zu den Büchern selbst:
    Es war so wundervoll, wie detailliert man über die Gefühle, Wünsche und Eigenschaften Charaktere erfahren hat und wie schön die Liebe zwischen den beiden beschrieben wurde, vor allem,wie die Gründe für die Gefühle beschrieben wurden.
    Es traf ein unerwartetes Ereignis auf das nächste und obwohl ich weiß, dass ich keine Geschichte wie diese erleben werde, kam es mir zu keinem Zeitpunkt realitätsfern vor.
    Emily´s Humor war zum schießen und ich kam mir durchaus einige Male ziemlich dämlich vor, als ich alleine im Zimmer vor mich hinlachte. Aber es war ja nicht nur lustig, sondern auch so tiefgründig und gefühlvoll und auch obwohl man am Anfang nicht über Elyas genau Gefühlslage Bescheid wusste, konnte man sich anhand seiner Reaktionen auf sie immer seinen Teil denken! Die Reaktionen der beiden aufeinander harmonierten eigentlich so sehr, doch sie waren einfach zu blöd es einzusehen. Es war so schön mit ihnen mit zu fiebern und mit jedem Schritt den sie sich näher kamen, hatte ich dieses Kribbeln im Bauch, das man wohl nur hat, wenn man sich verliebt. Aber auch bei jedem Schritt den sie im er zweiten Teil wieder voneinander weggingen, hatte ich Tränen in den Augen.
    Die eigene Gefühlswelt ist beim Lesen dieser Bücher so auf den Kopf gestellt und ich könnte schwören, dass ich für die meisten Leserinnen spreche, wenn ich sage, dass wir jetzt insgeheim alle Ausschau nach unserem Elyas halten und meine Ansprüche an Männer um einiges gewachsen sind, oder in den Freunden und Ehemänner die Eigenschaften Elyas´suchen.

    Ich kann dir, liebe Carina, nur danken, dass du mir diese zwei Tage voller Glück beschert hast, indem du mir diese Geschichte geschenkt hast und ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich wieder ein Buch von dir lesen kann. Und wenn nicht, werde ich einfach die beiden noch öfter lesen. Meine Gedanken hängen sowieso noch dermaßen in der Welt der beiden fest, dass ich mich in gar keine anderen Bücher mehr rein finden kann. (Erst kürzlich wollte ich ein neues, bestimmt auch sehr gutes Buch anfangen zu lesen, hörte aber nach einiger Zeit auf, weil ich immer wieder Emily und Elyas darin vermisste).

    PS: Ich hätte wesentlich mehr als 4,99€ hingeblättert!

    Und, da auch ich all meine Freundinnen zum Lesen deiner Bücher animiert habe, hoffe ich, dass du weiterhin so gute Verkaufszahlen hast, denn das hast du dir verdient.

    Danke

  • Angela sagt:

    Liebe Carina,
    die Bücher sind ja ein Fluch und Segen zugleich. 🙂 Sie zu lesen sind wie eine Droge, von der man nicht loskommt. Sie sind so wundervoll geschrieben, dass ich mich gern in diese andere Welt entführen ließ. Beim ersten Lesen konnte es nicht schnell genug gehen und ich konnte am Ende des zweiten Buches nicht fassen, dass es nicht weitergeht. Die Bücher waren viel zu schnell vorüber!! 🙂 Postwendend musste ich sie nochmal lesen. Dieses Mal aber deutlich langsamer, viel intensiver und konnte noch besser mitfühlen und habe die Geschichte dann viel besser verstanden. Die letzten beiden Kapitel habe ich dann wirklich mit Martin L. Gores „In a manner of speaking“ – wahrscheinlich hätte das bei denen auch gut als Hintergrund gepasst – in Endlosschleife miterlebt und mit den beiden gelitten. Und dann war das Ende für mich auch ok, ich konnte das Ende so akzeptieren. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich mich nicht über eine Fortsetzung in welcher Art auch immer freue, egal ob 3. Teil oder Epilog. Ich freue mich jetzt einfach auf ein Wiederlesen, kann aber gut akzeptieren, dass erstmal Pause ist. 🙂 Wie lang wird diese Pause denn eigentlich dauern?
    Nach Lesen der Bücher hatte ich aber noch ein ganz anderes Problem: ich wusste nicht, welches ich im Anschluss lesen sollte. Es war verdammt schwer, ein adäquates Buch zu finden!!!
    Es war wirklich eine tolle Erfahrung, die Bücher zu lesen, ich möchte diese Erfahrung nie wieder eintauschen. Ich bin froh, dass ich sie per Zufall gefunden habe und habe sie mir jetzt auch als Paperback gekauft, nachdem ich sie zweimal im Kindle gelesen habe.
    Ich bin gespannt, was als nächstes kommt – ich bin sicher, es kommt wieder ein Buch!
    Vielen Dank für alles!

  • Bernadette König sagt:

    ich liebe deine Bücher..sie sind einfach toll,ich konnte sie nicht aus der hand legen..man dacht immer jetzt jetzt…NEIN ..wieder nicht..;)…und ich habe noch nie soviel gelacht bei einem buch!Einfach hammer!!!

  • K. sagt:

    Eigentlich lese ich ja keine Romane.. aber
    aufgrund der sehr guten Rezensionen habe ich ‚Kirschroter Sommer‘ geordert..
    gestern erhalten und es in einem Stück regelrecht verschlungen. Ich konnte es einfach nicht weglegen.
    Diese 13Std. haben mich in eine andere Welt versetzt.. Ich fühle mich immernoch so beflügelt und schwer im Herzen.. ♥
    Deine Art zu schreiben ist wirklich überaus grandios!!!! Meinen tiefsten Respekt!!
    Ich liebe liebe liebe es!!

  • Sarah Lin. sagt:

    Hallo Frau Bartsch,

    Ich habe beide Ihre Bücher gelesen und fand sie schon ab dem ersten Satz klasse! Ihre Bücher sind einfach voller Gefühl geschrieben und erweckten eine Freude in mir, dass ich beide Bücher innerhalb 8 Tagen gelesen hatte. Eigenlich bin ich keine große Bücherleser, doch bei ihren Büchern konnte ich nicht mehr aufhören! Ich war so vertieft in diese Bücher. Ich musste jeweils immer mitlachen und am Ende vor Gefühlen sogar weinen.
    Eine große Bitte an sie und ich glaube ich spreche hier für einige Leser, bitte schreiben sie weiter und erfüllen sie uns mit einem Lächeln, denn diese Geschichte blieb mir und ich glaube/hoffe auch anderen, noch sehr lange im Kopf. Sei es eine Fortsetzung oder eine neue Geschichte, jeder würde sie lesen wollen!

    GLG
    Sarah Lindner

  • Agnes sagt:

    Hallo
    Ich wollte nur sagen dass es unbedingt mindestens eine kleine Fortsetzung von Emely und Elyas geben MUSS ;). Ich habe noch so viele Fragen in meinem Kopf stehen, nachdem ich die Bücher regelrecht verschlungen habe (was mein Mann nicht so toll fand da ich in den 2,5 Tagen keine Zeit für ihn hatte ).
    zB. Was wollte Elyas Emely eigentlich schenken (am Weihnachtsfest),
    warum hatte er auf dem Sofa geschlafen (da habe ich eine Idee…),
    werden sie auf die gemeinsame Reise gehen – wohin geht’s ?
    wie ist das Gespräch mit dem Vater gegangen und was hat Elyas entschieden ?
    wie reagieren die Eltern auf die Beziehung – der Vater von Emely wusste doch auch mehr als er zugab ?
    ich möchte Emely auch mal in dem neuen Kleid “sehen”…
    wie geht es weiter mit Alex und Sebastian,
    wie verläuft die Hochzeit von Sophie… ist auch ihr Bruder dabei…
    wie geht’s Jessica
    und zum Schluss: bleiben sie für IMMER und EWIG zusammen ? Gründen sie eine Familie ? Vielleich wird auch bei dem „kleinen Elyas“ sich die Geschichte mit der ersten Liebe wiederholen … so wie es schon bei Elyas Eltern der Fall war…
    Na ja , ich habe noch Viele Fragen auf die ich gerne eine Antwort hätte…
    Ich warte also gerne auf eine Fortsetzung – auch wenn nur kurz und kein richtiger 3° Band wird aber mindestens ein Epilog.
    Liebe Grüsse
    Agnes
    PS habe mir gerade das zweite Buch von Paolo Giordano gekauft da auch ich sein erstes sehr gut fand (leider gibt es diesen bis jetzt nur auf italienisch)

  • Bucher Michaela sagt:

    Hallo liebe Carina Bartsch
    Erstmal: Vielen herzlichen Dank das Sie mir meine Tage mit Emely und Elyas sooo versüßt haben.
    Ich kann mich nur anschließen, die Bücher sind der WAHNSINN
    Man sehnt sich richtig nach seiner ersten großen Liebe zurück.Diesen Schmetterlingen und Schwammerl in den Knien.Wie gerne wären wir Frauen doch die Emely… *schmacht*
    So witzig, schlagfertig und doch herzzerreißend liebenswert…
    Ich finde sie sogar noch VIEL besser als die Twilight Bücher!!! Und besser als Nora Roberts!!!
    Aber wäre es nicht doch eine Überlegung wert einen dritten Band zu schreiben?
    Das Ende war doch irgendwie zu aprupt. Gab es eine Traumhochzeit oder gar einen kleinen Elyas?Was ist aus Alex und Sebastian geworden?Was hat die Familie gesagt und vorallem für was hat Elyas sich entschieden?Musik oder Medizin? Und wie geht es mit Jessica weiter?
    Die Frauen der Welt wären Ihnen für einen dritten Band UNENDLICH dankbar und für alle anderen Bücher die von Ihnen hoffentlich noch folgen auch

    Viele liebe Grüße

    Michaela

  • Eva sagt:

    Hallo Carina,
    ich möchte dir für diese beiden wundervollen Bücher danken. Kirschroter Sommer war ein Geburtstagsgeschenk. Ich habe es ab der ersten Zeile geliebt und regelrecht verschlungen. Natürlich hab ich mir sofort den zweiten Teil besorgt und bin sehr traurig das ich ihn so schnell zu Ende gelesen habe 😀
    Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen und würde mich sehr über einen 3 Teil freuen. Man schließt als Leser Emely und Elyas so schnell ins Herz. . . Man muss einfach erfahren wie es mit den beiden weitergeht 🙂

    Also viiiiiiiiiiiiielen Dank für die schönen Stunden die du den Lesern beschert hast….

    Weiter so 😉

  • Gundula sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe deine beiden Bücher verschlungen. Bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte mach doch noch einen dritten Teil. Deine Art zu schreiben und den Leser zu fesseln haben mich einfach begeistert. Und wenn es nicht mit Emily und Elyas weitergeht so würde ich mich doch grundsätzlich über ein neues Buch freuen. Ich kann mir vorstellen, dass das leicht mal eben daher gesagt ist. So ein Buch schreibt sich ja auch nicht von allein. Aber sei dir sicher, dass deine Fans sofort in die Buchhandlung rennen und neuen „Stoff“ von dir kaufen.

    PS: Deine Home-Page ist toll

    Ganz liebe Grüße und alles Gute
    Gundula

  • Elisa sagt:

    Hallo liebe Carina,

    was hast du nur mit mir angerichtet. Die letzten zwei Tage habe ich zum Großteil mit deinen Büchern verbracht. Ich habe zwar schon öfters bis in die Puppen gelesen, aber noch, wirklich noch nie, haben mich Bücher so gecacht, dass ich sie wahrlich bis zum nächsten Morgengrauen durchgelesen habe. Auch wenn mich manche Stellen mich nur den Kopf schütteln und grummeln ließen, ich war von der ersten Seite gebannt. Wie auf der Buchrückseite von „Türkisgrüner Winter“ geschrieben, habe ich die Geschichte förmlch gespürt. Kaum hatte ich das Buch wieder aufgeschlagen, tauchte ich erneut in die Welt ein und fühlte und litt jedes geschriebene Wort. Ich war wie verzaubert. Ich wusste von vornherein, wer sich hinter Luca verbarg und statt Elyas verfluchte ich eher Emely für ihre Reaktionen besonders nach der Mail nach dem Camping Ausflug war ich außer mich. Elyas tat mir immer mehr Leid. Besonders die Zeit danach und seine Zerrissenheit. Wieder ein Missverständnis, dass die beiden auseinander brachte. Sie waren wirklich wie zwei Königskinder, die, wie es scheinet, nie zueinander finden sollte. Umso stärker fieberte ich dem Ende entgegen. Elyas Ausführung war wirklich eine schöne Zusammenfassung der beiden Romane. Aber ganz ehrlich…ich bin auch sehr enttäuscht, bei dem was danach kam. Endlich waren sie vereint und endlich kamen sie sich endlich näher, viel näher (darauf hatte ich auch die ganzen Bücher lang hingefiebert) und dann Cut. Ehrlich das geht so nicht. Ich verfluchte Eva und dich für den Moment. Vielleicht bin ich Shades of Grey, Crossfire und Colors of Love geschädigt, aber das reicht mir nicht. So schön das Ende auch ist, das reicht mir nicht und das Wörtchen „ENDE“ am Schluss kann ich nach wie vor nicht wahrhaben. Ich kann verstehen, dass du die Geschichte nicht bis zum Vergasen ausschlachten willst, aber bitte schreibe einen dritten Teil. Es sind noch so viele Fragen offen und es gibt so viele Punkte noch an denen man ansetzen kann. Bitte schreibe noch einen weiteren Teil. Den hier bereits unterbreiteten Vorschlag noch einen Roman aus Elyas oder Alex Sicht zu schreiben, setze bitte nicht um. Ist vielleicht ganz reizvoll, aber das hat schon Elyas Erklärung und Rückblick verdeutlicht. Bitte setze an dem Punkt vor. Tausende LeserInnen werden dir dankbar sein. BITTE schreibe einen dritten Teil. Ich freu mich drauf!

    Liebe Grüße
    Elisa

  • AnnaS. sagt:

    Liebe Carina,
    ich bin hin und weg von deinen Büchern. Die Geschichte zwischen Elyas und Emily hat einen einfach total mit einbezogen. Manchmal musste ich echt überlegen ob es nicht mein Leben ist, da ich so versunken in deinen Zeilen war. Es ging schon so weit, dass ich manche Stellen in meinen eigenen Träumen mit eingebracht hat.

    Fast auf jeder 3. Seite habe ich irgendeine Textstelle gefunden die mich irgendwie fasziniert hat oder ich auf meine Situation beziehen konnte. Das finde ich unglaublich,dass mir jemand so aus der Seele schreiben kann. Ab und zu habe ich selbst nach gedacht wie es weiter gehen könnte, aber es kam immer ganz anders als gedacht. Das fand ich wirklich echt toll. Ich persönlich hätte es cool gefunden wenn man die “Offenbarung“ von Elyas Identität in ein drittes Buch gesteckt hätte. Aus dem Grund das mir das am Ende alles nur noch so aufgelistet wurde. Trotz alldem wurde ich wieder mit hinein gezogen und wäre am liebsten Vorort gewesen um zu Wissen was mit den beiden passiert.

    Was ich mir Vorstellen könnte, ist das du im dritten Buch aus der Perspektive von Alex oder Elyas schreiben würdest, das könnte echt interessant ausgehen. Oder vielleicht auch, dass nun ein paar Jahre vergangen sind und man endlich erfährt wie die Familie letztendlich auf alles reagiert hat und Emily endlich das Gespräch mit Alex geführt hat.

    Aber ich kann wirklich nur noch dazu sagen, dass mich dein Schreib-styl total mitgezogen hat und ich es gar nicht erwarten kann, ein neues Buch von dir in den Händen zu halten.
    Zum Schluss möchte ich nur noch ein paar Textstellen auflisten, die mir am besten Gefallen haben und ich auch auf mein jetziges Leben beziehen konnte.

    “Behielt man Dinge für sich, konnte man sie schöndenken, verzerren oder gar verdrängen. Doch sprach man sie aus, dann stand die Wahrheit unwiederruflich im Raum. Lachte einem ins Gesicht und schrie einem entgegen, was man nicht wahrhaben wollte. (S. 122-Kirschroter Sommer)“

    “Warum sahen Menschen nicht so aus, wie sie in Wirklichkeit waren? Warum sah man ihnen ihre innerliche Hässlichkeit nicht an? Nichts im Leben schaffte mich mehr zu enttäuschen als die eigenen Augen. (S.183-Türkisgrüner Winter)“

    Es gibt noch so viel weite Stellen die mich berührt haben, manchmal auch zum weinen gebracht haben, aber um die alle aufzulisten würde ich noch ewig dran sitzen.
    Ich wolte dir nur nochmal Danken. Durch dich ist mein Traum irgendwann als Schriftstellerin zu arbeiten immer größer geworden und hoffe ihn irgendwann ausleben zu dürfen oder zu können. Danke und bitte hör niemals auf deine Leidenschaft zu deinem Beruf zu machen.

    Viel Glück weiterhin, ich werde ein treuer Fan bleiben 🙂

  • Bia sagt:

    Die ersten Seiten haben mich so gefesselt und ich habe beide Bücher bis zum letzten Wort verschlungen. Jede freie Minute damit verbracht, den Sarkasmus in deinen Zeilen zu genießen und hab mir damit ziemlich viele komische Blicke eingefangen nachdem ich alle paar Minuten aus dem Lachen nicht mehr rauskam ^^ – aber mir wars egal denn es gibt nichts schöneres als in eine andere Welt eintauchen zu können.

    Ich würde mich natürlich um eine Fortsetzung von den 2 Turteltauben freuen deren Leben bei jedem Wort bildlich vor mir erschienen ist – vielleicht wirds ja mal verfilmt *hehe*

    Du hast echt nen klasse Schreibstil und ich wünsche dir alles erdenklich Gute und Glück für deine weiteren Bücher ^^

    All the Best
    Bia

  • Eszter sagt:

    Liebe Carina,

    ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinen zwei Büchern und deinem wohl verdienten Erfolg!

    Beide Bände sind einfach wunder wunder WUNDERBAR. Ein schillernder Regenbogen der Gefühle – soooo unheimlich witzig, romantisch, traurig, berührend…
    Ist mir schon lange nicht so gegangen, dass ich ein Buch GAR NICHT mehr aus der Hand legen konnte. Habe an einem Samstag mit Kirschroter Sommer gestartet und es bis am späten Abend durchgelesen, es schlichtweg nimmer weglegen können, dank der hervorragenden seelischen Kost nichts gegessen – danke, bekam meiner Figur auch sehr gut *G* – bin dem Buch absolut verfallen.
    Und dann dieses Ende – ich war echt fix und alle und hätte ich nicht vorsorglich den 2. Teil schon daheim gehabt – ich schwöre dir, ich wäre in den nächsten Buchladen eingebrochen oder hätte es mir sofort als E-Book geholt, weil ich einfach keine Minute auf die Fortsetzung warten konnte. Das zweite Band ist großteils ja wirklich ein hochgradiges Gefühlschaos, aber die Scene wo unser Herzchen betrunken ist, mah ich habe wirklich lange Tränen gelacht, so toll hast du das beschrieben.

    Vielen Dank für dieses herrliche Leseerlebnis. Ich wünsche mir noch ganz viele Bücher von dir. Über wen auch immer, ich habe da größtes Vertrauen in dich 🙂

    Alles liebe
    Eszter

  • Vivien sagt:

    Liebe Carina

    Ich kann es nicht in Worte fassen, welches Gefühl Ihre Bücher in mir auslösen. Ihre beiden Bücher sind die Besten die ich je gelesen habe, noch nie haben mich Worte so gefesselt, wie die Ihren. Haben Sie noch mehr geschrieben? ICh würde gern alles von Ihnen lesen, was Sie geschrieben haben. Wo finde ich noch mehr von Ihnen?
    Beste Grüsse an eine hervorragende Autorin!
    Vivien

  • Alec sagt:

    Wahnsinn was bei dir derzeit abgeht 🙂 Unsere Buchhandlung ist voll mit deinen beiden Babys ^_^

    Ich wünsch dir für deine Zukunft alles Liebe ♥

    Greetz

    Alec

  • Monika sagt:

    Hallo Carina,

    Deine beiden Romane sind wunderbar geschrieben. Ich habe Sie regelrecht verschlungen um sie dann nochmal 3 mal zu lesen. Das Bauchkribbeln konnte man fühlen. Eigentlich schreibe ich nie Kommentare und stehe mitten im Leben mit einem selbständigen Mann und vier heranwachsende Kinder kann ich über Arbeit nicht klagen. Deine Bücher haben mir schöne Stunden bereitet und ich hoffe Du schreibst so weiter!

  • Jeanne sagt:

    Hallo Carina,
    ich hätte dir am liebsten einen Kommentar unter deinen letzten Eintrag in ‚News‘ geschrieben, aber da ich vermute, dass es aus Spamgründen mir untersagt ist einen zu verfassen, schreibe ich einfach hier. Ob du es lesen wirst, hm… Fraglich, aber man kann es ja noch versuchen.
    Meine Wenigkeit lebt in Mainz und vor ca. einer Woche habe ich den ersten Band deines Liebesromans gekauft. Jeden Tag verschlinge ich Zeile für Zeile davon und ich muss gestehen: Auch wenn ich nicht der absolute ‚Liebesromanleser‘ bin, gefällt er mir ganz gut. Ich finde deine Schreibweise unheimlich toll, weil es einfach nicht die klassischen ‚amerikanischen Liebesdramen‘ sind. Genau das spiegelt sich auch wieder (nicht nur weil das Buch in Berlin spielt) … Deine lockere Art und Weise genau so zu schreiben, wie man es im Alltag jedem erzählen würde, lässt zumindest mich in das Buch eintauchen. Und zu meinem Bedauern muss ich feststellen, dass sich die Geschichte zwischen Elyas und Emily in meinem Leben dezent, aber wirklich nur dezeeeeeeent wiederspiegelt.
    Ich warte nur darauf, dass das ganz große Drama beginnt und ich mit den Tränen ringen muss, weil es mir wohl mehr ans Herz gehen will, als ich eigentlich möchte. Immerhin bin ich sonst der klassische >nur Theoriebücher-Lesefreak< … Aber da ich deinen Roman wirklich toll finde, werde ich wohl eine Ausnahme machen und auch den zweiten Band lesen. (Eigentlich ist das ohnehin ein Muss) …
    Wie dem auch sei, ich wünsche dir einen wunderbaren Aufenthalt im schönen Mainz (ja, der Dom wird 364 Tage im Jahr restauriert und nein, das wird sich niemals ändern) …

    Schweren Herzens muss ich dir leider Recht geben: Ich wäre sehr gerne gekommen, wenn es eine öffentliche Veranstaltung gewesen wäre.

    Ich wünsche dir jedenfalls einen tollen Tag und eine angenehme Woche. Ich werde mich nun erstmal auf die Arbeit verkrümeln. Weiterhin viel Erfolg.

    Liebe Grüße,
    Jeanne

    • Carina
      Carina sagt:

      Liebe Jeanne,
      ich lese immer alles – nur auf alles zu antworten ist inzwischen eine Herausforderung geworden. Ich nehme mir jeden Tag drei Stunden Zeit für eMails, Facebook-Nachrichten, Gästebucheinträge etc., komme aber einfach nicht mehr hinterher. Es wurmt mich, dass ich, so sehr ich mich auch anstrenge, nicht jedem gerecht werden kann. Eine Antwort hätte jeder einzelne mehr als verdient. Ich versuche jedenfalls weiterhin mein Bestes.
      In den News ist es tatsächlich nicht möglich, einen Kommentar zu verfassen. Allerdings nicht beabsichtigt, vielmehr suche ich seit einem Jahr den Grund für das Problem, kann ihn aber nicht finden. Da ist irgendein technischer Wurm drin.
      Ich freue mich wirklich sehr über die netten Worte, die du für meinen Schreibstil und meine Bücher übrighast. Ja, da wird das Autorenherz ganz glücklich :‘) Ich hoffe ganz fest, dass dir auch der zweite Teil gefallen wird und freue mich, dich als Leserin gewonnen zu haben!
      Liebe Grüße und einen angenehmen Arbeitstag
      Carina

      • Jeanne sagt:

        Faszinierend, da hätte ich doch ernsthaft nicht mit einer Nachricht gerechnet und wenn dann mit einer Standard-E-Mail, in der irgendein Programm immer wieder die selbe Leier runterspult. Dir gehört mein größter Respekt, denn ich dachte mir: Eigentlich, wenn jemand bloggt, dann sollte er immerhin auch auf Nachrichten antworten. Gesagt getan! 😉 Das versüßt mir doch noch mehr den Tag.

        Oh ich kenne das Problem. Ich selbst blogge und das verdammte (verzeihung, ist aber leider Tatsache) Newssystem spinnt jedes Mal herum. … Na ja und sobald es dann endlich mal funktioniert (oder zumindest keine Fehlermeldungen mehr angezeigt werden und man vermeintlich das Gefühl hat es würde funktionieren) dann kommen die Spameinträge wo man am liebsten alles nur erdenkliche an der Seite abreißen würde.
        Also lass dich beruhigen liebe Carina, ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Vielleicht hast du nur eine Angabe vergessen? Oder dein Newssystem mag dich einfach nicht, genauso wie meins es nie getan hat.

        Auch wenn die Worte nun ein wenig lächerlich klingen mögen: ‚Lass dich nicht stressen, mir hast du ja nun bewiesen, dass du zurückschreiben kannst ;)‘

        Aber mal was ganz anderes… Es war purer Zufall, dass ich über deine Seite im WWW gestolpert bin. Letztendlich wollte ich nur wissen, ob es von deinem Roman 2 oder 3 Bände gibt und da Amazon mir keine klar verständliche Antwort ausgespuckt hat, bin ich direkt in die tiefen Sphären Google’s eingetaucht und da war sie dann. Deine Seite! Verrückte Welt.

        Nun gut, jetzt muss ich aber echt mal anfangen zu arbeiten 😛
        Vielleicht ehm… Wenn ich mal zu viel Zeit haben sollte, werde ich mich nochmal verewigen, aber keine Sorge, dann werde ich nicht mehr so viel herumquasseln.

        Alles Gute bis dahin

        P.S.: Danke für die Antwort 🙂

  • Bea sagt:

    Diese beiden Bücher waren die besten Bücher meines Lebens. Nie hat mich etwas so berührt und nie war für mich ein Buch so aus dem Leben gegriffen wie diese beiden. Danke dafür und ich würde mir auch eine Fortsetzung wünschen, bzw. ein weiteres Buch von dir!

  • Stefanie sagt:

    Hallo Carina,

    vielen,vielen Dank für die beiden tollen Bücher.
    Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich zu den Büchern kam, wie die Jungfrau zum Kind: gestern einfach auf gut Glück gekauft, was ich normalerweise nicht mache, und gerade eben habe ich den zweiten Teil abgeschlossen und bin begeistert!!! Mir gefällt dein Schreibstil unheimlich und die Story war einfach kurzweilig und nicht zum aus der Hand legen. Einfach klasse!!
    Ich hoffe, dass weitere Romane folgen werden, dein Name ist auf jeden Fall unter „Favoriten“ gespeichert. 😉

    Viele Grüße aus dem Nürnberger Land
    Stefanie

    • Rosemarie sagt:

      WOW, ich brauchte ein Buch für eine längere Bahnfahrt zu meinem Enkelkind…. na und dann wünschte ich mir, das die Fahrt dann doch nicht so schnell zu ende gehen möge. Ich hatte soviel Spaß und werde mir nun sofort das 2. Buch besorgen. LG. Rosi

  • Franzii sagt:

    WOW ! Wirklich tolle Bücher !! Ich würde mir Wünschen Sie würden noch einen dritten Teil schreiben !! Ich habe gestern den zweiten Teil fertig gelesen und jetzt bin ich, aber doch etwas traurig das es zuende ist 🙁 Ich würde so gerne noch weiter lesen von denn beiden (Emely und Elyas)!!! 😀

    Liebe Liebe Grüße
    Franzii 😀

  • Vivian sagt:

    Wow!Wow!Wow!!! Ich liebe ihre Bücher!! Sie sind so schön geschrieben.Ich konnte die Bücher nicht aus der Hand legen und hatte sie innerhalb von 1 Tag ( je Buch) durch!! Ich hoffe es kommt noch ein 3. Teil raus..Bitte!! Ihr Schreibstil ist reine Magie, man kann das Buch einfach nicht aus den Händen legen. Freue mich ,mehr von Ihnen zu lesen.:)

    • Tanja sagt:

      Ich stimme dir Vivian voll und ganz zu. Die Bücher sind großartig. WoW
      Zu Band 2 muss ich wirklich sagen, das es wirklich noch nicht das Ende war, ich glaube es war erst der Anfang, denn immerhin fängt ja die Beziehung richtig an.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn noch dazu das 3. Band erscheinen könnte, mit viel Humor und Gefühl (im 2. Teil sind mir vor Lachen die Tränen gekommen habe die Stellen wo es Lustig war rauf und runter gelesen) und natürlich mit einem sehr schönen Happy End.
      Frau Bartsch machen sie weiter so, und würde mich freuen mehr von ihren Büchern zu lesen.

    • Franzi sagt:

      Einfach unbeschreiblich schön….bisher habe ich es nie sonderlich schön gefunden eine Liebesgeschichte zu lesen und es daher eher gemieden. Doch seit ich auf diese Bücher gestoßen bin, habe ich meine Meinung komplett geändert. Bei diesem Schreibstil gibt es nichts schöneres als eine Liebesgeschichte.
      Leider sind die Bücher nun schon zu Ende und ich habe nicht einmal eine Woche dafür gebraucht. Ich hatte die ganze Zeit Angst, dass es irgendwann so weit sein wird und ich am Ende ankomme…aber so traurig das auch ist, habe ich doch endlich mein Leben zurück. 😉
      Diese Bücher haben so eine Suchtgefahr, wie ich sie vorher noch nie bei einem Buch erlebt habe. Keine Sekunde konnte ich es aus der Hand legen, egal ob beim Zähneputzen, Haare föhnen oder kochen. Ich habe ständig neue Ideen gehabt, was ich denn noch alles lesend schaffen könnte.
      Ich hoffe, dass es einen dritten Teil geben wird und möchte für die ersten Beiden einfach nur DANKE sagen…:-)

  • Katha sagt:

    Liebe Carina,

    was soll man noch zu deinen unglaublichen 2 Romanen sagen, … du liest so viel Lob von Frauen die vor Herzschmerz und Gefühl nur so dahin schmelzen und das vollkommen zu recht! Es ist gar nicht zu glauben, was meine beste Freundin mir mit deinem ersten Teil „angetan“ hat  Ich habe mir unter der Arbeitswoche die Nächte um die Ohren geschlagen und ich bin nur froh, mir auch ja rechtzeitig den zweiten Teil gekauft zu haben. Nicht aus zudenken wenn ich auf dem Trockenen gesessen hätte  Es ist schön zu wissen, dass es vielen anderen Frauen auch so geht wie einem selbst. Das Fieber packt einen sofort und unwiderruflich. Dein Schreibstil nimmt einen so fort gefangen. Du schreibst genauso wie wir in unserem Alter sprechen und fühlen, wie es auch vor vielen Jahren bei der ersten Liebe war, egal wie sie auch verlaufen sein mag. Diese Gabe und dieses riesengroße Talent so schreiben zu können – ist wirklich unglaublich. Und ich bin beeindruckt von dieser gefühlvollen Geschichte, diesen vielen Facetten der Hauptfiguren, diesen detaillierten Erzählungen und danke für das Ende … Ich hätte ein Nicht-Happy-End auf keinen Fall überlebt.

    Ich kann mich nur all den Mädels anschließen, bitte lass die Geschichte weitergehen. So gefühlvoll, spannend, prickelnd, erotisch, lustig, ernst, ehrlich und all die Attribute die mir noch so durch den Kopf schwirren.

    Danke für dieses Geschenk!

    „Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren“ … lass uns noch weiter spüren wie schön die Liebe sein kann und wie sehr uns bestimmte Menschen ein Leben lang begleiten!

  • Sarah sagt:

    Hey Carina,

    ich habe durch Zufall deine Bücher bei Amazon gesehen. Ich war auf der Suche nach Büchern für meinen Urlaub im Juni und die Bücher hatten so viele positive Bewertungen. Sonst habe ich es nicht so mit deutschen Autoren und daher habe ich mir gedacht, ich sollte mal ein paar Seiten lesen. 😀 Und das war ein großer Fehler…! Ich konnte einfach nicht mehr aufhören und habe total vergessen, dass ich das Buch erst im Urlaub lesen wollte! Ich habe gelesen und gelesen. Dabei habe ich gelacht und geweint, weil mich das Buch so berührt hat. Ich habe mit Emely gefühlt und konnte sie einfach so gut verstehen. Elyas (super Name) hat mir von Seite zu Seite auch immer besser gefallen. Wer wünscht sich nicht so einen Mann?!?! Du hast alle einfach so toll beschrieben!!!

    Leider habe ich mit dem Buch in der Woche angefangen zu lesen und habe daher zwei Tage gebraucht. Am zweiten Tag, als ich den ersten Band fertig hatte, war es ca. 1 Uhr nachts. Ich wollte dann wirklich schlafen, da mein Wecker um 5:15 Uhr schon wieder klingelt. Ich konnte aber einfach nicht schlafen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es auf der Party weitergeht. Also bin ich schnell zum Router und habe das Internet wieder angestellt um mir den zweiten Teil auf meinen Kindle herunterzuladen. Das ging zum Glück sehr schnell! 🙂 Also ging es weiter. Emely betrunken… Ich konnte nicht mehr aufhören zu lachen!!! 😀 Am Ende vom Lied war, dass ich die Nacht nur eine Stunde geschlafen haben, weil ich nicht aufhören konnte zu lesen. Der nächste Tag auf der Arbeit war wirklich hart, aber die Bücher waren einfach der HAMMER. Auf dem Weg zur Arbeit im Zug (Die Leute gucken vielleicht blöd, wenn man auf einmal anfängt zu lachen, aber ich kann ja auch nichts dafür. Schließlich sind die Sprüche von Emely und Elyas einfach zu gut. Wer kann dabei schon ernst bleiben?) ging es gleich weiter, die Mittagspause konnte ich kaum abwarten und ich habe dann auch nicht gemerkt wie sie um war und auf dem Weg nach Hause habe ich auch gleich weitergelesen. Zu Hause war das Essen auch eher uninteressant, denn ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Kochen und lesen klappt nicht gut! Das Nudelwasser ist mir mehrmals übergekocht und das Gemüse habe ich ganz vergessen. Als ich das zweite Buch auch gelesen hatte, konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lächeln.

    Aber trotzdem sind bei mir noch so viele Fragen offen: Schließt Elyas das Medizin-Studium ab oder macht er was anderes? Was ist mit Hamburg? Was sagt Alex zu der Beziehung und der Vorgeschichte von Emely und Elyas? Was passiert mit Jessica? Wie ist das erste Mal von Emely und Elyas? Wie läuft ihre Beziehung im Alltag? Ziehen sie zusammen und zieht Alex zu Sebastian? Heiraten Alex und Sebastian tatsächlich? Was sagen die Eltern zu der Beziehung von Emely und Elyas? Das sind jetzt nur die Fragen, die mir so spontan einfallen. Also Du merkst, es MUSS einen dritten Teil geben! Es sind zu viele Fragen offen. 😉

    Ich hoffe auf noch viele weitere Bücher von Dir. Ich würde sie allerdings nur noch am Wochenende lesen. 😉 Eine Stunde zum schlafen war doch etwas wenig.

    Im Urlaub werde ich die beiden Bücher noch einmal lesen, obwohl ich jetzt schon wieder von vorne anfangen könnte. Hoffentlich erlöst Du uns bald mit der erfreulichen Nachricht, dass es einen dritten Teil geben wird. BIIIITTTTTTEEEEE!!!!!!!

    Vielen, vielen Dank für die wirklich tollen Lesestunden. Ich werde mich bedanken, in dem ich die Bücher mir noch im Handel kaufen werde, da diese Bücher einfach in mein Bücherregal gehören und sie mir nicht auf meinem Kindle ausreichen.

    Viele liebe Grüße aus Hannover
    Sarah

    • Anna sagt:

      Liebe Carina,

      ich kann mich den anderen Leserinnen nur anschließen. Meine Kollegin hatte mir von den Büchern erzählt und mir diese mitgebracht. Ich hab es eigentlich nicht so mit dem Lesen, aber diese Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich sie nicht beiseite legen konnte. So schnell hatte ich Bücher noch nie durchgelesen. Ich hätte nie gedacht, dass Liebesgeschichten sooooo genial sein können.
      Ich musste mir diese Bücher einfach noch für mich kaufen und sie ein weiteres Mal lesen. Auch beim zweiten mal war ich einfach nur fasziniert. Ich musste so oft lachen und konnte mir die Tränen nicht verkneifen.

      Ich habe gerade das 2. Buch zuende gelesen und musste mir die Lieder von der „CD“ erst mal bei You Tube anhören, da ich einige nicht kannte. Aber als ich diese Lieder hörte, konnte ich genau fühlen, was Emely dabei gefühlt hat. Als ich das Lied Hallelujah von Jeff Buckley hörte, hatte ich die Bilder vor Augen, wie Elyas Emely im Bad im Arm hielt und mir wurde ganz warm ums Herz.

      Ich liebe diese Bücher und könnte sie ein drittes Mal lesen.
      Ich hoffe wirklich, dass es einen dritten Teil gibt. Es gibt wirklich viel zu viele offene Fragen…

      Liebe Grüße
      Anna

    • Chris sagt:

      Hallo Sarah,

      deine Rezession könnte von mir sein…… Genau die selben Fragen stelle ich mir auch. Ein 3. Teil muss unbedingt her!

  • Anna sagt:

    Liebe Carina,
    ich fand die beiden Bücher total klasse 🙂
    Ich habe sie beide zu Ostern bekommen und hatte sie nach den beiden Osterfeiertagen fertig gelesen! Sie waren einfach toll und haben mich total begeistert! Erst war ich etwas skeptisch und habe mir gedacht, wie kann man in zwei Büchern mit je 500 Seiten eine ganze Geschichte schreiben ohne es langweilig wirken zu lassen?! Ich bin froh das ich mich dann doch überwunden habe und die beiden Bücher mir gewünscht habe! Als ich die erste Seite gelesen hatte – es war Liebe auf den ersten Blick! Ich bin immer noch überwältigt von ihnen und würde sie am liebsten schon wieder lesen! 🙂
    Nur leider, wie schon bei vielen anderen kommt mir ebenfalls die Frage auf: Wie geht es mit den beiden weiter? Es sind einfach so viele Fragen noch nicht beantwortet, ich würde aber gerne wissen wie es weitergeht! Ich finde es echt atemberaubend und ich finde man muss ein totales Talent zum schreiben habe, dass du natürlich hast, um alle Reaktionen, alle Gefühle und Erebnisse so echt wirken zu lassen! Es ist so super! Man denkt, man wäre selber in dem Buch und hofft dass es in seinem eigenen Leben auch zu so etwas kommt! Zwischendurch war ich ganz schön deprimiert, weil ich mir immer gedacht habe: Ich will auch so was! 🙂

    Ich habe mir von Anfang an gedacht, dass Luca Elyas war, bzw. Elyas Luca! Ich habe immer darauf hingehofft und gewartet, dass er ihr endlich die Wahrheit erzählt und Emely trotzdem nicht zu sehr verletzt! Um so mehr hab ich mitgefühlt als es Emely total schlecht ging und ihr ein weiteres Mal das Herz gebrochen hat! 🙂

    Ich hoffe ganz doll, dass du noch einen weiteren Teil schreibst, um alle offenen Fragen zu beantworten, weil eigentlich war es für mich ein offenes Ende und ohne einen dritten Teil wäre ich enttäuscht! Es sind einfach so viele Fragen offen, die ich gar nicht hier alle aufzählen kann, aber ich gebe mal ein paar Beispiele: Was war das Weihnachtsgeschenk von Elyas an Emely?; Wie geht es Liegeia (schließlich war Elyas total in das Katzenbaby verliebt)?; Wie war der erste Sex (ich möchte noch mehr Gefühle, mehr Beschreibung)?; Was sagt Alex dazu? Und wie geht es mit ihr und Sebastian weiter?; Wie geht es Jessica?; Was wird aus der Hochzeit von Andy und Sophie? Wird diese verschoben?; Zieht Emely zu Elyas, da Alex eh fast nur noch bei Sebastian wohnt?; Was sagen ihre Eltern und Schwiegereltern zur Beziehung, vor allem Alena, da sie ja wusste wegen wem Emely Liebeskummer hat?; Was wurde aus Domenic?; Taucht der Brief wieder auf, bzw. wer hatte ihn?; … Es gibt noch Fragen über Fragen auf die ich gerne alle eine Antwort wüsste und ich denke, das Buch wird auch noch mal ein großer Erfolg! Viele, nicht nur ich, würden das letzte Buch auch kaufen, weil jeder die Fragen gerne beantwortet haben will, glaube ich! 🙂
    Ich würde mich RIIIIIIIIIIIIIIIESIIIIIIIIIIIIIIIIIG freuen, wenn noch ein …-Frühling, oder …-Herbst rauskommen würde, oder vielleicht beide? ;D
    Ach ja, was ich noch gerne wissen würde, was ist denn „Kirschrot“ ? 🙂
    Wenn noch weitere Liebesbücher von dir rauskommen, ich würde sie alle kaufen! Ich liebe sie so sehr wie Elyas seine Emely liebt und umgekehrt 😉
    Allerliebste Grüße, Anna

  • Sarah sagt:

    hallo carina 🙂
    ich weiß gar nicht was ich sagen soll.. ich stand gefühlte 100 mal in der buchhandlung vor dem buch bis ich mich dazu entschlossen habe es zu kaufen, – ich dachte es sei wieder nur ein blöder roman – doch ich täuschte mich.. schon im bus begang ich an zu lesen und von da an lies es mich nicht los.. das ist knapp eine woche her.. 24 stunden später hatte ich das buch durch und kaufte mir SOFORT band2! das hatte ich dann gestern durch und sehe an, das ist das ERSTE buch das ich WIEDER lese! bin sogar gerade dabei. ich finde es gut, gut.. gut ist gar keine bezeichnung dafür. eigentlich HASSE ich bücher aber dieses liebe ich, ich liebe es so sehr das es mich komplett getroffen hat. die lieder habe ich mir aus dem buch geschrieben und habe sie immer und immer wieder abgespielt als ich es las. das führte dazu das es NOCH REALER wirkte! ich habe geweint, gelacht und jede art von emotion gefühlt. ich kanns gar nicht beschreiben. ich weiß jetz schon das es bei zweimal lesen nicht bleiben wird. ich finde es ist so wahnsinnig gut! vielleicht habe ich keine ahnung von romanen aber das was ich fühle, davon habe ich sehr wohl ahnung! man könnte meinen du hast das alles selber erlebt denn nur einer der es selbst erlebte kann es SO GUT wieder geben. ich könnte noch 1000 sachen dazu sagen aber mir fehlen die worte. außer das ich es LIEBE. ich liebe dieses buch, soweit man ein buch lieben kann. ich kann es nicht aus der hand legen. ich würde glaube ich echt traurig wenn es keinen 3ten teil geben würde. und selbst wenn ich und ein paar andere menschen es nur lesen würden, lohnt es sich schon. wobei ich glaube, ein paar andere ist untertrieben! ich habe meinen gesammten freundes kreis dazu angesteckt es zu lesen und JEDEM hat es gefallen. ich spreche im namen vieler, wenn ich sage, BITTE HÖR NICHT AUF ZU SCHREIBEN! du bist die einzige autorin, die mit ihrem buch so ein gefühlschaos auslösen kann, was positiv ist! ich finde gut das es nicht zu JUNG ist wie diese teenie romane, und auch nicht alt wie andere bücher – von den figuren her -, (die ich schlecht bei namen nennen kann) es ist auch nicht wie ein schlechter krimi oder eine liebeskömdie. es ist alles in einem und das gefällt mir so. ich hoffe bald das nächste buch von dir kaufen zu können, besser wenn ich dich mal live sehen könnte. mich interessiert wer hinter dem allen steckt. liebe liebe grüße und KLASSE buch :)))
    sarah

  • Lisa sagt:

    Hallo,
    ich bin durch Zufall auf deine Bücher gestoßen und finde auch beide Bücher einfach klasse! Nachdem ich die Leseprobe gelesen hatte, habe ich sofort beide Bücher bestellt und bis zum Eintreffen der Ware jeden Tag die Leseprobe gelesen. Man fühlt richtig mit und kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzen. Ich habe auch beide Bücher regelrecht verschlungen… Gott sei Dank habe ich gleich „türkisgrüner Winter“ mitbestellt, so konnte ich direkt im Anschluss von „kirschroter Sommer“ weiterlesen. Man kann lachen und weinen und der Sarkasmus von Emely ist herrlich. Einfach nur spitze! Ich hoffe auf mehrere solche Bücher, da sie einfach klasse geschrieben und fesselnd sind. Es schreit ja förmlich nach einem dritten Band oder? 😉

    Vielen Dank für so tolle Bücher! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

    Liebe Grüße aus dem schönen Frankenland 🙂

    Lisa

  • janika sagt:

    Ich kann nur sagen, dass mich die beiden Bücher total umgehauen haben.
    Daher würde ich mich über eine Fortsetzung sehr freuen….

  • MS. Sensible sagt:

    Ich möchte mich also auch noch einmal hier im Gästebuch für diese doch so wunderschönen Bücher bedanken.
    Seit „Shades of Grey“ habe ich mich quasi durch alle Liebesbücher durchgehangelt allerdings muss ich sagen, dass mich diese 2 Bücher echt vom Hocker gerissen haben.
    Das ist mit Abstand die schönste Geschichte, die ich überhaupt gelesen habe!! Ich war gefesselt.
    An einem Abend nach der Arbeit habe ich mit Kirschroter Sommer begonnen und habe bis 2 Uhr Nachts weitergelesen. Morgens habe ich direkt wieder angefangen und bin sogar später zur Arbeit als sonst, weil ich mich einfach nicht losreißen konnte.
    Innerhalb von 2 Tagen habe ich die Bücher dann gelesen und weil ich einfach nicht damit abschließen konnte musste ich sie gleich noch einmal lesen.
    Uns ist schon klar, dass man mit zu vielen Teilen auch die ganze Reihe zerstören kann aber wie auch schon an einer anderen Stelle erwähnt würde ich mir, wie wahrscheinlich alle hier so sehr ein 3tes Buch wünschen. Würde sich ja auch anbieten oder? Kirschroter Sommer, Türkisgrüner Winter, … Herbst/Sommer?
    Es sind einfach so viele Dinge offen geblieben, über die ich ständig philosophiere. Ich kann einfach noch nicht damit abschließen und zum Glück bin ich wie ich hier lesen kann nicht die Einzige. Ich dachte schon ich wäre bescheuert.
    Oft sind die zweiten Teile nicht mehr so gut, weil die ersten Stimmungen und Eindrücke einfach nicht mehr vorhanden sind und die Beziehung der Charaktere sich verändert hat aber hier im Türkisgrünen Winter ist immernoch der selbe Humor vorhanden, den ich einfach so toll finde.
    Es gibt die romantische Seite aber auch diese freche/witzige geht einfach nicht verloren.
    Manchmal saß ich hier und hab einfach total laut gelacht, weil ich die Szenen in denen die Beiden sich „zanken“ einfach so schön finde.
    Ich liebe, liebe, liebe diese beiden Bücher und wünsche mir so sehr eine Fortsetzung.

    Liebe Grüße

  • Anja sagt:

    Hallo Carina,

    ich wollte Dir einfach nur Danke sagen. Ich habe durch zufall dein Buch gefunden und fing einfach an….. mitten im Realmarkt……… na 20 min kam mein Freund ….. lächelte und sagte ….. nimm deine Welt mit nach Hause.
    Die Welt …. kam zuhause auf der Couch an …. und hörte nicht auf.
    Total vertieft endete die erste Lesenacht um halb zwei, nachdem mein Freund allein vor dem Fernseh verbrachte. Vor dem Frühstück waren wieder die nächsten Seiten ….wichtiger als mein Brötchen.
    nun mehr …. der Sommer endete und ich brauchte den Winter … ….
    Das Auto fuhr wie von allein zum Markt und schon wieder nach Hause….. mein Winter begann und endete viel zu plötzlich. 🙂
    So verbrachte ich meine Ostern …. ich möchte soooo viele Jahreszeiten von dir lesen…..
    Danke !

  • Melanie sagt:

    Eigentlich wollte ich die Bücher gar nicht lesen. Eine seichte Liebesschmonzette? Nee, nix für mich, dachte ich. Meine Freundin ließ aber nicht locker und stieß mich immer wieder an. Na ja, gut dann guck ich mal rein – dann hab ich wenigstens meine Ruhe. Meine Ruhe hatte ich dann wirklich, weil ich jeden verjagt habe, der mich beim Lesen gestört hat! Mein Gott, wie kann man nur so schreiben, dass ich mich fühle, als wäre ich mittendrin??? Ruck zuck war Kirschrot durch und ich stürzte mich gierig auf Türkisgrün. Als die Halloweenparty dran war, fragte mein Mann, ob mit mir alles in Ordnung sei. Warum? Weil mir die Tränen liefen vor lachen! Sowas ist mir noch nie passiert! Ich hab mich kaum eingekriegt und bis in die Nacht weiter gelesen.
    Aber dann ging es mir plötzlich nicht mehr so gut und mir war nicht mehr zum Lachen zumute. Weihnachten bei Elyas‘ Eltern. Mein Herz wurde schwer und in meinem Magen machte sich ein ungutes Gefühl breit. Ich litt mit den beiden mit. Ich verstehe bis heute nicht, wie ich so tief in eine Geschichte abtauchen konnte, dass ich alle Hochs und Tiefs nicht nur in meiner Orstellung hatte, sondern wirklich miterlebt habe.
    Ich lese jetzt wieder Teil 1. ich kann mich momentan gar nicht auf ein anderes Buch einlassen, das geht einfach nicht.
    Danke, Carina. Danke für diese neue Erfahrung, für eine tolle Geschichte! Ich liebe Emely und Elyas!!

  • Nadine sagt:

    Liebe Carina,
    ich möchte mich bei Ihnen für die beiden wunderschönen Bücher Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter bedanken! Sie haben unglaublich viel Talent und eine Art zu schreiben, die mich vom ersten bis zum letzten Wort gefesselt hat. Ich habe beide Bücher innerhalb von 24h verschlungen.
    Die Tatsache, dass zum Ende des zweiten Teils noch viele offene Fragen bleiben, finde ich toll, denn so kann ich auf einen dritten Teil hoffen. Eine Frage würde ich Ihnen allerdings gern jetzt schon stellen, weil es mich brennend interessiert: Hat Elyas Emely beim Billardspiel gewinnen lassen als es um die Wette Wangenkuss/Mustangfahren ging?
    Bitte schreiben Sie einen dritten Teil über diese beiden tiefgründigen und gefühlvollen Menschen. Ich habe schon viel gelesen, war aber noch nie zuvor derart versunken in eine Geschichte wie in die von Emely und Elyas. Sie ist weder langweilig noch übertrieben, hat genau die richtige Art von Tiefgang und überrascht immer wieder mit spitzigen Dialogen. Bitte machen Sie weiter so!
    Nadine

  • Carmen Flach sagt:

    Ich fande Kirschroter Sommer & Türkisgrüner Winter wirklich super aber es war mir zu schnell fertig, es sind noch so viele Fragen offen für mich. Was hatte er für Sie zu Weihnachten? Was passiert mit der Unterwäsche sie wird einmal erwähnt und dann leider nicht mehr? Wie regieren die Eltern von beiden auf die Beziehung? Was ist mit dem Urlaubsgutschein zu Weihnachten? Was ist mit der Hochzeit von Sophie & Andy? Wie geht es mit Jessica weiter? Das kleid zu Weihnachten wird auch nur 1x erwähnt leider? Wie regiert Alex auf die Beziehung? Wie reagieren die Freunde auf die Beziehung? Wie geht es allgemein weiter mit den 2 der Alltag und alles? Wie ist der erste Sex? War echt begeistert von den Büchern habe sie gleich 2x gelesen und sehr viel gelacht aber das Ende stört mich wirklich. Hoffe es kommt noch ein Teil raus wo es um Ihre Beziehung geht nachdem sie sich doch endlich mal gefunden haben.

    • Anne sagt:

      Liebe Carmen,
      ich hatte genau die gleichen Gedanken wie du und bin froh, dass Carina tatsächlich überlegt einen 3. Teil zu schreiben und ich denke, ich spreche vielen hier aus der Seele wenn ich sage: JAAAA, bitte!!

      Ich hab mich so weggeworfen vor Lachen über Emely und Elyas` Unterhaltungen und besonders über ihren Sarkasmus!!

      Bitte liebe Carina, lass und nicht im Stich und gib uns noch ein bisschen mehr von Elyas und Emely!! Ich bin sicher, du würdest uns nicht enttäuschen! 🙂

      Viele liebe Grüße einer Leserin für die die Bücher viel zu schnell zuende waren… 🙁

      • Anja sagt:

        HI ihr beiden,

        ich schließe mich eurer Meinung vollkommen an.
        und ich will nicht warten bis nächstes jahr …. lese ja gerade zum 2ten mal.
        liebe grüße

  • Finja sagt:

    2 Tage, 2 Bücher!

    Ich muss sagen, dass ich KS und TW einfach liebe! Es sind beides großartige Bücher. Nach so etwas habe ich mich schon so so lange gesehnt. Und schwubdiwub, auf einmal habe ich sie entdeckt. Beide Bücher haben mich gefesselt und 100prozentig in ihren Bann gezogen. Um 1 Uhr in der Nacht wurde ich von Lachkrämpfen durchschüttelt. Ich habe gelacht und mitgefiebert, gehofft und gebangt.
    Leider hatte ich die Bücher viel zu schnell durch, aber ich konnte einfach nicht aufhören. Definitiv werde ich die Bücher nochmal lesen ( vielleicht im Sommer? Passend zum Titel?) !

    Vielen Dank für zwei wunderschöne Bücher! Ich hoffe, dass noch viele folgen werden.

    Liebe Grüße,

    Finja.

    Ps: Besonders gut hat mir gefallen, dass Emily Literaturwissenschaft studiert, das tu‘ ich nämlich auch 🙂

    Pps: Ich frag mich immer noch, welches Weihnachtsgeschenk Elyas für Emily hatte und was Elyas in Hamburg studieren wollte.

    Ppps: Elyas ist ein wunderschöner Name 🙂

  • adriane sagt:

    Hallo Carina!
    Habe in 5 Tagen deine beiden Bücher gelesen und bin gerade fertig geworden. Als ich gestern Abend gemerkt habe das ich nur noch 113 Seiten habe, wurd ich schon was traurig. Denn ich hatte richtig spass beim Lesen. Habe noch 3 Tage bis zur Entbindung (hoffentlich :)) und kann nachts nicht mehr schlafen, das Buch aber hat mir geholfen die Nächte rumzubekommen. Wie oft ich schmunzeln musste oder gar lachen und gehofft habe das mein Mann nicht wach wird…
    Ich würde es toll finden wenn es noch ein 3. Band geben würde!
    Weiterhin viel Erfolg
    L

  • Steffi sagt:

    bitte bitte noch einen Band. Ich bin dahingeschmolzen! Der 1. Teil war anfangs nicht so meins, bis hin zum Ende, dann konnte ich nicht mehr aufhören. Habe mir sofort den 2. Teil gekauft und bis 3 Uhr morgens gelesen! Ich wünsche mir unbedingt einen 3. Teil…

    lg und danke dir für diese schönen Bücher.

    • Christine Wilke sagt:

      Wunderschöne Bücher. Ich hoffe, dass es einen 3. Teil geben wird. Ansonsten freue ich schon auf ein neues Buch. Die Schreibweise ist einfach toll. Einal angefangen mit lesen, kann nicht mehr aufhören.
      Vielen Dank und lG

  • Laura sagt:

    Ich glaube nicht, dass ich schon jemals eine Rezession auf der Homepage des Autors verfasst habe, aber es gibt immer ein erstes Mal. Allerdings kann man dies wahrscheinlich auch nicht unbedingt als Rezession bezeichnen. 🙂

    Ich lese viel und ich lese gerne. Ich hab inzwischen unzählige Liebesromane gelesen, so dass ich von mir behaupte, dass mich nichts komplett überrascht. Es ist ja prinzipell doch immer das Gleiche (was nicht negativ sein muss)

    Dann viel mir Kirschroter Herbst in die Finger. Ich hatte etwas Freizeit neben meinem Studium und begann zu lesen. Tja das Fazit war, ich hörte erst am Ende des Buches auf und auch nur um mir sofort den zweiten Band herunterzuladen.

    Was mich fesselte war die Tatsache, dass es in meinem Lebensbereich spielt. Ich studiere selbst, wohne in einer kleinen Wohnung, etc. Ich kann genau verstehen wie sich alle beteiligten fühlen und vor allem wie sich Emely fühlt. Ich fühlte mich ihr gleich vertraut. Die Kratzbürstigkeit, die eigentlich nur verdecken sollte, dass sie schüchtern ist.
    Aber nicht nur Emely war mir vertraut auch zu Elyas fühlte ich mich sofort hingezogen. Gerade weil er (ich nenne es jetzt mal so) eine Art Antiheld ist. Er baut Mist und Fehler, aber das ist menschlich. Das sind genau Handlungen die ein Mann in diesem Alter und zu diesem Zeitpunkt in seinem Leben macht.

    Ich könnte noch Ewigkeiten weiterschwärmen, aber ich will nur noch eine Sache erwähnen. Für mich ist ein Buch wirklich gut wenn ich weinen und lachen kann. Weinen konnte ich an manchen Stellen wirklich aber auch Lachen und zwar lauthals.
    Die Szene in der Elyas Emely betrunken nach Hause bringt war traumhaft. Und äußerst realistisch, da man in diesem Zustand wirklich nicht in der Lage ist seinen Mund zu halten sondern alles was einem durch den Kopf schießt auch ausspricht. Es war wirklich toll.

    Ich überlege seit ich Türkisgrüner Winter beendet habe ob ich eine Fortsetzung möchte und bin unschlüssig. Einerseits würde ich wahnsinnig gerne etwas von ihrem Alltag als Paar mitbekommen. Würde wissen wir sie nach einiger Zeit miteinander umgehen wir ihr Leben sich entwickelt. Andererseits weiß ich nicht ob ich ein ganzes Buch und vor allem am Ende erneutes Drama oder ähnliches lesen möchte.
    Vielleicht wäre ein Buch über jemanden aus ihrem Umfeld toll, man bekommt einen Einblick in ihr weiteres Leben, aber das Hauptaugenmerk liegt auf jemanden anders.

    So jetzt hab ich mir alles von der Seele geredet 🙂

    Laura

  • Astrid sagt:

    Die 2 Bücher habe ich binnen weniger Tage gelesen und mich so in den Bann gezogen, ich war so begeistert von der Geschichte von Emely und Elyas, dass ich mehr von den Beiden lesen möchte. BITTE BITTE, es muss doch weitergehen, es hat ja erst so richtig zwischen Beiden angefangen, da kann es doch jetzt nicht zu Ende sein. Mir fehlt geradezu etwas in meinem Alltag, ich vermisse es mich in die Welt von Emely und Elyas hinein zu versetzen. BITTE BITTE eine Fortsetzung!!!! 🙂
    LG
    Astrid

  • Silke sagt:

    Liebe Carina,

    danke danke danke für diese beiden grandiosen Bücher. Ich bin mit meinen 35 schon ein wenig aus der Zielgruppe raus aber ich verdanke den Tipp meiner kleinen Schwester, die fast so alt ist wie Emely. 3 Tage und eine wirklich schlaflose durchgelesene Nacht hab ich gebraucht. So wie diese beiden Bücher und die Geschichte, die sie erzählen, haben mich derart gefesselt, wie es nur sehr wenige Bücher vermögen. Auch wenn Du vielleicht keine Fortsetzung schreiben möchtest, dann würde ich mich trotzdem sehr freuen, viel viel mehr von Dir zu lesen.

    Viele Grüße und 1000 Dank

    Silke

  • yvonne irmler sagt:

    Hallo,
    bin ein vielleser, aber ich muss sagen, mir sind noch nie zwei solche bücher in die finger gekommen. innerhalb von 2 nächten hab ich die bücher verschlungen und könnte sie wieder und immer wieder lesen. sie haben gesagt, irgendwann kann man jedes buch totschreiben, ich denke aber, das buch hat so viele facetten und potential für mehr. ich hätte noch so viele fragen, die würden noch für 3 weitere bücher reichen. ich schreibstil ist unglaublich. danke für die zwei klasse bücher. würde mich über einen dritten band freuen und da stehe ich glaub ich nicht alleine da.

    lg yvonne

  • Jennifer sagt:

    Hey,
    bin gerade auf die beiden Bücher gestoßen. Ich war mir erst nicht ganz sicher, ob sie wirklich gut sind, weil der Klappentex recht einfach klingt aber wenn ich mich hier auf dieser Homepage mal umschaue sehe ich sofort, dass es unzählige Fans gibt, die diese Bücher lieben und an überhaupt gar nichts herrum mekern. Ist das nicht ein gutes Zeichen? Und sollte mich das überzeugen? JA auf jeden Fall ^^ Ich freue mich schon darauf mit dem ersten Band anzufangen.
    Allerliebste Grüße an Fans und Autorin

    PS: Ich liebe die Cover! Sind die selbst entworfen Carina?

  • Laura sagt:

    Hallo erstmal (:

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll?! Als allererstes möchte ich mich bei ihnen Frau Bartsch bedanken, für die zwei wunderschönen Bücher, die meinen Leben bereichert haben.
    Herzlichen Danke (:
    Ich habe quasi beide Bücher inhaltiert und konnte davon nicht loslassen.
    Die Geschichte und vorallem die Dialoge zwischen Emely und Elyas haben meinen Alltag auf höchstem Niveau versüsst. 🙂
    Ich saß regelrecht mit einem Schmunzeln und tauchte in dem Roman ein. Ich habe mit gefiebert, mit gelitten und mich bestens amüsiert. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, denn ich bin hin und weg von den Büchern.

    Mir fehlen jetzt schon Emely und Elyas..Ich wünschte es würde mit den beiden weitergehen! 🙁

    Nochmal danke Frau Bartsch,für Ihre grandiose Arbeit! (:

  • Carina S. sagt:

    Ich bin so froh, durch Zufall auf die Bücher gestoßen zu sein.
    Nachdem ich die Leseprobe verschlungen habe, musste ich sofort weiter lesen und hab mir das Buch natürlich gekauft.
    Innerhalb der Nacht hatte ich es ausgelesen. Am nächsten Tag bin ich wieder in die Buchhandlung und hab mir „türkisgrüner Winter“ geholt…
    Und jetzt? Jetzt bin ich traurig, dass es vorbei ist!!
    Zwar ist die Geschichte ja schon abgeschlossen, aber mich würden noch so viele kleine Details interessieren 🙂
    Ich würde mich so darüber freuen, wenn noch ein dritter Band geschrieben wird, denn irgendwie trauer ich Emely und Elyas nach! Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als von Neuem zu beginnen 😉
    Ich danke Carina Bartsch für diese wunderschöne Geschichte!!!!

    • Lisa T. sagt:

      Ich liebe kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter!!
      Ich habe beide Bücher regelrecht verschlungen und nun bin ich traurig das sie zuende sind..
      Mir geht es genauso wie vielen anderen hier- ich würde so gerne einen dritten Band über
      Emely und Elias lesen! Ich habe türkisgrüner Winter jetzt schon seit ein paar Tagen aus gelesen,
      Aber immernoch spuken Emely und Elias in meinem Kopf herum.
      Mich würde so sehr interessieren wie es weitergeht. Wie die beiden ihre Liebe genießen.
      Es waren die schönsten Bücher die ich je gelesen habe. Mach weiter so Carina Bartsch!
      Vielleicht haben wir ja sogar Glück und wir können Emely und Elias in einem weiteren Band
      noch mal wieder treffen!

  • Daniela sagt:

    Die Bücher sind der HAMMER! Noch nie hat mich ein Buch so sehr begeistert wie diese beiden! Ich hab das Buch im Regal gesehen, aber es leider keine Beachtung geschenkt, was ich sehr bereut hätte, wenn mir meine Tante nicht Kirschroter Sommer zu Ostern geschenkt hätte. Ich nahm das Buch in die Hand und konnte es nicht wieder weglegen. Das war der Wahnsinn! Ich liebe diese Bücher und hoffe ganz stark auf ein neues Buch! Die Geschichte um Elyas und Emely ist so toll. Ich hab mich richtig in die beiden verliebt! Bitte bitte schreib noch eins!

    Dani

  • Sandra14 sagt:

    Ich habe beide Bänder innerhalb von zwei Tagen verschlugen. Ich kam von der Schule nach Hause, hab mich aufs Bett gelegt und hab zu lesen begonnen.

    Die Bücher sind einfach wahnsinnig gut geschrieben und die Handlung ist fantastisch. Ich wüsste nicht was ich kritisieren könnte, beide Bände sind wunderschön geschrieben.
    Jetzt bereue ich, dass ich so schnell gelesen habe… Würde mich wahnsinnig über einen dritten Teil freuen…
    Was passiert mit Jessica? Oder Alex und Sebastian? Aber vor allem aus Elyas und Emely?
    Diese Fragen wollen mir einfach nicht mehr aus den Kopf gehen. Andauernd muss ich über die Bücher nachdenken, ich habe mich einfach in sie verliebt…

    Immer wieder finde ich faszinierend, wie man aus einem weißen Blatt und einer schwarzen Schrift neue Wesen, Welten und Leben schaffen kann. Wie diese bedruckten Blätter einen Menschen nur so fangen können, süchtig machen…
    Und das hat dieses Buch eindeutig bei mir geschafft.

    Eindeutig 100000 von 10 Punkten 🙂

    Vieele liebe Grüße
    Sandra

  • Julie sagt:

    Manchmal braucht es nur einen Funken Glück, um gleich beide Bände zu kaufen… statt nur einen.

    Eigentlich hätte ich gestern zum Geburtstag der Frau Mama daueranwesend sein müssen, bloß leider hatte das Kind dazwischen immer etwas Wichtiges zutun – Lesen-.
    Kirschroter Sommer (Türkisgrüner Winter ebenso) hat mich kalt erwischt, anders kann ich es nicht beschreiben… urplötzlich war ich wieder Studentin und rannte bis spät in die Nacht mit der besten kompetenten Hälfte meines Lebens durch die Bibo. Natürlich waren wir nur für die Lerneinheiten vor Ort und niemals einfach nur um einfach nur aus den Fenstern zuschauen oder mit den uralten Wachmännern zu flirten. Und ja, es fielen dabei auch ganz nebenbei spruchreife Kommentare über die anwesende männliche Besetzung, welche Emelys in keinster Weise nachstanden. Und ja, es gab ähnliche Verflechtungen in unserem Leben zu jener Zeit, die Keiner auch nur im Ansatz missen möchte.

    Deshalb Danke für die Zeitreise und weiterhin eine Gute, brav anwesend bleibende Muse!

  • Mandy sagt:

    Hallo 🙂
    Also ich muss sagen, ich habe selten so schöne Bücher gelesen, was sage ich, ich habe sie nicht gelesen,ich habe sie verschlungen …4 Tage für beide Bücher, da ich mich richtig hinein versetzen konnte
    Mir kribbelt es jetzt noch im Bauch, wenn ich an die wunderbare Geschichte denke
    Ich hoffe ich bekomme bald nich mehr von Dir zu lesen
    Liebe Grüsse von mir …mandy

  • Franziska und Jessica sagt:

    „Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vorneherein mein Feind oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch etwas zu lesen einen Strich durch die Rechnung.“ …aber vom Lesen Ihres Buches konnte uns keiner abbringen! 😉

    Ich kam durch Zufall auf Ihr Buch „Kirschroter Sommer“ und begann die ersten Kapitel zu lesen. Es fesselte mich von Zeile zu Zeile mehr und ich erzählte meiner Freundin Jessi davon. Sie kaufte sich das Buch auch und somit verfielen wir beide der wunderschönen, romantischen, chaotischen und herzzerreißenden Geschichte von Emily (mit der wir uns irgendwie identifizieren konnten) und Elyas (der uns immer besser gefiel und fastzinierte). Das Buch zog uns total in seinen Bann und wir lasen stundenlang. Auch den zweiten Teil „Türkisgrüner Winter“legten wir uns zu, denn wir waren neugierig, wie die Geschichte weiter geht. Wir waren mittendrin und irdendwie ein Teil der verrückten und tollen Clique. 😉

    Die Bücher sind so toll geschrieben, so leicht und natürlich. Wir wollten gar nicht, dass die Geschichte endet, doch das Ende kam so schnell- zu schnell.

    Wann kommt das nächste Buch? 😉 Wir können es kaum noch erwarten!

    „Morgen, dachte ich lächelnd und schloss die Augen. Ich freut mich auf morgen…“ …um weitere Bücher von Ihnen zu lesen. 😉

    Liebe Grüße
    Jessi und Franzi

  • Jessi sagt:

    Also ich muss sagen das Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter mich besonders berührt haben, der grund ist dass mich elyas an jemand erinnert und der junge Mann auf der titelseite hat auch noch den größten teil dazu beigrtagen. Durch das Lesen ahebn eben diese person oft in Elyas gesehen, das verhalten, die sprüche, ebenso wie diese kleinigkeiten die einen verletzten, ich hatte quasi eine art Déjà-vu, was dem Buch allerdings zu gute kam 🙂 & auch cih warte sehnsüchtig auf einen Drittenteil 🙂

    PS: Wer ist der Jungemann auf der Titelseite 😉

  • Chrissy sagt:

    die Bücher sind echt so was von der Wahnsinn. ich habe mir am Ende des zweiten Buches nur gedacht: „Warum muss das jetzt schon zu Ende sein?“ ich mag die Schreibweise und die Geschichte wird so gut vermittelt und man sieht es bildlich vor seinen Augen. Ich liebe diese Bücher und würde gerne mehr lesen. die zwei Bücher sind meine absoluten Lieblingsbücher und die Geschichten sind so schön. ich mag es einfach nur und mag deine Art zu schreiben. es lohnt sich echt die Bücher zu lesen. ich hab die Bücher an jeweils einem Tag durchgelesen. <3 und manchmal musste ich echt mitlachen. Extrem schöne Bücher. <3 und das war noch nicht mal alles :DD ..

  • Sonja sagt:

    Hi. Eigentlich habe ich Kirschroter Sommer durch Zufall entdeckt und für mein 15jähriges Patenkind gekauft. Sie liest nicht fiel und nicht gern. Aber nach kurzen erzählte sie mir, das Buch sei ein Hammer und so kaufte ich ihr auch noch Türkisgrüner Winter. Auch dieses Buch verschlang sie in kürzerster Zeit.
    Das gab mir zu denken, was ist das für ein Buch? und so laß ich sie auch.
    diese Bücher sind wirklich ein Hammer. Ich lese viel, so 2-3 Bücher in der Woche, aber ein Buch wie dies war noch nicht dabei. Die Thematik war es, was mir so gut gefiel, es stimmt schon das ein kleines Mißverständnis sehr viel auslösen kann. Aber am meisen hatte ich Spaß beim lesen der SMs zwischen nicht rangehen und Emely.
    Ich hoffe es gibt bald wieder was neues von dir .

  • M. sagt:

    Hallo 🙂
    Also ganz am Anfang schonmal: WOW *-* Die Bücher sind echt der hammer!!!
    Ich fand es erstaunlich, wie gut man sich mit der Hauptperson (Emely) identifizieren konnte..also so ging es zumindest mir. All ihre Emotionen, Gedanken und Probleme wurden so brilliant geschildert. Und ihr Sarkasmus war das Beste an allem :DD
    Ich konnte die Bücher nicht mehr weglegen. Besonders der 2. Teil hat mich gefesselt. Ich hatte ihn binnen eines Tages gelesen und wie soll ich sagen…? Auch wenn die „Beziehung“ zwischen Emely und Elyas etwas chaotisch ist/war, wünscht sich doch am Ende jeder so eine Geschichte vom Glück!
    VIELEN DANK FÜR DIESE WUNDERSCHÖNEN BÜCHER!! <3

    PS: Ein dritter Teil wäre wunderbar 🙂

  • Lea sagt:

    Liebe Carina,
    Ich wollte mich einfach bei dir bedanken, dass du diese beiden Bücher veröffentlicht hast und kann nicht verstehen, dass kein Verlag an Kirschroter Sommer interessiert war:O
    Ich habe die Bücher innerhalb 3 Tagen verschlungen und konnte und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Schon lange habe ich nicht mehr so mit den Romanfiguren mitgefühlt, wie bei diesen beiden Büchern. Ich habe mit Emely gelacht, geweint und konnte mich oft mit ihr identifizieren. Alles kam so natürlich und real rüber.
    Auch als ich am Ende vom 2. Band angekommen war, habe ich noch lange über Emely und Elyas nachgedacht und habe noch viele Fragen, und wie könnte man diese besser beantworten als mit einem 3. Teil. 🙂 Ich finde deinen Schreibstil einfach super berührend und würde mich sooo, wie viele andere auch, über einen 3. Teil freuen.
    Ich habe grade beschlossen, heute den 1. Teil und dann den 2. Teil nochmal durchzulesen, denn ich glaube ich würde selbst beim 100. Mal immer noch über Emelys Sarkasmus und etc. lachen:)
    Du bist eine tolle Autorin und ich bin mir sicher, dir werden noch viele weitere Meisterwerke gelingen:)
    Ganz liebe Grüße und gaaaanz viel Erfolg als Autorin:)

  • Alexandra sagt:

    Liebe Carina,

    ich möchte Dir vom ganzen Herzen für die zwei unglaublich wundervolle Bücher danken! Ich glaube, ich habe noch nieeeeeeee (und ich lese viel) so schnell zwei Bücher verschlungen!. Und ich will noch mehr von Elyas und Emely lesen, auch wenn ich Deine Bedenken durchaus verstehen kann, was eine Fortzsetzung angeht. Mir gehen die Charaktere einfach nicht aus dem Kopf, auch die Geschichte habe ich ständig im Kopf! So etwas haben bei mir bis jetzt nur sehr wenige Bücher geschafft.

    Na, vielleicht bekommt Elyas oder Emely in einer möglichen Fortsetzung einen hartnäckige/n Verehrer oder Verehrerin. Ich würde nur zu gern eine eifersüchtige Emely bzw. einen eifersüchtigen Elyas erleben 😉
    Ich wünsche Dir frohes schaffen und hoffentlich dürfen wir wieder sehr bald was von Dir lesen bzw. verschlingen^^.
    Liebe Grüße,
    Alexadra

    • Katrin sagt:

      Oh ja! Das klingt Super! Aber ich brauche den dritten Teil ganz dringend! Hab schon Entzugserscheinungen! Finde auch kein vergleichbares Buch was mich ablenken könnte!

      Bitte Teil 3 oder zumindest eine neue Story! Das Buch sollte dann aber abgeschlossen sein! Noch eine Wartezeit würde ich nicht überstehen! 😉

      Vielen lieben dank für die besten 2 Bücher die ich je gelesen habe!!!!!

    • Christiane sagt:

      Liebe Carina,

      also ich kann mich hier nur anschließen…. Vielen lieben Dank für diese wunderbaren Bücher! Ich habe sie regelrecht verschlungen! In jeder freien Minute gelesen und bis spät in die Nacht hinein. Die Geschichte hat mich dermaßen gefesselt….einfach unfassbar!
      Bitte Carina! Du musst unbedingt eine Fortsetzung schreiben! Es wäre so schön zu erfahren wie es mit Emely und Elyas weitergeht! Es gibt noch so viele offene Fragen……
      Trau dich!!!! Ich bin jedenfalls davon überzeugt das auch ein 3. Teil sehr erfolgreich werden könnte!

    • Yvonne Pauly sagt:

      Das ist tatsächlich das erstemal, dass ich mich an eine Autorin wende. Ich bin beim Stöbern zufällig auf deine Bücher gestoßen, hab beide runtergeladen und verschlungen. Gerade eben hat eine schlaflose Nacht mit dem Ende des Winters geendet. Ich lese gerne und viel, aber schon lange nicht mehr Nächte durch… eigentlich. Was einige andere Gäste schon angemerkt haben, fand auch ich herausragend bei den Büchern: die ganze Story ist so lebensnah, dass wirklich das Gefühl entsteht, man hat es mit lieben Bekannten oder gar guten Freunden zu tun. Und ja, auch mich interessiert, wie es bei Emely und Elyas weitergeht. Aber nicht um den Preis von weiteren Dramen. Meist enden die schönsten Geschichten ja da, wo der Alltag anfängt, wie das auch hier der Fall ist. Aber eine Geschichte über Alex und Sebastian, die es ja mehr als leicht hatten, könnte ja z. B. einen schönen Rahmen bieten, um auch von e+e weiter zu erzählen. Aber das ist wohl immer das Wunschdenken nach einer tollen Story. Dennoch: danke für Realitätsnähe, Dialoge, die mir Ärger mit meinem Mann einbrachten, weil ich lauthals lachen musste, während er zu schlafen versuchte und für den Mut, ernste Themen – und davon eine ganze Menge – in so ein spritziges Buch zu packen. Es gibt einfach Bücher, die muss man im Papierformat haben, deine gehören definitiv dazu!!!
      Viele weitere tolle Ideen und weiterhin viel Erfolg, Yvonne

  • Jana sagt:

    Vielen Dank für einen kirschroten Sommer!

    An einem ruhigen Mittag vor ein paar Tagen habe ich mir „Kirschroter Sommer“ gekauft. Ich habe sofort angefangen zu lesen und konnte es nicht aus der Hand legen, bis ich spät in der Nacht schließlich an der letzten Seite ankam.

    Nachdem ich auch „Türkisgrüner Winter“ beendet habe, überkam mich ein seltsames und leeres Gefühl als hätte ich mich von etwas verabschieden müssen, dass mir sehr wichtig war.
    Die Charaktere und Schauplätze sind derart authentisch, dass ich für eine paar Stunden mit ihnen in Berlin war und das Ganze als stummer Zuschauer durchlebt habe.

    Ich möchte das Buch nicht nur loben und anderen Lesern anpreisen, sondern möcht mich bedanken. Schon lange hat mich kein Buch mehr so überzeugt.

  • Nicola sagt:

    sag: wo rennt dieser Elyas Schwarz rum? 😉

  • Hella sagt:

    Die beiden Bücher beim Lesen einfach nur noch Sucht. Die Familie muss sich selber beköstigen, wenn einer was wissen möchte kommt ein grimmiger Gesichtsausdruck von mir mit dem Hinweis „stör jetzt nicht“. Also einfach das beste Zeichen dafür das du zwei super Bücher verfasst hast, die in meinem Bücherregal bleiben werden. Sonst verkaufe ich die Bücher nach dem lesen meist wieder. Aber deine Bücher reihen sich neben Daniel Glattauer und Stieg Larsson zum Dauergast und zum wiederholten lesen im Regal ein.
    Ich bin wie viele Vorredner oder besser Schreiber der Meinung, auch ein dritter Teil wäre gut, weil auch bei mir dieselben Fragen offen blieben. Wo ist der Brief von Elyas, was war das Weihnachtsgeschenk für Emely, geht Elyas nach Hamburg und wenn ja was macht Emely dann, zieht sie mit in die Geschwister WG, wie reagiert Elyas Schwester Alex…. Fragen über Fragen die unbedingt einer Antwort bedürfen…..
    Ich freue mich auf weitere Literatur von dir und hoffe das wir nicht zu lange warten müssen.

  • Melanie sagt:

    Innerhalb von knapp einer Woche habe sowohl Kirschroter Sommer als auch Türkisgrüner Winter gelesen. Ich habe diese Bücher verschlungen!! Super geschrieben: witzig an einigen Stellen, an anderen habe ich mich über Emily geärgert, dass sie so stur ist, an anderen Stellen habe ich richtig mitgefiebert. Es war nie langweilig.
    Heute habe ich schon nach einem neuen Buch gesucht, das ich lesen könnte, da es ja leider kein weiteres von Carina Bartsch gibt, aber ich habe keins gefunden!! Keine Geschichte hört sich so gut an, wie die von Emily und Elyas. (Für Tipps bin ich dennoch offen. – gerne würde ich auch wissen, welche Bücher Carina Bartsch gerne liest und empfiehlt?!)

  • Liebe Carina,

    Als ich deine Bücher gelesen habe bin ich drei Tage zu spät zur Arbeit gekommen und musste unter Vorwand auch früher gehen .. ja genau, nur um weiter lesen zu können. Ich liebe jede Zeile.
    Doch was mich am meisten gefreut hat, ist deine wunderschöne Webseite, mit allem was ich als Leser wissen wollte. Dein Werdegang hat mich interessiert, wie alles begann usw … Vielen lieben Dank für deine offene, lustige, normal Mensch gebliebene Art. Ob ich einen dritten Teil mir Wünsche ? Nun auf eine Art schon, auf der Anderen nicht, da es soooo schön war und nicht möchte daß noch schlimmeres passsiert. Was mich noch interessieren würde sind kleinigkeiten wie; Was ist mit Ihren Bite me Shirt geworden? hat es Alex gefunden 🙂 Macht Elyas sein Studium zu Ende? Was ist mit seinen Brief passiert? und wie hat er sich darin ausgedrückt? Hat Emily Ihre neue Unterwäsche denn nächsten Abend angezogen (grinsend freu) Und mega wichtig WAS WOLLTE ER IHR ZU WEIHNACHTEN SCHENKEN ???? Was hatte er im Flur in der Tasche, was sie nicht haben wollte???? Ich bin so neugierig …. ok schluss jetzt, sonst steigere ich mich wieder rein. Aber zugegeben so einiges würde mich noch Interessieren .
    Mach weiter so, eine gute Seele die einen fesselt DANKE

  • Jules sagt:

    Es war einfach nur wunder wunderschön diese zwei Bücher zu lesen.
    Schon lange war ich nicht mehr so gefangen.
    Ich hoffe so sehr das es einen Dritten Teil geben wird. Ich habe mich regelrecht in Elyas verliebt. 🙂

    Danke für so eine schöne Geschichte, in der man ohne Probleme eintauchen kann.

  • S. sagt:

    Liebe Carina!

    Deine Bücher sind einfach der Hammer, so wunderschön! Ich wünsche mir so sehr einen dritten Teil! 🙂 Man ist sofort in der Welt von Emely und Elyas und fühlt alles so intensiv mit!! Ich habe beide Bücher an einem Wochenende verschlungen. Es muss einfach einen dritten Teil geben und ich bin mir sicher das du ihn genauso schön schreiben wirst!! Mach weiter so!!!

    • Stephi sagt:

      Ich bin der gleichen Meinung ich habe beide Bücher innerhalb von 2 Tagen verschlungen und bin der Meinung das ein dritter Band dringend notwendig ist immerhin will man einfach wissen wie es weiter geht das Buch hat mich von anfangan gepackt eines der bestern Bücher die ich seit sehr langer Zeit gelesen habe. Danke für diese Tolle Buch.

      BITTE FORSTETZUNG WIR WARTEN ^^

  • Lena sagt:

    Guten Tag Carina =)

    Ich finde deine Bücher einfach unbeschreiblich haaaaaaaaaaaaaaaaaaammer!!!!! Vorallem fand ich es toll, dass dein Buch in der Ich-Form geschrieben wurde, so konnte man mit Emely mitfühlen!

    Es wäre toll, wenn ein weiteres Buch von dir erscheinen würde, ich würde es sofort kaufen und „verschlingen“ =) Natürlich wäre es schön, wieder von Emely und Elyas zu lesen, aber ich und bestimmt auch andere Leser/innen wären an einem anderen Roman von dir bestimmt auch fasziniert (sowie es die zwei Bücher getan haben).

    Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und falls es ein weiteres Buch von dir geben wird,viel Freude beim Schreiben.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz. <3

  • Katrin sagt:

    Es sind zwei Wunderschöne Bücher aber einen Dritten Teil muss es geben !! Und mit genau so viel Kribbeln beim Lesen!

    • irma sagt:

      Liebe Carina,
      Die beiden Bücher sind wunderschön…ich konnte nicht aufhören zu lesen und bin jetzt traurig, dass ich schon so schnell fertig bin. Es ist so leicht mit Emely mitzufühlen…einfach nur berührend, bezaubernd, herzlich, liebenswert…für mich sind das die zwei schönsten Romane, die ich jeh gelesen habe. Ich habe die beiden Bücher von einer Freundin ausgeliehen – da ich aber so begeistert war und unbedingt die Auflage in die Höhe treiben möchte 😉 habe ich sie mir beide sofort bestellt.
      Liebe Carina, Du bist eine tolle Autorin und ich wünsche Dir ganz viele neue Leser(innen)…ich werde dafür sorgen und Dein Buch allen meinen Freundinnen weiterempfehlen. Natürlich wünsche ich mir (so wie fast alle) eine Fortsetzung…möglichst schnell 😉
      Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg

  • mk sagt:

    Liebe Carina,

    ich bin zufällig auf die Nachricht gestoßen, dass sich die Verlage nun letztendlich doch eingesehen haben, dass du Talent hast!!! (Was ich ja immer gewusst hab :D) Herzlichen Glückwunsch!!! Ich freu mich sehr für dich und wünsche dir natürlich weiterhin alles Gute!

    lg
    mk

  • Katja sagt:

    Liebe Carina,

    noch nie fühlte ich mich einer Buchgeschichte so sehr verbunden, dass ich den Drang verspürte, mich ‚persönlich‘ bei dem Autor für das Werk zu bedanken. Du bist die Erste!

    Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter wurden von mir innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich wohl noch nie so einen einfühlsamen, wunderschönen Schreibstil vor den Augen hatte wie in deinen beiden Büchern. Auch ich habe herzlich gelacht, gelitten und bin an so vielen Stellen einfach nur dahin geflossen.
    Und nun fühle ich – wie anscheinend viele andere Leser/innen auch – eine tiefe Traurigkeit, dass jetzt alles vorbei sein soll mit Emely und Elyas. So viele Dinge sind ungeklärt, die man einfach noch wissen MUSS, wenn man den zweiten Teil beendet hat. Wie reagiert das Umfeld auf das ‚Happy End‘ der beiden? Was wollte Elyas Emely zu Weihnachten schenken? Wie geht es für die beiden beruflich weiter? Was wird aus den verschiedenen Charakteren aus Elyas‘ Clique? Was wird aus dem Urlaub? Welch schöne Erlebnisse kommen auf Emely und Elyas noch zu? Im Prinzip: Wie geht es weiter?

    Ich hoffe, dass dich dieses enorme Feedback hier in deinem Gästebuch und auch auf anderen Plattformen darin bestärken wird, uns eine Fortsetzung zu schenken, in der wir uns erneut verlieren, träumen und mitfühlen können.

    Ich danke dir von Herzen für dein bisheriges Werk und glaube jetzt einfach fest daran, dass du uns mit mehr beglücken wirst. So lässt es sich besser ertragen. 🙂

    Herzliche Grüße,
    Katja

  • Isa sagt:

    Liebe Carina,
    Ich bin wirklich sehr beeindruckt von deinen 2 Büchern,
    Beide Teile habe ich innerhalb 4 Tagen wortwörtlich verschlungen.
    In vielen Dingen habe ich mich wieder gefunden..
    Die Geschichte ist wunderschön , und ich bin sehr traurig, das es keine weiteren Bücher von dir gibt..
    Ich hoffe das es demnächst ein weiteres Buch gibt,
    Oder vielleicht eine Fortsetzung von türkisgrüner Winter ?:-)
    Ich freue mich auf ein weiteres Schriftstück von dir !

    Danke für diese wundervolle Geschichte ❤
    Liebe Grüße ‚

  • Elena sagt:

    Hallo Carina,
    erstmal finde ich es wirklich erstaunlich und schön, dass du dich wohl wirklich selbst hier um deine Seite und alle Anregungen kümmerst, Hut ab.
    Nun zum eigentlichen.. Mit meinen 21 Jahren lese ich fast ausschließlich Jugendbücher, liebe Bücher und lese verdammt viel. Vampirkram, griechische Mythologie, alles hab ich durch und bin auch oft begeistert. Und dann hab ich mit Kirschroter Sommer angefangen und fand es irgendwie erfrischend, dass es.. einfach normal war. Erst hat mich das allerdings ein wenig verwirrt, was mich dann schockiert hat – ja, das normale Leben kann aufreibend, verletzend und atemberaubend schön sein – danke, dass du uns das mal wieder gezeigt hast!
    Vor allem gefällt mir die Komplexität, die du deinen Charakteren gibst und ich bin wirklich traurig, dass ich die beiden nicht zum Kaffee treffen kann 😉 Sie wären sicherlich ein netter und sehr amüsanter Besuch.
    Heute Morgen um 10 war Türkisgrüner Winter in meiner Buchhandlung für mich angekommen, Donnerstag schreibe ich noch eine Klausur in der Uni und hatte mir somit fest vorgenommen, erst heute Abend anzufangen – bis Donenrstag könnte ich eh nicht warten, wenn da ein Schicksal gelesen werden will!
    Und nun.. hab ichs durch. Dabei lernt Emely so fleißig, dass sie mir den ganzen Tag ein schlechtes Gewissen gemacht hat.. Aber das habe ich gerne dafür „geopfert“.
    Und dank ihrer Lieblingsautoren, die ja auch wie ich gelesen habe deine sind, habe ich neuen Lesestoff!

    Was ich sagen will: Vielen Dank, dass ich dieses Schicksal ‚miterleben‘ durfte, mein Herz wurde warm und glücklich in den noch kalten Tagen. Ich würde mich freuen, wenn ich irgendwann mehr von dir in der Buchhandlung finden würde!

    Liebe Grüße und die besten Wünsche,
    Elena

  • Tina sagt:

    Danke für diese beiden Bücher… sie sind unbeschreiblich gut!
    Ich lese einen Roman nach dem anderen, aber so ‚mitgenommen‘ hat mich tatsächlich noch keiner…
    „Eine Geschichte muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.“ Ich habe sie gespürt. Kribbeln bis in die Fingerspitzen, Tränen in den Augen, teils auch vor Lachen… 😉 Ich habe mich verliebt in die ganze Geschichte um Emely & Elyas <3
    Und es kam, wie es kommen musste…ich will mehr! 😀
    …der nächste Morgen. Jessicas Geschichte. Alex' Reaktion. Die Hochzeit von Andy und Sophie. E&E's erster gemeinsamer Urlaub, schließlich hat sie ja noch den Gutschein ;-). Wie geht es weiter im Studium von Emely, Elyas, Alex, Sebastian? Wird es einen Dr. Elyas Schwarz geben? 🙂 Ist Alex' und Sebastians Zukunft wirklich so rosig? Und vor allem…was erleben E&E noch alles bis es irgendwann zu einem Heiratsantrag kommt? 🙂
    Und Du, liebe Carina, hast bestimmt noch tausend Sachen mehr zu erzählen und weißt so viele Antworten auf so viele Fragen…
    Ich wünsche mir, wie so viele Andere auch, dass die Geschichte von Emely & Elyas fortgesetzt wird.
    Aber heute wollte ich Dir eigentlich nur danken. Für das Erschaffen dieser Charaktere, für die Ironie und den Witz und die Traurigkeit, für alles, was diese Bücher so besonders macht! Danke für Geschichten, die berühren.

    • Melli sagt:

      Hallo Carina,
      ich kann mich meinen ganzen Vorrednerinnen nur anschließen deine Bücher Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter sind ger Wahnsinn. „Leider“ sind sie so wahnsinnig gut, dass ich sie viel zu schnell gelesen habe. Und schnell heiß in diesem Fall Samstag Kirschroter Sommer per zufall gekauft (hatte vorher noch nichts davon gehört) Sonntag Vormittag angefangen zu lesen und Buch erst abends zugeklappt als ich das letzte Wort verschlungen hatte. Es hat mich richtig gefesselt. Montag hatte ich Frühschicht, schon auf Arbeit konnte ich an nichts anderes denken als an- wie geht es jetzt mit E & E weiter, Kolleginnen wurden auch zugetextet. Noch auf Arbeit rief ich den kleinen Buchladen in unserer noch kleineren Stadt an- ich war so erleichtert als sie mir sagten sie hatten den 2. Teil da. Nach der Arbeit bin ich dann schnell zu Buchladen gedüst hab mir das Buch gekauft und ab gings nach Hause zum lesen. Mein Mann hat nur mit dem Kopf geschüttelt- der bekam wohl die letzten 2 Tage nicht besonders viel Aufmerksamkeit ;). Bis heute morgen 1:30 Uhr hab ich gelesen, konnte einfach nicht aufhören- es war einfach zu gut. Den ganzen heutigen Tag ging mir die Bücher nicht aus dem Kopf.
      Liebe Carina ich danke dir für die tollen Bücher, die gelungene Geschichte und deinen tollen Schreibstil. Ich werde wohl etwas tun, was ich vorher noch nie gemacht habe, ich werde die Bücher ein zweites Mal lesen. (Auch habe ich zuvor noch nie einen Kommentar über ein Buch abgegeben)
      Ich würde mich ebenfalls wie alle anderen über einen dritten teil freuen, bin aber der Meinung es muß dann genauso gut werden wie die ersten beiden Teile 😉 – Also streng dich an! 😉
      Freue mich aber auch über andere Werke von dir.

      Liebe Grüße Melli

  • Sinem sagt:

    Hallo Carina,
    ich habe die beiden Bücher in ein paar Tagen durch gehabt ,weil sie mir so gefallen haben . Mir gefällt einfach die Geschichte so unfassbar gut . Ich wollte einmal fragen ob auf beiden Covern auch die gleichen Leute sind ( also das Mädchen und der Junge auf den Büchern) ? Und ich kann mir vorstellen das Du meine zweite Frage auch immer wieder gestellt kriegst aber es lässt mir einfach keine ruhe … Also meine zweite Frage ist ob du dich jetzt entschieden hast noch ein Dritten Band zu schreiben oder etwas ganz anderes zu machen ?
    Mit freundlichen Grüßen
    Sinem

  • Naddel sagt:

    Liebe Carina,

    Schon lange hat mich keine Geschichte mehr so berührt wie die Geschichte rund um Emely und Elyas. Ich hab das ganze Wochenende damit zugebracht die beiden Bücher zu lesen. Und was hab ich gemacht nachdem ich fertig war? Richtig, wieder von vorne angefangen. Ich wollte wissen wann sich Elyas Einstellung geändert hat.

    Das mitfiebern mit den beiden war so schön, ihre Schlagabtausche unglaublich toll.

    Ich wünsch mir mehr von den beiden, vorallem weil doch einiges offen geblieben ist. Am liebsten mit vielen schönen Liebegeschichten rund um die beiden. Drama und Herzschmerz hatten sie ja in den ersten zwei Bänden oft genug 😉

    Liebe Carina Bartsch mit deinen Büchern hast du mich verzaubert und wie ich sehe auch viele andere Menschen, deswegen komm doch bitte der Bitte dieser vielen Menschen nach und schreib und eine Fortsetzung 😉

  • Michele sagt:

    Liebe Carina,
    es hat eine Weile gedauert bis meine Freundin mich überzeugen konnte deine Bücher zu lesen. Denn die klassischen Liebesgeschichten sind eigentlich so gar nicht meins… Und am Anfang tat ich mir auch etwas schwer mir „Kirschroter Sommer“, weil Emely mich zu sehr an andere Protagonisten aus anderen Romanen erinnerte. Außerdem habe ich mich sehr schnell gefragt „warum verdammt noch eins merkt sie nicht wer Ihr ominöser Email Partner wirklich ist?“. Aber dann, ganz still und leise, mit jedem Satz und jeder Seite, habe ich angefangen mich in Emely und Elias zu verlieben. Und plötzlich fing ich an mit ihnen mitzufiebern, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und verschlang jede Seite. Ich habe selten so viel gelacht, geschmunzelt und auch ein Tränchen verdrückt. Schneller als gedacht war das erste Buch zu Ende aber zum Glück hatte ich direkt „Türkisgrüner Winter“ auf meinem Ebook Reader. Und so kam es das die letzte Nacht eine sehr kurze war weil ich es nicht aushielt und immer weiter und weiter lesen, leiden und lachen musste. Türkisgrüner Winter ist eine perfekte Fortsetzung. Ich fühle mich immer noch als würde ich auf Wolken laufen und bin vollkommen hin und weg von dieser Zuckersüßen Liebesgeschichte. Außerdem habe ich natürlich 1000 Fragen im Kopf wie es mit den Beiden weitergehen könnte. Ich denke du hast mittlerweile eine eingeschworene Fangemeinde hinter dir die alles für eine Fortsetzung geben würde. Und so können wir nur hoffen das die Muße dich ein weiteres Mal küsst und du uns irgendwann erzählen wirst was Emely und Elias noch gemeinsam erleben!

  • Daniela Rehm sagt:

    Liebe Carina Bartsch,
    mein Kompliment es sind sehr spannend geschriebene Bücher, ich war gefesselt und absolut in der Geschichte gefangen, dass man beim Lesen immer wieder mal lachen muss kenne ich, aber sehr selten ist es passiert, dass ich mich in die geschilderten Gefühle so einfühlen konnte und mir beim Lesen die Tränen gekommen sind.
    Ein aus der Hand legen der Bücher ist mir wirklich sehr schwer gefallen und am Ende wollte ich das lesen verzögern, da mir diese Bücher so gut gefallen haben und ich so gerne weiter eintauchen wollte.
    Ich muss mich den Einträgen der Anderen anschließen, ich hoffe sehr, dass es noch einen dritten Teil der Geschichte gibt, es wäre schön zu erfahren wie diese Liebe den Alltag meistert.
    Aber auch an weiteren Büchern aus Ihrer Feder wäre ich sehr interessiert, da Ihr Schreibstil fantastisch und so bildlich ist, dass man voll und ganz in die Geschichte eintauchen konnte.
    Vielen Dank für zwei so schöne Bücher.
    Liebe Grüße
    Danny

  • Sehr geehrte Carina,

    ich war mal so frei und hab mich auf deiner Seite umgesehen. Sehr schön …
    Ebenso habe ich mich mal in deine Bücher reingelesen und ich denke die sind ganz nach meinem Geschmack.
    So wie das jetzt sehe werden diese Bücher sicherlich bald in meinem Regal oder auf meinem E-Book Reader sein =)
    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg beim Schreiben.

    Lg von einer Autorenkollegin

    Bianka

  • Nastja sagt:

    Ich bin fix und fertig!!!
    Ich hab Türkisgrüner Winter gestern Nacht um halb 3 fertig gelesen und war fertig. Diese Geschichte hat mich so in ihren Bann gezogen, dass es mich immer noch nicht loslässt. In der letzten Woche war nicht mal an schlaf zu denken, weil ich es einfach nicht weglegen konnte. Dabei hab ich mir Kirschroter Sommer mal irgendwann letztes Jahr aufs Kindle geholt, aber nicht gleich gelesen. Zum Glück!!! Ich glaub ihr wäre durchgedreht wenn ich nicht gewusst hätte wie es weiter geht. Jetzt hab ich mir beide als Gebundene Ausgabe besorgt, wiel ich sie unbedingt im Regal stehen haben wollte;). (Klinkt komisch ist aber so)
    Diese Geschichte war einfach der wahnsinn ich hab soviel gelacht wie schon lang nicht mehr bei einem Buch. Ich sag nur „Er blickfickte mich“ oder „Dildo“. Ich hab mich weggeschmissen. Aber auch diese Wortgefechte zwischen beiden waren so toll. Genauso wie die Ängste die Emely und auch Elyas hatten waren so bewegend. Wer kann das nicht von uns nachvollziehen?!?!
    Und wer will nicht so einen Mann wie Elyas haben ;D?!?!?!?
    Ich glaub das ich allen in der Woche mit meiner schwärmerei auf die Nerven gegangen bin. Egal ob in der Arbeit bei meinen Freunden oder Zuhause. Ich hab sie fast alle genötigt es auch zu lesen;).
    Ich würde mich auch über einen dritten Teil freuen oder einen Bonus, aber auch nur dann wenn es wirklich ein Knaller wird. Es gibt nichts schlimmeres als eine schlechten dritten Teil der alles irgendwie ein bisschen kaputt macht.
    Ich lass michh einfach überraschen;)
    Am liebsten würde ich die ganze Zeit darüber reden, es ist aber so schlimm wenn keiner im Bekanntenkreis diese Bücher gelesen hatte. Darum ist es um so schöner so ein Gästebuch zu finden und zu sehen das es anderen genauso geht wie mir;).
    Danke an Carina Bartsch für dieses Gefühlerlebnis!!! Danke Danke Danke!!!!
    Nasti<3

  • Marlis sagt:

    Hallo Carina,
    habe gerade den 2. Teil Türkisgrüner Winter beendet und bin noch total aufgewühlt. Wunderschön geschrieben und auch wenn ich schon ein etwas älteres Semester bin, habe ich mit Begeisterung beide Bücher verschlungen. Ich habe gelacht, geweint und gelitten. Selten so schöne Bücher gelesen, obwohl Emely meine Nerven arg strapaziert hat.
    Es ist das 1.Mal, dass ich einen Kommentar zu einem Buch abgebe, und ich habe schon viele gute Bücher gelesen, die mich auch bewegt haben, aber bei Ihnen konnte ich nicht anders, ich musste was schreiben.
    Bitte weiter so, ich will noch ganz viel von Ihnen lesen!!! Habe schon im Internet nachgeschaut ob es noch andere Bücher von Ihnen gibt und leider nichts gefunden. (Schnief.. )
    Liebe Grüsse M.

  • Ela sagt:

    Soooo…..,

    kennt jemand das Gefühl, wenn man nur noch wenige Seiten zu lesen hat und dieser Umstand sehr traurig ist, dass man einerseits gar nicht mehr weiterlesen möchte aber andererseits nicht die Finger davon lassen kann und endlich wissen möchte, ob die beiden sich „kriegen“?

    Bei diesen Büchern hatte ich dieses Gefühl. Ich möchte hoffen, dass Carina Bartsch sich alle Gästebucheinträge zu Herzen nimmt und sich dafür entschließt ein drittes zu schreiben, bei soviel positivem Feedback.

    Türkisgrüner Winter endet doch sehr, sehr offen. Schaffen es die beiden dieses Mal oder kommt wieder etwas dazwischen? Wobei ich mir letzteres nicht wünsche!

    Bitte Frau Bartsch, machen Sie Ihre Leser glücklich!

    • Anetta Leipold sagt:

      Kann mich nur anschliessen ! Super geschrieben und wahsinnig rührernd. Kann kaum an was anderes denken und es ist wirklich nicht leicht wenn man 3 kinder hat. Hoffe wirtklich auf ein drittes Buch.!!!!! Dücke a<lle daumen :))) Gruß Anetta

  • Juliane sagt:

    Wirklich Wahnsinn…. kann ich nur sagen.

    Ich habe durch Zufall „Kirschroter Sommer“ gekauft. Am Dienstag habe ich es angefangen zu lesen. Am Donnerstag früh habe ich gedacht „Oh, nur noch 50 Seiten…“ also bin ich direkt in den Buchladen und habe „Türkisgrüner Winter“ gekauft. Heute haben wir Freitag und heute früh um 3 Uhr habe ich das Buch geschlossen. Ich war fertig… :o((((
    Ich bin immer noch in der Geschichte gefangen und kann gar nicht aufhören daran zu denken.
    Ich bin von einem Gefühl ins Nächste gestolpert und war am Ende selber fix und fertig mit den Nerven.
    Einige Male habe ich auch so sehr gelacht, dass mir die Tränen in den Augen standen. Vor allem die Kapitel „Zu viel Alkohol für zu wenig Emely“ und „Halloween bei Nacht“ haben es mir angetan. Im erstgenannten habe ich Tränen gelacht und im letztgenannten ist mir das Herz aufgegangen.

    Und natürlich frage ich mich auch, wie geht es weiter? Aber will ich das wirklich wissen? Passiert wieder eine neue Katastrophe im Leben der Beiden?

    Diese Bücher haben mich träumen lassen und in eine andere Welt versetzt. Ich habe schon viele Bücher einfach nicht aus der Hand legen können, aber mit diesen habe ich einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt.
    Bisher hatte eine andere Buchreihe meine Top Ten angeführt, unangetastet. Das hat sich nach den letzten 3 1/2 Tagen geändert. Diese beiden Romane sind nun unangefochtener Spitzenreiter meiner Hitliste.
    Ich wollte mich dafür bedanken dass es zwei so wundervolle Bücher jetzt in meiner Sammlung gibt.
    Und für den wunderschönen Schreibstil, bei dem man genauso mitleidet, mitfühlt und mitliebt.

    Danke dafür und ich freue mich auf einen eventuellen 3.Teil oder das versprochene Extra zu den beiden Romanhelden;o)), bis dahin werde ich die beiden Teile wohl noch viele Male lesen müssen um keine Entzugserscheinungen zu bekommen;o))

    Liebe Grüße
    Juliane

    • Conny sagt:

      Das Gefühl traurig zu werden wenn ein Buch sich dem Ende neigt habe ich das erstemal mit diesen zwei unbeschreiblichen Büchern erlebt und kann nur sagen:“Ich will mehr davon“!!!
      Liebe Frau Bartsch,vielen,vielen Dank für diese zwei unbeschreiblich schöne Bücher.Ich kann mich nicht erinnern das mich ein Buch schon jemals so gefesselt hat wie die ihren.Nun habe ich beide Bände schon mehrmals verschlungen und in meinem Kopf sind unzählige Fragen wie es mit den beiden weitergeht.Ich kann einfach nicht aufhören daran zu denken und wünsche mir nichts sehnlicher als weitere Bände von mir aus zwei pro Jahr:))))Ich freue mich jetzt schon darauf von Ihnen zu hören und hoffe Sie erfüllen mir meinen größten Wunsch und gönnen allen eine Fortsetzung dieser wunderbaren Geschichte.Es grüßt sie herzlichst Conny;)

  • Ines sagt:

    Habe schon lange nicht mehr so gerne und schnell ein bzw zwei Bücher gelesen wie Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter…. Wow wirklich!

    Teilweise musste ich sehr lachen vorallem bei dem Schlagabtausch zwischen Elays und Emely und teilweise war ich kurz davor zu weinen weil es einfach so schön ist!

    Wer würde sich nicht wünschen selber so eine Geschichte zu erleben oder so einen Menschen zu finden wie Elays der einen einfach liebt;-)
    Super geschrieben wirklich.
    Das es keinen dritten Teil geben finde ich sehr schade……… würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen und hoffe das die Nachrichte die alle hier schreiben vllt etwass bringen;-)

    Danke für die tollen Bücher

  • Veronika.Hindera@web.de sagt:

    Vielen vielen Dank für diese beiden wunderbaren Bücher!
    Ich habe beide Bände an einem Tag bis spät in die Nacht ohne Pause gelesen, gelacht, geweint und
    liebe Emely und Elyas.
    Dein Erzähl- und Schreibstil ist so schön, die Wörter gehen einem direkt ins Herz.
    Inzwischen lese ich die beiden Bücher schon das dritte mal in Folge.

    Danke!!!
    Veronika

  • Sandra sagt:

    2 wunderschöne, witzige, an manchen Stellen einem selber-im-Herz-wehtuende-Romane! Aber hoffentlich nicht das Ende, …. So kann es doch einfach nicht bleiben, wir brauchen den 3ten Teil 🙂

    • julia sagt:

      Hey 😀
      Die Bücher sind ein Traum sie haben mich so gefesselt und gefangen das ich innerhalb von 4 Tagen alle 2 Bücher gelesen habe. Und seitdem verschlinge ich sie immer wieder.

      Was ich unbedingt noch sagen wollte ist, das ich die Ansicht von Elyas hinsichtlich dem Krankenhaus sehr gut verstehe und nach vollziehen kann, da ich selbst in dieser Browse tätig bin.

      Ich kann nur hoffen und betten das ein 3 Teil/ ein drittes Buch heraus kommt!!!
      Abwarten und Tee trinken, heißt es jetzt für mich…
      Also bitte nicht wundern wenn demnächst sämtliche Teebeuteln in den Geschäften ausverkauft sind…

      Liebe Grüße

    • Susan sagt:

      Hallo, habe mir am Montag beide Bände geholt und habe heute den 2 Band zuende gelesen. Die Geschichte ist so herrlich schön, habe mich die ganze Zeit gefühlt als ob ich neben den beiden stehen würde. War so traurig als ich am Ende angekommen war und hoffe doch sehr das es mit einem 3 u.4 usw. Band ein wiedersehen mit Elyas und Emely gibt. Nochmals sehr sehr tolle Bücher sehr zu empfehlen. :))

  • Christina sagt:

    Durch Zufall habe ich mir „Kirschroter Sommer“ für den Nachtdienst gekauft, weil ich alle Anderen Bücher durch hatte…und meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt!!!
    In nur einer Nacht hatte ich das Buch komplett durchgelesen und konnte es kaum noch erwarten, mir am nächsten Tag gleich „Türkisgrüner Winter“ zu kaufen. Die beiden Bücher sind einfach der absolute Wahnsinn. Ich hätte nie gedacht, dass mich ein Buch so sehr fesseln kann! Immer und immer wieder könnte ich die Bücher lesen, so wundervoll ist die Geschichte.
    Seit ich „Türkisgrüner Winter“ auch fertig habe, frage ich mich, wie es weitergehen könnte mit Emely und Elyas, was aus Jessica geworden ist, ob Elyas sein Studium beendet hat oder doch etwas anderes gemacht hat…etc. Es wäre absolut klasse, wenn es noch einen Dritten Teil geben würde!!

    DANKE für diese tollen Bücher!!!

    Liebe Grüße, Christina

  • Brita sagt:

    Liebe Carina,

    vielen Dank für diese wundervollen emotionalen Lesestunden. Ich habe beide Bücher regelrecht verschlungen und konnte Sie kaum aus der Hand legen. Erst als der Wecker mich nachts förmlich dazu genötigt hat aufzuhören, als er „halb fünf“ anzeigte. Ich lese sehr viele Bücher, aber nur wenig haben mich so sehr berührt wie „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“. Ich habe nicht nur geschmunzelt und herzhaft gelacht, sondern auch heftig mitgelitten.

    Eine Szene hat mir besonders gut gefallen! Die Wette beim Billardspiel; Kuss gegen Mustang fahren. Sehr verheißungsvoll! Ich war soooo neugierig! Auf beide Varianten! Der Ausgang hätte nicht besser sein können. Ich fand diese Stelle einfach herrlich. Ich hab Elyas bildlich vor mir gesehen, wie er sich verkrampft. Und noch eine weitere Stelle ging mir extrem unter die Haut: der Wangenkuss! Ich hab ihn fast selbst gespürt, so gefühlvoll war er beschrieben. Ebenso der erste Kuss der ersten großen Liebe! Als würde man dieses Bauchkribbeln, das Herzklopfen, das Verliebtsein, selbst empfinden. Ich bin in eine Gefühlswelt abgetaucht, in der der Himmel aus rosa Wolken bestand.

    Doch jetzt habe ich ein riesiges Problem. Obwohl ich „Türkisgrüner Winter“ erst vor wenigen Stunden fertig gelesen habe, leide ich bereits unter starken Entzugserscheinungen. Ich kann einfach nicht loslassen.
    Nach so viel Liebeskummer und Bangen würde ich so gerne weitere glückliche Momente mit Emily und Elyas teilen. Und ich habe so viele offene Fragen! Die dringlichste: Wie wird es mit Emily und Elyas weitergehen? Sein Umzug ist hoffentlich hinfällig! Wie entscheidet sich Elyas beruflich? Was wird aus Jessica? Wo ist der Brief? Und wer hat ihn verschwinden lassen? Warum hat Kevin Emily so gehasst? WAS wollte Elyas Emily zu Weihnachten schenken? WAS? Wird Emily den Urlaubs-Gutschein für zwei Personen zusammen mit Elyas einlösen? Wo geht die Reise hin? Wird es jemals einen kleinen Elyas geben? Über Alex und Sebastian würde ich auch gerne noch mehr erfahren. Zieht sie zu ihm? Wird Emily ihren Platz in der WG übernehmen?
    Ich weiß jetzt schon, dass ich in Zukunft jeden Tag aufs Neue erwartungsvoll in deiner Homepage nach Antworten suchen werde. Bitte, bitte, bitte eine Fortsetzung!!!

    Großes Kompliment auch für die wunderschöne Covergestaltung beider Bücher! Ein richtiger Hingucker. Und die beiden Personen darauf decken sich perfekt mit der Beschreibung von Emily und Elyas. Wer steckt hinter den Gesichtern? Kann man darüber auch etwas erfahren?

    Die beiden Ebooks haben mir nicht gereicht, daher stehen zusätzlich beide Taschenbücher im Regal meiner absoluten Lieblingsbücher. Die Sucht nach Emily und Elyas hat mich so schlimm gepackt, dass ich heute Abend nochmal von vorne zu Lesen beginnen werde.

    Ein ganz großes dickes Lob! Weiter so!

    Liebe Grüße
    Brita

  • Angelika sagt:

    Ich muss mich auch in Ihren Gästebuch verewigen, weil ich gerne Danke sagen möchte für die beiden Bände Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter.
    Am Freitag begonnen mit dem ersten Buch und ich konnte gar nicht mehr aufhören, da mich die Geschichte so in den Bann gezogen hat, sehr gefühlvoll und auch witzig, ich musste so oft schmunzeln, nachdem ich den ersten Teil einfach nicht weglegen konnte, weil ich einfach immer das Gefühl hatte, ich muss wissen wie es weiter geht und konnte wunderbar selbst in der Geschichte eintauchen und las Tag und Nacht und in einen Zug durch. Gott sei dank war auch Teil 2 ja bereits als Ebook erhältlich und somit der nächste Tag und die Nacht damit verbracht Emelys und Elyas Geschichte weiterzuverfolgen. Ende Gut alles Gut, doch auch ich wäre gespannt wie es bei den beiden weitergeht, die beiden scheinen so ein „perfektes“ Paar zu sein, die eine Menge, schönes als auch trauriges miteinander verbindet. Ich als Singlefrau, hätte ja gerne auch so einen Elyas 🙂 um ehrlich zu sein.

    Nochmals danke für die beiden Bücher, sie sind wirklich sehr zu empfehlen und ich überlege mir sie auch als Taschenbuch zu kaufen, da ich die Geschichte glaube ich sogar noch ein zweites Mal lesen könnte und würde und wie gesagt hat es mich so gefesselt, war aber auch anschließend traurig als ich Türkisgrüner Winter ausgelesen hatte, das es nun vorbei ist,

    Ich wünsche Ihnen auf alle Fälle alles Gute und freue mich über ein neues Buch und eine Fortsetzung 😉 der beiden.

    Liebe Grüße aus Österreich
    Angelika

  • Heike Gerstung sagt:

    Hallo,
    als erstes DANKE für die tollen Bücher. Ich habe sie verschlungen. Sie sind toll geschrieben und man will unbedingt lesen wie es mit den beiden weiter geht. Ich hoffe auf ein drittes Buch. BITTE!!! manchmal dachte ich wie es wohl wäre meinen Elyas wieder zutreffen. Die Bücher sind mit so einer tollen Leichtigkeit geschrieben. Ich konnte gut vergessen das ich krank im Bett liege und nichts machen kann.
    Also ich warte auf das nächste Buch.

    Liebe Grüsse Heike

    • Angi sagt:

      Bin mit allen Feedbacks einverstanden. Die Bücher sind toll. Man hat das Gefühl einen Teil der Geschichte zu sein 🙂 Ich hoffe sehr auf ein drittes Band… Es sind sehr viele fragen noch offen. Hatte ihr Vater die richtige Vermutung? Was war das Weihnachtsgeschenk? Sind sie zusammengezogen? Was ist mit dem Studium? Was ist mit der kleinen Katze? Wo steckt der Brief? Etc etc!!!! Ich weiß jetzt nicht was ich sonst lesen soll! Danke für die schönen Bücher!

  • Stephie sagt:

    Hallo Carina,

    ich lese viele Bücher und seit neuestem mit meinem EBook Reader. Auf dein Buch Kirschroter Sommer bin ich durch Zufall bei Amazon gestoßen. Ich lieg mit einer Erkältung flach und hatte gerade ein Buch zu Ende gelesen, es musste also ein neues her. Da fielen mir die vielen positiven Bewertungen auf und schon war es bestellt. Was soll ich sagen, an einem Samstag habe ich angefangen und innerhalb von neun Stunden hatte ich den ersten Teil gelesen. Gott sei Dank war Teil 2 Türkisgrüner Winter schon draußen und somt habe ich mir diesen direkt bestellt. Heute haben wir Sonntag und ich bin leider zum Ende des zweiten Teils gelangt. Die Geschichte hat mich so in den Bann gezogen, dass ich die Bücher kaum weg legen konnte. Ich habe geschmutzelt, hatte Herzklopfen, war aufgeregt, habe gelacht, aber vor allem habe ich mitgefühlt und geweint. Vielen Dank dafür!!

    Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung auf einen dritten Teil. Gerne würde ich miterleben, wie die Beziehung zwischen Emely und Elyas weiter geht. Wie das nächste Weihnachtsfest der beiden verläuft, wie es der Katze Ligeia ergeht, ob Elyas Arzt oder Pionist wird, ob die beiden vielleicht sogar heiraten, ob die beiden auf der Hochzeit von Sophie und Andy zusammen tanzen, was aus Eva und Sebastian wird. Einfach nochmal lachen, weinen und mitfühlen mit den Beiden, dass wäre schön!!

    Auf jeden Fall bist du eine gute Schriftstellerin.
    Ich werde mehr von dir lesen, ganz bestimmt!

    Viele Grüße
    Stephie

  • Kim sagt:

    ICH LIEBE DIE BEIDEN BÜCHER!!!! Ich brauchte für einen längere Autofahrt ein gutes buch. Also habe ich mir mehrere Leseproben runtergeladen. ICh kam von Kirschroter Sommer nicht mehr los. Das alles war so circa ende Oktober. Ich brauchte zwar nicht wie andere Leser über ein Jahr warten aber die drei Tage reichten. ICH LIEBE BEIDE BÜCHER!! DANKE,DANKE,DANKE!

  • Melanie sagt:

    Hallo,

    also ich kann mich nur den vielen Kommentaren anschließen. Ich lese sehr viele Bücher, aber es gibt wirklich fast keine, die mich so in ihren Bann gezogen haben. Man konnte ja nie aufhören zu lesen und wollte immer wissen, wie es weiter geht. Das schönste für mich war, dass ich wirklich immer mitgelitten habe oder aber mitgelacht habe, als ob man das selbst erleben würde. Einfach wunderbar!! Natürlich hoffe auch ich auf einen 3. Teil. Vielleicht erwartet uns bald ja ein „rosaroter Frühling“ 🙂 Das wäre echt toll.
    Danke für diese zwei tollen Bücher und ich freue mich schon das nächste (hoffentlich der 3. Teil).

    Liebe Grüße

  • Alex sagt:

    Hallo Carina,

    ich habe beide Bücher innerhalb von 3 Tagen ausgelesen. Konnte mich kaum davon lösen. Hab richtig mitgefühlt und hatte sehr oft ein zufriedenes Grinsen im Gesicht. Wirklich ganz toll gemacht. Bin gespannt, ob es weitergeht. Danke, für soviel Lesespaß!

  • Liz sagt:

    EINE ABSOLUT FESSELNDE GESCHICHTE! …

    Bitte schenke uns eine Fortsetzung von Emely & Elyas. Ich bin mir 100 %ig sicher, dass Du wieder viele Leser und Fans fesseln wirst.

    „Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.“
    Genau das hast du erreicht. D A N K E! ♥

    Ganz liebe Grüße.

  • Henriette sagt:

    Liebe Carina Bartsch!

    Vielen, vielen lieben Dank für 2 fantastische Bücher. Ich bin nur rein zufällig auf diese Bücher gestoßen… Zum Glück habe ich mir gleich alle 2 bestellt, so konnte ich gleich weiter lesen.
    Sie haben ein unglaubliches Talent zu schreiben… Die Bücher ziehen mich in den Bann und wenn ich lese bin ich vollkommen bei den beiden, ich fühle mich als würde ich mit in der Uni sein, etc. und alles mit erleben… Nur was mache ich wenn ich mit dem 2. Teil „Türkisgrüner Winter“ fertig bin? Sie müssen unbedingt an der Geschichte weiterarbeiten, sie darf nicht zu Ende sein.
    Sie entführen Ihre Leser in eine andere Welt, weit ab vom Alltagsstress und dies ist so wunderbar.
    Vielen lieben Dank für Ihre Geschichten! Machen Sie unbedingt weiter so…

    Liebe Grüße Henriette

  • Diana Waltermann sagt:

    Auch ich habe mit Begeisterung innerhalb von drei Tagen, Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter gelesen. Ich fand sie beide super! Am meisten hat mir der Sarkasmus von Emely gefallen. Ich musste so heufig lachen. Ich schliesse mich den anderen Beiträgen an und würde mich freuen wenn ein Dritter Band kommt. Es bleiben viele Fragen offen…z. B. wie verläuft die Hochzeit mit Andy und Sophie, mit wem fährt Emely in den Urlaub, was war das Weihnachtsgeschenk von Elyas für Emely ( ich vermute eine Zweitschlüssel für den Mustang),was passiert mit Jessica und Alex war quasi dabei bei Sebastian einzuziehen also wäre in der Wohnung wieder ein Platz frei??? Fragen über Fragen und ich hoffe ich bekomme schon bald eine Antwort. LG

  • Maria sagt:

    Ich habe die Bücher verschlungen. Ich habe selten welche gelesen, bei denen ich soviel mitgefühlt habe.
    Ich gebe zu, ich habe auch mal eine Träne vergossen. Ich liebe diese Bücher 🙂

  • Kristina sagt:

    Hallöchen:)
    Erstmals wie alles schon sagen die Bücher sind natürlich fantastisch 🙂 und ich freue mich schon riesig auf neues lesematerial…. hoffentlich dauert es nicht zu lange 😮
    es gab so lange keinen neuen Neuigkeiten…ich hoffe bald mehr zu erfahren:))
    viel Erfolg noch und viele kreative Ideen die mich wieder süchtig machen 🙂

  • Gina sagt:

    WOW…
    Ich bin nur durch Zufall auf „Kirschroten Sommer“ gestoßen u war aber auch von der ersten Seite an mitten drin. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen, ich habe es überall mithin genommen, es war der Wahnsinn, das letztes mal hatte ich diesen Wahn mit Twillight u das ist schon etwas her. Ich musste auch alle an meinem Buch teilhaben lassen, so dass sich jetzt alle auch dazu genötigt fühlen das Buch zu kaufen, weil so ein SUPER Buch muss man sein eigen nennen!!
    Als ich es Heute Nacht zu Ende gelesen hatte, hab ich wie perplext auf die leere Seite gestarrt meinen Mann wach gerüttelt (es war mittlerweile 3Uhr Nachts) und erschrocken gefragt: Es geht nicht weiter? Warum nicht? Wie soll ich denn jetzt schlafen?… 🙂
    Natürlich bestellte ich 2Minuten später den zweiten Teil… (Express… hehehe)
    Jetzt sitze ich hier auf der Arbeit und jammere das es bis Morgen noch soo lange ist..

    Was ich aber eigentlich nur sagen wollte, aber völlig durch den Wind bin, ich LIEBE DEIN BUCH CARINA und dich natürlich auch :-))

    LG Gina

  • Uli sagt:

    Ich glaub es einfach nicht….letzen Samstag habe ich mir den „Kirschroten Sommer“ gekauft, Dienstag angefangen und am Freitag war ich durch. Samstag habe ich mir dann eiligst den „Türkisgrünen Winter“ geholt und noch auf dem Weg zum Auto angefangen zu lesen…Leider ist der nach 2 Tagen auch schon wieder durch.
    Ich lese sehr viel, aber diese beiden Bücher sind wirklich die Krönung. Es ist mir bislang nur einmal passiert, dass ich mich so in einer Geschichte verloren habe, dass mir ständig vor Rührung die Tränen gelaufen sind. Es passiert so viel, so viele Missverständnisse, so viele Gedanken, warum der Andere wohl was tut oder sagt…und soviel Angst. Keinen Mut, darüber zu sprechen… ich glaube, das sind einfach Dinge, die viele schon einmal erlebt haben…und sie sind in entzückender Form beschrieben, wie der erste Kuss der beiden. Man taucht in die Welt des Verliebtseins ein und möchte dort nicht mehr raus. Auch bei mir besteht der Wunsch, mehr von Emely & Elyas zu lesen, zu erfahren, wie sich die Beziehung der beiden weiter gestaltet. Zudem sind auch noch einige andere Fragen offen…
    Ich weiß, dass ich ab jetzt 2 neue Lieblingsbücher habe, die ich am Liebsten sofort noch einmal lesen möchte. Es passierte mir nur mit einem Buch, dass ich es öfter gelesen habe. Es war „Das Spiel ist aus“ von Satre. Diese beiden werde ich in einigen Wochen, wenn ich Urlaub habe, erneut lesen und noch mehr auf die kleinen Dinge achten die darin verborgen sind.
    Vielen Dank für die wundervolle Art zu schreiben.
    Uli

  • Nadine sagt:

    ohhh man, heute ist sonntag und kein buchladen hat auf *heul* ich habe mir mittwoch dein buch „kirschroter sommer“ bei einen sehr bekannten onlineanbieter bestellt (auch nur, weil mich das inhaltsverzeichnis sofort ansprach…) und wartete voller spannung auf den postboten. als es dann freitag endlich soweit war, musste ich natürlich gleich loslegen mit lesen und muss sagen: respekt. ich konnte nicht mehr das buch zur seite legen. war wie gefesselt und wollte unbedingt wissen, was aus den beiden hauptpersonen wird. ich verschlang das buch innerhalb meiner freien zeit von 3tagen und musste leider bzw zum glück feststellen, dass das ende echt grausam ist für den leser. man will doch wissen wie es bei den beiden ausgeht und dann liest man die letzte seite und muss feststellen, dass es sonntag ist. kein buchladen auf hat und man bis montag nachmittag warten muss, bis man sich „türkisgrüner winter“ kaufen kann, um endlich zu wissen, was aus den beiden wird. ahhhh, ich dreh durch… 🙂 das alles soll ein riesen kompliment an dich sein.ich als bekennener nicht-bücherwurm liebe dein buch. es ist sooooo schön zum lesen, dass man es einfach nicht weglegen kann. man vertieft so schön richtig drin und teilweise fragte ich immer wieder, wie kann mich ein buch so fesseln. also ein riesen kompliment an dich. freu mich morgen das nächste buch von dir zu kaufen und wehe die buchhandlung hat es nicht vorrätig 🙂

  • LU sagt:

    Ich habe eine neue absolute Lieblingsautorin.

    Die Bücher Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter haben mich derart gefesselt, daß ich nicht aufhören konnte. Ich glaube, ich muß es gleich noch mal lesen.

    Vielen lieben Dank dafür und hoffentlich auf bald, Gordana.

  • Sandra sagt:

    carina, ich stecke gerade mitten in Emelys Alkoholexcess und habe selten so viel gelacht !!! Ich freue mich, dass ich noch ein bisschen Lesestoff vor mir habe mit Türkisgrüner Winter und hoffe inständig (bitte, bitte, bitte….) auf einen pfirsichgelben Frühling……BITTE !!!! Du schreibst sooooo toll und ich habe noch nie eine so klasse Geschichte gelesen wie die von Elyas und Emely. Bitte gönn uns eine Fortsetzung. !!!!

  • Sabrina sagt:

    Liebe Carina,

    wow, was für wunderwundervolle Bücher.
    Ich habe schon sehr viele Bücher gelesen und nie NIE niemals habe ich so an einem Buch geklebt wie an „Kirschroter Sommer“. Es ist so faszinierend für mich zu sehen was ein Buch mit einem machen kann.
    Nie habe ich derartige Emotionen durchlebt wie bei den beiden Büchern.
    Ich habe geweint, gelacht, nachgedacht, losgelassen oder einfach nur die schönen Worte genossen.

    Es waren für mich nicht einfach nur zwei Bücher, es war fast wie ein Blick in meine eigene Seele.
    Ich habe mich wirklich wie in Emily reinversetzt gefühlt, denn auch ich habe etwas sehr sehr ähnliches erlebt und konnte so viele Emotionen mit Emily teilen und nachempfinden. Fast tat es manchmal weh zu lesen was ich so oft gedacht habe.

    Für mich persönlich waren es zwei sehr emotionale Tage in denen ich „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ gelesen habe. Ich habe einen Schritt in meine eigene Vergangenheit gewagt und ein Stückchen weiter damit abgeschlossen.
    Ich weiß nicht wie ich dir dafür danken kann, den Schritt nun endlich gegangen zu sein, denn ein einfach „Vielen Dank“ kommt mir zu wenig vor.

    Ich bin sehr gespannt auf das was vielleicht noch kommen mag, ein kann ich versprechen, ich werde jedes weitere Buch von dir lesen. Jedes.

    Herzchen <3

  • Ella sagt:

    Liebe Carina,
    Ich bin erst 14 aber ich liebe deine Bücher über alles und hab sie jetzt schon das zweite mal gelesen (in 1 1/2 Monaten) :))
    Ich würde mich RIESIG freuen, wenn es noch einen Teil geben würde also denk bitte drüber nach 😉

  • N. sagt:

    Hallo, Ich habe jedes der beiden Bücher innerhalb von 2 Tagen gelesen.. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die waren wirklich total super.. Bring bitte in drittes Buch raus, ich werde es als erstes Kaufen….. LG

  • Leni sagt:

    Hallöchen, alsoo als erstesmal: du hast eine sehr schöne Homepage!!! 🙂
    Deine zwei Bücher haben mir super gut gefallen, sie sind einfach total schön! Ich würde mich freuen, mehr von dir lesen zu dürfen! Auf meinem Blog (link siehe oben) habe ich auch schön deine zwei Bücher empfohlen.
    Ganz liebe Grüße!!

  • Anna-Lena sagt:

    Hallo Carina,

    ich bin am Samstag zufällig über dein Buch „Kirschroter Sommer“ gestolpert und habe es bis heute schon verschlungen. Ich finde dieses Buch so faszinierend und schön geschrieben nicht zuletzte, weil ich mich selber ein wenig in der Hauptfigur wieder finde.
    Ich werde mir schnellstmöglich auch den zweiten Teil zulegen und ihn garantiert genauso schnell durch haben wie den Ersten, bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht mit Emily und Elyas.
    Vielen Dank, dass du dein großes Talent, das Schreiben, mit uns teilst. Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich vom ersten Satz an bis zum Schluss so sehr fesselt, wie dieses.
    Ich hoffe, wir werden noch viele so toller Romane von dir zu lesen bekommen!

    Viele Grüße
    Anna-Lena

  • Martina sagt:

    Liebe Carina,

    die Bücher sind einfach nur der Wahnsinn. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Eigentlich bin ich ja gar keine Leserin. Aber seit ich shades of grey gelesen habe suchte ich in Bücherläden vergebens wieder nach einem buch das mich wieder so eintauchen lässt. Und vorige Woche war es endlich so weit. Ich fand deine 2 Bücher und hab sie gleich schon wieder ausgelesen. Ich konnte einfach nicht aufhören ich musste sie einfach gleich verschlingen. Und ich will mehr von elyas und emely. Ich weiss du schaffst noch eiin drittes Buch von den beiden. Und es wird mich genauso verzaubern wie die anderen beiden.

    LG Martina

  • Sandra sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe die Bücher letzte Woche durch Zufall im Bucladen endeckt.
    Da mich der Klappentext von Kirschroter Sommer total angesprochen hat,
    zögerte ich nicht lange und kaufte mir gleich beide Bücher.
    Ich hatte beide Bücher innerhalb von 2 Tagen gelesen und bin total begeistert!!!
    Ich konnte mich von dem Buch überhaupt nicht losreißen, ich habe sie regelrecht verschlungen 🙂

    Bitte, Bitte, Bitte schreib weiter, da es noch so viele offene Fragen gibt!
    Ich würde die Fortsetzung definitiv lesen, ich liebe diese Bücher!!!

    Lg Sandra

  • Lena F. sagt:

    Kirschroter Sommer habe ich innerhalb eines Tages gelesen. Emely und Elyas sind einfach zu herrlich. Ich saß oft vor meinem Buch und habe mich halb tot gelacht. Einfach klasse. Und Türkisgrüner Winter hat alle meine Erwartungen an einen zweiten Teil gedeckt. Diese Bücher sind der Hammer. Lese mittlerweile zum dritten Mal Türkisgrüner Winter.
    Der Stil wie die Bücher geschrieben sind gefällt mir sehr und ich hoffe, noch ganz viele Bücher mit soviel Herz, Witz und Symphatie lesen zu können.
    Ein ganz, ganz großes Lob.

    Liebe Grüße, Lena 🙂

  • Jenny sagt:

    Wow. Hab mir gestern Kirschroter Sommer gekauft, hab’s grade bis zur Hälfte durch und ich bin total begeistert. Vielleicht auch weil meine erste große Liebe mich total an Elyas Person erinnert, war genau vom gleichen Schlag. Hab mir soeben den Nachfolger bestellt :-). Bin selbst Hobbyschreiberin, Jahrgang 86 und dieses Buch hat mir echt mut gemacht daran weiter zu arbeiten. Ich hoffe auf noch mehr Bücher der Sorte. Ganz großes Lob an die Autorin.

    LG Jenny

  • Manu sagt:

    Liebe Carina,

    selten fesselt mich ein Buch so sehr, dass ich mir die Nächte um die Ohren schlage aber genau das haben deine beiden Bücher getan: mich gefesselt und bis zur letzten Seite in den Bann gezogen. Viel zu schnell musste ich Elyas und Emely wieder ihrem Schicksal überlassen denn nach knapp 1000 Seiten musste ich mit Schrecken feststellen das die Geschichte der beiden für uns Leser vorerst zu Ende ist. Wenn es je eine Fortsetzung geben würde wäre ich dir ewig dankbar, denn noch nie fand ich ein Buch so herzerfrischend. Ich musste häufig schmunzeln und mehr als einmal hab ich laut aufgelacht oder mir die Hand an die Stirn geschlagen weil ich Emely einfach köstlich finde in ihrem Humor. Das macht ein gutes Buch aus, es hat
    Mich mit sich genommen und ich hatte wunderbare Stunden mit deinen Büchern. Danke.

    Fränkische Grüsse
    Manu

  • Isabel sagt:

    Liebe Carina,

    ich gehe heute irgendwie wie auf Wolken durch den Tag…obwohl es schon Nachmittag durch ist, bin ich in Gedanken immer noch bei Emely und Elyas. Ich habe gestern Nacht leider türkisgrüner Winter beendet und fühle jetzt gerade fast so etwas wie Leere in mir. So sehr hatte ich das Gefühl mit den beiden zu leben, ihre Gefühle zu fühlen, ihre Tränen zu vergießen und ihre Liebe zu spüren, dass ich mich jetzt, nach Ende der beiden Bücher mit Gewalt in die Realität zurückgezerrt fühle, wogegen sich ein nicht kleiner Teil meines Körpers und vor allem meiner Gedanken- und Gefühlswelt entschieden zu wehren versucht.
    Was ich zunächst für entspannte Abendlektüre kurz vor dem Schlafengehen gehalten habe, hat unbemerkt Besitz von mir ergriffen und mein Herz unglaublich berührt.
    Die Unschuldigkeit und Zartheit der Beiden, gepaart mit Schlagfertigkeit, Witz und Bissigkeit im Umgang miteinander ist wahnsinnig ergreifend, wunderschön und lässt einen träumen.
    Noch lange nach Ende des letzten Satzes klang sie in mir nach und ich ertappte mich selber dabei, dass ich mir die Tränen wegwischte, die mir über das Gesicht liefen.
    Die Geschichte ist ein Schatz in meinem Herzen, der mir ein Stück von dem Märchen gibt, dass sich wohl jede Frau wünscht.
    Ich danke dir für dieses wunderschöne Geschenk.

  • Lisa sagt:

    Ein wunderschönen Samstag wünsche ich:

    Ich habe Ihr Buch vor ca. 2 Wochen in irgendeinem Laden am Bahnhof entdeckt und mir fest vorgenommen es unbedingt zu lesen. Diese Woche erst habe ich es mir dann gekauft, zunächst den 2. Band, da der 1. nicht auf Lager war.
    Ich muss sagen, es lässt sich trotzdem durchaus gut einlesen, auch wenn man den Anfang verpasst hat. Mir wurde allerdings während des Lesens bewusst, dass mir 1. Ihr Schreibstil sehr, sehr, sehr bekannt vor kam und 2. die Handlung dieser tollen Geschichte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie vor einigen Jahren bereits vor Augen hatte und auch wo. Ich erinnere mich an eine Autorin, die vor geraumer Zeit eine ins Internet gestellte Geschichte wieder entfernte, um sie zu veröffentlichen und muss sagen, entweder bin ich durchgeknallt und bilde mir das alles ein oder es ist gelungen und ich bin nach meiner damaligen Enttäuschung sehr, sehr froh und erleichtert, die Geschichte wieder in den Händen zu halten.

    Falls dem so sein sollte, vielen, vielen herzlichen Dank. Ich lese auch gleich weiter. Ich musste das nur eben los werden.

    Liebe Grüße
    Lisa 🙂

    P.S.: Der 1. Band schlummert noch in meiner Schultasche, freut sich aber garantiert demnächst verschlungen zu werden. Nach dieser Vorgeschichte hat er sich einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal redlich verdient.

  • Antje Weber sagt:

    Hallöle Carina 🙂
    Sooooo schön … am liebsten möchte man selbst Emely sein 😉 Ich bin zwar schon ü 40 aber du beschreibst alles so gut das man sich hinenversetzen kann . Das erste Buch war klasse … das zweite noch viel besser … ich habe die Bücher nicht aus der Hand legen können … und jetzt bin ich traurig das sie schon zu Ende sind ;(
    Ich muß dazu sagen das ich normal keine Leseratte bin aber über einen 3. Teil würde ich mich sehr freuen ( wie 99% der anderen auch ) 🙂
    Die Geschichte ( vor allem wie du sie geschrieben hast ) will mir einfach nicht aus dem Kopf gehen … ich will mehr davon .
    Ich wünsche dir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und freue mich schon jetzt auf deine nächsten Bücher 🙂

    Danke <3

  • Claudia sagt:

    Hallo!

    Ich wollte mich auch kurz anschließen und sagen das ich deine Bücher absolut toll fand (finde).

    Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe, mir aber mein „Happy End“ verwehrt wurde, war mein erster Gang am nächsten Tag zum Bücherladen um den 2 Teil zu besorgen. Tja, der wurde dann auch verschlungen.
    Ich konnte einfach so gut mit Emily mitfühlen. Wenn man beim lesen verliebt dasitzt und grinst, soll das schon was heißen! 😉

    Wirklich super gemacht, weiter so! -> Ich will noch einiges von dir zu lesen bekommen! 😀

  • Annika sagt:

    Vielen, vielen Dank für diese tolle Geschichte ich habe die Bücher gesehen und sofort gekauft. Und so hab ich schon lang kein Buch mehr verschlungen. Die Nächte waren ziehmlich kurz 🙂
    Jetzt hoffe ich auf ein 3 teil! Hoffendlich 🙂

  • Delia sagt:

    Hallo Carina,
    auch ich bin durch Zufall auf deine Bücher aufmerksam geworden. Ehrlich gesagt hinterlasse ich ansonten keine Kommentare in Gästebüchern (dafür haben andere Leute wohl mehr Zeit als ich), doch mich hat sehr interessiert, ob es noch mehr Bücher von dir gibt. Ja und dank Google bin ich auf deine Homepage gestoßen…..und hier schreibe ich nun 😉
    Deine Bücher sind toll. Ich konnte mich jederzeit in die Protagonisten reinversetzten und habe jede einzelne Sekunde mitgefiebert. So oft hatte ich mir gewünscht, dass Emely endlich nachgibt und sich ihre Gefühle eingesteht. Ich musste einfach immer weiter und weiter lesen und konnte die Bücher nur sehr schwer aus der Hand legen. Deinen Schreibstil finde ich super und ich musste oftmals über deine passende Wortwahl lachen. Ich kann nur sagen TOP (!), bitte mach weiter so. Über einen dritten Teil würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Delia

  • Sandra sagt:

    Hallo Carina ,

    WOW was für wahnsinns Bücher 🙂 Ich habe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter verschlungen 😉 Abolute 5* Bücher für mich . Schade das es keinen dritten Teil mehr gibt ich würde sofort weiterlesen 🙂

    LG Sandra

  • Andrea sagt:

    Hallo carina, habe am Samstag in unserem Buchladen deine beiden Bücher gesehen und mußte sie mir zuhause gleich auf mein E-Book laden. Ich kam das ganze Wochenende nicht von los. Ich habe richtig mit den beiden gelitten und war mitten im Geschehen.Es kribbelte so schön in meinem Bauch als wäre man selber nochmal so verliebt wie die beiden. Ganz toll. Wäre schön wenn es von dir noch mehr davon gebe. Lieben Gruß Andrea

  • Nora sagt:

    Liebe Carina,
    eigentlich schreibe ich den Autoren nicht, deren Bücher ich lese, dafür lese ich einfach zu viel. Aber ich habe das dringende Bedürfnis, dir sehr für deine beiden wunderschönen Bücher zu danken. Sie haben mir in einer sehr schweren Zeit ein paar schöne Stunden bereitet, in denen ich mal alles um mich herum vergessen und mich entspannen konnte. Selten habe ich so eine herzzerreißende und schöne Geschichte gelesen, die mich so sehr berührt hat. Sie gehören nun zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, die ganz sicher noch oft gelesen werden. Und ich hoffe sehr, dass ich/wir noch gaaanz viel von dir lesen werde/n. Ich freue mich schon sehr auf jedes einzelne Buch, das aus deiner Feder fließen wird. Und natürlich würde ich mich ganz besonders über ein 3. Buch (und 4., 5., 6,… bis sie alt und grau sind 😀 ) von Emely & Elyas freuen 😉
    Vielen Dank und viele liebe Grüße :),
    Nora

  • Marina sagt:

    Noch vor einer Woche kannte ich Deine Bücher noch garnicht und bin nur zufällig darauf gestoßen (Gott sei dank!!)…seit Samstag bin ich mit beiden Büchern durch und kann nur sagen: Ich will mehr!!
    Ich konnte nicht aufhören zu lesen und tat dies mit einem ständigem Grinsen im Gesicht!!
    Zwei wirklich tolle Bücher!!
    Bitte weiterschreiben 😉
    LG

  • carolin sagt:

    Hey
    Ich muss ein ganz großes lob aussprechen und Dir von ganzem Herzen danken fur solch eine tolle Geschichte, die HOFFENTLICH NICHT zu Ende ist. Denn mich würde es sehr interessieren:
    Ob sie Alex ihr Geschenk “ das kleine schwarze“ mal tragen wird…..wie die hochzeit von sonya und andy wird…..wie die Familie es auffassen wird,…..ob Sie Alex endlich die ganze Geschichte erzählt……..ob elyas und emelie evtl. Mal zusammen ziehen…..“ihr gemeinsames erstes mal“……jessica!!!…….Sebastian und Alex natürlich!!!…….was aus elyas Studium wird….wie ihre Zukunft aussehen wird……das steht noch alles offen, finde ich…..es ist keine Kritik….das mal vorneweg, ich bin einfach nur total neugierig….ich will nur wissen, wie geht es weiter….ich denke du würdest nichts falsch macheb wenn du einen drittes Band Erscheinen lassen würdest….eine perfekte Trilogie….erste und der zweite Band der kampf um dielLiebe und der dritte der Sieg …das ausleben derer Gefühle, die verschlossen waren so lang….Schaffen Sie den alltagsstress ect.

    Ich fand Sie Bücher einfach klasse und ich bitte darum, dass du es zu einer perfekten Trilogie , einem perfekten Ende bringst….du schaffst das,

    Lg Carolin

    • Irina sagt:

      Hallo Carolin,

      ich musste gerade über deinen Beitrag schmunzelnen, weil mir genau die gleichen Fragen durch den Kopf gingen. Und nicht zu vergessen: „was wollte er ihr denn zu Weihnachten schenken?“ Das blieb auch offen. Ich will mehr mehr mehr davon.
      LG
      Irina

  • Kaushalya sagt:

    Ich habe letze Woche beide Bücher zu ende gelesen und ich muss wirklich sagen ich liebe es.
    Es ging mir unter die Haut und ich hatte an manchen Stellen wirklich Gänsehaut und manchmal dann auch tränen in den Augen sogar auch Herzklopfen man hat es einfach mitgefühlt.
    Ich finde du hast es sehr gut geschrieben und ich bin sehr sehr sehr traurig darüber das dann auch das Buch Türkisgrüner Winter somit auch ein Ende bekam.
    Ich wünsche mir nichts anderes als das 3. Band.
    Es wurde zu sucht noch kein anderes Buch das ich gelesen habe hatte ich so schnell fertig wie deine 2 Bücher.
    Ich liebte es einfach!!!
    BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE !!!
    Erfülle uns den Wunsch und schreibe den 3. Band es gibt noch sehr viel zu beenden.
    Wie z.b mit der Hochzeit von Sophie und Andy, die Eltern von Emely & Elyas und genauso auch der Alltag von den beiden.
    Bitte mach dir Gedanken darüber.

    Liebe Grüße
    Kaushiii. 🙂

  • Steffi sagt:

    Guten Abend Carina,

    ich habe die letzten zwei wochen deine beide Bände gelesen.
    (obwohl eher durch gefressen es eher entspricht 🙂 )
    Es war herrlich sie zu lesen,ich dachte manchmal ich wär in einer komödie.
    Du hast einen wirklich wunderbaren humor.
    Und das größte kompliment was ich dir machen kann ist das dein buch das erste
    war wo mir die tränen gekommen sind.
    Ich habe die komplette Gefühls -Achterbahn live mit erlebt.
    Als ob man selber mit drin steckt.
    Ich hoffe oder würde mir wünschen wenn es noch einen teil geben würde.
    Und wenn nicht kann ich dir trotzdem sagen das du jetzt schon zu meinen lieblings autoren gehörst.
    Deine musik wahl war ein genuss für mich den ich kenne jeden titel.
    Mach weiter so liebe carina und niemals vom ziel abbringen lassen.
    Ich werde dich gerne weiter empfehlen.

    Es grüßt dich und wünscht weiter hin erfolg
    Steffi

  • Vanessa sagt:

    Hey Carina,

    ich kann den vorherigen Kommentaren nur zustimmen. Beide Bücher haben mich total gefesselt und ich habe sie Verschlungen. Ich würde mich riesig freuen wenn es wirklich noch einen dritten Teil geben würde.

    • Ivonne Lohe sagt:

      Hallo!

      Ja wir wollen unbedingt ein 3 Teil. Unbedingt. Währe schönn wenn sie von Ihm schwanger wird oder so ne. Bitte Bitte 3 teil

    • Evanka sagt:

      Ich stimme dir ganz zu! … Ich bin verrückt geworden es war eine sucht zu lesen jede Nacht lag ich in meinem Bett und las das Buch es war wunderschön es ging mit unter die haut ich war ziemlich schnell mit dem lesen fertig. Ich habe manche stellen 2 – 4 mal durchgelesen weil ich die stellen einfach nur verdammt schön fand.
      Bitte Carina mach und einen gefallen und schreib den 3. Band es macht mich oder auch uns verrückt ohne zu wissen wie es jetzt weiter geht, es mag sein das du am Schluss ENDE geschrieben hast aber es ist egal schreib bitte weiter es ist wie eine Droge!!
      Mach weiter so Carina.

  • Irina sagt:

    Hallo Carina,

    ich bin am Samstag auf dein Buch „Kirschroter Sommer“ gestossen und habe es binnen paar Stunden gelesen, weil es mich so fasziniert hat. Gestern habe ich mir sofort das 2 Band gekauft, weil ich kaum erwarten konnte, wie es weiter geht.
    Ich wollte Dir von ganzem Herzen für dieses wunderbare Lesevergnügen danken. Es ist eine sehr authentische Geschichte mit einem wunderbaren Humor. Als Leser wird man dermaßen in die Ereignisse einbezogen, dass man sowohl Kummer, Freude, Verzweiflung aber auch Glück mitempfindet. Und das macht meiner Meinung nach ein gutes Buch aus!!!

    LG Irina
    P.S. ich habe dein Buch bereits an alle meine Freundinen weiterempfohlen…

  • Bine sagt:

    Liebe Carina!

    Die beiden Bücher sind einfach genial! Das nenne ich mal LIEBES-romane! Das ist nicht so ein oberflächliches Zeug, das einem sonst so als Liebesroman verkauft wird! Ich spürte beim Lesen die beschriebenen Gefühle tief in mir drin und fand nach dem Beenden des 2. Buches kaum aus der Geschichte heraus. Jetzt höre ich ständig von „TAKIDA – Give in to me“ und von „VAST – flames“. Hätte ich die Songs schon während des Lesens der entsprechenden Szenen gehört, hätten mich die gelesenen Worte wahrscheinlich noch tiefer berührt.
    Danke, für diese wunderschöne Liebesgeschichte!

    LG, Bine

  • Glueckskeks sagt:

    Liebe Carina,

    auch ich möchte es mir nicht nehmen lassen mich in deinem Gästebuch zu verewigen. Ich bin durch Zufall auf deine Bücher gestoßen und hab beide Bänder innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Was mir besonders gefallen hat ist, dass es sich um zwei Bänder handelt, daher bitte bitte nicht noch ein drittes Buch nur weil viele Leserinnen nicht genug von der Story bekommen. Auch ich war begeistert von den beiden Hauptdarstellern und hab mich köstlich amüsiert beim lesen. Man könnte nahezu sagen du sprichst mir aus der Seele, in dem du sagst, dass man es nicht nur lesen sondern fühlen muss. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen und mitzufühlen. Vor allem Emely ist als Charakter so wunderbar beschrieben, dass ich mich manchmal selbst erkennen konnte – wirklich großartig!

    Ich freu mich auf weitere Bücher von dir, da man definitiv lesen kann, dass du großes Talent hast.

    Liebe Grüße

  • Doro sagt:

    liebe carina,
    vielen, vielen dank für die beiden wunderbaren bücher, ich habe sie regelrecht verschlungen, wobei ich den türkisgrünen winter einen tick besser fand. ich konnte nicht mehr mit lesen aufhören und habe sogar nachtschicht eingelegt, obwohl ich am nächsten tag arbeiten musste.
    ich konnte mich sehr gut in die personen hineinversetzen und habe mich mit ihnen gefreut und gelitten und denke noch tage später an sie.
    wie geht es mit emely und elyas weiter? wohin geht die reise? hat eva vielleicht den brief genommen? ich würde mich sehr freuen, wenn es eine fortsetzung gäbe.
    mach weiter so!
    lg, doro

  • Barbara sagt:

    Liebe Carina,

    auch ich muss jetzt noch mein Kommentar zu deinen Büchern abgeben – ich hab sowas noch nie gemacht. Aber deine Bücher verdienen es. Ich war sofort von der Story rund um Emely und Elias begeistet, man ist mittendrin, fühlt mit, sitzt grinsend vor dem Buch (bei dem Schlagabtausch von Emely und Elias nicht verwunderlich) und ja, man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen.
    Alles Gute weiterhin und falls 🙂 es einen dritten Teil (ja, ja, ja) geben sollte, bin sofort dabei.

    Liebe Grüße aus dem tief verschneiten Österreich

  • Hüya sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe die beiden Bücher einfach verschlungen. Ich liebe,liebe,liebe sie einfach. Ich hab noch nie soviel lachen müssen, während ich ein Buch gelesen habe. Ich musste ständig schmunzeln. Ich hoffe vom ganzem Herzen und flehe dich an bitte, bitte, bitte, bitte schreib doch einen dritten Band und ein vierten vielleicht :). Ich empfehle die Bücher jeden weiter und zwinge jeden es zu kaufen 🙂 und siehe da alle lieben es genauso wie ich 🙂 Ich bin einfach nur begeistert und muss ständig an die Bücher denken… Ich werde dir treu bleiben, jedes weitere Buch lesen und kaufen was du in Zukunft veröffentlichst wirst. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel erfolg.

    Liebe Grüße

    A.Hülya <3

  • Julia sagt:

    Hey Carina,

    ich habe „Kirschroter Sommer“ zufällig in einer Buchhandlung entdeckt.
    Obwohl ich davor noch nichts von dem Buch gehört habe, hat es mich sofort angesprochen.

    Das Buch ist so witzig und toll geschrieben, dass ich garnicht genug davon bekommen konnte. Ich bin total in die Geschichte eingetaucht und konnte mich mit der Protagonisten super identifizieren.
    Nach dem ersten Buch, brauchte ich sofort das zweite und habe es ebenfalls verschlungen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
    Umso trauriger bin ich, dass die Geschichte jetzt zu Ende ist.
    Es wäre toll wenn du noch genug „Stoff“ hättest um einen dritten Teil zu schreiben. Ich würde es mir sofort kaufen. 🙂

    Vielen Dank, dass du mich mit dem Buch auf eine Reise mitgenommen hast. Ich hab alles um mich herum vergessen während ich gelesen habe und es war wie eine Sucht 🙂

    Viele Grüße
    und ich hoffe noch weitere tolle Sachen von dir lesen zu können.

  • Ramona Hauptenbuchner sagt:

    Hallo, ich habe beide Bücher innerhalb von zwei tagen verschlungen und muss sagen, dass dies sie Beten Bücher sind die ich seit langen gelesen habe. Die Geschichte ist so ergreifend und berührend beschrieben, meinen Respekt haben Sie.
    NATÜRLICH muss noch ein dritter Band her! Schliesslich muss man ja wissen, wie es den Beiden im alltag geht, usw.

    einen Titelvorschlag hätte ich auch schon :-))
    Sonnenblumengelber Frühling 😉

    Viele Grüße und weiter so!

  • Sandra sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe „Kirschroter Sommer“ verschlungen und während des Lesens sofort „Türkisgrüner Winter“ gekauft. Von Band1 war ich total begeistert, aber der zweite Teil hat alles, was ich bisher gelesen habe, bei Weitem übertroffen! Es spricht mir aus der Seele. Ich habe gelacht und sogar ins Buch geweint. Das ist mir noch nie passiert! Und ich lese wirklich viel.
    Bitte,bitte,bitte schreibe Teil 3, ich kann es nicht abwarten! Es muß doch weitergehen mit den beiden!

    LG
    Sandra

  • Lisa sagt:

    Hallo,
    ich habe die beiden Bücher diese Woche zum Geburtstag bekommen und dachte erst mal naja..
    Gestern Mittag dachte ich mir, fängste halt doch mal an des zu lesen.
    Es ist jetzt mittlerweile 5h in der Früh und ich hab sie (leider) schon beide gelesen.
    Ein ganz großes Lob an die Autorin! So viel Spaß ein bzw. zwei Bücher zu lesen hatte ich schon sehr lange nicht mehr. Und ich hoffe doch sehr das es einen dritten Teil, oder zumindest eine Geschichte die die beiden Protagonisten mit einbezieht, gibt.

    Daher auf jeden Fall: Prädikat Lesenswert 🙂

  • Luise sagt:

    Ich habe mir am Montag „Kirschroter Sommer“ gekauft und das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich mir am Tag drauf gleich noch den 2. Band gekauft habe. Innerhalb von 3 Tagen habe ich beide Bücher gelesen und bin schlichtweg begeistert. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen, wenn man einmal angefangen hat!! Und die Charaktere! Einfach genial. Man kann mit beiden richtig mitfühlen, auch wenn man eigentlich aus Emelys Sicht liest. Und auch wenn sie Elyas ja „eigentlich“ gar nicht mag, als Leser muss man ihn einfach lieben!!
    Sehr sehr schöne Bücher. Ich hoffe sehr, dass es noch in irgendeiner Form eine Fortsetzung geben wird. (Habe in den News gelesen, dass das noch in den Sternen steht, aber ich hoffe, dass irgendwann die Geschichte der beiden weitergeht!)

    Also: sehr schön geschriebene Bücher zum mitfühlen, verzweifeln, lieben, seufzen, hoffen und jubeln. Ich hoffe, dass noch viele Sachen aus Ihrer Feder in die Buchläden finden.

    glg Luise

  • Myri sagt:

    Hallo Carina,
    ich bin absolut hin und weg! Ich habe den 2. Teil gestern Abend um 18:18 im als eBook gekauft und habe ihn die ganze Nacht nicht weglegen können.
    Ich bin Legasthenikerin und lese für gewöhlich überhaupt nicht, sondern beschranke mich auf Hörbücher. Aber als ich auf FB die Beschreibung vom ersten Teil gelesen hab und dann auch noch die Leseprobe de eBooks, war klar, das ich doch tatsächlich mal eine Ausnahme machen werde! (1.Teil: Dienstag gekauft Mittwoch Abend fertig)

    Und was soll ich sagen? Ich kann es noch garnicht fassen, das ich soviele Seiten tatsächlich gelesen habe!!!

    Bitte, bitte, bitte schreib noch mehr!
    Egal ob von Emely und Elyas oder eine gänzlich neue Geschichte!

    Ich würde sie sofort verschlingen!

    Danke! Und erwartungsvolle Grüße

    Myri

  • Bonny sagt:

    DANKE!! DANKE!! DANKE!!

    …für dieses absolut traumhafte Buch!!
    Ich habe vor ein paar Tagen abends angefangen, Ihr Buch „Kirschroter Sommer“ zu lesen und konnte es ab da einfach nicht mehr beiseitelegen…dieser Schreibstil: so locker und leicht… fast schwerelos tanzten meine Augen über diese Zeilen … und so hab ich 510 Seiten innerhalb einer Nacht gelesen!!! Ich war so vertieft in diese bezaubernde Liebesgeschichte, dass ich die Welt um mich herum wirklich vergessen habe. Nichts konnte mich davon abbringen aufzuhören! Ich konnte mich so sehr mit der Protagonistin identifizieren, wie ich es noch bei keinem anderen Buch erlebt habe. Die Personen in Ihrem Werk sind so authentisch, es war mir, als sei ich wirklich und damit meine ich wirklich – wirklich Teil dieser Geschichte!!! Ich musste so oft auflachen, weil diese Wortgefechte zwischen Emely und Elyas einfach nur so <3 <3 <3 !!! waren. Wenn ich sogar jetzt in diesem Moment darüber nachdenke, zaubert es ein dickes fettes Grinsen in mein Gesicht. Zudem war ich beim Lesen die gesamte Zeit „hibbelig“, weil ich es kaum erwarten konnte umzublättern, um zu erfahren, was als nächstes passiert! Als ich dann jedoch bei der letzten Seite angelangt bin, war ich so unendlich traurig, weil ich gerne weitergelesen hätte! Warum hat dieses Buch keine 1000 Seiten oder noch mehr???!!!:-) Aber: Ich habe mir sofort das zweite Buch bestellt (ich begreife jetzt noch nicht, warum ich nicht einfach beide Bücher gleichzeitig bestellt habe, dann hätte ich nämlich meine Nerven geschont!!!)… Der Postbote, der mir dann das Päckchen in die Hand gedrückt hat, wundert sich bestimmt jetzt noch, warum ich mit Tränen in den Augen laut auf gequickt habe und auf der Stelle gesprungen bin… der war schneller weg, als er gekommen ist!!! 😉 Als ich dann endlich anfangen konnte „Türkisgrüner Winter“ zu lesen, wurde ich sofort wieder in seinen Bann gezogen… – ich bin jetzt noch sprachlos!!! Ich habe gelacht, und unglaublich viel geweint!!! Gefühlschaos!!! Kein Buch der Welt hat das bei mir je so intensiv ausgelöst wie Ihres! Es könnten 100 Bücher über Emely und Elyas geben, ich glaube ich würde sie alle lesen! Obwohl, wenn ich bedenke,… ich glaube, ich würde dann überhaupt keinen Schlaf mehr bekommen!!! :-[)
    Diese zwei Bücher sind so unendlich traumhaft schön und ich habe sie definitiv im Herzen <3 gespürt! Diese Gefühle, die diese beiden Bücher bei mir ausgelöst haben sind unbeschreiblich!! Als wäre dies alles mir selbst passiert und Elyas würde gleich zur Tür hereinkommen und einen lockeren Spruch auf den Lippen haben!
    Bitte! Bitte! Bitte! schreiben sie noch ein drittes Buch, denn es gibt ja bekanntlich vier Jahreszeiten!!! *_* und nicht nur den „Sommer“ und den „Winter“, wie wäre es also noch mit dem „Frühling" und dem „Herbst“?! Ich bin mir sicher, Sie würden es nochmals schaffen, ein ebenso wunderbares und atemberaubendes Buch zu schreiben, wie es die ersten beiden schon waren. Erzählen sie die Geschichte der beiden weiter… es sind noch so viele Dinge offen gelassen worden!!!

    Nochmals vielen, vielen Dank! Sie sind eine unglaublich tolle Schriftstellerin und ich freue mich jetzt schon über weitere Werke von Ihnen, ob über Emely & Elyas oder über eine andere wunderbare Story!
    Liebe Grüße

  • Ute sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe noch nie in einem Gästebuch einer Autorin geschrieben, aber diese schönen Bücher von Emely und Elyas sind es einfach wert. Ich gratuliere Dir und ich hoffe wir werden noch gaaaaaaaaaaaaaanz viel von Dir lesen können. Die Geschichte ist so voller schöner Worte die ich niemals beschreiben könnte. Eine Kunst die für mich als totaler Leie unbeschreiblich ist. Es ist nicht nur die schöne Geschichte, es sind einfach die Worte die diese Bücher so unbeschreiblich machen. Edgar Allan Poe wird wohl die nächste Literatur sein, die ich lese…:-)
    Machst Du eine Lesereise?
    Vielen Dank für die schönen Bücher

  • Sina sagt:

    Liebe Carina,

    ich will hier nur noch mal unbedingt loswerden, wie stolz ich war, als ich in meinem Thalia deine Bücher auslegen gesehen hatte! Wie ein Schulmädchen habe ich kurz gequiekt und habe natürlich gleich zugeschlagen. 🙂
    Vielen Dank für diese wahnsinnig tolle Story, die mich, wenn schon drei mal gelesen, sicherlich immer wieder beschäftigen wird.
    Lg

  • Dominique sagt:

    Hallo Carina,

    ich bin schon vor einer Weile auf „Kirschroter Sommer“ gestoßen, da ich aber kein Fan von E-books bin ließ ich erst mal die Finger davon.
    Und nun fand ich es dieses Wochenende in einem Buchladen und wusste schon nach den ersten Seiten … Das muss ich haben!
    Ich bin leider erst ein paar Kapitel im Buch, allerdings denke ich jetzt schon darüber nach wie schnell ich den 2ten Band in die Finger bekommen kann.

    Nur mir ist da etwas aufgefallen und ich weiß gar nicht, ob ich das hier so schreiben kann. Vor ein paar Jahren, ich glaube es ist schon so lange her, bin ich auf eine sehr gut geschriebene Fanfiction gestoßen und nun lese ich Ihr/dein Buch und erlebe ein Déjà-vu.
    Und nachdem ich in deinem Profil hier Edgar Allen Poe entdeckte, dachte ich nur, Wahnsinn!
    Ich habe die Story geliebt und kann mich noch erinnern, wie traurig ich war, als sie von der Seite genommen wurde. (Die erste und fast einzige bei der ich mich fast gezwungen fühlte zu kommentieren, weil sie einfach so gut war! Ohne zu übertreiben.)
    Doch wenn ich hier nun den Erfolg sehe, bin ich froh, das es geschehen ist und ich die Geschichte nun wieder neu entdecken kann.
    Falls ich mir irren sollte, einfach nicht beachten, wenn nicht, vielen Dank das die Geschichte nicht völlig verschwunden ist und ich nun endlich weiter lesen kann.

    Liebe Grüße
    🙂

    • Carina
      Carina sagt:

      Liebe Dominique,
      vielen Dank für deinen lieben Beitrag! Ja, du bist bei der richtigen Carina von „damals“ gelandet :‘) Kirschroter Sommer war von Anfang an eine Prosa-Idee und auch als solche gedacht, vor (wie viel Jahren? Fünf?) gab es allerdings eine kurze Zeit, in der ich die Geschichte mit anderen Charakternamen als FF-Variante (unkomplett) online gestellt hatte. Ihr habt mir damals alle Mut gemacht, das werde ich euch nie vergessen. Und nach einem langen und harten Weg, hat es meine Geschichte tatsächlich in die Buchhandlungen geschafft :‘)
      Hat mich gefreut, von dir zu hören! Dass du mich nach so langer Zeit nicht vergessen hast, ist wirklich beeindruckend.
      Liebe Grüße
      Carina

      • Dominique sagt:

        Ich bin froh, das du es damals online gestellt hast. Ich hatte so eine Freude beim Lesen! Wirklich das Beste was ich in diesem Forum gefunden hatte.
        Ich bin gerade mit dem 1ten Band fertig geworden … Absolut fantastisch! Es ist schön zu sehen, wie viel Spaß man doch an einem Buch haben kann. So viel das ich es gleich schamlos weiter empfehlen musste! So toll, das ich nach der Hälfte des Lesens auch gleich den 2ten Teil bestellt habe. Ich kanns kaum abwarten weiter zu lesen.
        Ich finde es auch beeindruckend, das ich mir noch immer im Unterbewusstsein Gedanken gemacht habe. Aber selbst wenn nicht, ich hätte dein Buch so oder so verschlungen.
        Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!
        Dominique

  • Silke sagt:

    Liebe Carina!

    Ich habe Dir ja schon gesagt, wie superschön ich Deine beiden Bände finde. Aber eine Sache ist wirklich noch offen geblieben: Was wollte Elyas Emely an Weihnachten schenken? Des weiteren beschäftigt mich noch immer, ob die böse Putzfrau den Breif weggeschmissen hat. Schätze, das wird man nicht mehr erfahren. Aber das Weihnachtsgeschenk, das Elyas in der Hosentasche hatte und ihr vor der Badezimmertür geben wollte, wirft noch Fragen auf. Was könnte das wohl gewesen sein?

    Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!

    Silke

  • Nadine sagt:

    Hallo,
    ich bin über eine Empfehlung auf Ihre Bücher gestoßen. Ich muss unbedingt loswerden, dass ich glaube ich noch nie ein Buch gelesen habe, dass mich so in den Bann gezogen hat wie Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter. Es ist ein auf uns ab von Gefühlen und es ist wunderbar, wie gefühlvoll alle Ihre Szenen beschrieben sind. Man möchte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und hofft, dass es nie endet. Ich hoffe, dass ich ähnliches von Ihnen lesen kann. Ich bin begeistert und Sie haben in mir einen Fan mehr:-) Alles alles Gute und machen Sie weiter so. Ich werde die Bücher nochmal von vorne an fangen, weil ich so fasziniert bin. Gestern Abend habe ich Band 2 gelesen bis spät in die Nacht, und darum bin ich heute sehr müde. Wahrscheinlich hätte ich sonst heute gleich neu angefangen.
    Viele Grüße
    Nadine

    • Tine sagt:

      Liebe Carina,

      ich möchte dir hier kurz meine absolute Anerkennung für deinen Schreibstil ausdrücken!
      Als erstes war es nur der Titel der mich ansprach, doch nach den ersten Seiten war ich hin und weg.
      Ich habe innerhalb 2 Tagen den ersten Band „Kirschroter Sommer“ gelesen und gestern „Türkisgrüner Winter“ angefangen und kann mein EBook kaum noch aus der Hand legen.
      Die Nächte wurden zum Tag und ich lese und lese und lese… Und heute Nacht habe ich sogar Tränen gelacht, doch mein Mann schlief selig weiter… :o)
      Du hast mich sofort, mit deiner Art zu schreiben, in deinen Bann gezogen.
      Mehreren Freundinnen habe ich es schon weiterempfohlen und sprach davon, dass ich in diese Geschichte „verliebt“ bin!

      Ich hoffe es folgen noch ganz viele dieser witzigen, sarkastischen und hinreißenden Geschichten die mich nicht mehr aus ihrem Bann lassen?!

      Ich danke dir für köstliche Stunden mit toller Unterhaltung!!!

      Ganz viele liebe Grüße

      Tine

  • Ines sagt:

    Hallo Carina,
    der letzte Donnerstag kam, und mit ihm auch „Türkisgrüner Winter“. Habe es nicht mal bis zum Abend ausgehalten…..nach dem die Kinder dann im Bett waren, habe ich es mir vor dem Kamin gemütlich gemacht und gelesen, gelesen, gelesen. So ging es dann auch im Bett weiter….Bis in die frühen Morgenstunden.
    Und was soll ich sagen, nachdem die Kinder in Schule und Kita waren, habe ich mich sofort wieder vor den Kamin gesetzt. Und bis zum Nachmittag war ich durch…..
    Es liegen so viel Dramatik, Witz und Liebe in diesem Buch. Genial geschrieben – wie schon dein erster Teil.
    Ich persönlich würde mich über einen dritten Teil freuen. So toll die Bücher auch sind und so lang der Weg zur „endgültigen Liebe“, ich würde gerne mehr aus dem nun folgenden gemeinsamen Leben und der kommenden Reise (das Weihnachtsgeschenk muss ja noch eingelöst werden) erfahren.
    Habe die Beiden Bücher schon das 3. Mal gelesen und werde es auch noch öfter tun….
    Lieben Gruß und weiter so

  • Patty sagt:

    Hey Carina,

    Ich werd dir jetzt erstmal nur schnell reinkopieren, was ich eben bei Amazon geschrieben habe. Ich hatte die Nacht nicht so viel Schlaf (keine Ahnung warum, irgendwie hatte ich da ein total gutes Buch in den Händen^^) und ich glaube, wenn ich das jetzt alles nochmal umformuliere, dann kommt nur noch mehr Blödsinn dabei raus^^


    Auch wenn ich Ebooks mittlerweile wirklich schätze, ist es mir bei einigen Büchern wirklich wichtig, sie in der Hand halten zu können. „Türkisgrüner Winter“ von dir gehört für mich eindeutig dazu. Auch als bekannt wurde, dass das Ebook wesentlich früher veröffentlicht werden sollte, war mir klar, dass ich das durchziehen würde. Ich wollte dieses Buch in der Hand halten. Ein echtes Buch mit echten Seiten und dem echten wunderschönen Cover. Auch wenn es wirklich meine ganze Willenskraft gekostet hat keine Rezensionen zu lesen und alle Facebook-Gruppen für eine Weile zu meiden. Gestern war es dann soweit. Ich hab mir das Buch gekauft und man kann sich glaub ich gar nicht vorstellen, wie unglaublich glücklich ich war, dass das warten nun ein Ende hatte UND dass ich es dieses Mal nun wirklich tatsächlich in eine Buchladen kaufen konnte. Nachdem ich einmal kurz im Bus reingelunscht hatte, hab ich es dann gestern Abend gegen 20:30 Uhr begonnen. Die Kinder waren im Bett und ich habe mich auf ein locker-flockiges Buch mit der gekonnten Brise Sarkasmus, so wie man ihn aus dem ersten Teil kannte, gefreut.
    Was mich allerdings tatsächlich erwartete, naja ich denke die Worte „so viel mehr als das“, können nicht mal annähernd beschreiben, wie sehr es mir die Füße unter dem Boden weggezogen hat, als ich einmal richtig drin war. Ich habe „Kirschroter Sommer“ geliebt. Es war so herrlich lustig und ein wenig kompliziert und an so vielen Stellen einfach nur niedlich und schön. Genau das war es auch, was mich vermuten ließ, dass der zweite Teil ebenso verlaufen würde, doch dem war nicht so. Wer im ersten Teil gerührt war, das ein oder andere Mal vielleicht wehmütig, oder gar traurig gestimmt, der wird von dem Tsunami an Gefühlen, die in „Türkisgrüner Winter“ auf ihn warten werden wahrscheinlich erst einmal geschockt sein. Zumindest ging es mir so (und das in einem sehr sehr positiven Sinn!)
    Aber einfach mal ganz von vorne. Das Cover kannte ich ja schon eine Weile zuvor und ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich einfach schon so lange mehr kein wirklich schönes, passendes Cover gesehen habe, dass ich jedes mal innerlich beglückt seufzen muss, wenn ich mir DIESES Cover ansehe. Es ist schlicht, aber es drückt einfach nur perfekt aus, was einem in diesem Buch erwartet. Anders als bei „Kirschroter Sommer“ sieht man sowohl Emely als auch Elyas lächeln (und mensch, wie toll er doch lächeln kann… hach) und sie wirken wesentlich freier, lockerer, als auf dem Cover von Teil 1. Das spiegelt sich genauso auch in der Geschichte wieder, auch wenn es in Türkisgrüner Winter alles andere als undramatisch zugeht. Irgendwie kann man sich vorstellen, wenn man dieses Cover anschaut, dass sich die beiden denken: im letzten Buch hast du uns kennengelernt und in diesem Buch wirst du dich in uns verlieben. Und genauso ist das! Zumindest ging mir das so.

    Gut nun zum Leseerlebnis an sich. Das Buch beginnt in gleicher Manier, wie das alte geendet hat.Ohne jegliche Zeitschinderei wird man sofort wieder in die Situation hineingeworfen aus der man gekommen war und ich hatte bevor ich angefangen hatte, wirklich Bedenken, ob ich alles aus Teil 1 noch so auf die Reihe bekomme, oder ob ich es vielleicht nochmal lesen sollte, bevor ich mit Teil 2 anfange, aber nein. Ich weiß nicht wie du es geschafft hast, aber du schaffst es auch nach über einem Jahr einen genau da abzuholen, wo man stehengeblieben war. Ich hatte absolut keine Schwierigkeiten wieder ins Geschehen einzusteigen. Wir begegnen einer verwunderten, besorgten Emely, die weder von Elyas noch von dem ominösen Luca etwas gehört hat, wir erleben eine Halloween-Party mit und kommen aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Ich war bereits darauf vorbereitet wieder auf diesen einmaligen Humor zu treffen und selbstverständlich saß ich mal wieder da und habe mich lauthals kaputtgelacht über Emelys verquere Gedankengänge, über Alex einfach weil sie so ist wie sie ist und natürlich über diese absolut geniale Kostümidee und die damit verbundenen Witze.
    Dieser kurze erste Teil hat für mich genau das ausgemacht, was ich im ersten Teil erlebt habe. Die leicht dusselige, sarkastische Emely, der mysteriöse, coole, (heiße), undurchschaubare Elyas. Alles Dinge die für mich vertraut waren und dann (und das finde ich ziemlich grandios, weil ich normalerweise wirklich Probleme mit Fortsetzungen habe, einfach weil ich mir dann immer denke, dass man das hätte auch in ein Buch schreiben können) ändert das Buch so ganz langsam seine Richtung. Ich weiß nicht, ob es anderen beim lesen genauso ging, weil ich wirklich noch nicht in die anderen Rezensionen hineingeschaut habe, aber da gibt es einen Moment (ich möchte nicht spoilern, deswegen sag ich jetzt nichts spezifisch) in dem man wirklich urplötzlich mit so einer haushohen Welle an Gefühlen konfrontiert wird, dass beinahe aus den Latschen kippt. Ich bin keine Romantikerin, absolut nicht, aber ich kann ohne Schwindelei sagen, dass ich vor Rührung weinen musste und darüber war ist so dermaßen erschrocken… es war grandios!

    Gefühle. Ich glaube man kann dieses Buch nur mit diesem einzigen Wort zusammenfassen. Wer nach einer wirklich authentisch geschriebenen Gefühlswelt sucht, wird sie hier finden. Du schaffst es Dialoge zu schaffen, die sogar mein unromantisches Herz erreichen, die etwas in meiner Magengegend auslösen und mich zum Weinen bringen. Du schaffst es, dass mir die Luft weg bleibt, wenn es plötzlich richtig dramatisch wird, oder dass ich das Buch einfach mal kurz durch den Raum werfen möchte (ich habs nicht getan, es ist viel zu schön dafür), weil mich manche Sachen einfach unglaublich wütend gemacht haben. Du schaffst es übrigens ebenso, dass ich mich in den kurzen Lesepausen mit den Personen auf dem Cover unterhalte und einem von beiden auch mal mitteile, dass ich gerade ziemlich enttäuscht von ihm/ihr bin.
    Dieses Buch lässt mitfühlen, man taucht am Anfang ein und kommt wirklich erst am Ende wieder raus. Die wenigstens Bücher haben mich wirklich so sehr gepackt, dass ich das behaupten kann.

    Emely, hach ja. Ich muss ja sagen, dass ich bei „Kirschroter Sommer“ noch sehr stark dazu geneigt hab, eine Teambildung entstehen zu lassen. Ich war entweder voll auf Emelys Seite, oder dann aber auf der von Elyas. Der zweite Teil hat mir jetzt aber einfach gezeigt, dass das überhaupt nicht möglich ist. Ich finde es so klasse und erfrischend und einfach sympathisch mal etwas über jemanden zu lesen, der Fehler macht, der nicht immer korrekt und richtig handelt, weil das nunmal einfach real ist. Emely ist unglaublich tollpatschig und in ihrer Handlung absolut gefühlsorientiert und ich kann mich so sehr mit ihr identifizieren. Sie wurde in Teil 2 noch wesentlich tiefgründiger gezeichnet, als in Teil 1. Man lernt sie zu verstehen, merkt allmählich warum sie sich wann wie verhält und sieht vorallem auch, wie ihre Maske langsam fällt und das liebe ich an diesem Buch. Man erlebt etwas, was wirklich tagtäglich passiert, etwas, das echt ist und ist dabei einfach so drin, dass man sich vorkommt als wäre man live dabei. Ihr Sarkasmus ist dieses Mal etwas dezenter gehalten, man sieht viel mehr wie sie eben wirklich ist. Und ich liebe sie!

    Elyas, tja was soll man zu ihm nur sagen, ohne zu viel zu verraten? Auch hier geht es in diesem Teil wirklich sehr viel mehr in die Tiefe. Ich fand es hier vorallem total erstaunlich, dass ich in manchen Sachen was ihn angeht doch absolut falsch lag (dabei war ich mir am Ende von Teil 1 so so sicher) und ich fand es auch super, dass man hier mal einen männlichen Charakter erlebt hat, der nicht so „plump männlich“ wirkt, wie man es aus wirklich sehr vielen anderen Büchern kennt. Es gibt wirklich viele Sachen, die ich gelesen habe, wo gerade Männer im schwarz-weiß-Schema gedacht und gehandelt haben. Doch bei Elyas weiß man nie woran man ist, man vermutet Dinge und liegt dann dennoch komplett falsch damit und das hat einfach unglaublich Spaß beim Lesen gemacht. Und er ist so unglaublich niedlich, mensch. Ich bin immer noch fassungslos und quietsche innerlich, wenn ich an bestimmte Textpassagen denke, an bestimmte Dinge denke, die er getan hat. Wenn man dieses Buch liest, wird man sich danach wohl auf die Suche nach ebenso einem Jungen/Mann machen, da bin ich mir sicher. Ich hab zumindest schon mal meine Sachen gepackt, um die Welt nach so einem Typen abzugrasen. Du hast es hier wirklich geschafft einen süchtig machenden Charakter zu schaffen. Wirklich, schon allein wegen ihm muss ich das Buch noch mindestens 10 mal lesen.

    Richtig klasse fand ich auch, dass neben der Emely-Elyas-Geschichte so viel auch „drumherum“ passiert ist. Man lernt endlich die Familien der beiden richtig kennen, ärgert sich mit Alex rum und findet Sebastian irgendwie niedlich. Ich hab aus diesem Buch auch sehr viel über Freundschaft mitnehmen können und wie gerne ich mal wieder auf ein Open-Air-Konzert gehen würde, wie schön Geschenke sein können, die wirklich etwas bedeuten und dass man trotz allem niemals seine Freunde vergessen sollte, auch wenn das Gefühlsleben einen auf Trab hält, denn das Leben kann auch manchmal richtig scheiße sein, wenn man nicht aufpasst.

    Dieses Buch, ist ein Buch für die Seele. Man kann lachen, man muss weinen, man schüttelt den Kopf über blöde Missverständnisse und Lügen, die sich verselbstständigen und aus denen man einfach nicht mehr heraus kommt. Es kribbelt im Bauch, es raubt einen den Atem, es verwirrt einen, es nimmt einen ein.

    Es gibt so viele Dinge, die ich über dieses Buch sagen kann.
    Ich kann nur sagen, dass „Türkisgrüner Winter“ absolut lesenswert ist und dass es genau den richtigen Nerv trifft.

    Ich habe gestern um 20:30 Uhr begonnen zu lesen und heute morgen um 3:30 Uhr war ich durch.
    Du hast dich meiner Meinung nach von Buch 1 zu Buch 2 nochmals absolut gesteigert und hast das Ende der Geschichte von Emely und Elyas perfekt gemacht.
    Es sind die kleinen Geschichten, die uns am meisten berühren. Die Geschichten über die Gefühle von Personen wie du und ich. Ich denke, das hättest du nicht besser schaffen können.

    So, das war das Erste. Und jetzt nochmal: oh mein GOTT dieses Buch ist sowas von grandios! Ich hatte gar nicht vor, es in einer Nacht komplett zu lesen, aber aaaah, ich konnte es nicht weglegen und ich wusste, dass ich wohl heute vergessen würde Mittagessen zu kochen, oder was auch immer zu machen, hätte ich das nicht beendet. Du hast dich mit diesem Buch ganz ehrlich selbst übertroffen. Nicht dass ich das bereits geahnt hätte, aber ich war sowas von überrascht von so vielen Sachen. Auch wie du trotz der Romantik nicht ein einziges Mal klischeehaft geworden bist. Du hast mich voll und ganz mitgerissen. Ich hab den ganzen Tag an nichts anderes denken können, ehrlich. Ich bin so dermaßen begeistert, dass ich nicht mal wirklich viele Worte dazu finde. Ich wollte dir irgendwie noch so viel dazu schreiben, aber innerlich bin ich glaube ich einfach immer noch zu weggebämt von allem, was da geschehen ist. Ich werd das Buch morgen auch gleich wieder mit in die Schule nehmen und damit eine Runde angeben 🙂 Und ich will einen Elyas, ich will so gerne einen :3
    Zum Thema 3. Teil wollte ich auch noch meine 10 Cent loswerden. Also ich finde ja, dass die Geschichte der Beiden erzählt ist, ehrlich gesagt. Die Geschichte ist so unglaublich rund und stimmig, dass ein weiterer Teil, vielleicht nicht passen würde… was nicht heißt, dass ich nicht FALLS es einen geben sollte irgendwann, wieder fangirlend in den nächsten Buchladen rennen würde, sobald der veröffentlicht wird^^ Und sicher würdest du dir WENN dann eh wirklich wieder etwas einfallen lassen, dass den 3. Teil zu etwas Besonderem machen würde. Falls, du dich aber dazu entschließen solltest: Wehe du lässt Emely dann schwanger werden O.o Ich glaub, dann würde ich zu dir fahren und dir die Nase abbeißen 😀 Nein, Spaß. Ich freu mich über alles, was noch von dir kommt. Egal was, egal wie. Ich freu mich einfach! Ich freu mich so für dich und für deinen Erfolg! Du hast das absolut verdient. Und jetzt schreib weiter! Wenn schlaflose Nächte sich so gestalten, dann hätte ich in Zukunft wirklich gerne sehr viele mehr davon!
    (Ich werde dann auf jeden Fall ein eigenes Fach für alle deine Bücher in meinem Bücherregal leerräumen!)

    Ich muss dich jetzt einfach mal virtuell umknuddeln!
    Patty

  • Bettina Weniger sagt:

    Hab deine Bücher durch Zufall entdeckt, weil ich mir für mein Tablet natürlich unbedingt mal ein eBook holen wollte. Somit wurde mein erstes Buch auf dem Tab “Kirschroter Sommer”!
    Habe mir natürlich “Türkisgrüner Winter” direkt gekauft als ich “Kirschroter Sommer” fertig gelesen hatte!Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    Mir gefällt, das wie du schreibst und ich mag deinen Schreibstil ungemein, vorallem wie du Emely darstellst.
    Mach weiter so und ich würde sehr, sehr gerne mehr von dir hören!

    Kommt noch eine 3 Band?

  • Sibille sagt:

    Hallo Carina!

    Ich habe deine beiden Bücher an vier Abenden gelesen und konnte sie einfach nicht aus der Hand legen.
    Sie sind richtige Wohlfühlbücher, sehr einfühlsam geschrieben und ich habe mehr als einmal laut gelacht 🙂 Das ist mir bei einem Buch noch nicht sehr oft passiert!

    Ich hoffe, das war noch nicht alles und es gibt bald ein neues Buch von dir!

    Liebe Grüße, Sibille

    • Barbara sagt:

      Ich liebe die Bücher, einfach mal etwas Anderes! Super witzig und zugleich romantisch! Ich freue mich ganz arg auf ein neues Buch oder eine Fortsetzung?! Bitte bald!

      LG

  • Claudia sagt:

    So, habe Deine Bücher jetzt zum 3. mal gelesen und was soll ich sagen: Ich liebe sie bei jedem Lesen mehr. Es gibt immer etwas neues zu entdecken. Im Moment lese ich sie als ebook, werde mich aber demnächst in die Buchhandlung begeben um sie mir als Papierausgabe zu kaufen. Ich freue mich auf mehr Geschichten.

    LG

  • Nadine sagt:

    Ich habe beide bücher am wochenende gelesen und bin restloss begeistert. Ein groses Kompliment! Ich liebe die bücher und freue mich schon auf weitere werke 🙂

    Lg Nadine

  • Franzi sagt:

    Ich hab mich so beeilt deine Bücher zu lesen, so sehr hab ich an deinen Wörtern geklebt. Herrlich……Du musst unbedingt noch einen 3. Teil verfassen.
    Liebe Grüße

  • Nadja sagt:

    Liebe Carina,
    habe soeben bei deinen News von deiner Chance mit Rowohlt gelesen.
    Das freut mich sehr für dich!
    Ich wünsche dir, dass alles so läuft, wie du es dir vorstellst.
    Qualität setzt sich eben immer durch 🙂
    Viele Grüße
    Nadja

  • Flavia sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe deine Bücher jetzt schon etwas länger und bestimmt schon 10 mal gelesen (ohne witz) und ich LIEBE sie einfach !!! Dein Schreibstil, die Schlagabtäusche, die Charaktere… ich hab mich schlappgelacht und dann auch wieder ein paar Tränen verdrückt. Auch ich appeliere an einen 3. Teil denn es sind so viele offene Fragen:

    -Was ist mit Jessica?
    -Wie reagieren Freunde/Familie der beiden?
    -Was wollte Elyas Emely zu Weihnachten schenken?
    -Wie wird die Hochzeit von Sophie und Andy?
    -Was wird aus der Katze (Ligeia)?
    -Werden sie jetzt zusammen ziehen?
    -Macht Elyas sein Studium weiter?
    ….

    Ich könnte dir noch so viele weitere aufzählen aber das wird sonst zu viel 😉
    Ich gebe dir natürlich recht, dass man nicht ohne vollkommene Überzeugung ein Buch schreiben sollte. Viel zu viele Autoren wälzen ihre Geschichten zu weit aus und versauen dann alles indem sie es in die Länge ziehen. Doch ich glaube, wenn es jemand schafft seine Geschichte gleichbleibend spannend zu schreiben, dann du!!
    Aber lass dich wirklich nicht drängen, wenn du denkst es ist nicht so gut wie du dir das wünschst. :DD
    Lg Flavia

  • Peggy sagt:

    Ich liebe diese beiden Bücher, ich habe schon sehr viele Bücher gelesen, aber keine haben es geschafft, mich so sehr zu beeindrucken. In Windeseile habe ich sie buchstäblich verschlungen, ja und auch ich will eine Fortsetzung, denn es gibt noch Dinge, die man weiterführen kann. Elyas und Emelys Alltag, denn da war ich etwas enttäuscht, dass man so wenig lesen konnte davon, ausserdem wie geht es weiter mit Jessica, Sophie und Andy,s Hochzeit.. Was wird Emelys Mutter sagen, wo sie sich immer einen Mann für Emely gewünscht hat..Die Geschichten waren so geschrieben, dass ich geweint gelacht und gezittert habe. Beim Lesen bin ich irgendwie glücklich gewesen, es hat mich so sehr gefesselt, dass es mir schon fast vorkam, als wäre das meine eigene Liebesgeschichte, so sehr war ich beim Lesen involviert..Jetzt im Nachhinein hat Wehmut sich in mir breit gemacht, ich will eindeutig mehr Emely und Elyas..

  • Julia sagt:

    Hallo Carina,
    ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Wie kann man nur so ein ergreifendes, schönes, authentisches Buch schreiben?
    Ich habe mir kurz vor Weihnachten einen Kindle gekauft. Vor allem, um ein ganz bestimmtes Buch zu lesen. Doch als ich dann an Weihnachten durch die ebooks stöberte, kam ich ganz zufällig auf dein Buch. Ohne in das Buch zu blicken, glaubte ich anhand der Rezensionen ein Buch gefunden zu haben, das ich schon immer gesucht hatte.
    Was ich nicht erwartet hatte, war, dass mich kirschroter sommer so in seinen Bann ziehen würde. Die Handlung und die Charaktere waren nicht nur wie das Buch, das ich mir immer vorgestellt habe, sondern du has DAS Buch geschrieben, das ich insgeheim all die Jahre gesucht habe, ohne es wirklich zu wissen.
    Ich mochte schon immer den Teil einer Liebesgeschichte mehr, in dem sich die Beziehung zwischen den Personen aufbaut und sie sich ineinander verlieben, das ständige Hin und Her bis sie endlich zusammenkommen.
    Doch du hast es geschafft, dass es ist, als würde man sich selbst verlieben. Nicht nur ein Blick, eine Berührung und die Protagonisten sind einander verfallen. Du hast einen in wenigen Stunden in den Alltag von Emily und Elyas mitgenommen und am Ende von Kirschroter Sommer fühlte es sich an, als wäre man Monate weg gewesen, nämlich in der Welt von Elyas und Emily. Als wäre man selbst im Mustang mitgefahren, hätte sich mit Elyas gestritten und hätte mit ihm zusammen auf seinem Bett gelegen und über ein großes Missverständnis nachgedacht.

    Vielen Dank für diese beiden wunderschönen Bücher. Ich warte gespannt und voller Freude auf noch viele weitere Bücher von dir. Ich bin allerdings für keine Fortsetzung von Türkisgrüner Winter, da ich finde, dass eine Geschichte auch durch ihre Geheimnisse interessant bleibt und ein Ausschlachten aller Aspekte auch eine solche zerstören kann.

    Vielen Dank nochmal und Viele Grüße

    Julia

  • Sandra G, sagt:

    Hab deine Bücher durch Zufall entdeckt, weil ich mir für mein Tablet natürlich unbedingt mal ein eBook holen wollte. Somit wurde mein erstes Buch auf dem Tab „Kirschroter Sommer“!
    Gestern konnte ich nicht widerstehen und habe mit natürlich „Türkisgrüner Winter“ direkt gekauft als ich „Kirschroter Sommer“ fertig gelesen hatte. Was hätte ich auch anderes tun sollen?! Ich musste es kaufen… und bin dadurch zu spät ins Bett und das Endergebis: Ich bin so müüüde 😉 Aber es hat sich auf eden Fall gelohnt! Ich mag Halloween hihi 😀
    Ich finde es wirklich toll was du machst und ich würde mich über viel mehr von dir freuen. Eigentlich bin ich eher ein Thriller, Horror etc leser, aber wenn mir was gefällt, dann les ich auch mal anderes 😉 Und ich mag deinen Schreibstil ungemein, vorallem wie du Emely darstellst.
    Du lebst den Traum den ich schon immer hatte 🙂 Ein Buch schreiben. Hach ja~ so gerne würde ich. Aber nun ja 😉 Jetzt hab ich durch meine Ausbildung eh keine Zeit mehr um mich meinen Fanfictions zu widmen 🙂
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg! Mach weiter so und ich würde sehr, sehr gerne mehr von dir hören!

  • Antonia sagt:

    Hey,
    *WOW*
    also mehr kann man nicht zu den büchern sagen!!!:) ich muss zugeben dass ich die bücher jetzt schon zum 4. mal lese und einfach nicht aufhören kann, weil sie einfach wundervoll sind!!
    Ich liebe schon immer gute liebesgeschichten aber du hast echt recht, dass dort die gefühle immer sehr schlecht beschrieben werden und dieses gefül von liebe immer ziemlich plötzlich kommt!!
    aber bei kirschroter sommer sind diese gefühle einfach so gut beschrieben, dass man das sofort auch fühlt und man kann auch jedes gefühl verstehen und genau nachvollziehen!!
    und auch deswegen würde ich mich sehr über eine fortsetzung freuen!:D
    aber ich bin auch der meinung, dass es noch zieeemlich viele offene fragen gibt!!
    unter anderem wie aleks darauf reagieren wird, dass die beiden ein paar sind oder was ihre eltern sagen und seine eltern sagen werden, wie die hochzeit von sophie und andy sein wird, wohin die reise geht und ob sie elyas mitnimmt!?!?
    je mehr ich darüber nachdenke desto mehr fragen fallen mir ein!!:DDD
    also ich würde mich seeeeehr freuen und damit bin ich sichtlich nicht die einzige!:)
    Ach ja noch so ne absurde Idee…!!! :DD
    es wäre echt genial, wenn es eine verfilmung von den büchern gäbe aber das wird wenn überhaupt noch dauern!!:DD
    aber wenn es so weit ist dann wäre ich die erste die im kino sitzt oder vorm fernseher!!:DD

    LG Antonia

  • Sabine sagt:

    Hallo,

    habe von ein paar Tagen mir Kirschroter Sommer auf meinen neuen Kindle geladen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Anschließend hab ich mir sofort Türkisgrüner Winter noch gekauft.
    War von deiner Schreibweise total begeistert und freue mich auf weitere Bücher von dir.
    Jetzt hab ich noch gelesen, dass du auch wie ich 1985 geboren bist und aus Erlangen kommst :-). Dachte da schreib ich doch gleich mal ins Gästebuch 🙂

    Wünsche dir für die Zukunft viel Erfolg!

    Viele Grüße

  • Marie sagt:

    Hallöchen,

    mich haben die Bücher echt mitgerissen. Ich hab jedes Buch (leider) an einem Tag durchgelesen und mir im wahrsten Sinne des Wortes die Nächte um die Ohren geschlagen. 😉 Der Schreibstil, der Sarkasmus der handelnden Personen und auch die Situationskomik machen die Bücher wirklich zu etwas besonderem.

    Auch ich würde natürlich gern Wissen, wie es mit den Charakteren weitergeht.

    Besonders sympathisch sind für mich, die realitätsnahen Charaktereigenschaften der einzelnen Personen. Ich musste bei einigen Personen schon an Freunde von mir denken, die sich ähnlich verhalten. 😉
    Ich war wirklich begeistert, obwohl ich eigentlich eher Thriller lese.

    Mich würde noch interessieren, ob es die Orte im Roman auch gibt oder ausgedacht sind.

    Hut ab vor so viel Talent, den Leser mitzureißen und das in doch noch jüngeren Jahren.

    Liebe Grüße
    Marie

  • Tanja sagt:

    Hallo,

    ich kann mich nur anschließen und echt nur sagen WOW!!!!

    Das waren zwei wirklich tolle Bücher die mich total und absolut in ihren Bann gezogen haben.
    Auch der Stil in dem die Bücher geschrieben sind ist absolut greifbar und man kann garnicht anders als einfach darin einzutauchen.Es fällt einem wirklich schwer diese Bücher wieder aus der Hand zu legen!

    Ich habe schon viele Bücher gelesen und darunter waren viele die mich begeistert haben, aber dies ist das erste Mal das ich so fasziniert war, das ich garnicht anders kann als eine Bewertung dazu abgeben.Diese möchte ich mit einem Zitat von Ihnen schließen:

    Entweder man hat wirklich noch etwas zu bieten – oder man hört auf, wenn es am Schönsten ist. Es gibt nichts Schlimmeres als Geschichten, die bis zum bitteren Ende ausgeschlachtet werden. Diesen Fehler möchte ich keinesfalls begehen und dafür liegen mir Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter auch viel zu sehr am Herzen.

    In diesem Fall hoffe und bete! ich wirklich das sie noch nicht mit einer Fortsetzung von Türkisgrüner Winter abgeschlossen haben.Ich möchte und muss! so gerne mehr von Emely,Elyas und all den anderen lesen und bettle hiermit darum nicht aufzuhören wenn es am schönsten ist 🙂

    Ein dickes Lob auch von meiner Seite für den Mut und das Durchhaltevermögen das Sie an den Tag gelegt haben um Ihre Geschichten zu veröffentlichen. Danke dafür!
    Eine Schande das diese Bücher zunächst niemand veröffentlichen wollte!

  • anja sagt:

    ich kann mich eigentlich nur allen anschließen. ich habe mit emely in jeder situation mitgefiebert. mir haben beide bücher wirklich gut gefallen. aber auch ich hätte gern noch ein paar seiten mehr gehabt. was sagt aleks dazu,das sie jetzt ein paar sind?oder wie reagiert emely´s vater? wie wird das erste mal zwischen den beiden? was ist aus jessica geworden? was sagt elya´s mutter? macht emely´s mutter schon nen hochzeitstermin?…….
    dieses buch geht mir sogar noch durch den kopf,als ich ( LEIDER) schon beide bücher durchgelesen hatte. ich kann es nur jedem empfehlen diese bücher zu lesen.
    oh man schmacht….. wer hätte nicht gern auch so einen elyas????
    ich hoffe es kommen noch viele solcher bücher raus,weil dann wird meine lust am lesen niemals kleiner…. D A N K E !!!!

  • Jani sagt:

    Hey,hey!!!
    Auch ich möchte mich bei ihnen für die wunderbaren Bücher bedanken!!
    Ich bin 13 Jahre alt und habe die Bücher sogar im Unterricht gelesen weil ich sie einfach nicht weglegen konnte. Meine Lehrer fanden das zwar nicht so prickelnd aber das war mir ehrlich gesagt egal. Ich wünschte sie könnten noch ein Buch schreiben vllt. über die Hochzeit der beiden…:)
    Bitte schreiben sie noch ein Band, sie sind so talentiert!!
    LIebe Grüße

    PS: Ihre Bücher sind die besten die ich je gelesen habe und das muss bei mir schon was bedeuten denn ich bin nicht so wie die anderen 13-jährigen!!!

  • Ivonne sagt:

    Liebe Carina,

    herzlichen Dank für die wunderschönen Lesestunden, die du mir mit deinen Bücher „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ beschert hast. Ich lese sehr gerne, aber deine zwei Bücher habe ich regelrecht verschlungen. Die Geschichte traf voll meinen Geschmack oder besser gesagt mein HERZ! Die Beschreibungen einfach klasse – ich konnte mir alles richtig gut vorstellen. Bis heute habe ich kein Buch kommentiert, aber du hast es einfach verdient.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn es einen 3. Teil geben würde.

    Alles Liebe und Viel Glück
    Ivonne

  • Sabine sagt:

    Hallo,
    ich bin absolut begeistert! Ich habe die beiden Bücher regelrecht verschlungen. Ich lese wirklich viel, aber mir ist es bisher noch nie passiert, dass ich so in den Bann gezogen wurde, mitgelacht und mitgelitten habe, dass ich nach der letzten Seite direkt wieder die erste aufgeschlagen habe und die Bücher noch einmal gelesen habe. Vielen Dank für dieses wunderschöne Erlebnis! Gerne wünsche ich mir eine Fortsetzung, andererseits habe ich dann wahrscheinlich ein ernsthaftes Suchtproblem…
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Sabine sagt:

    DANKE!
    * für spannende Stunden
    * Herzklopfen
    * Bauchweh
    * Tränen
    * und die Überzeugung, dass ich Bücher die in Deutschland spielen doch mag (warum auch immer dies bisher kaum der Fall war).

    Ganz besonders mag ich Musik in Büchern, Titel die ich in meiner Playlist wieder finden kann oder neu entdecke.

    Viel Erfolg weiterhin, ich warte auf neuen Lesestoff.

    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Alina sagt:

    Hallo!!!
    Oh man, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll!!??? Ich bin total begeistert. Ich habe beide Bücher innerhalb von drei Tagen durchgelesen und ich habe ein kleines Baby zu Hause!! Ich konnte mich gar nicht losreissen und habe heute Nacht nur ca. 3 Stunden geschlafen, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte! Ich habe jede einzelne Seite mit Emely mitgefiebert und war glücklich wenn sie es war und traurig gleichermaßen. Ich wünschte „Türkisgrüner Winter“ wäre 100 Seiten länger (oder mehr) gewesen. Gerne hätte ich noch den nächsten Tag oder ihr gemeinsames „erstes mal“ erlebt oder einen Epilog mit einem „5 Jahre später“ oder ähnliches. Ich kann gar nicht genug bekommen. Wer wünscht sich nicht so einen Elyas?

    Bitte unbedingt mehr von solchen tollen Büchern!!!

  • Monika sagt:

    Hallo,

    ich habe jetzt innerhalb von 2 Tagen die Bücher „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ verschlungen. Ich lese viel…sehr viel aber so was Schönes hab ich seit langem nicht mehr gelesen! Ich hab so mitgelitten..mitgeweint, einfach wunderschön…ich würde sehr gerne noch weitere Bücher lesen.

    Gruß Monika

  • Karin sagt:

    Hallo,

    ich muss sagen ich habe die letzte woche (genau 1 Woche) Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter gelesen und bin hell auf begeistert. Ich habe selten, wenn sogar noch nie, so etwas gelesen. ich habe mit den beiden mitgefiebert und gehofft und muss sagen sogar geweint (gänsehaut inklusive).

    von der ersten bis zur letzten seite wurde die geschichte so real erzählt, dass ich mich richtig reingefühlt habe.

    ich persönlich würde sehr sehr sehr gerne einen dritten und vierten teil von den beiden lesen :-).

    danke für diese tolle geschichte und für die vielen stunden mit lachen, gefühl, tränen, usw. – wollen wir nicht alle so etwas erleben und lesen

  • Hallo,

    schöne Seite gefällt mir gut :-))!!

    Ganz liebe Grüße
    Samantha Daut

  • Bettina sagt:

    Ein Tag – zwei Bücher ! Ich habe das Jahr 2013 mit deinen beiden Büchern begonnen. Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter einfach geniales Kopfkino. Ich freue mich schon auf deine nächsten Bücher.

  • Jessy sagt:

    Hallo 🙂
    Noch nie habe ich ein Buch so schnell gelesen, noch nie habe ich so mitgefiebert!
    Zu Weihnachten habe ich einen kindle bekommen und bin durch einen glücklichen Zufall auf „Kirschroter Sommer“ aufmerksam geworden. Gekauft und gelesen. Leider war ich dann unterwegs und hatte keinen Internetzugang und musste zwei Tage warten, bis ich die Fortsetzung lesen konnte, das waren zwei sehr lange Tage für mich.
    Vielen Dank für diesen Lesespaß, über einen Teil 3 würde ich mich sehr freuen 🙂
    LG

  • Neda sagt:

    Hallo!
    Ich hab einen Kindle bekommen und die ersten 2 bücher waren deine! Ich hab mich sofort veliebt!
    Deine Schreibweise ist der Hammer, so jung, frech und erfrischend! Die Geschichte geht direkt ins Herz ♥!
    Ich bin eine schnelle Leserin und diesmal hab ich mich echt geärgert darüber! Viel zu schnell hab ich deine bücher ausgelesen und jetzt warte ich auf neuen stoff!
    Stoff trifft es genau, da ich süchtig bin nach deiner Art wie du schreibst! Gut, dass du nie aufgegeben und deine Bücher herausgebracht hast!
    Ich liebe sie und hab sie all meinen Freundinnen weiter empfohlen!
    Ich hoffe auf einen 3 Teil……
    LG und noch viel Inspiration für viele weitere Bücher von dir
    Ich bin ein Fan
    neda

  • Nene sagt:

    Kann man sich in ein Buch bzw. in eine Geschichte verlieben? Bisher hatte ich nicht an so was geglaubt aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt. Mich haben diese zwei Bücher so fasziniert, dass ich nicht mehr aufhören kann an diese tolle Geschichte zu denken. Vielleicht aber auch weil sich jede Frau wünscht an Emelys Stelle zu sein… Mein Wunsch wäre eine endlose Geschichte, ich würde sie lesen:-) aber mit einem dritten baldigen Buch wäre ich fürs erste auch schon zufrieden;-) Liebe grüße Nene P.s. man kann es kaum in Worte fassen, man muss es einfach gelesen und gefühlt haben….

    • Geesche sagt:

      Liebe Nene,

      ich musste einfach Deinen Eintrag kommentieren,weil es mir genauso geht…ich habe heute erst( wollte mir was aufsparen) die letzten Seiten gelesen. Ich habe schon viele Bücher gelesen, aber diese beiden habe ich eher durchlebt! Ich hoffe ebenfalls auf einen 3. Teil…unter News hat Carola Bartsch zu diesem Themen ein paar Zeilen geschrieben…Ich bin gespannt 🙂

      Liebe Grüße, Geesche

      P.S.: deins gefällt mir!!!

  • Nicole sagt:

    Erstmal ein gutes neues Jahr!
    Die Bücher … ich hab sie verschlungen; in zwei Tagen war ich durch 🙂
    Aber nun zu meinem eigentlichen Anliegen : gibt es irgendwo das Lied, dass Elyas mit dem Klavier spielt?
    Die anderen Lieder waren ja kein Problem!
    LG

  • Andreas sagt:

    Hallo Frau Bartsch,

    wenn ich das in meinem Freundeskreis erzähle! Ich habe mich in Ihrem Gästebuch umgesehen und ich bin wohl einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige Mann hier? Sie haben es also geschafft und mich tatsächlich einen Liebesroman lesen lassen. Noch dazu zwei Bände. Das möchte etwas heißen! Und ich glaube es lag nicht nur an der besinnlichen Weihnachtszeit, dass ich als eher begeisterter Krimi- oder Sachbuch-Leser nach diesem Zufallsfund meinen Reader überstrapaziert habe.

    Die Geschichte von Emely und Elyas klang erst gar nicht übermäßig spannend und „Kirschroter Sommer“ hörte sich nicht gerade nach Lesestoff für mich an. Aber ich fand die beiden Personen auf dem Cover sympathisch. Nach den paar Seiten „Leseprobe“ wollte ich einfach nicht mehr aufhören. Ich mag Ihren teilweise flappsigen aber nie unüberlegten Schreibstil. Die Dialoge der Figuren passen von der Wortwahl unheimlich gut zu den Charakteren. Und das war wohl auch der Grund warum ich weiter lesen musste. Ich fühlte mich in der Welt von Emely und Elyas sofort zu Hause. Die Situationen, der Freundeskreis und das ganze Umfeld sind absolut nah an der Realität und ich kann mich in jede einzelne Person hineinversetzen.

    Erstaunlich gut gelingt auch immer wieder die Zusammenfassung nach einem längeren Kapitel. Wenn Emely ihre Gedanken sortiert, dann tut sie das natürlich auch mit den Gedanken des Lesers. Man kann sich nochmals schön eine Meinung bilden, hoffen und erahnen wie es wohl weitergehen wird. Die Beiden bewegen sich immer wieder aufeinanderzu, entfernen sich aber unglaublich schnell auch wieder voneinander. Und trotzdem wird die Handlung nie zu einer Endlosschleife. Sie verzichten auf das triefende zuckersüße Liebesgesäusel und lassen die Beziehung der beiden eher als Freundschaft aufleben. Das hört sich für einen männlichen Leser natürlich dann auch um Längen besser an 😉
    Am Ende der Geschichte, im unglaublich langen aber nie langweiligen Gespräch zwischen Emely und Elyas, die wirklichen Beweggründe, Gefühle, Ängste und Hoffnungen von Elyas zu erfahren, fand ich absolut gekonnt.

    Und vor allem sind Sie, wie ich auf Ihrer Homepage gelesen habe, Ihrem Grundsatz absolut treu geblieben keinen kitschigen Roman mit den üblichen Handelnden zu schreiben. Im Gegenteil. Das Buch kommt aus mit Personen wie du und ich, wie wir sie alle auch aus dem echten Leben kennen. Und was mir besonders gut gefiel. Die komplette Geschichte kommt ohne jeglichen intriganten und nervenden Gegenspieler aus, der oder die immer dann „völlig überraschend“ auftaucht, wenn die Story zu kippen droht.
    Ihre beiden Bände kippen an keiner einzigen Stelle. Immer wenn ich glaubte, jetzt habe die die Geschichte durchschaut, überraschten Sie mich mit einer neuen Wendung. Diese fließen aber mit der Geschichte, wirken niemals konstruiert und bleiben stets absolut dicht an der Realität. Es hat nur einen Nachteil. Immer wenn ich am Ende eines Kapitels mal eine Lesepause machen wollte, gelang das nicht 😉

    Ich erinnere mich an viele einzelne Situationen im Buch die mich völlig gefesselt haben und über die ich auch Tage später noch nachdenken muss. Okay ich gebe es zu, manchmal hatte ich fast Tränen in den Augen, konnte aber auch genau so oft herzlich lachen. Aber beispielsweise als Emely in der Stadthalle zur Silvesterparty ihre Freunde ohne Elyas vorfindet, mit schockierten und traurigen Blicken … Was war jetzt passiert?! Das grenzte für ein paar Sätze schon an Psychoterror für mich.

    Und zu guter letzt muss ich tatsächlich zugeben auf eine Fortsetzung zu hoffen. Sicher, die Handlung ist im Grunde erzählt und es dürfte nicht ganz leicht sein die Geschichte weiter zu entwickeln. Aber wenn das jemandem gelingt, dann Ihnen. Ich habe über die letzten 1-2 Wochen ein ganzes Buch neuer Freunde gefunden. Es wäre wirklich schön zu erfahren wie die ihren Weg weitergehen.

    Ich danke Ihnen für diese angenehme Zeit die ich mit Emely & Co verbringen durfte. Ich habe es sonst immer nur geschafft bei Amazon mal ein paar Sternchen für Bücher zu verteilen. Diesmal war es mir ein Bedürfnis ein paar Zeilen zu schreiben. Ich wünsche Ihnen für das neue Jahr alles Gute und weiterhin viel Erfolg,

    Andreas.

  • Katrin sagt:

    Hallo Carina,
    mir geht es ähnlich wie meinen Vorschreiberinnen. Ich habe zu Weihnachten meinen Kindle erhalten und gleich nach den Feiertagen wollte ich mir ein Buch runterladen. Die Wahl fiel gleich auf deines. Mir ging es ähnlich wie Ivonne und habe mich auf den ersten Seiten über die Tippfehler geärgert. Doch nach ein paar Minuten war ich bereits in deinem Buch gefangen. Früher habe ich viel gelesen, doch seit ein paar Jahren ebbte es ab. Bis jetzt. Kirschroter Sommer hat mich gefangen. Ich befand mich in einer anderen Welt. Ich las gleich am ersten Abend bis spät und hatte Glück, dass mein Mann am nächsten Tag arbeiten musste. SO fiel es niemanden auf, das ich gleich nach dem Aufstehen mir mein „Buch“ schnappte und weiter las. Als ich wieder aufsah, bemerkte ich, dass es bereits 15 Uhr war und mein Traum so plötzlich endete. Das Buch war zu Ende. Ich konnte es nicht glauben…. Ich hatte so viele offene Fragen. Doch Gott sei Dank wurde ich gleich auf der nächsten Seite erlöst… Es gab einen zweiten Teil!!!!!
    Schnell schlappte ich ins Bad und zog mich erst einmal an (Ich Dussel hatte gar nicht bemerkt, dass ich den ganzen Tag im Schlafzeug auf meinem Sessel saß…). Ruckzuck zog ich mir das nächste Buch herunter.
    Endlich gings weiter…. Ich konnte es kaum erwarten. So wie ich beim ersten Band mitgefiebert hatte… Ich weinte, lachte, fieberte mit Emely…
    Nun hoffte ich auf die Fortsetzung und wurde nicht enttäuscht.
    DAAAAAAAAAAAANKE für diese tollen Bücher!!
    Ich hoffe du schreibst wirklich noch mindestens den nächsten Teil, denn ich habe ebenso viele Fragen wie meine Vorschreiberinnen….
    Bitte lass uns nicht am langen Arm verhungern ….
    Nun muss ich mich erstmal beruhigen, nach diesen Büchern. Ich habe meinem Mann versprochen, diese Bücher erst im nächsten Jahr wieder zu lesen. Gott sei Dank ist es übermorgen so weit 🙂
    Ich hoffe du hattest ebenso schöne Weihnachten, wie du sie mir beschert hast…
    Liebe Grüße
    Katrin

  • Christina sagt:

    Hallo,

    wow…. die beiden Bücher haben mich so in den Bann gezogen, dass ich sie über Weihnachten komplett gelesen habe.
    Ich hoffe es wird noch ein 3. Band geben, denn es würde mich interessieren wie es mit den beiden bzw. zwischen den beiden weiter geht und was Alex dazu sagt, dass Emely all die Jahre mit dem „Herzschmerz“ gelebt hat. Wie geht es mit Jessica und den Rest der Clique weiter und was sagt die Familie zu Emely und Elyas.
    Es ist einfach wunderschön geschrieben.

    Liebe Grüße und ich hoffe bald wieder was von dir zu lesen.

  • caro sagt:

    Hallo Carina, ^^

    ich muss dir etwas ganz ganz schlimmes sagen ! 🙁
    Ab sofort möchte ich das du weißt, dass wenn ich sterbe es ganz allein deine Schuld ist,….. wenn kein dritter Teil raus kommt! ;D
    NEIN, ein kleiner Spaß, aber ich beschwere mich höchstpersönlich bei dir ;), wenn du uns alle so im Regen stehen lässt, denn der erste Teil war schon Super, aber der zweite haut mich aus den Latschen, ich will nicht nur wissen wie es weitergeht, sondern auch was noch passiert. Unter anderem auch mit Jessica, ich habe geheult bei dieser Szene und nicht nur das, ich habe Wutanfälle auf Elyas gekriegt, als Emely ihn belauscht hat und konnte vor Aufregung gar nicht weiterlesen, als sie auf dem Bett saßen, gegen ende des Buches.
    Zum ersten mal in meinem Leben habe ich dieses Buch im da sein meiner geliebten Familie angefangen ( das mag schon was heißen, es war so gegen 18 Uhr) und es nicht aus der Hand legen können, bis ich es zu ende gelesen hatte ( das war hingegen so ca. halb zwei nachts ) 😉 . Ich habe es ehrlich versucht, doch das Buch war so verflucht brilliant, das ich angst hatte, wenn ich jetzt aufhöre, geht mein Kindle kaputt, oder das Buch ist gelöscht, oder, oder oder und das obwohl ich ihn zu weihnachten bekommen habe ( den kindle). Ich habe deinetwegen nach dem ersten Teil ja schon gelitten, denn da konnte ich es noch weniger abwarten, aber ich bin nicht inj der Lage nochmal sowas durch zu machen .
    Im Klartext:
    _Das buch war super geschrieben
    -eindeutig sehr realitätsnah
    -wunderbar und klar definiert
    -die Song Auswahl war mal wieder spitzen klasse
    -und der Sucht Faktor, war noch hundert mal heftiger, als beim ersten Buch

    So und nach all dem, zittern meine Hände schon wieder, ich muss nur Türkisgrünerwinter denken und schon macht mein Herz einen Hüpfer (inklusive meinem Körper) .
    Ich glaube ich lese es gleich noch einmal, vllt. das erste und dann direkt das zweite hinterher, aber ich glaube das wäre gar nicht gut, denn dann denkt meine Mutter wahrscheinlich ich hätte Depressionen. Da ich mich dann zwei tage in mein Zimmer verziehe und nichts esse,trinke oder schlafe, obwohl ich diese Zeilen eigentlich bald schon auswendig kennen müsste.
    Wie du siehst steht bei mir alles Kopf und ich glaube wenn der dritte Teil kommt, dann werde ich Steven Spielberg persönlich anrufen um dein Buch verfilmen zu lassen. Da der Film die Illusionen kaputt machen würde, komme ich ein anderes mal darauf zurück. 😀

    Ja ich weiß nicht weiter, denn ich bin SPRACHLOS ich schwärme von diesem Buch und dieser Geschichte, vllt. sind es die Charaktere, die Geschichte an sich oder einfach der Stil. Dein Buch stellt sogar mein absolutes Lieblingsbuch in den Schatten ( die Einsamkeit der Primzahlen) . Ich liebe einfach diese Neckerein und Sprüche und das ganze drumherum, ich kann mich anscheinend sehr gut damit identifizieren, denn diese Geschichte mit verliebt-in-Bruder-der-Freundin ist für mich bekannt wie mein Handy Telefonbuch. Nur das es da nicht so rosig ausging.
    Spreche ich für alle, wenn ich sage, dass wir verrecke, wenn wir keinen dritten Teil mehr lesen können ? Ich denke schon 🙂

    Puhhh…. LUFT, ich hatte tatsächlich die Luft angehalten. Atmen, ganz normal Atmen .
    So jetzt müsste eigentlich alles gesagt sein 😉 und du wahrscheinlich gelangweilt, von diesen Zeilen, also erlöse ich dich jetzt und bete dich für einige Minuten in meinen Gedanken an, als meine Verkörperung von genialen Büchern.^^

    Carina bis dein hoffentlich dritter Teil rauskommt sage ich ‚Tschü ^^

    LG Caro ^^

    PS: Irgendwann bekomme ich noch eine Bücher sucht wegen dir ^^, das behauptet meine Mutter jedenfalls, wenn sie mich jeden Abend mit einem Buch in meinem Zimmer sieht. 😀

  • Caroline sagt:

    Hallo!

    Auch dies ist mein allererster Eintrag was dem Eintrag in einem Gästebuch einer Buchautorin betrifft 🙂 – aber ich kann einfach nicht anders!

    Beide Bücher habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen und nach fast 2 schlaflosen Nächten auch beide bereits ausgelesen. Von anderen Büchern kannte ich es in diesem Ausmaß nicht, aber diese Bücher habe ich verschlungen und konnte sie einfach nicht mehr beiseite legen.

    Und nun…..wie geht es weiter? Es sind doch noch immer so viele Fragen offen –>neugierige Frau nun mal bin :-). Gäbe es über die beiden doch mit Sicherheit so viel zu berichten

    – was wollte Elyas Emily zum Weihnachtsfest eigentlich schenken?
    – was passiert am nächsten Tag um 10.00 Uhr im Krankenaus?
    – was passiert als sie nach der „ersten gemeinsamen kurzen Nacht“ aufwachen? Wie verhalten sie sich?
    – was sagt Alex nun dazu
    – ziehen sie zusammen?
    – wie meistern sie nun den Alltag gemeinsam?

    …..so viele Fragen – ich hoffe stark das noch ein dritter Teil von Elyas und Emily kommen….BBBIIITTTTEEE!

    Für die letzten Tage bedanke ich mich allerdings….selten soviel Sarkasmus, Spaß aber vorallem Emotionen in einem bzw zwei Bücher gehabt!

    Vielen lieben Dank dafür Carina!

  • Dani sagt:

    Liebe Carina,
    das ist mein absolut erster Eintrag in einem Gästebuch… aber ich muss es einfach loswerden!!!
    Ich bin restlos begeistert von Deinen Büchern „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“. Ich habe lange keine Bücher mehr so „verschlungen“… und ich lese eigentlich sehr viel. Über eine Fortsetzung von Emely und Elyas würde ich mich wirklich freuen, obwohl ich Deine Gedanken, was einen dritten Teil betrifft schon sehr gut nachvollziehen kann.
    Trotzdem: Ich hoffe, Du entscheidest Dich dafür!
    Vielen Dank für die schönen Stunden, in denen ich dem Alltag entfliehen konnte.

  • Jenny sagt:

    Hallo,
    vielen, vielen, vielen Dank für die wundervollen Bücher . Ich habe die Bücher verschlungen, die haben mich zum lachen, weinen und nachdenken gebracht. Die Geschichte ist so nah, so wirklich , es macht Spaß die zu lesen. ich liebe sie so.

    Vielen Dank und bitte schreib noch mehr solche Bücher, sowas brauchen wir Frauen 😉

  • Ivonne sagt:

    Liebe Carina,

    zunächst einmal Frohe Weihnachten.
    Ich muss gestehen, als ich meinen E-Book Reader in Händen hielt und mein erstes E-Book runtergeladen habe war mir noch nicht bewusst, wie schnell ich das zweite benötigen würde.
    Hab ich mich auch auf den ersten Seiten noch über einige Rechtschreibfehler in der Ausgabe von Kirschroter Sommer aufgeregt, so waren Diese doch sehr schnell vergessen und ich bin eingetaucht in eine andere Welt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Selbst nachts um drei konnte ich das Buch nicht zur Seite legen und freute mich umso mehr, das der Reader beleuchtet ist und ich niemanden störe. Fazit: Buch 1 innerhalb von 22 Std. abgearbeitet.
    Am Ende angekommen dachte ich mir dann: Mist – und jetzt …. da ich den Heiligen Abend in einer Internetfreien Zone verbrachte fieberte ich wie verrückt dem Moment entgegen an dem ich wieder zu Hause war und den nächsten Download starten konnte….Türkisgrüner Winter … Fazit: 10 Std.
    Die Geschichte von Emely und Elyas ist so lebendig erzählt das man sich in den Schilderungen wiederfindet und dem „Happy End“ entgegenfiebert.. Situationen, die die meisten Leser sicherlich selbst schon durchlitten haben.
    Ich glaube ich könnte mir auch noch 5 weitere Episoden aus dem Leben der beiden durchlesen – mit deinem Witz und Scharm geschrieben werden sie sicherlich nicht langweilig.

    Weiter so 🙂

    Ich werde auf jedenfall aufmerksam deine weiteren Veröffentlichungen verfolgen.

    Liebe Grüße Ivonne

  • Ramona Köhler sagt:

    Hallo Carina,

    alle Achtung, dass du dich in die Hände eines Verlages giebst. Und ich bin froh, dass du diesen Verlag gewählt hat. Im RoRoRo erscheinen echt tolle Bücher. Ich kann das bestätigen, da ich in der Druck- und Verlagsbranche tätig bin und wir von diesem Verlag fast jede Woche Bücher als Rezessionsexemplar vorstellen dürfen und so auch in den Lesegenuss vieler Bücher kommen. Du passt da mit Kirschroter Sommer perfekt mit dazu. Ich habe schließlich dein Buch schon vor einem Jahr bei denem Verlag gekauft. Nun werde ich mich endlich auf das Buch im Januar freuen können. Das E-Book habe ich nicht, da ich lieber was in der Hand halten möchte und es zu meinem ersten Band ins Bücherregal stellen möchte.

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten.

  • Katharina sagt:

    Liebe Carina,

    ich habe gerade Kirschroter Sommer beendet und bin sofort zu meinem Laptop gerannt um dir mitzuteilen wie begeistert ich von deinem Buch bin.
    Nur durch Zufall bin ich auf die ebook-Ausgabe von Kirschroter Sommer aufmerksam geworden und habe sie mir heruntergeladen, weil ich gestehen muss, dass sie momentan bei Amazon in der ebook Ausgabe für nur 2,69 € zu kaufen ist und ich mir dachte ach für das Geld ist nicht viel kaputt das nimmst du mit 😉
    Das herunterladen war gestern Abend 😉
    Ich konnte nicht mehr aufhören mit lesen bis ich nicht wusste wie es mit Elyas und Emely ausgeht !!! Gott sei dank gibt es ebooks und ich kann später gleich mit Türkisgrüner Winter weiterlesen da Kirschroter Sommer einfach aufhört und ich immer nochnicht weiß was mit Elyas und Emely jetzt ist ….
    Ich hatte beim lesen wirklich das Gefühl ich bin immer hautnah dabei und habe richtig mitgefiebert ob Emely und Elyas jetzt endlich zusammenkommen, denn sie sind meiner Meinung nach ein absolutes Traumpaar.
    Meine absolute Lieblingsstelle war als Elyas am Lagerfeuer zu Emely gesagt hat, dass er sie gern hat … Da wurde es mir so richtig warm ums Herz

    Ich bin sehr gespannt auf alle Bücher die von dir noch folgen werden und ab heute hast du einen treuen Fan mehr ….

    Ganz Liebe Grüße
    Katharina

  • sunshine sagt:

    Hallo Carina,

    auch ich habe mich jetzt zu einem Gästebucheintrag durchgerungen, nachdem ich durch Zufall auf dein Buch „Kirschroter Sommer“ gestoßen bin. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und ich musste mir die Nacht um die Ohren schlagen:) Ich frage mich auch ernsthaft wie es die anderen Leser geschafft haben sooooo lange auf den „Türkisgrüner Winter“ zu warten. Ich bin wirklich dankbar, dass ich beide Bücher hintereinander verschlingen konnte – zum Glück gibt es auch ebooks:)
    Ich finde die beiden Bücher faszinierend und ich konnte richtig diese Kribbeln fühlen. Manchmal habe ich etwas zum reinbeißen gesucht:) Natürlich kam man auch nicht umhin zu schmunzeln. Eigentlich habe Elyas auch von Anfang an gemocht. Ich hätte es ihm nicht abgekauft, dass er Emely nicht mag. Ich kann dir gar nicht sagen warum, nenne es Intuition:)
    Jetzt brennt mir natürlich eine Frage unter den Nägeln. Ist diese Geschichte wirklich deiner Phantasie entsprungen oder ist dir selbst so etwas ähnliches schon mal passiert? Zumindest musst du daran glauben, dass es solche Pärchen gibt. Glaubst du auch an so etwas wie Seelenpartnerschaft? Eigentlich sagt man ja Seelenpartnerschaften nach, dass es manchmal Jahre dauern kann bis sie endlich zusammenfinden. Genau das ist ja in der Geschichte passiert, obwohl die Beiden eindeutig füreinander bestimmt waren.
    Meiner Meinung nach reichen mir die beiden Bücher vollkommen aus. Warum sollte die Geschichte eigentlich weitergehen. Jeder Leser könnte doch seine eigene Phantasie walten lassen. Klar wird es sicher mal zwischen Emely und Elyas Meinungsverschiedenheiten und auch Streit geben, aber ich denke sie gehören zusammen -ohne wenn und aber. Alena die Mutter von Elyas wird auch überglücklich sein. Gestaunt habe ich über Emelys Mutter. Sie scheint nicht den typischen Mutterinstinkt zu besitzen:) Wahrscheinlich musste man blind, taub und stumm sein, um nichts zu bemerken:) Jedenfalls danke für die tollen Bücher. Frohe Weihnachten. LG

  • Liebe Carina,
    ich habe letzte Woche deine beiden Bücher verschlungen! <3 Vielen, vielen Dank für diese wundervollen Worte, die Idee und Umsetzung!! 😀
    Ich habe auch schon meine Rezension für das erste Buch geschrieben und heute veröffentlicht. Falls du dich dafür interessierst, kannst du sie gerne hier: http://catbooks.wordpress.com/2012/12/19/rezension-kirschroter-sommer-von-carina-bartsch/ nachlesen.

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten!
    Anne

  • Elena sagt:

    Hallo ((:

    Normalerweise steh ich gar nicht so auf Love-Stories, doch die beiden Bücher haben meine Einstellung definitiv geändert. Durch Zufall bin ich auf der Suche nach einem neuen ebook auf „Kirschroter Sommer“ gestoßen und hab mir aufgrund der positiven Rezensionen gedacht.. warum nicht?!
    Zuerst hab ich mir nur die Leseprobe heruntergeladen und was soll ich sagen.. ich war begeistert! Daraufhin folgten Band 1 und 2 im Eiltempo. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, obwohl ich längst hätte schlafen sollen! Egal ob für Pausen, Bus oder U-Bahn, der Kindle musste mit!
    Ich war richtig enttäuscht als es dem Ende zuging, sodass ich die Bücher gleich ein zweites mal gelesen habe. Ich kann gar nicht sagen wie sehr ich mir einen dritten Teil wünschen würde, einfach zu wissen wie es mit Emely und Elyas weitergeht. Falls dies nicht eintrifft hoffe ich wenigstens auf viele weitere tolle Bücher, die mit Sicherheit folgen werden.. (da bin ich mir sicher). Auch meine Freundin hat mittlerweile das Lesefieber gepackt. Ich hab ihr meinen Kindle geliehen um nicht ein drittes mal in Versuchung zu kommen!
    Vielen Dank für die tollen Bücher und frohe Weihnachten <3

    Lg
    Elena

  • Audrey sagt:

    Liebe Carina,
    ich habe die beide Bücher schon dreimal gelesen und kann damit nicht aufhören. Ich muss sie immer wieder lesen. Man erlebt einfach alles mit als ob das die eigene Geschichte wäre. Ich konnte Tagelang nicht essen, weil ich auch liebeskummer hatte. Bitte noch mehr von den beiden (Emely und Elyas)!!! Aber könnten sie jetzt zunähmen und nicht mehr so sexy sein und krise in der Beziehung haben und dann die Probleme lösen und Kinder kriegen und wieder stress miteinander haben und am Ende doch zueinander finden. Damit ich sehen kann wie normal meine Familie ist. Momentan will ich wieder frisch verliebt sein und daran sind Deine Bücher schuld. Und he ich lebe in eine gute Ehe mit Kinder.
    Danke für die tolle Bücher. Hoffe, dass es bald neue Bücher von Dir gibt.
    LG: Audrey

  • Michaela sagt:

    Mehr davon!
    Hab beide Bücher gelesen…wobei „gelesen“ vielleicht falsch ist…ich hab die Bücher gefressen! 🙂 Was ich total toll fand: es is alles dabei. Von „Pipi in die Augen“ über Gänsehaut bis zum absoluten Losbrüllen (ich hab in der S-bahn mehrmals loslachen müssen, sodass die anderen Fahrgäste wohl dachten, ich hab sie nicht alle…) Allein das Gesicht der Emily und Ihr Gegrummel und die Mimik konnte man sich – dank der Liebe zum Detail – super vor Augen führen. z.B. die Szene als Sie betrunken war….oooberknaller! und dann wiederrum die Situation auf dem Balkon der Halloween-Party….toll geschrieben, alles drin was drin sein muss. Keine „ziehenden Seiten“ über die man sonst gerne mal „drüber fliegt“…
    Ich hoffe es kommen noch Bücher nach!?
    schöne grüße und ein von Herzen gemeintes „Weiter so“ 🙂
    Micha

  • Annika sagt:

    Oh wow! Ich habe mich gerade stundenlang nicht mehr bewegt,