Dieses Jahr ist es wieder so weit! Letztes Jahr zu dieser Zeit war ich damit beschäftigt, mein neues Buch „Nachtblumen“ zu beenden, daher konnte kein Gewinnspiel stattfinden. Inzwischen ist das Büchlein schon in die zweite Auflage gegangen, und so schockiert ich wieder einmal darüber bin, wie schnell die Zeit vergeht, desto mehr freue ich mich, dass wir das alte Carina-macht-Weihnachtsgeschenke-Ritual endlich wieder aufleben lassen können :‘)
Wer neu dabei ist und sich fragt, warum ich es veranstalte: Dahinter steckt einfach nur der Wunsch, mich bei euch zu bedanken. Es ist schön, dass es euch gibt.

Was gibt es zu gewinnen?

Pakete voll mit Geschenken. Alle von mir persönlich eingekauft und liebevoll verpackt. (Es gibt keine Gewinnspielkooperation, gar nichts, die Geschenke stammen allein von mir.) Natürlich möchte ich nicht alles über den Inhalt verraten … Wo bliebe denn da die Überraschung? :‘) Aber ich sage so viel: Es duftet wunderbar, es schmeckt wunderbar, und es sieht wunderbar aus. In fünf Runden werden jeweils drei Pakete verlost, insgesamt also 15 Stück. Hier dürft ihr schon mal ein bisschen spitzen:

Wie läuft das Gewinnspiel ab?

  • 5 Runden – je 3 Gewinner, insgesamt 15 Geschenkpakete
  • Alle Runden finden hier auf dieser Seite (ja, genau hier bzw. ein bisschen weiter unten) und innerhalb des Dezembers statt, die Abstände zwischen den Gewinnspielen sind sehr gering und die jeweilige Dauer kurz. (Wir müssen ja bis zum 24. Dezember fertig werden!)
  • Jede einzelne Gewinnspielrunde wird eine Frage beinhalten, die es von euch richtig zu beantworten gilt.
  • Alle Fragen werden einen Bezug zu meinen Büchern haben.
  • Jeder darf pro Gewinnspielrunde 1x teilnehmen. Es ist erlaubt, an jeder Runde aufs Neue teilzunehmen. (Ausgeschlossen hiervon sind nur Teilnehmer, die bereits in einer anderen Runde gewonnen haben. Soll ja nicht einer allein alles abräumen ;)).

Wie kann am Gewinnspiel teilgenommen werden?

  • Eure richtige Antwort auf die von mir gestellte Frage schickt ihr über das Formular, das immer ganz unten auf dieser Seite zu finden ist (einfach scrollen).
    Achtung, wichtig: Zusätzlich zu der Gewinnspiel-Antwort ist es nötig, dass ihr euren Vor- und Nachnamen, sowie eure Wohnanschrift angebt.
    (Hintergrund: 20 verschiedene eMail-Adressen sind schnell erstellt und ich will einfach nur, dass das Gewinnspiel fair abläuft. Eure Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und direkt nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht, das versichere ich euch.)
  • Alle Einsendungen mit der richtigen Antwort und der kompletten Anschrift nehmen an der Verlosung teil.
  • Das Gewinnspiel ist selbstverständlich für alle Teilnehmer kostenlos, es fallen zu keiner Zeit irgendwelche Gebühren an. (Außer für mich 🙂 )

Und wo finde ich die einzelnen Gewinnspielrunden?

Immer zwischen diesem Erklärungstext und dem Formular, das ganz unten zu finden ist. Unkomplizierter ausgedrückt: Gleich unter diesem Text. Die aktuelle Runde bzw. Frage wird deutlich hervorgehoben.

Sohoo, haben es alle verstanden? Alles klar so weit? Dann kann’s ja losgehen! Ich hoffe, ihr freut euch ein bisschen!

PS: Für alle, die es interessiert, die Gewinnerermittlung erfolgt so: Jeder eingehenden richtigen Antwort wird eine Nummer zugewiesen. Am Ende einer Runde gebe ich diese Nummern einem Zufallsgenerator und lasse mir 3 dieser Nummern ausspucken. Wenn ich dann nachschaue, wem die Nummern gehören, weiß ich, wer gewonnen hat :‘)

Wer möchte, kann gerne auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen, dort werden die Gewinnspielrunden natürlich auch diskutiert: https://www.facebook.com/CarinaBartschAutorin/

Hier die Links zu den letzten Gewinnspielen:

Weihnachtsgewinnspiel 2014

Weihnachtsgewinnspiel 2015

 



Gewinnspiel Runde 1:

Dauer: bis zum 4.12.2017, 24 Uhr – ABGELAUFEN

Meine Frage an euch:

Jana und Collin begegnen sich im Haus nur selten. Doch es gibt einen ganz bestimmten Ort, von dem sich beide angezogen fühlen. Manchmal sitzen sie dort die halbe Nacht, Collin zeichnet und Jana sieht aufs Meer.

Was ist das für ein Ort und wo befindet er sich?

+++ Auflösung +++

Die Frage bezog sich auf  meinen Roman „Nachtblumen“

Es gibt unzählige Stellen im Buch, die meine Frage beantworten. Eine davon, als Jana in Kapitel 9 gerade am Strand entlangläuft, zitiere ich euch:

Die Wellen wurden fast bis zu meinen Füßen gespült und versickerten nur wenige Zentimeter neben mir im Sand. Ich war gerne hier, war draußen und doch für mich allein, konnte nachdenken oder vor meinen Gedanken fliehen, wenn ich meinen Blick mit der Ferne verschwimmen ließ. Durch den Küstenwind und das Meeresrauschen war es nie leise, und doch konnte ich mir auf der ganzen Welt keinen stilleren Ort vorstellen als diesen.
Als ich an der Aussichtsplattform vorbeikam, war kein Licht oben zu sehen. Am Tag überforderte mich Collins Gegenwart, doch nachts empfand ich ein schönes Gefühl, ihn mit mir am Strand zu wissen. Seine Anwesenheit fehlte mir, wenn mir von dort oben nichts als Dunkelheit entgegenblickte. Es war schon der dritte Abend, an dem er nicht hier war, und wahrscheinlich wusste er nicht einmal, dass es jemanden gab, der seine Abwesenheit bemerkte.
Erst war ich an der Plattform vorbeigelaufen, doch nach ein paar hundert Metern kehrte ich um und kletterte nach oben. Ich setzte mich, ließ die Beine wieder nach unten hängen, verkreuzte meine Arme auf dem Querbalken und legte die Wange darauf. Den MP3-Spieler schaltete ich aus, um einen Moment nur dem Meer zu lauschen.
Vielleicht hatte ich insgeheim gehofft, dass es passieren würde, aber als ich wenig später tatsächlich eine dunkle, sich nähernde Silhouette am Strand erkannte, hätte ich den leisen Wunsch am liebsten mit einem Fingerschnipp zurückgenommen. Ich spürte die Erschütterung von Collins Tritten auf der morschen Holzleiter, und bei jedem weiteren Schritt erhöhte sich mein Herzschlag. Als er sich, über die fehlenden Stufen hinweg, auf die Plattform nach oben zog, mich bemerkte und kurz erschrocken versteifte, blieb mir mein eben noch pulsierendes Herz für einen Augenblick aus Furcht vor seiner Reaktion stehen.
Wie jedes Mal erholte er sich von dem Schreck schneller als ich und reagierte, wie er immer reagierte: überhaupt nicht. Ohne ein Wort verzog er sich in seine Ecke, holte Taschenlampe und das schwarze Buch hervor, und das Geräusch seines Zeichenstiftes auf dem Papier untermalte die Stille mit einem sanften Flüstern.

Bei dem Ort handelt es sich also um die alte Aussichtsplattform am Strand.

Abweichende Bezeichnungen wie Hochsitz, Hochstand oder nur Plattform habe ich genauso als richtig gewertet.

Anzahl der Einsendungen: 301
Richtige Antworten: 272
Falschantworten oder ungültige Antworten (z.B. Einsendung erst nach Ablauf des Gewinnspiels): 29

Das ist doch schon mal ein super Start! Ich habe mich wahnsinnig über die vielen Einsendungen gefreut, mein Postfach hat wieder ordentlich geklingelt. Ganz oft gab es für mich nicht nur die Antwort auf die Gewinnspielfrage zu lesen, sondern auch wunderschöne Worte zu den Nachtblumen. Habt vielen Dank, ihr wisst gar nicht, wie viel mir das bedeutet :‘) Das Büchlein liegt mir unglaublich am Herzen und ich freue mich unendlich, dass es vielen von euch genauso geht :‘)

So, jetzt gibt es hier aber noch etwas zu tun, oder? Absolut! Jetzt gilt es, drei Menschleins da draußen glücklich zu machen. Ich hoffe zumindest sehr, dass genau das eintritt.

Über Weihnachtsgeschenke von mir freuen dürfen sich:

  • Antje S.-H. aus Rostock
  • Stephanie T. aus Leverkusen
  • Juliana P.H. aus Gusterath

Meine herzlichsten Glückwünsche :‘) Bitte werft einen Blick in euer eMail-Postfach, wenn alles gut ging, müsstet ihr drei dort eine Mail von mir finden!

Und der Rest? Traurig sein? Neeeee, nix da! Das ist das Schöne an diesem Gewinnspiel, denn bald geht es weiter mit Runde 2. Seid gespannt :‘)



Gewinnspiel Runde 2:

Dauer: Vom 6.12 bis zum 9.12.2017 (Samstag), 24 Uhr – ABGELAUFEN

Meine Frage an euch:

Hach, so ein Elyas … Der kann seine Vor- und Nachteile haben. Wobei für Emely die Nachteile ganz deutlich überwiegen :‘) Ganz besonders dann, wenn sie sich eigentlich in Ruhe ihrem Lieblingsgetränk widmen möchte, hatte sie es sich doch extra in einer Bar bestellt. Doch jedes Mal, wenn sie daran nippen möchte, nippt Elyas indirekt daran mit. Nämlich auf sehr aufdringliche Weise mit seinen Blicken.

Um welches Getränk handelt es sich?

(Ich liiiiiiiiiiiieebe diese Frage 😀 Sie ist aus so einer typischen Emely&Elyas Szene)

+++ Auflösung +++

Die Frage bezog sich auf meinen Roman „Kirschroter Sommer“

Mensch, und da dachte ich, die Frage wäre kinderleicht … Und eigentlich war sie das auch :‘) Denn sogar ein Kapitelname trug den Namen des Getränks! Außerdem ist das doch die berühmte Emely&Elyas Szene, wo er ihr die Tasche mit der Unterwäsche versucht zu entwenden 😉 Es handelte sich natürlich um den:

Strawberry Margarita / Erdbeer-Margarita!

Anzahl der Einsendungen: 275
Richtige Antworten: 240
Falschantworten oder ungültige Antworten (z.B. Einsendung erst nach Ablauf des Gewinnspiels): 35

Jetzt werden sich einige bestimmt auf die Stirn klatschen :‘) Aber wieder andere werden sich gleich sehr freuen, genau genommen drei von euch! Denn euren Namen habe ich aus dem Lostopf gezogen.

Dieses Mal dürfen sich folgende Buch in- und auswendig Kennerinnen da draußen freuen:

  • Julia F. aus Linden
  • Sandy W. aus Dortmund
  • Carmen M. aus Göritz

Meine herzlichsten Glückwünsche! Ihr gehört zu den weihnachtlich Beschenkten 2017 :‘) Freut ihr euch? Ich hoffe es sehr! Und alle anderen: Nicht traurig sein, wir haben noch drei Runden vor uns! Die nächste startet bereits bald … Spätestens morgen Abend! Haltet euch bereit!

Ich freue mich übrigens sehr, dass schon die ersten Pakete bei den Gewinnern aus Runde 1 eingetrudelt sind und die Freude riesig war :‘)



Gewinnspiel Runde 3:

Dauer: 12.12 bis 15.12 (Freitag), 24 Uhr! ABGELAUFEN

Meine Frage an euch:

Jetzt werdet ihr sicher überrascht sein, aber erneut gibt es eine Frage zu Kirschroter Sommer. Irgendwie hat mich die letzte Runde stark in die Zeit zurück versetzt, in der ich KS & TW geschrieben habe … Und dann sind mir wieder tausend Szenen eingefallen. Zum Beispiel das Zelten, erinnert ihr euch? Emely lebt in dem Glauben, mit ihrer besten Freundin Alex die Nacht in dem dreiquadratmeter großen Zelt zu verbringen, doch dann kommt es unverhofft anders :‘) Emely & Elyas unterhalten sich in dieser Nacht sehr lange, bis Elyas Emely schließlich um etwas bittet …

Daraus leitet sich meine folgende Frage:

Um was wird Emely von Elyas gebeten? Wie lautet Elyas‘ Wunsch?

Meine Lieben, haut rein, schickt mir eure Antworten, denn im Nu wird die Runde wieder vorbei sein :‘)

+++ Auflösung +++

Und erneut schreiten wir zur Auswertung!

Die Frage bezog sich auf meinen Roman „Kirschroter Sommer“

Auszug, Kirschroter Sommer, Seite 463&464, Kapitel „Still Camping“:

»Gib mir eine Chance, Emely. Nur eine.«

»(…) Gib mir einfach die Chance, die du jedem einräumst. Gib mir die Chance, dir zu beweisen, dass du mir vertrauen kannst, und unterstell mir nicht bei allem, was ich tue oder sage, etwas Schlechtes. Gib uns die Chance, uns richtig kennenzulernen. Mehr möchte ich gar nicht.«

Die richtige Antwort lautete: Elyas bittet Emely um eine Chance

Anzahl der Einsendungen: 309
Richtige Antworten: 301
Falschantworten oder ungültige Antworten (z.B. Einsendung erst nach Ablauf des Gewinnspiels): 8

Na also, geht doch, die Frage war aber auch leicht, nicht wahr? Oder ihr habt einfach alle ein Gedächtnis wie ein Elefant :‘) Ich habe mich wahnsinnig über die vielen Antworten gefreut. Bei so reger Teilnahme macht das Gewinnspiel doppelt Spaß :‘) Ich als Weihnachtsfrau war natürlich fleißig und habe die drei Gewinner unter allen richtigen Einsendungen herausgefischt. Es ist immer wieder so schön, wenn ich wieder ein paar von euch da draußen glücklich machen darf :‘)

Gewonnen haben Runde 3 *Trommelwirbel*

  • Julia C. aus Stolberg
  • Tessa W. aus Hannover
  • Heike K. aus Boffzen

Meine herzlichsten Glückwünsche! Ich hoffe, ich kann euch damit die wenige Zeit bis Weihnachten noch ein bisschen versüßen :‘) Freut ihr euch?

Und alle anderen machen sich jetzt hoffentlich schon mal startklar für Runde 4, denn es gibt immer noch 6 Pakete bis Weihnachten abzustauben! Ich verrate schon mal so viel: Es wird eine Frage zu Nachtblumen werden …. pssst!

 



Gewinnspiel Runde 4:

Dauer: vom 17.12.2017 bis zum 19.12.2017 (Dienstag), 24 Uhr! ABGELAUFEN

Meine Frage an euch:

Thea Flick ist eine gleichermaßen schräge wie herzliche Person, die eine gar nicht so unbedeutende Rolle in meinem Roman „Nachtblumen“ spielt. Jeder, der das Buch gelesen hat, weiß, warum ich bei dem Gedanken an sie immer ein bisschen schmunzeln muss :‘) Unter anderem ist sie der festen Überzeugung, dass jeder Mensch eine „Insel“ braucht, einen bestimmten Ort, eine Beschäftigung – gleichgültig was, die Hauptsache ist, man kann den Kopf dabei ein bisschen abschalten, fühlt sich wohl dort und/oder hat Spaß an der Tätigkeit. Auch Thea hat so eine Insel in ihrem Leben gefunden. Natürlich eine etwas schräge und Thea Flick typische :‘)

Was hat sich Thea Flick als Hobby gesucht?

Kennt ihr die Antwort? Dann lasst sie mir umgehend zukommen! Diese Runde endet bereits am Dienstag, es ist ja schon so knapp vor Weihnachten … Erwähnte ich bereits, dass eure Weihnachtsgeschenke bisher die einzigen sind, die ich schon habe? Nein, nun … Panik in 3, 2, 1 ….

+++ Auflösung +++

Thea bastelt natürlich Broschen – und zwar die hässlichsten, die man sich vorstellen kann :‘)

Die richtige Antwort lautet also: Broschen!

Eine große Entschuldigung noch mal, dass es dieses Mal beim Absenden des Formulars bei vielen zu Problemen kam. Ich habe alles versucht, aber manchmal steckt man in der blöden Technik nicht drin :/ Als Alternative habe ich euch eine direkte Mailadresse angegeben, an die ihr eure Einsendungen schicken konntet, und ich bin sehr froh, dass ganz viele davon Gebrauch gemacht haben. Somit konnte die Runde dann doch noch einigermaßen gerettet werden :‘)

Anzahl der Einsendungen: 203
Richtige Antworten: 196
Falschantworten oder ungültige Antworten (z.B. Einsendung erst nach Ablauf des Gewinnspiels): 7

Theas Hobby scheint den meisten von euch in Erinnerung geblieben zu sein, das hat mich wirklich sehr gefreut. Sie ist mir als Person unglaublich ans Herz gewachsen, sodass auch zu ihr unbedingt eine Frage bei diesem Gewinnspiel dabei sein musste :‘) Umso schöner, dass vielen von euch offenbar genauso geht, zumindest durfte ich das ganz oft in euren Mails lesen <3

Wie ihr seht, wurde ich also schon wieder glücklich gemacht, daher ist es nun an der Zeit, wieder drei von euch glücklich zu machen :‘)

Trommelwirbel! Über ein Weihnachtspaket dürfen sich dieses Mal freuen:

  • Kati N. aus Lilienthal
  • Esther J. aus Thomm
  • Kathrin L. aus Lehrte

Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch! Werft unbedingt einen Blick in eure Mails, dort müsstet ihr eine Nachricht von mir finden :‘) Ich hoffe, damit habe ich euch eine tolle Vorweihnachtsüberraschung bereitet :‘) Mit viel Glück, kommt es auch noch rechtzeitig an. Ich beeile mich!

Von ehemals 15 Paketen bleiben jetzt nur noch 3 (ja, ich bin darüber genauso schockiert wie ihr! Zeit, hallo? Langsamer, mkay?). Eine letzte Runde wartet noch auf uns, und die werden wir noch mal richtig nutzen, oder? Ich hoffe, ich kann auf euch zählen! Haltet euch bereit, denn wie immer startet die nächste Runde bald :‘)

 



Gewinnspiel Runde 5:

Dauer: 21.12 bis 23.12 (Samstag), 24 Uhr! ABGELAUFEN

Meine Lieben,

ich kann es kaum glauben, dieses Jahr kommt alles mit dem Vorschlaghammer: Der Herbst, der Winter – und nun auch noch Weihnachten. Plötzlich ist es da. Greifbar in nur wenigen Tagen. Geht es nur mir so, dass ich davon so überrollt bin? Oder empfindet ihr das ähnlich? Mir geht das alles viel, viel zu schnell. Im gleichem Atemzug sind wir damit auch schon bei der letzten Runde meines diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels angekommen … Auch hier ist mir die Zeit leider ein bisschen durch die Finger geronnen. Die Pakete der Gewinner der letzten Runde habe ich heute noch zur Post gebracht, sodass sie noch rechtzeitig vor Weihnachten ankommen, aber die Gewinnerpakete dieser letzten Runde werden es natürlich leider nicht mehr pünktlich unter den Weihnachtsbaum schaffen. Das ist ein bisschen schade, trotzdem hoffe ich, dass die Gewinnerbekanntgabe, die ich über die Feiertage machen werde, bereits als erstes kleines Vorgeschenk angesehen werden könnte, was meint ihr? Die gute Nachricht als Geschenk, und gleich nach den Feiertagen bringe ich die Pakete zur Post, sodass das „richtige“ Geschenk mit ein bisschen Zeitverzögerung nach Weihnachten eintrifft. Ich denke, auch damit wird man leben können, oder? Ich hoffe es zumindest sehr!

Also meine Lieben, schreiten wir zur letzten Frage! Drei Pakete sind noch übrig – holt sie euch! (Die bisherigen Rückmeldungen von den Gewinnern sind wundervoll. Das freut mich unglaublich, da ich wirklich sehr viel Liebe in das Gewinnspiel und die Pakete stecke <3 )

Die letzte Frage – wie könnte es anders sein – wird natürlich eine zu »Nachtblumen« sein! Denn 2017 war definitiv das Jahr, in dem die Nachtblumen erblüht sind :‘) Das Jahr der Nachtblumen. Ich bin immer noch überwältigt von der Vielzahl an intensiven, positiven Rückmeldungen, die mich auf allen Wegen erreicht haben und nach wie vor erreichen. Mir liegt das Schreiben sehr am Herzen, ich glaubt gar nicht, wie glücklich mich das macht. Vielen, vielen Dank an dieser Stelle.

Meine Frage an euch:

Collin ist eher der schweigsame, geheimnisvolle Typ. Er überblickt alles, und hält sich gleichzeitig zurück. Meistens sitzt er da und zeichnet, als gäbe es nur ihn, den Stift und dieses Blatt Papier im Raum. Jana findet ihn seltsam, in gewisser Weise aber auch irgendwie faszinierend. Ein Blick hinter seine Stirn könnte viel Aufschluss geben, doch diesen Blick scheint er niemanden zu gewähren. »Collin war mir ein Rätsel. Und Rätsel hatten die unangenehme Eigenschaft, einmal aufgenommen und das Knobeln begonnen, einen nicht mehr loszulassen, ehe die Ungewissheit ausgemerzt und die Lösung gefunden war. (Nachtblumen)« Manchmal wirkt Collin fast ein bisschen unheimlich. Unter anderem trägt er immer etwas mit sich herum, dessen Inhalt Jana sogar sehr unheimlich findet.

Um was handelt es sich bei diesem „Etwas“? Was trägt Collin immer mit sich herum?

Meine Lieben, wenn ihr die Antwort kennt (und Collin vielleicht genau wie ich liebgewonnen habt), dann schickt mir eure Antwort über das untenstehende Formular! Wenn die Technik streikt, dann direkt über die unten angegebene E-Mail-Adresse (das klappt wunderbar und ist gar kein Problem). Ich bin fast schon ein bisschen traurig, dass das Gewinnspiel schon wieder vorbei ist … andererseits freue ich mich aber jetzt umso mehr, die letzte Runde noch einmal genießen zu können :‘) Ich hoffe, ich habe eine gute Frage für die letzte Runde gefunden, und freue mich auf eure Einsendungen. Hauen wir noch mal rein!

+++ Auflösung +++

Meine Lieben,

zuerst einmal: Frohe Weihnachten euch allen da draußen! Am liebsten würde ich jeden Einzelnen ein kleines Weihnachtsgeschenk machen, einfach nur, weil meine Leser inzwischen ein fester Bestandteil meines Lebens geworden sind. Nun verbringen wir schon so viele Jahre miteinander, wie viele sind es? Kirschroter Sommer erschien 2011! Das liegt schon sechs Jahre und mehrere Bücher zurück. Und ihr seid immer noch dabei. Mir liegt das Schreiben sehr am Herzen, ein Beruf, ja, aber auch irgendwie mehr als nur das, irgendwie ist es mir einfach wichtig. Daher finde ich es nach wie vor sehr wertvoll, überhaupt Leser zu haben. Das war nicht immer so. Ich weiß es zu schätzen und möchte mit dem alljährlichen Gewinnspiel ein bisschen Danke sagen.

Und für all diejenigen, die bei den Gewinnspielpaketen kein Glück hatten, habe ich normalerweise noch eine kleine Weihnachtsüberraschung im Gepäck gehabt, im Form eines Kapitels aus Elyas‘ Sicht. Auch dieses Jahr hätte ich gerne eine solche Überraschung im Gepäck, aber leider habe ich das nicht :/ Grund dafür ist meine Gesundheit, die ist leider ein bisschen angekratzt. Ich habe eine Muskelkrankheit und mit meinem Stoffwechsel stimmt auch was nicht. Beides sorgt leider für Schmerzen und Konzentrationsprobleme, sodass ich echt, echt, echt gerne gewollt hätte, es aber leider nicht geschafft habe … Das tut mir sehr leid. Ich weiß, dass ich nicht dazu „verpflichtet“ bin, euch jedes Jahr ein Kapitel zu präsentieren, und habe das ja auch nie versprochen, aber gleichzeitig weiß ich eben auch, dass es da draußen ganz viele gibt, die sich schon unglaublich auf ein neues Kapitelchen gefreut haben. Und das ist jetzt einfach echt schade. Ich hoffe einfach, dass es mir irgendwann wieder besser geht und ich es wiedergutmachen kann :‘) Ideen für Allesmögliche sind eigentlich genug vorhanden, ich muss nur wieder besser loslegen können :‘)

So, jetzt hab ich euch aber genug zugeschwafelt, jetzt muss ich hier doch noch drei Menschleins glücklich machen :‘) Immerhin drei!

Die Frage der letzten Gewinnspielrunde lautete: (Mit Erklärungstext, siehe oben)

Um was handelt es sich bei diesem „Etwas“? Was trägt Collin immer mit sich herum?

Auszug aus Nachtblumen, Kapitel 8:

Ich öffnete die Ofentür, zog umständlich das Blech mit den Cupcakes heraus und balancierte es zum großen Schneidebrett auf der Küchenablage. Als ich es abstellte, kam ich mit einem Finger an das heiße Metall, verbrannte mich und fluchte erneut. Den verletzten Finger in den Mund steckend, stand ich vor den dunkelbraunen, völlig verkohlten Überresten meiner Cupcakes und verlor mich mit dem Blick in dem gebackenen Elend.
»Leicht verbrannte Schokomuffins?«
Ich hörte seine Stimme so selten, trotzdem erkannte ich sie bereits beim ersten Ton des ersten Buchstabens. Collin stand nur wenige Schritte hinter mir. Ich blickte verlegen zum Ofen. »Nein, stark verbrannte Zitronen-Cupcakes«, sagte ich leise.
»Oh«, machte er, und nachdem er sich das misslungene Gebäck genauer angesehen hatte, folgte ein weiteres »Oh«.
»Ist noch was zu retten?« Vanessa trat nun ebenfalls in die Küche. Sie begann zu lachen, als sie die schwarzen Klumpen in den schicken bunten Papierförmchen sah. »Ich habe Grillkohle noch nie so schön drapiert gesehen, mein Kompliment, Jana.«
Ich fand das weniger lustig, wenn ich an all die verschwendeten Lebensmittel dachte, die nun sinnlos den Weg in den Mülleimer finden würden, und ärgerte mich, dass ich das Backen total verhauen hatte. Es war ein simples Rezept mit glasklaren Anweisungen gewesen, trotzdem hatte ich es nicht hinbekommen.
Vanessa kam nah an meine Seite und stocherte mit einer Gabel in den Cupcakes. Zu nah, sodass ich einen Schritt zur Seite machte. Ich schielte über meine Schulter und sah Collin immer noch an derselben Stelle stehen. Nur der Ausdruck auf seinem Gesicht war viel kritischer geworden. Seine Augen schweiften von Vanessa zu mir und wieder zurück, und das einmal zu oft, als dass es bedeutungsloser Zufall sein konnte. Sagen tat er jedoch nichts. Stattdessen zog er sich seine Kopfhörer auf, wandte sich von uns ab und verschwand durch die Terrassentür nach draußen. Ich blickte ihm nach, als er die Treppen zum Garten hinunterging und dem Pfad folgte, der zum Meer führte. Unter seinem Arm klemmte das schwarze Buch.

Die richtige Antwort lautet also: Das schwarze Buch! (Oder Notizbuch, Buch, Zeichenmappe, Skizzenbuch, etc. habe ich auch gelten lassen)

Anzahl der Einsendungen: 204
Richtige Antworten: 198
Falschantworten oder ungültige Antworten (z.B. Einsendung erst nach Ablauf des Gewinnspiels): 6

Für die meisten war die Antwort also offenbar ein Klacks! Es ist gar nicht immer so leicht, den richtigen Schweregrad für eine Frage zu finden. Manchmal denkt man einfach gern an eine Szene oder etwas Bestimmtes zurück in dem Buch, und möchte unbedingt dazu eine Frage stellen – darum geht es ja irgendwie bei diesem Gewinnspiel genauso :‘) Ich freue mich jedenfalls über die rege Teilnahme und euer Interesse an diesem Gewinnspiel! Ich gebe mir wirklich Mühe und hoffe, das merkt man auch. Es ist schön, dass ich jetzt noch ein letztes Mal drei von euch besonders glücklich machen kann – mit einem kleinen, verspäteten Weihnachtsgeschenk von mir :‘)

Extra-Extra-Extra-Frohe Weihnachten von mir gehen ein letztes Mal an – Trommelwirbel –

  • Lea S. aus Einbeck
  • Ina A. aus Berlin
  • Anka S. aus Leipzig

Meine herzlichen Glückwünsche! Guckt mal in eure Mails, dort müsstet ihr Post von mir finden :‘)

Meine Lieben, ich hoffe, wir werden das Gewinnspiel im nächsten Jahr fortsetzen. Bleibt mir gesund und erhalten, wir werden auf jeden Fall von uns hören :‘)

Frohe Weihnachten!

 



Gewinnspielformular:

 

Ausfüllen, abschicken, teilnehmen.

PS: Zusätzlich zu der Gewinnspiel-Antwort ist es nötig, dass ihr euren Vor- und Nachnamen, sowie eure Wohnanschrift angebt.
(Hintergrund: 20 verschiedene eMail-Adressen sind schnell erstellt und ich will einfach nur, dass das Gewinnspiel fair abläuft. Eure Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht, das versichere ich euch.)
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wenn ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen auf meine Mail reagiert, muss ich leider neu verlosen. (Deshalb bitte unbedingt auch in euren Spamordner gucken!)

WICHTIG: Vereinzelt gab es Probleme mit dem Abschicken des Formulars. Sollte dieses Problem auch bei dir entreten – kein Problem: Dann die Antwort und die Adresse bitte einfach direkt an folgende Mailadresse senden: gewinnspiel@carinabartsch.de
Danke!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (bitte die Gewinnspielrunde angeben)

Ihre Antwort: